Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Wladyslaw Szpilman
The Original Recordings of the Pianist

Wladyslaw Szpilman<br />The Original Recordings of the Pianist

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 5

Klangqualität:
Klangqualität: 5

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 5

Besprechung: 16.01.03

Sony Classical 509764 2

1 CD • 63min • 1948-1980

Das furchtbare Erleben des polnisch-jüdischen Pianisten Wladyslaw Szpilman im Konzentrationslager, seine glückliche Rettung – dies alles und manches mehr einer fiebrigen Lebensgeschichte sind von Roman Polanski gerecht und fesselnd filmisch in Szene gesetzt worden. Nicht verwunderlich also, wenn ein Produzent pünktlich mit Originalaufnahmen zur Stelle ist, um seine Klassikbilanzen aufzubessern. Viele Kinobesucher werden diese Aufnahmen aus einem Zeitraum von reichlich 30 Jahren mit Rührung erleben, auch wenn sie eher hölzern denn geschmeidig wirken, in den Temporelationen (Chaconne!) sehr unbeherrscht, also nicht leicht nachvollziehbar sind. Man fühlt sich an die fahrige, bemüht genialische Klavierkunst eines David Helfgotts erinnert, aber Szpilman wird hier auch mit zwei schöpferischen bzw. nachschöpferischen Eigenleistungen vorgestellt, die in konservativer Manier den Geschmack und die Gewitztheit eines Unterhaltungsmusikers der gehobensten Art erkennen lassen.

Bei allen Einschränkungen: diese in Silber gehaltene Edition hätte ein graphisch leserlicheres Beiheft verdient, vor allem aber korrekte Titelangaben. Mehrmals wird im Fall der zweimal dokumentierten Chopin-Nocturne (cis-Moll op. posth.) mozartisch von einer "Kleinen Nachtmusik" berichtet, bei den Transkriptionen von Bach und Kreisler fehlen die Bearbeiter Busoni und Rachmaninoff.

Peter Cossé [16.01.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Chopin Nocturne cis-Moll
2 S. Rachmaninow Prelude gis-Moll op. 32 Nr. 12 – Allegro
3 R. Schumann Fantasie C-Dur op. 17
4 W. Szpilman Concertino für Klavier und Orchester (1940)
5 C. Debussy Images, Heft I (Reflêts dans l'eau, Hommage à Rameau, Mouvement)
6 W. Szpilman Paraphrase über einen Walzer von Robert Stoltz
7 I. Albéniz Chant d'Espagna
8 F. Kreisler Liebesleid
9 F. Chopin Mazurka a-Moll op. 17 Nr. 4
10 J.S. Bach Chaconne d-Moll (aus der Partita Nr. 2 d-Moll für Violine solo BWV 1004)
11 F. Chopin Nocturne cis-Moll

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Wladyslaw Szpilman Klavier
 
509764 2;5099750976425

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Svjatoslav Richter<br />Piano Recital 1994
Carl Nielsen<br />The Complete Piano Works
Domenico Scarlatti<br />Naples, 1685
Haochen Zhang
Pictures & Reflections
SWRmusic 1 CD 93.096

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc