Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Vor 250 Jahren starb P.A. Locatelli

30.03.14 (* vor 323 Jahren † vor 254 Jahren)

 

30

März

Geboren am 3. September 1695 in Bergamo, zog Pietro Antonio Locatelli mit 14 Jahren nach Rom, um bei Arcangelo Corelli und Giuseppe Valentini zu studieren. Als Violinvirtuose verschaffte er sich großes Ansehen auf seinen Konzertreisen in Italien und Deutschland. 1729 ließ er sich in Amsterdam nieder, wo er freischaffend wohlhabende Amateure unterrichtete und ein Laienorchester leitete. Dort editierte er seine Opera 1 bis 9 und gab auch Werke anderer Komponisten heraus. Corelli schrieb zahlreiche Concerti grossi nach dem Vorbild von Corelli, die er 1720 und 1733 veröffentlichte. Ebenso komponierte er Triosonaten und Violin-Solosonaten. Er starb am 30. März 1764 in Amsterdam.

Pietro Antonio Locatelli – CD-Einspielungen


Empfehlung vom Juli 2013

CD der Woche am 15.07.2013

Johann David Heinichen: La gara degli dei

Berlin Classics 1 CD 0300544BC

Bestellen bei jpc

Prunkvolle Hochzeitsfeiern gehörten seit eh und je zum festen Bestandteil königlicher oder fürstlicher Höfe: der Glanz diente zur Machtpräsentation, und darum wetteiferten ja alle Herrschaften. Die Feierlichkeiten in Dresden um die Vermählung von Friedrich August II. von Sachsen und Erzherzogin [...]

Klassik Heute
Empfehlung

→ Alle Porträts


⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Musiktage Mondsee 2018