Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

G.C. Menotti: Das Telefon

18.02.17 (UA vor 70 Jahren)

UA 1947

18

Februar

Mit der Oper Amelia Goes to the Ball wurde Menotti 1937 berühmt. Mit seinen weiteren Opern The Medium (1946), The Telephone (1947) und The Consul (1950) wurde er zu einem der am häufigsten gespielten Komponisten des späteren 20. Jahrhunderts. The Telephone or L'Amour à Trois (Das Telefon oder Die Liebe zu dritt) ist dabei nur eine Oper im Westentaschenformat, zu der Menotti den Auftrag erhalten hatte, um eine Aufführung von The Medium (ca. 1 Std. 15 Min.) zu einem abendfüllenden Programm zu ergänzen. The Telefon ist ein 30 Minuten kurzes Zweipersonenstück: Ben versucht, Lucy einen Heiratsantrag zu machen, wird aber dauernd durch das Klingeln ihres Telefons unterbrochen. Entnervt verlässt er ihre Wohnung, während sie noch telefoniert und ruft sie vom nächsten Telefon aus. Damit kommt er endlich bei ihr durch. Lucy nimmt den Heiratsantrag freudig an, ermahnt ihn aber gleich, sich ihre Telefonnummer gut zu notieren. Nach seiner Uraufführung wurde Das Telefon zusammen mit Das Medium mehrere Jahre lang ununterbrochen am Broadway gespielt. Für das deutsche Fernsehen wurde die Minioper mit Anja Silja und Eberhard Wächter verfilmt.

Gian Carlo Menotti – CD-Einspielungen


Empfehlung vom Oktober 2011

CD der Woche am 24.10.2011

F. Liszt

hänssler CLASSIC 3 CD 98.627

Bestellen bei jpc

Die Années de pèlerinage zählen zwar gemeinhin zu Liszts bedeutenden Werken, werden aber gleichzeitig vom Nebel des Halbwissens umwabert. Selbst in Pianistenkreisen kennt man oft nur Vallée d'Obermann, die Petrarca-Sonette, die Dante-Sonate, Venezia e Napoli und die Jeux d'eau à la Villa d'Este. [...]

Klassik Heute
Empfehlung

→ Alle Porträts


⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc