Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Isaac Albéniz

span. Komponist

Diskograpie (46)

Isaac Albéniz war einer der bekanntesten und einflussreichsten Komponisten Spaniens. Er wurde am 29 Mai 1860 in Camprodon, Girona, geboren. Albéniz führte ein sehr bewegtes, abenteuerliches Leben. Es begann als Wunderkind am Klavier: bereits mit vier Jahren gab er sein erstes Konzert.

Die 12 Hellweger Cellisten

Durch Europa nach Paris

Cello Colors CC 606

1 CD • 45min • [P] 2019

27.12.20198 9 9

In der nordrhein-westfälischen Hellweg-Region zwischen Duisburg, Essen, Bochum, Dortmund, Witten, Unna und Werl tut sich viel, wenn es um ein gemeinsames Musikleben mit Ausstrahlung geht [...]

»zur Besprechung«

Aires de Andalucía

Joncol4

GWK Records 140

1 CD • 54min • [P] 2017

12.09.20177 6 7

Spanisches Flair atmet diese Produktion, genauer gesagt geht es bei „Aires de Andalusia“ um den Landstrich am südlichen Zipfel der iberischen Halbinsel, wo Kulturstätten wie Malaga und Granada liegen [...]

»zur Besprechung«

Challenge Classics CC72374

2 CD • 1h 55min • 2008

10.08.201010 10 10

Die so natürlich scheinende Assoziation des spanischen Komponisten Isaac Albéniz´ mit dem Repertoire für die Gitarre ist eine künstliche Konstruktion. Der Einführungstext der vorliegenden Platte bringt es auf den Punkt: Albéniz, der unter anderem bei Reinicke in Leipzig Klavier studiert hatte und [...]

»zur Besprechung«

turtle records TR75529

1 CD/SACD stereo/surround • 40min • 2007, 2008

27.05.20097 8 7

Wer sich als pianistischer „Ausländer“ an Albéniz’ Iberia-Stücke wagt, der sieht sich in einer ähnlichen Lage, wie jene deutschen, italienischen oder amerikanischen Interpreten, die sich – mit Werken von Chopin – auf polnischen Boden wagen. Zum Glück ist der musikalische Rassismus, das Beharren auf [...]

»zur Besprechung«

Albéniz

Paino Music Volume 5

BIS 1443

1 CD • 70min • 2004

12.12.20057 8 7

Bei Folge fünf ist der aus Luxemburg stammende, 39jährige Pianist Miguel Baselga auf seiner Albéniz-Erkundung angelangt. Auch in dieser Ausgabe mit der Suite Espagnole als mehr als halbstündigem Hauptkomplex erweist sich der Schüler von Eduardo del Pueyo erneut als solider Vermittler [...]

»zur Besprechung«

I. Albéniz

Complete Piano Music Vol. 1

BIS BIS-CD-923

1 CD • 77min • 1998

01.09.19988 6 6

Mit dem Namen Isaac Albéniz verbinden die meisten zuallererst jenes von einer Gitarre gespielte (im Original aber für Klavier komponierte) Stück Asturias/Leyenda aus der Suite español und vielleicht noch den kleinen Ohrwurm Tango, viel mehr eigentlich nicht. Ausgerechnet ein Label, das sich bisher [...]

»zur Besprechung«

Albéniz

Piano Music Volume 6

BIS 1743

1 CD • 76min • 2007

03.02.20107 8 8

„Die spanische Musik braucht eine Stimme wie diese“ heißt es in der New York Times ebenso fordernd wie bestätigend und, wie ich meine, journalistisch kühn zu Papier gebracht. Natürlich wird man nicht viel einwenden, wenn der aus Luxemburg stammende, vom Namen her authentisch spanisch klingende [...]

»zur Besprechung«

Albéniz

Piano Music Volume 7

BIS 1953

1 CD • 71min • 2010

30.03.20128 8 8

Mit Fleiß und in Kenntnis aller wichtigen und annähernd auch zielführenden Aspekte in Sachen Isaac Albéniz hat sich der aus Luxemburg stammende Pianist Miguel Baselga im Zuge seiner Gesamtaufnahme bis Folge sieben vorgearbeitet. Zweifellos mit Talent und musikphilologischer Umsicht begütert, [...]

»zur Besprechung«

Albéniz

Piano Music · Volume 8

BIS 1973

1 CD • 67min • 2013

17.07.20148 9 9

Miguel Baselgas Erkundungen in den weiten, für Laien der spanischen Klaviermusik schier undurchdringlichen Räumen sind auch mit der achten Folge eine wertvolle Hilfe. Gerade im Fall der Werke von Isaac Albéniz gab es – zumindest bis jetzt – ein starkes Informations- und damit auch Wissensgefälle [...]

»zur Besprechung«

M music publishing 4260184550135

1 CD • 7min • 2015

10.12.201510 10 10

Hans-Henning Ginzel ist ein umtriebiger, 27 Jahre junger Cellist, Arrangeur und Komponist. Vor allem einer, der sich um die Vermittlung von Musik für ein junges, aufgeschlossenes Publikum Gedanken macht!

»zur Besprechung«

Naxos 8.553023

1 CD • 77min • 1996

01.06.20016 6 6

Der zwölfteilige Zyklus Iberia von Isaac Albéniz zählt nicht nur zu den bedeutendsten Schöpfungen spanischer Musik, sondern gehört zu den Gipfelwerken der gesamten Klavierliteratur. Debussy liebte es, sich ans Klavier zurückzuziehen und sich in diese Sammlung von Impressionen aus verschiedenen [...]

»zur Besprechung«

Teldec 8573-81703-2

1 CD • 62min • 1999/2000

01.09.200110 10 10

Leider ist die im Begleittext aufgestellte Behauptung, Albéniz' Iberia gehöre zu den beliebtesten Bravourwerken im Repertoire aller großen Pianisten, unzutreffend. Abgesehen davon, daß der Begriff "Brauvourwerk" diesen bei aller technischen Schwierigkeit unglaublich phantasievollen, farbigen und [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-1143

1 CD • 63min • 2000

01.11.20014 6 4

Der spanische Pianist Miguel Baselga legt mit dieser Aufnahme den dritten Teil seiner Gesamteinspielung des Klavierwerks von Isaac Albéniz vor, kann aber nach wie vor nicht überzeugen oder gar fesseln. Das gilt besonders für die anspruchsvolleren Zyklen wie das dritte Iberia-Buch oder das [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-1043

1 CD • 75min • 1999

01.06.20006 6 6

Miguel Baselga, Jahrgang 1966, verteilt bei seiner Albéniz-Gesamtaufnahme die vier Hefte (zwölf Stücke) der Iberia auf mehrere CDs, um Bekanntes mit weniger Bekanntem zu mischen. Hier kombiniert er das zweite Heft von 1906 mit zum Teil schwächeren Stücken, die Albéniz (1860-1909) im vierten [...]

»zur Besprechung«

Chandos CHAN 9850

1 CD • 79min • 1999

01.03.20016 6 6

Es ist ein Mißverständnis, davon auszugehen, daß impressionistisch gefärbte Musik mit Zurückhaltung dargeboten werden muß. Nicholas Unwins Interpretation der zwölf Stücke aus Isaac Albéniz' Iberia zeichnet sich - durchweg sauber gespielt - vor allem durch eine gewisse, den Hörer verunsichernde [...]

»zur Besprechung«

Decca 467 096-2

2 CD • 2h 16min • 1999

01.11.20008 8 8

Musikinteressierten ist Isaac Albéniz (1860-1909) bekannt als Schöpfer von Klavierstücken wie Iberia, España oder Suite español, auch von einigen Zarzuelas. Daß der notorisch unter Geldnot leidende Komponist, verführt vom lukrativen Angebot des Bankiers Francis Burdett Money-Coutts, dessen englisch [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557064

1 CD • 77min • 2000

03.02.20048 8 8

Isaac Albeniz’ Klavierkompositionen bildeten immer wieder eine dankbare Vorlage für Gitarrentranskriptionen, von denen einige sogar zum Standardrepertoire der Gitarristen wurden. Die komplexen Strukturen von Albeniz’ erfolgreichster Veröffentlichung Iberia ließen sich jedoch nicht adäquat auf eine [...]

»zur Besprechung«

Fragments

Cascavelle VEL 3011

1 CD • 54min • 1998

01.06.20018 6 7

Fragments ist als Porträtalbum des in der Schweiz lebenden Polen Marek Wegrzyk konzipiert - die Wahl des Albumtitels bleibt dabei rätselhaft. Die eingespielten Stücke reichen von Bachs Chaconne über Regondi, Sor und Albeniz' Repertoire-Klassiker Asturias bis hin zu zwei Kanzonen des Zeitgenossen [...]

»zur Besprechung«

Bozena Scent of the Past

Gateway music 5707471042113

1 CD • 55min • [P] 2015

08.12.20159 9 9

Der Duft der Vergangenheit wird auf der ersten Gitarren-CD von Bozana Wetchacz erfahrbar. Die aus Polen stammende Interpretin vereint Kompositionen aus mehreren Jahrhunderten zu einem stimmigen Bogen, der aus tiefer Empfindung schöpft.

»zur Besprechung«

La Capricieuse

Tudor 7168

1 CD • 75min • 2009

06.07.20119 9 8

Nach einem alten Musikerspruch spielt man im Himmel Harfe, in der Hölle aber Akkordeon – nimmt man noch das Klischee der Teufelsgeige dazu, das auf diesem Album „La Capricieuse“ ausgiebig bedient wird, könnte man diese CD als geradezu höllisch gut bezeichnen. Die vielleicht näher liegende [...]

»zur Besprechung«

Classico Española

MDG 910 1727-6

1 CD/SACD • 75min • 2011

07.03.20129 10 9

Classica española ist nach musikalischen Ausflügen in Richtung Kuba, Venezuela und Argentinien nunmehr die vierte CD, die die Flötistin Anette Maiburg mit verschiedenen Kammermusikpartnern für die Serie MDG Scene bei Dabringhaus und Grimm eingespielt hat. Auch diesmal ist ihr Ensemble absolut [...]

»zur Besprechung«

Concertos from Spain

Decca eloquence 4762971

1 CD • 76min • 1983, 1976

26.04.200510 9 10

Dass es im spanischen Repertoire auch jenseits von de Fallas berühmten Nächten in spanischen Gärten sehr reizvolle Stücke für die Besetzung Soloklavier mit Orchester zu entdecken gibt, führt diese gut zusammengestellte Wiederveröffentlichung eindrucksvoll vor Ohren. Den Ausgangspunkt bildet die [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Dance Fantasies

Catherine Gordeladze
Virtuoso Piano Masterpieces

Antes BM319300

1 CD • 77min • 2016

18.05.20178 10 9

Dem Tanz auf dem Klavier verschrieben hat sich die georgisch-deutsche Pianistin Catherine Gordeladze auf ihrer neuesten CD mit dem Titel „Dance Fantasies“ [...]

»zur Besprechung«

Dance Passion

Ars Produktion ARS 38 183

1 CD/SACD stereo/surround • 78min • 2015

19.02.20168 9 8

Ich entnehme das Molière-Zitat "Nichts ist dem Menschen so unentbehrlich wie der Tanz" der Ars Produktion-CD „Dance Passion“ – und dem Begleitheft dazu absolut passend ein Foto der ausführenden und nach Kräften auch interpretierenden mexikanischen Pianistin Leticia Gómez-Tagle, das sie an einem nicht allzu großen Flügel auf Spitzenschuhen zeigt.

»zur Besprechung«

Dances Benjamin Grosvenor

Decca 478 5334

1 CD • 81min • 2013

25.09.20147 8 8

Ein junger Pianist mag, so er sich diskographisch zu profilieren trachtet, bei der Werkwahl in bewusste Konkurrenz zu den Koryphäen seines Fachs treten. Oder er sucht einen eigenen, womöglich originellen Weg. Der Brite Benjamin Grosvenor, Jahrgang 1992, hat sich bei „Dances“ für die letztere Fährte [...]

»zur Besprechung«

Xavier de Maistre

Serenata Española

Sony Classical 88985450452

1 CD • 62min • 2017

25.03.201810 10 10

Lucero Tena wird von ihrem Musikerkollegen als die Personifizierung Spaniens bezeichnet. Sie verbindet nämlich die landestypische Mentalität und zwei wichtige Traditionen in sich: Seit dem Ende ihrer Karriere als Flamenco-Tänzerin, ist sie eine der berühmtesten Kastagnettenspielerinnen. [...]

»zur Besprechung«

Catrin Finch – The Harpist

Sony Classical SK93103

1 CD • 67min • P 2004

26.11.200410 10 10

Eine überzeugendere Botschafterin hätte sich für die Harfe nicht finden lassen: Catrin Finch widmet sich mit Können, Leidenschaft, Attraktivität und Professionalität einem Instrument, das solistisch nur selten zu erleben ist. Ihre Herkunft aus Wales erleichterte ihr die Wahl, gilt hier die Harfe [...]

»zur Besprechung«

Gelius Trio

Oblivion

Thorofon CTH2610

1 CD • 64min • 2013

06.02.20148 7 8

Jazz- und Folkloreinspirierte Musik des 19. und 20. Jahrhunderts stehen im Mittelpunkt dieser neuen CD mit dem Münchner Gelius-Trio. Das Ensemble ist mit einem Konzertmeister und einem Solocellisten der Münchner Philharmoniker sowie der Pianistin Micaela Gelius prominent besetzt. Zum Auftakt [...]

»zur Besprechung«

Magdalena Kaltcheva

Elogio de la guitarra

NCA 60219

1 CD • 59min • 2010

24.03.201110 10 10

Das Debüt-Album der bulgarischen Gitarristin Magdalena Kaltcheva wurde an dieser Stelle schon sehr positiv begrüßt (KLASSIK HEUTE 11/2006). Es ist schön, dass man auch über ihre neue Platte „Elogio“ berichten kann, dass Frau Kaltcheva ihr ohnehin sehr sensibles Spiel in der Zwischenzeit noch weiter [...]

»zur Besprechung«

Johannes Tonio Kreusch The Art of the Guitar

OehmsClassics OC 107

4 CD • 4h 13min • 1999-2002

28.10.20087 8 8

Dem universellen Anspruch, den der Titel dieser Veröffentlichung suggeriert, kann die vier CDs umfassende Box kaum gerecht werden. Hier handelt es sich weniger um eine Anthologie des Gitarren-Repertoires als um ein Interpreten-Porträt des Gitarristen Johannes Tonio Kreusch, zu dem vier unabhängig [...]

»zur Besprechung«

Luz de Iberia

Classicclips CLCL 125

1 CD • 62min • 2013

09.03.201510 10 10

Ein Zitat aus dem Booklet-Text soll am Anfang dieser Rezension der CD "Luz de Iberia"mit dem Gitarren-Duo Joncol stehen: „Britta Schmitt und Carles Guisado bekennen sich klar zu Musik, die neben einer starken Rhythmik eine ausgeprägte Kantabilität auszeichnet; iberische Musik vereint diese.“ [...]

»zur Besprechung«

Memories of the Alhambra

signum SIG X122-00

1 CD • 68min • 1995-2001

28.04.20049 9 8

So verlockend der CD-Titel Memories of the Alhambra für das Label auch gewesen sein mag – er führt in die Irre. Oder zu dem Klischee, dass das Beste der Gitarren-Literatur irgendwie mit der Alhambra zu tun haben müsste. Nun, die meisten Komponisten auf diesem Album sind – bei diesem Repertoire [...]

»zur Besprechung«

NoiZ guitar duo DOS

KSG Publishing 67031

1 CD • 52min • 2013

15.04.201510 10 10

Seit nunmehr acht Jahren gibt es das NoiZ guitar duo, und die wechselseitige Vertrautheit ist der Griechin Dora Nakou und dem Spanier Pedro Izquierdo in jedem Moment dieses hervorragenden Albums anzuhören. Die beiden Gitarren der ehemaligen Salzburger Studienkollegen stimmen stets perfekt zusammen, dennoch sind sie auch als einzelne Instrumente wahrzunehmen. [...]

»zur Besprechung«

Faszination Tango

Es-Dur ES 2032

1 CD • 64min • 2000/01

01.10.20018 6 8

Einen originellen Beitrag zur derzeitigen Tango-Manie bietet dieser Streifzug auf den Spuren, die der Tango in der klassischen Moderne hinterlassen hat. Strawinsky, Martinu, Egk und Blacher erlagen der Faszination des obsessiven Rhythmus und der zwielichtigen Atmosphäre. Astor Piazzolla fand einen [...]

»zur Besprechung«

Recuerdos de la Alhambra

NCA 60113-215

1 CD • 58min • 2001

03.06.200310 9 10

Als Alhambristen galten in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts jene Menschen, die – auf der Flucht vor der jüngsten Vergangenheit – die orientalische Exotik der Mauren-Zeiten beschwörten. Die großartige Alhambra im andalusischen Granada bot dafür die perfekte Projektionsfläche. Und ein klein [...]

»zur Besprechung«

Saudades

Romain Nosbau

Ars Produktion ARS 38 287

1 CD/SACD stereo/surround • 63min • 2019

05.11.20199 10 9

Dem luxemburgischen Pianisten Romain Nosbaum geht es nach eigenem Bekunden darum, mit seinem Programm eine „Farbe“ zu kreieren, also in eine bestimmte Stimmungswelt einzutauchen und diese dann in verschiedenen subtilen Schattierungen zu beleuchten [...]

»zur Besprechung«

SaxoFOLK

MDG 903 1834-6

1 CD/SACD stereo/surround • 60min • 2013

28.03.201410 10 10

Ob das Saxophonquartett, vor gar nicht so langer Zeit noch ein Exot unter den Ensembles, wohl einst einmal so geläufig sein wird wie das Streichquartett? Das junge Berlage Saxophone Quartet, 2008 in Amsterdam gegründet, erhielt immerhin Kollektivunterricht bei drei renommierten Streichquartetten, [...]

»zur Besprechung«

Christian Schulz

Romanza

Oceanbar Records OBR 0002

1 CD • 61min • 2008

07.07.200910 9 10

Gegen die allgegenwärtige Reizüberflutung bedarf es mitunter einer „Medizinì: Man muss wohl manchmal dem Ruf „Zurück zur Naturì folgen. Also begeben wir uns, ganz dem heutigen Trend des mobilen Hörens folgend, mit Romanza hinaus in den sommerlichen Wald. Die CD des 1977 in Bad Reichenhall geborenen [...]

»zur Besprechung«

Serenata Española

NCA 60107-215

1 CD • 54min • 2000

01.03.200110 10 10

Das Gitarrenduo der Brüder Feldmann lädt uns in diesem Recital zu einer Serenata española ein. Dargeboten werden recht gängige Kompositionen von Albéniz, Rodrigo und Granados, die auch in anderen Bearbeitungen bzw. Originalfassungen vielfach auf Tonträgern erschienen sind. Besonders bemerkenswert [...]

»zur Besprechung«

The Spanish Guitar

Capriccio 10 746

1 CD • 69min • 1995

12.05.20034 4 2

Es gibt Titel, die lassen alles offen. The Spanish Guitar ist so einer. Irgendwie - so muß sich das Label Capriccio gesagt haben - passen hier auch Südamerikaner wie Heitor Villa-Lobos, Antonio Lauro oder Agustin Barrios Mangoré hinein. Der Ungar David Lorenz spielte die wenig originelle Auswahl [...]

»zur Besprechung«

The Spanish Heritage

Profil PH07073

1 CD • 57min • 2006

22.11.20077 8 7

„Nie hat die Musik vielfältigere und farbenfrohere Eindrücke geschildert, die Augen schließen sich wie geblendet von solch bildhafter Überfülle.“ Diese Wertschätzung der Musik Isaac Albéniz’ aus dem Munde Claude Debussys möchte man gerne auch der vorliegenden Einspielung von Werken Joaquin [...]

»zur Besprechung«

Virtuose Salonmusik

Elisio ECD-1341

1 CD • 74min • 2001

16.04.20027 7 7

Im Motto dieser vom Programm her anregenden, dem Liebhaber virtuoser Gustostückerln - wie der Österreicher zu sagen pflegt - durchaus in den musikalischen Kram passenden Original- und Bearbeitungskollektion muß ein musikliterarischer (und musiksoziologischer) Irrtum vermerkt werden: Ihrer [...]

»zur Besprechung«

Wladyslaw Szpilman The Original Recordings of the Pianist

Sony Classical 509764 2

1 CD • 63min • 1948-1980

16.01.20035 5 5

Das furchtbare Erleben des polnisch-jüdischen Pianisten Wladyslaw Szpilman im Konzentrationslager, seine glückliche Rettung – dies alles und manches mehr einer fiebrigen Lebensgeschichte sind von Roman Polanski gerecht und fesselnd filmisch in Szene gesetzt worden. Nicht verwunderlich also, wenn [...]

»zur Besprechung«

Una hora española

Clearaudio 43051

1 CD • 52min • 2008

24.12.200910 10 10

Mindestens zwei der hier versammelten Stücke, nämlich das erste sowie das – dramaturgisch geschickt plaziert – abschließende, werden auch demjenigen Hörer sehr bekannt vorkommen, der nicht auf Gitarrenmusik spezialisiert ist: Sowohl Albéniz' Asturias also auch die traditionelle Romanza d'Amore sind [...]

»zur Besprechung«

Viola Gems

Thorofon CTH2666

1 CD • 72min • 2010, 2014

26.05.20207 7 7

Der Titel der CD „Violaschätze‟ ist zutreffend, denn in der Tat präsentiert das Programm eine Sammlung von bekannten und wenig bekannten Werken für Viola und Klavier, teils Bearbeitungen, teils Originalwerke. Die Zusammenstellung ist so bunt wie vielfältig

»zur Besprechung«

Voyage

Classicclips CLCL 905

1 CD • 57min • 1996

07.03.20127 8 6

Einen Grund dafür, dass auf diesem Album mit dem Titel „Voyage“ Aufnahmen aus den Jahren 1996 bis 1999 wiederaufgelegt werden, erfährt man im Beiheft nicht; ein Hinweis darauf, etwa durch einen Untertitel wie „Best of“, unterbleibt. Das senkt den Repertoirewert wie auch die kleinteilige [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige