Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Johannes Tonio Kreusch
The Art of the Guitar

Johannes Tonio Kreusch<br />The Art of the Guitar

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 28.10.08

OehmsClassics OC 107

4 CD • 4h 13min • 1999-2002

Dem universellen Anspruch, den der Titel dieser Veröffentlichung suggeriert, kann die vier CDs umfassende Box kaum gerecht werden. Hier handelt es sich weniger um eine Anthologie des Gitarren-Repertoires als um ein Interpreten-Porträt des Gitarristen Johannes Tonio Kreusch, zu dem vier unabhängig von einander entstandene und bereits einzeln veröffentlichte CDs zusammengepackt worden sind. Die Programmauswahl ist sehr persönlich und die Schwerpunktsetzung durchaus subjektiv.

Am ehesten entspricht noch die erste CD Inspiración mit Musik aus Paraguay, Spanien und Kuba den Erwartungen, die man an ein Gitarren-Recital stellt. Sie bietet populäre Stücke wie das Capricho Arabe von dem Gitarren-Pionier Francisco Tárrega, Asturias von Isaac Albéniz und Invocación y Danza von Joaquin Rodrigo, dazu Musik von Agustin Barrios-Mangoré, dem „Paganini der Gitarre aus den Dschungel Paraguays“ (Las Abejas und La Catedral), und dem kubanischen Gitarren-Papst Leo Brouwer (Elogio de la Danza u.a.) – alles eingerahmt von Improvisationen Kreuschs. Dieser präsentiert sich als klangsensibler und detailverliebter Gitarrist, der im Zweifelsfall die raffinierte Nuance über die große Linie stellt. Da hat man – bei allem klangfarblichen Reiz – manches schon fesselnder und mitreißender gehört.

Mit den zwölf Etüden von Heitor Villa-Lobos und der viersätzigen Sonate von Alberto Ginastera begibt sich die zweite CD schon auf etwas entlegeneres Terrain. Die anspruchsvolle Ginastera-Sonate von 1979, die einzige Komposition des Argentiniers für die Gitarre, ist zweifellos der interessanteste Beitrag dieser Sammlung. Bei den Etüden von Villa-Lobos greift Kreusch – wie die meisten Gitarristen heute – auf die wiederaufgefundenen Manuskripte zurück, die sich in einigen Punkten von den gängigen gedruckten Ausgaben unterscheiden. Seine sorgfältige Wiedergabe unterstreicht mehr die klangsinnlichen als die virtuosen Aspekte.

Eine ganze CD, Portraits of Cuba, ist dem 1948 geborenen kubanischen Komponisten Tulio Peramo gewidmet, den Kreusch bei seinen Besuchen in Havanna entdeckt hat. Als Ersteinspielungen finden sich neben Solostücken stimmungsvolle afrokubanische Lieder (für deren volkstümlichen Charakter der Mezzosopran von Nan-Maro Babakhanian ein wenig zu vibratoreich ist) und Tres Imágenes Cubanas für Gitarre und Streichquartett mit einer aparten Mischung aus impressionistischen Klängen und kubanischen Rhythmen. Eigene Klangwelten erproben Kreusch (hier auch mit präparierter und 12-saitiger Gitarre) und der famose Trompeter Markus Stockhausen (auch mit Piccolo-Trompete und Flügelhorn) auf der letzten CD Panta Rhei, die vor allem Jazzfreunde ansprechen dürfte. Zu erwähnen ist noch das Booklet, das zwar biographische Informationen zu den außer Kreusch beteiligten Künstlern schuldig bleibt, aber zu den drei ersten CDs ausführliche vom Gitarristen selbst verfasste Erläuterungen enthält.

Sixtus König † [28.10.2008]

Komponisten und Werke der Einspielung

CD 1
Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.T. Kreusch Inspiración (Preludio) 00:08:00
2 A.P. Barrios Mangoré Una Limosna por el Amor de Dios (La Última Canción) 00:04:06
3 Vals op. 8 Nr. 3 00:05:08
4 Las abejas (Estudio) 00:02:40
5 La Catedral 00:08:31
8 F. Tárrega Capricho Árabe (Serenade) 00:05:41
9 María (Gavota) 00:01:37
10 I. Albéniz Asturias op. 47 Nr. 5 – Leyenda 00:07:56
11 J. Rodrigo Invocación y danza (Homenaje a Manuel de Falla) 00:08:23
12 L. Brouwer Danza Característica 00:02:24
13 Elegio de la Danza 00:06:46
15 Paisaje Cubano con campanas 00:06:08
16 Danza del altiplano (sobre un tema folkloristico) 00:03:33
17 J.T. Kreusch Inspiración (Conclusio) 00:06:21
CD 2
Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 H. Villa-Lobos Zwölf Études für Gitarre 00:40:06
13 A. Ginastera Sonate op. 47 für Gitarre 00:14:07
CD 3
Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 T. Peramo Aires de la Tierra 00:14:57
6 En Tardes de Lluvia 00:23:16
11 Tres Imágenes Cubanas (Homenaje a Caturla en su 90 aniversario) 00:28:00
14 Canto de Septiembre 00:02:37
CD 4
Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 Unbekannt Panta rhei - Johannes Tonio Kreusch meets Markus Stockhausen 00:50:14

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Johannes Tonio Kreusch Gitarre
Nan-Maro Babakhanian Mezzosopran
The Griffin String Quartet Ensemble
 
OC 107;4260034861077

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Musik aus dem Baltikum

Marco Polo 1 CD 8.223899
Ondine 1 CD ODE 1005-2
cpo 1 CD 777 432-2
Hyperion 2 CD CDA67411/2
Hyperion 1 CD CDA67300

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Domenico Scarlatti
hänssler CLASSIC 1 CD 98.013
ECM 2 CD 476 048-2
MD+G 2 CD 613 0791-2
hänssler CLASSIC 1 CD 92.108
OehmsClassics 2 CD 357

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc