Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzportäts

Thomas Tomkins 360. Todestag


† 1656

9

Juni


* vor 447 Jahren
† vor 363 Jahren
09.06.16

Thomas Tomkins war ein englischer Komponist des Elisabethanischen Zeitalters. Er wurde 1572 in St Davids in Wales geboren und stammte aus einer namhaften englischen Musikerfamilie. Vermutlich wurde er im Jahre 1578 Chorknabe an St. David in Pembroke, seine weitere musikalische Ausbildung erhielt er später bei William Byrd. 1596 wurde er Organist und Chorleiter an der Kathedrale von Worcester, bis die Puritaner 1646 alle musikalischen geistlichen Einrichtungen schlossen und teilweise auch zerstörten. Sogar die Zerstörung seiner kostbaren Orgel, die er selbst im Jahre 1614 hatte bauen lassen, musste Tomkins mit ansehen. Ab 1621 war er Organist an der Chapel Royal. Dieses Amt behielt er bis zu seinem Tode. Thomas Tomkins zählt neben William Byrd, Thomas Morley, John Dowland und Orlando Gibbons zu den Hauptmeistern der englischen Madrigalisten. Er hinterließ zahlreiche Madrigale sowie Kirchenmusik, Virginalmusik und Kammermusik. Er starb vor 360 Jahren am 9. Juni 1656 im Alter von 84 Jahren in Martin Hussingtree, Worcestershire.

Thomas Tomkins – CD-Einspielungen


Empfehlung vom Juni 2013

CD der Woche am 03.06.2013

A. Gyrowetz

cpo 1 CD 777 770-2

Bestellen bei jpc

Diese Produktion entfaltet ihren Charme bereits im Titelbild und wahrt denselben bis in die letzten Takte der drei hier versammelten Streichquartette, die Adalbert Gyrowetz 1796 bzw. 1799 im Rahmen zweier größerer Druckwerke publizieren ließ. Wilhelm Steinfelds „Blick in das Donautal mit der Ruine [...]

Klassik Heute
Empfehlung

→ Alle Porträts


⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc