Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Besprechungen • Nachrichten • Themen • Infos

Besprechung heute

AZC 164;5425003921643

Sonates de la côte d'Albâtre

Gautier Dooghe (Violine), Alain Raës (Klavier)

Azur Classical 1 CD AZC 164

Die Franzosen haben ein ganz besonderes Verhältnis zum Klang. Beispiele wären Komponisten wie Poulenc, Ravel oder Debussy, denen die klangliche Raffinesse und eine schöne Melodie oft wichtiger als die kompositorische Stringenz zu sein schien [...]

 Besprechung

Besprechung zum Thema
Musik für Klavierduos

Im Gegensatz zum Soloklavier, dem Klaviertrio oder dem Klavierquartett, die feste Kammermusikgattungen darstellen, hat das Klavierduo eine Zwitterstellung. Ursprünglich war es eher ein Nebenprodukt für den Hausgebrauch, für klavierpädagogische Zwecke oder um sich mittels Bearbeitungen für Klavier zu vier Händen auch die Opern- und Orchesterliteratur im heimischen Salon erschließen zu können.

777 733-2;0761203773329

Anton Eberl Concerto for Two Pianos & Orchestra op. 45

Paolo Giacometti (Klavier), Riko Fukuda (Klavier), Die Kölner Akademie, Michael Alexander Willens (Leitung)

cpo 1 CD 777 733-2

Wollte der in Wien mit seinen Sinfonien, Klavierkonzerten und vor allem mit seinem Klavierquartett op. 18 sehr erfolgreiche Anton Eberl (1765-1807) in Konkurrenz zu Beethoven treten? [...]

 Besprechung

Krankheitsbedingte Absage von Dirigent Mikko Franck in Wien

Michael Boder und Jonathan Darlington dirigieren Salome und Otello

Jonathan Darlington, Foto: Tim Mattheson
Jonathan Darlington, Foto: Tim Mattheson

Mikko Franck musste krankheitsbedingt seine Dirigate der anstehenden Vorstellungsserien von Strauss’ Salome und Verdis Otello an der Wiener Staatsoper absagen. An seiner Stelle übernimmt Michael Boder die musikalische Leitung von Salome (er dirigierte das Werk am Haus zuletzt im April 2019), Jonathan Darlington wird erstmals an der Wiener Staatsoper Otello dirigieren. ...

weiterlesen ... [19.01.2020]

Igor Kuljerić: Kroatisches Glagolitisches Requiem

Deutsche Erstaufführung im Rahmen der Reihe Paradisi gloria

Ivan R, Foto: Lisa Hinder, BR
Ivan Repušić, Foto: Lisa Hinder, BR

Im zweiten Konzert der Reihe Paradisi gloria 2019/2020 präsentiert das Münchner Rundfunkorchester zusammen mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks das Kroatische Glagolitische Requiem von Igor Kuljerić, einem der bedeutendsten Vertreter kroatischer Musik im 20. Jahrhundert. ...

weiterlesen ... [19.01.2020]

Bayerische Philharmonie sucht Gastfamilien für Musiker

Anlass ist die Aufführung des Verdi-Requiems in München

Die Bayerische Philharmonie sucht für ihr Symphonieorchester, für das zahlreiche Musiker aus verschiedenen europäischen Ländern anreisen, Gastfamilien in München (S- & U-Bahn-Nähe), die eine/n Orchester-MusikerIn im Zeitraum von Montag, 9. März bis Samstag, 14. März 2020 aufnehmen können. Als Dankeschön erhalten die Gastfamilien zwei Freikarten für die Aufführung der Messa da Requiem von Giuseppe Verdi am 13. März 2020 um 20 Uhr im Herkulessaal der Münchner Residenz. ...

weiterlesen ... [19.01.2020]

Die jüngsten Besprechungen

Besprechung vom 18.01.20

MDG 903 2152-6;0760623215266

Francis Poulenc
Wind Music

MDG 1 CD/SACD stereo/surround MDG 903 2152-6

 Besprechung

Besprechung vom 17.01.20

2407;7318599924076

Francisco de Peñalosa
Lamentationes

BIS 1 CD/SACD stereo/surround 2407

 Besprechung

Besprechung vom 16.01.20

209187;3760213651549

3 Aspects of Emotions
Ravel • Petrovic • Scriabin

Paraty 1 CD 209187

 Besprechung

alle Besprechungen der letzten 30 Tage

Die jüngsten Empfehlungen

Empfehlung vom 07.01.20

903 2136-6;0760623213668

Ferdinand Ries
Chamber Music

MDG 1 CD/SACD stereo/surround 903 2136-6

 Besprechung

Empfehlung vom 02.01.20

MDG 903 2091-6;0760623209166

Pjotr Iljitch Tschaikowski
String Quartets / String Sextet

MDG 1 CD/SACD stereo MDG 903 2091-6

 Besprechung

Empfehlung vom 29.12.19

6.220673;0747313167364

Bach
6 Flute Sonatas BWV 1030 - 1035

OUR Recordings 1 CD 6.220673

 Besprechung

weitere Empfehlungen

Neuerscheinungen

485 0214;0028948502141

Farinelli Cecilia Bartoli

Cecilia Bartoli (Sopran), Il Giardino Armonico, Giovanni Antonini (Leitung)

Decca 1 CD 485 0214

902 2060-6;0760623206066

Musica Baltica 4 Johannes Jeremias du Grain
Sacred Cantatas

Marie Smolka (Sopran), Elisabeth Holmer (Alt), Georg Poplutz (Tenor), Marek Rzepka (Bass), Goldberg Vocal Ensemble (Vokalensemble), Goldberg Baroque Ensemble, Andrzej Szadejko (Leitung)

MDG 1 CD/SACD stereo/surround 902 2060-6

555 240-2;0761203524020

Gaetano Donizetti String Quartets 4-6

Pleyel Quartett Köln (Streichquartett)

cpo 1 CD 555 240-2


MDG 906 2089-6;0760623208961

Jean Guillou Organ Works Vol. 1

Zuzana Ferjenčiková (Orgel)

MDG 1 CD/SACD stereo/surround MDG 906 2089-6

COV92003;4039956920038

El Inmortal Works for tuba, piano and harp

Siegfried Jung (Tuba), Yasuko Kagen (Klavier), Johanna Jung (Harfe)

Coviello Classics 1 CD COV92003

AZC 148;5425003921483

Anthony Girard Œuvres pour violon / Works for violin

Jean-Luc Richardoz (Violine), Patricia Reibaud (Violine)

Azur Classical 1 CD AZC 148

weitere Neuerscheinungen

Pfitzner ist der einzige, der das Primat des Geistes in der Musik (zumal in der Kammermusik) aufrechterhalten hat. Er scheut sich nicht, seine Blöße zu zeigen. Er ist angreifbar, verletztlich wie nur einer; aber er ist, was die anderen alle nicht sind: echt.

Wilhelm Furtwängler


Wussten Sie, ...
... dass die Mailänder Scala 1778 mit der Salieri-Oper "L'Europa riconosciuta" eröffnet wurde, weshalb das heute fast vergessene Werk auch zur Wiedereröffnung des Hauses nach der Renovierung 2005 gespielt wurde?


Das geschah am 19.01.:

 * Geburtstage 

Komponisten

  • 1944 * Pehr Henrik Nordgren (Aland)
  • 1944 * Hubert Stuppner (Truden/Südtirol)
  • 1947 * Somei Satoh (Sendai)

Interpreten

  • 1809 * Edgar Allan Poe (Boston)
  • 1868 * Gustav Meyrink (Wien)
  • 1909 * Hans Hotter (Offenbach)
  • 1954 * Katharina Thalbach (Berlin)
  • 1955 * Sir Simon Rattle (Liverpool)

 † Gedenktage 

Komponisten

  • 1765 † Johan Joachim Agrell (Nürnberg)
  • 1833 † Ferdinand Hérold (Paris)
  • 1976 † Jean Lenoir (Suresnes)

Interpreten

  • 1874 † August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (Corvey)
weitere Daten finden Sie unter:

→ Jubiläen
→ Kalendarium

 Uraufführungen des Monats

JahrWerk/KomponistOrt

1.1.1879

Konzert D-Dur op. 77 für Violine und Orchester Johannes Brahms

Leipzig

2.1.1843

Der fliegende Holländer (Romantische Oper in drei Aufzügen) Richard Wagner

Dresden

3.1.1843

Don Pasquale Gaetano Donizetti

Paris

3.1.1941

Sinfonische Tänze op. 45 für 2 Klaviere Serge Rachmaninow

3.1.1948

A Charm of Lullabies op. 41 für Mezzosopran und Klavier (Liedzyklus, 1947) Benjamin Britten

Den Haag

5.1.1894

Der Obersteiger (Operette in drei Akten) Carl Zeller

Wien: Theater an der Wien

6.1.1906

Miroirs Maurice Ravel

Paris

7.1.1764

Les pèlerins de la Mecque (La Rencontre imprévue, Opéra comique in drei Akten, 1763) Christoph Willibald Gluck

Wien

8.1.1705

Almira, Königin von Castilien HWV 1 Georg Friedrich Händel

Theater am Gänsemarkt, Hamburg

8.1.1927

Penthesilea op. 39 (Oper in einem Aufzug) Othmar Schoeck

Dresden

9.1.1909

Gaspard de la nuit Maurice Ravel

Paris

9.1.1947

Street Scene Kurt Weill

New York

10.1.1886

Te Deum C-Dur WAB 45 für Soli, Chor und Orchester Anton Bruckner

Wien

10.1.1891

Der Vogelhändler (Libretto von Moritz West und Ludwig Held) Carl Zeller

Wien

10.1.1930

Heitere Musik op. 38 (Zweite Rundfunkmusik) Max Butting

13.1.1775

Die Gärtnerin aus Liebe (Opera buffa in drei Akten; Text von Giuseppe Petrosellini) Wolfgang Amadeus Mozart

München

14.1.1900

Tosca Giacomo Puccini

Rom

14.1.2011

Tripelkonzert für Oboe d'amore, Viola, Cembalo und Orchester (Landschaft im Osten) Detlef Heusinger

15.1.1890

Dornröschen (Bearb. für Klavier) Peter Tschaikowsky

St. Petersburg, Mariinsky-Theater

17.1.1929

Kleine Suite für Kammerorchester Franz Schreker

18.1.1930

Die Nase Dimitri Schostakowitsch

Leningrad

18.1.1936

Kaiserin Josephine (Operette in acht Bildern) Emmerich Kálmán

Zürcher Stadttheater

19.1.1884

Manon Jules Massenet

Paris

20.1.1934

Giuditta Franz Lehár

Wien

20.1.1944

Sinfonische Metamorphosen über Themen von Carl Maria von Weber Paul Hindemith

New York

20.1.2012

Phantasma Jörg-Peter Mittmann

21.1.1904

Jenufa Leos Janácek

Brünn

21.1.1920

Der Schatzgräber Franz Schreker

Frankfurt am Main

21.1.2005

Vipern (Eine mörderische Begierde in vier Akten) Christian Jost

Osnabrück

22.1.1859

Konzert Nr. 1 d-Moll op. 15 für Klavier und Orchester Johannes Brahms

Hannover

22.1.1934

Lady Macbeth von Mzensk Dimitri Schostakowitsch

Leningrad

24.1.1765

Il Parnaso confuso (Serenata teatrale in 1 Akt) Christoph Willibald Gluck

Wien, Schönbrunn

24.1.1835

I Puritani Vincenzo Bellini

Paris

25.1.1817

La Cenerentola Gioachino Rossini

Rom, Teatro Valle

25.1.1909

Elektra (Tragödie in einem Aufzug) Richard Strauss

Dresden

26.1.1790

Così fan tutte KV 588 Wolfgang Amadeus Mozart

Wien

26.1.1908

Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27 Serge Rachmaninow

St. Petersburg

26.1.1911

Der Rosenkavalier (Komödie für Musik in drei Akten) Richard Strauss

Dresden

26.1.1957

Les Dialogues des Carmelites Francis Poulenc

Mailand

26.1.2008

Bewegungen - Momente (Licht- und Klanginstallationen, 2007) Erwin Stache

München

26.1.2008

glissandi Erwin Stache

München

27.1.1997

Das Mädchen mit den Schwefelhölzern (Musik mit Bildern nach dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen und Texten von Leonardo da Vinci und Gudrun Ensslin, 1990/1996) Helmut Lachenmann

Hamburg

28.1.1927

Angélique Jacques Ibert

Paris

28.1.1955

Canticle III: Still Falls The Rain op. 55 für Tenor, Horn und Klavier (1954) Benjamin Britten

London

29.1.1781

Idomeneo KV 366 Wolfgang Amadeus Mozart

München

29.1.1904

Der Kobold op. 3 (Oper in drei Akten) Siegfried Wagner

Hamburg

30.1.1838

Maria de Rudenz Gaetano Donizetti

Venedig

31.1.1960

La noche de los Mayas (Suite in vier Sätzen für Orchester) Silvestre Revueltas

Guadalajara, Mexico

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc