Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Besprechungen • Nachrichten • Themen • Infos

Besprechung heute

ET003;4250646400412

Wien Beethoven Schubert Strauss Ravel

Gabriele Leporatti (Klavier)

Etera 1 CD ET003

Ekstase pur, das verspricht Maurice Ravels "La Valse". Mit seiner Walzer-Apotheose hat der französische Impressionist dem urwienerischen Kulturgut ein klingendes Denkmal gesetzt [...]

→ zur Besprechung

Besprechung vom 24.05.19

GEN 19642;4260036256420

Enescu
Works for Violin and Piano

Genuin 1 CD GEN 19642

→ zur Besprechung

Besprechung vom 23.05.19

GP794;0747313979424

Tangos for Yvar

Grand Piano 1 CD GP794

→ zur Besprechung

Besprechung vom 22.05.19

555 041-2;0761203504121

Josef Holbrooke
Symphony No. 3 "Ships"

cpo 1 CD 555 041-2

→ zur Besprechung

→ alle Besprechungen der letzten 30 Tage

Opernfestspiele Heidenheim beginnen

Marcus Bosch, Foto: Ulf Krentz
Marcus Bosch, Foto: Ulf Krentz

Vom 26. Mai bis 28. Juli 2019 setzen die Opernfestspiele Heidenheim einmal mehr ein weithin hörbares Ausrufezeichen im deutschen Festival-Sommer. Tschaikowskis Pique Dame und Verdis Ernani sowie die Musiktheaterproduktion für Kinder Gold! sind die mit Spannung erwarteten Neuinszenierungen in der 10. Saison von Festivaldirektor Marcus Bosch in Heidenheim. Die Opernfestspiele Heidenheim haben ihr Festival 2019 mit „Glück“ betitelt – ein Motto, das nicht nur als Versprechen der Veranstalter bereits in der Vergangenheit bei tausenden Musikfreunden eingelöst wurde – sondern auch bezeichnend beschreibt, was die Festspiele mit ihrem Künstlerischen Direktor Marcus Bosch gefunden haben ...

weiterlesen ... [25.05.2019]

Tzimon Barto mit Klavierkonzerten von Bartók beim DSO Berlin

Die Trias der Bartók’schen Klavierkonzerte mit Christoph Eschenbach und Tzimon Barto findet am 2. Juni ihre Vervollständigung durch die gemeinsame Interpretation des Ersten und Dritten. Unterschiedlicher könnten die beiden Werke kaum sein: Das Erste nutzt das Klavier als Schlaginstrument, zeitgenössische Tendenzen fanden in ihm ebenso Eingang wie die Auseinandersetzung mit barocker Kontrapunktik und osteuropäischer Folklore. Das Dritte hingegen verzichtet auf Klangschärfe und Dissonanz, erscheint in schwereloser, beinahe heiterer Entrücktheit. Bartók widmete das Konzert, welches das letzte Werk des todkranken Komponisten werden sollte, seiner Frau, der ungarischen Pianistin Ditta Pásztory. Zwischen den beiden Monolithen der Klavierliteratur platziert Eschenbach, der zukünftige Chefdirigent des Konzerthausorchesters Berlin, Tschaikowskis Orchesterfantasie Francesca da Rimini ...

weiterlesen ... [25.05.2019]

Anne-Sophie Mutter spielt Filmmusik beim Open-Air-Konzert

Anne-Sophie Mutter, Foto: Harald Hoffmann, DG
Anne-Sophie Mutter, Foto: Harald Hoffmann, DG

Alle Filmmusikfans können sich schon einmal einen besonderen Termin vormerken, denn am 14. September wird Anne-Sophie Mutter zusammen mit dem renommierten Royal Philharmonic Orchestra unter der Leitung von David Newman die größten Werke des legendären Filmkomponisten John Williams präsentieren. ...

weiterlesen ... [24.05.2019]

Deutsche Kammerakademie Neuss stellt die kommende Spielzeit vor.

Isabelle van Keulen und Christoph Koncz, Foto: Susanne Diesner
Isabelle van Keulen und Christoph Koncz, Foto: Susanne Diesner

Erstmals mit neuer Führungsspitze präsentierte die Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein (dkn) am Wochenende ihre Spielzeit 2019/20. Nach einer zweijährigen Interimszeit, in der sich die 1978 gegründete Deutsche Kammerakademie Neuss am Rhein gelassen hatte, eine neue Künstlerische Leitung zu finden, sind die Würfel durch eindeutiges Votum des Orchesters gefallen: Isabelle van Keulen bleibt Künstlerische Leiterin des Orchesters. ...

weiterlesen ... [24.05.2019]

Ein Fest für alle: Jubiläumskonzert vor der Wiener Staatsoper

Roberto Alagna, Foto: Jean-Baptist Millot
Roberto Alagna, Foto: Jean-Baptist Millot

Ein Fest für alle: Am 26. Mai 2019 tritt die Wiener Staatsoper hinaus auf den Herbert von Karajan-Platz und wird gemeinsam mit Ensemblesängerinnen und -sängern, internationalen Gastsolistinnen und -solisten, dem Orchester und dem Chor der Wiener Staatsoper unter der musikalischen Leitung von Marco Armiliato den öffentlichen Raum rund um das Staatsoperngebäude (die Ringstraße wird rund um die Oper gesperrt) auf unkonventionelle Weise bespielen. ...

weiterlesen ... [24.05.2019]

MDR Musiksommer 2019 startet in Görlitz

Risto Joost, Foto: MDR/Peter Adamik
Risto Joost, Foto: MDR/Peter Adamik

Mit einem exquisiten Mozart-Programm startet am 1. Juni der 28. MDR-Musiksommer. Das Eröffnungskonzert aus der Görlitzer Kirche St. Peter und Paul wird um 18.30 Uhr bei MDR KULTUR und MDR KLASSIK live im Radio sowie zeitversetzt am selben Tag ab 23.35 Uhr im MDR-Fernsehen übertragen ...

weiterlesen ... [24.05.2019]

Beverley Sills 90. Geburtstag

* 1929

25

Mai

Der 25. Mai ist der Geburtstag der US-amerikanischen Opernsängerin Beverly Sills. In diesem Jahr (2019) wäre sie 90 Jahre alt geworden.

weiterlesen...

Klassik Heute - Die jüngsten Empfehlungen

Empfehlung vom 17.05.19

7MNTN-015;8719325404111

Lilith & Lulu
Duo Mader/Papandreopoulos

7 Mountain Records 1 CD 7MNTN-015

→ zur Besprechung

Empfehlung vom 15.05.19

VKJK 1815;4025796018158

Triumvirat
Gambenmusik der Ära Schenck, Kühnel & Höffler

Querstand 1 CD VKJK 1815

→ zur Besprechung

Empfehlung vom 06.05.19

555 256-2;0761203525621

Carl Loewe
Grand Trio op. 12

cpo 1 CD 555 256-2

→ zur Besprechung

CD-Neuveröffentlichungen

SM 309;4260123643096

Und hab' so große Sehnsucht doch... Lieder und Balladen von Helen Buchholtz

Gerlinde Sämann (Sopran), Claude Weber (Klavier)

Solo Musica 2 CD SM 309

777 387-2;0761203738724

Friedrich Gernsheim String Quartets Vol. 1

Diogenes Quartett (Streichquartett)

cpo 1 CD 777 387-2

ODE 1309-2;0761195130926

Kaija Saariaho True Fire • Trans • Ciel d'hiver

Gerald Finley (Bariton), Xavier de Maistre (Harfe), Finnish Radio Symphony Orchestra, Hannu Lintu (Leitung)

Ondine 1 CD ODE 1309-2

0660989989231;0660989989231

Sonata Georg Weidinger

Georg Weidinger (Klavier)

klaviermusik.at 1 CD 0660989989231

8.573772;0747313377275

Johannes Brahms Violin Concerto op. 77 • Double Concerto op. 102

Tianwa Yang (Violine), Gabriel Schwabe (Violoncello), Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Antoni Wit (Leitung)

Naxos 1 CD 8.573772

555 139-2;0761203513925

Robert Kahn Works for Violoncello & Piano

Thorleif Thedéen (Violoncello), Oliver Triendl (Klavier)

cpo 1 CD 555 139-2

... weitere Neuveröffentlichungen

Pfitzner ist der einzige, der das Primat des Geistes in der Musik (zumal in der Kammermusik) aufrechterhalten hat. Er scheut sich nicht, seine Blöße zu zeigen. Er ist angreifbar, verletztlich wie nur einer; aber er ist, was die anderen alle nicht sind: echt.

Wilhelm Furtwängler


Wussten Sie, ...
... dass das Libretto der selten aufgeführten Oper von Georges Bizet "La jolie fille de Perth" (Das schöne Mädchen von Perth) auf die gleichnamige Erzählung von Walter Scott zurück geht? Dessen Roman "The bride of Lammermoor" hatte bereits Donizetti zu seiner Oper "Lucia di Lammermoor" inspiriert.


Das geschah am 25.05.:

 * Geburtstage 

Komponisten

  • 1572 * Moritz Landgraf von Hessen (Kassel)
  • 1882 * Maurice Le Boucher (Isigny-sur-Mer)
  • 1888 * Anatoli Alexandrov (Moskau)
  • 1928 * Frigyes Hidas (Budapest)
  • 1950 * Enjott Schneider (Weil am Rhein)
  • 1950 * Norbert Jürgen Schneider (Weil am Rhein)
  • 1955 * Thomas Blomenkamp (Düsseldorf)

Interpreten

  • 1929 * Beverley Sills (New York)

    Beverley Sills 90. Geburtstag
    Der 25. Mai ist der Geburtstag der US-amerikanischen Opernsängerin Beverly Sills. In diesem Jahr (2019) wäre sie 90 Jahre alt geworden. Als Koloratursängerin war sie international nicht nur auf der Bühne sehr erfolgreich, sondern auch als Solistin durch zahlreiche Schallplattenaufnahmen berühmt ... Mehr Infos

 † Gedenktage 

Komponisten

  • 1760 † Giovanni Antonio Piani (Wien)
  • 1934 † Gustav Holst (London)
  • 1983 † Alberto Ginastera (Genf)
  • 1994 † Robert Planel (Paris)
  • 2010 † Robert Muczinski
weitere Daten finden Sie unter:

→ Jubiläen
→ Kalendarium

 Uraufführungen des Monats

JahrWerk/KomponistOrt

1.5.1786

Le nozze di Figaro KV 492 (Opera buffa in vier Akten) Wolfgang Amadeus Mozart

Wien, Burgtheater

2.5.1936

Peter und der Wolf op. 67 (ein musikalisches Märchen für Kinder) Sergej Prokofjew

Moskau

4.5.1885

Il Ritorno del Marinaio (Romantische Oper in zwei Akten) Franz von Suppé

Stadttheater Hamburg

4.5.1895

Der Evangelimann Wilhelm Kienzl

Berlin

5.5.1990

Das verratene Meer (1993/1994) Hans Werner Henze

Berlin

6.5.1897

La Bohème Ruggero Leoncavallo

Venedig

6.5.2011

The Sinopia of Dulle Griet Giovanni Verrando

7.5.1824

Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 (mit Schlußchor über Verse aus Schillers "Ode an die Freude") Ludwig van Beethoven

Wien

8.5.1946

Das Medium Gian Carlo Menotti

New York

9.5.1783

Iphigenie auf Tauris Christoph Willibald Gluck

Rheinsberg

9.5.1957

Der Revisor (Komische Oper in fünf Akten nach Nikolai Gogol) Werner Egk

Schwetzingen

10.5.1901

Klaviersonate es-Moll Paul Dukas

Paris, Salle Pleyel

10.5.1957

Konzert Nr. 2 F-Dur op. 102 für Klavier und Orchester Dimitri Schostakowitsch

Moskau

11.5.2012

Esh Chaya Czernowin

Lausitz-Arena Cottbus

11.5.2012

Natura Phoenix Jacopo Baboni Schilingi

12.5.1832

L' elisir d'amore (Der Liebestrank) Gaetano Donizetti

Mailand

12.5.1832

L' Elisir d'Amore Gaetano Donizetti

Mailand

14.5.1748

La Semiramide riconosciuta (Dramma per musica in 3 Akten) Christoph Willibald Gluck

Wien

14.5.2010

Echo II Nina Senk

16.5.1971

Owen Wingrave op. 85 (Fernsehoper in 2 Akten, 1970) Benjamin Britten

im Fernsehen

16.5.1994

Manhattan Concerto für Orchester (1994) Siegfried Matthus

New York

17.5.1890

Cavalleria Rusticana Pietro Mascagni

Rom

17.5.1959

Mirandolina (komische Oper in 3 Akten, 1959) Bohuslav Martinu

Prag, Nationaltheater

18.5.1779

Iphigénie en Tauride Christoph Willibald Gluck

Paris

18.5.1897

Der Zauberlehrling (L' Apprenti sorcier, Sinfonisches Scherzo nach Goethe) Paul Dukas

Paris

21.5.1892

I Pagliacci Ruggero Leoncavallo

Mailand

21.5.1929

Der verlorene Sohn op. 46 (1929) Sergej Prokofjew

Paris

22.5.1813

L' Italiana in Algeri Gioachino Rossini

Venedig

22.5.1911

Le Martyre de Saint Sébastien für Solisten, gemischten Chor und Orchester (Bühnenmusik zum Mysterium in fünf Akten von Gabriele d'Annunzio, 1911) Claude Debussy

Paris, Théâtre du Châtelet

22.5.1929

Berliner Requiem (Kleine Kantate nach Texten von Bertold Brecht) Kurt Weill

Rundfunksender Frankfurt und Köln

23.5.1971

Der Besuch der alten Dame Gottfried von Einem

Wien

24.5.1911

Sinfonie Nr. 2 Es-Dur op. 63 Edward Elgar

London

24.5.1918

Herzog Blaubarts Burg op. 11 Sz 48 Béla Bartók

Budapest

30.5.1866

Die verkaufte Braut Bedrich Smetana

Prag

30.5.1962

War Requiem op. 66 für Sopran, Tenor, Bariton, Knabenchor, Orchester und Kammerorchester (Text nach der Missa pro defunctis und nach Gedichten von Wilfred Owen, 1961) Benjamin Britten

Coventry

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc