Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

Themenauswahl: Jung verstorbene Komponisten

Giovanni Battista Pergolesi

Stabat Mater

cpo 555 103-2

1 CD • 55min • 2016

19.06.201710 10 10

Zwei Facetten ihrer überaus vielschichtigen Künstlerpersönlichkeit präsentiert die Pianistin Marie-Luise Hinrichs auf der vorliegenden CD. [...]

»zur Besprechung«

Hugo Distler

Sämtliche Orgelwerke

Ambiente ACD-2033

2 CD • 1h 48min • 2015

09.07.201610 10 10

Hugo Distler (1908-1942) ist besonders durch seine geistliche Vokalmusik bekannt und Teil des Repertoires vieler Kirchenchöre geworden [...]

»zur Besprechung«

George Butterworth

BIS 2195

1 CD/SACD stereo/surround • 76min • 2015

14.06.20168 8 8

Er war einer der hoffnungsvollsten Komponisten Englands, als er 1916 erst 31jährig an der Westfront fiel. George Butterworth hatte seine akademischen Studien am Royal College of Music durch eigene Forschungen zur englischen Volksmusik ergänzt, die zu der wichtigsten Inspirationsquelle seiner Werke wurde. [...]

»zur Besprechung«

Friedrich Theodor Fröhlich

The Complete String Quartets

cpo 555 017-2

2 CD • 2h 05min • 2014, 2015

21.04.20166 7 6

Bei vielen CD-Produktionen, die ein Rezensent auf den Tisch bekommt, ist dieser zunächst einmal existentiell in seiner Kompetenz in Frage gestellt: Warum hat er, der sich ja schon lange professionell mit Musik beschäftigt, oft noch nicht einmal den Namen des hier vorgestellten Komponisten gehört? [...]

»zur Besprechung«

Johann Ernst Prinz von Sachsen-Weimar

The Complete Violin Concertos

cpo 777 998-2

1 CD • 78min • 2014

23.03.20169 9 9

Er war ein Musikenthusiast und zeigte schon in seinen Jugendjahren eine vielversprechende kompositorische Begabung – doch es ereilte ihn ein unbarmherziges Schicksal: Johann Ernst Prinz von Sachsen-Weimar (1696-1715) verstarb früh und erlebte nicht einmal seinen 19. Geburtstag.[...]

»zur Besprechung«

Toivo Kuula

Ondine ODE 1270-2

1 CD • 72min • 2015

07.10.20158 9 8

Neben dem vier Jahre jüngeren Leevi Madetoja war Toivo Kuula (1883-1918) der bedeutendste finnische Komponist der Generation nach Sibelius. Beide waren zeitweise auch Schüler des überragenden Meisters, Kuula in den Jahren 1907-08. Dass Kuula heute nicht entsprechend seiner Begabung international bekannt ist, liegt daran, dass er im Mai 1918 im finnischen Bürgerkrieg, anscheinend infolge einer Provokation, erschossen wurde. [...]

»zur Besprechung«

Alexander Ernst Fesca

Piano Trios 2 & 5

cpo 777 862-2

1 CD • 66min • 2012

10.04.20159 9 9

Ein wenig distanziert wirkt die Pianistin des Trio Paian auf dem Gruppenbild mit Dame, das die erste Innenseite des Beiheftes schmückt. Diese augenscheinlichen Vorbehalte könnten freilich auf den Lichtbildner oder irgendeine mißliebigen Äußerlichkeit zurückzuführen sein [...]

»zur Besprechung«

MDG 303 1755-2

1 CD • 73min • 2011

05.09.201210 10 10

Der französische Komponist Léon Boëllmann dürfte vor allem Orgelfreunden ein Begriff sein. Seine Suite gothique zählt zu den spektakulärsten Werken der romantischen Orgelliteratur. Aber Boëllmanns Œuvre, das trotz seines frühen Todes (er starb 1897 im Alter von nur 35 Jahren) nicht weniger als 160 [...]

»zur Besprechung«

Antonio Cartellieri

Complete Symphonies

cpo 777 667-2

1 CD • 73min • 2011

28.08.20128 8 6

Selbst in renommierten Nachschlagewerken sucht man den Namen des Beethoven-Zeitgenossen Antonio Casimir Cartellieri vergeblich. 1772 als Sohn eines italienischen Sängers in Dresden geboren, hatte er erste Erfolge als Opernkomponist in Berlin, ging dann nach Wien, wo er bei Salieri und [...]

»zur Besprechung«

Lotusland

Symphonic Works by Arvid Kleven

BIS 1542

1 CD • 65min • 2005

12.03.20108 8 8

Der norwegische Komponist Arvid Kleven (1899-1929) mag dem einen oder anderen schon einmal als Orchestrator von Liedern Edvard Griegs untergekommen sein. So gut wie unbekannt waren bisher seine eigenen orchestralen Hauptwerke. Dies ändert sich nun dankenswerterweise durch diese neue BIS-Produktion. [...]

»zur Besprechung«

Julius Reubke

Complete Works for Piano and Organ

cpo 777 467-2

1 CD • 76min • 2008

10.11.20097 8 8

Bei manchen Komponisten weiß man ob der schieren Quantität ihres Oeuvres kaum, wo mit Einspielungen anfangen. Bei Julius Reubke steht man, ähnlich wie bei Maurice Duruflé vor der gänzlich umgekehrten Situation. Der 1834 in Hausneindorf geborene Sohn des zur damaligen Zeit hochangesehenen [...]

»zur Besprechung«

László Weiner

Chamber Music with Viola

Hungaroton HCD 32607

1 CD • 68min • 2007

15.07.200910 10 10

Der 1916 geborene ungarische Komponist László Weiner – nicht zu verwechseln mit dem eine Generation früher geborenen Leó Weiner – gehörte zu jenen großen Hoffnungen der Musik, die durch den antijüdischen Terror der Nationalsozialisten zunichte gemacht wurden. Trotz der Intervention seines Lehrers [...]

»zur Besprechung«

Prinz Louis Ferdinand von Preußen

Complete Piano Trios Vol. 3

MDG 303 1549-2

1 CD • 72min • 2008

05.03.200910 10 10

Glücklicherweise nehmen Dabringhaus und Grimm den Titel ihrer dem Schaffen des Prinzen Louis Ferdinand von Preußen gewidmeten Serie nicht allzu wörtlich: Sämtliche auf der Folge 3 der „Klaviertrios" gebotenen Werke sind ausgesprochen dankbare Wiederentdeckungen und absolut hörenswert – auch wenn [...]

»zur Besprechung«

Louis Couperin

Pièces de clavecin

Aeolus AE-10114

1 CD/SACD stereo/surround • 69min • 2006

27.01.200910 10 10

Die zwischen Unschuld und Verwegenheit, zwischen Künstlichkeit und Einfachheit vermittelnden Suiten-Sätze Louis Couperins erinnern den Hörer an die Reichhaltigkeit einer höfisch bestimmten, aber auch abenteuerlich freizügigen Musik, die im öffentlichen und medialen Musikgeschehen unserer Tage [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC38

2 CD • 2h 21min • 2007

21.11.20089 10 9

Rätselhaft ist bei dieser Oper nicht nur der Inhalt sondern auch die Aufführungsgeschichte. Bellinis La straniera (in deutscher Fassung „Die Fremde" oder „Die Unbekannte") war ein ausgesprochenes Zugstück etwa in der Zeit von1830 bis 1850, in Italien ebenso wie in ganz Europa. Die berühmtesten [...]

»zur Besprechung«

Testament SBT2 1417

2 CD • 2h 01min • 1957

16.07.20089 8 9

Die Überraschung war groß, als sich Maria Callas, die „Tigerin“, berühmt für ihre Darstellung leidenschaftlicher und dämonischer Charaktere, im März 1955 an der Mailänder Scala als „femme fragile“ präsentierte. Unter der Leitung von Leonard Bernstein und in der Inszenierung von Luchino Visconti [...]

»zur Besprechung«

Simon le Duc

Complete Symphonic Works

cpo 777 210-2

1 CD • 73min • 2005

05.07.20078 10 9

Der „französische Mozart“ wird Simon Le Duc gelegentlich genannt – wohl in erster Linie, weil er ebenfalls im Alter von 35 Jahren starb, also in der Mitte des vierten Lebensjahrzehnts (nicht des dritten, wie irrtümlich im Booklet-Text geschrieben). Vierzehn Jahre vor Mozart geboren, wirkte Le Duc [...]

»zur Besprechung«

Luis Couperin

Pièces de clavecin

Aeolus AE-10094

1 CD/SACD • 72min • 2005

03.01.20078 7 8

Die Werke für Clavecin und Orgel von Louis Couperin (ca. 1626-1661), dem Onkel des „großen“ François Couperin, entstanden im letzten Jahrzehnt seines Lebens. Sie zeugen vom vielfältigen Einfluß der italienischen Tasteninstrumentenmusik der Zeit, darunter insbesondere der Werke des [...]

»zur Besprechung«

Juliusz Zarebski

Les Roses et les Èpines – Piano Works

cpo 777 193-2

1 CD • 61min • 2004

22.08.20068 9 8

Wie so oft kümmert man sich bei cpo um verkannte, zu Unrecht (aber auch manchmal zu Recht) vergessene Autoren. In diese musikgeschichtlich und auch menschlich sensible Kategorie gehört der 1854 im polnischen Zytomierz geborene Juliusz Zarebski, der im sehr aufschlussreichen Begleitheft von Orietta [...]

»zur Besprechung«

Juan Crisostomo de Arriaga

Vocal Works 1821-1825

Fuga Libera FUG515

1 CD • 74min • 2006

12.07.20065 5 5

Er war drei Jahre jünger als Berlioz, drei Jahre älter als Mendelssohn, aber er erlebte nicht einmal seinen 20. Geburtstag – der am 27. Januar 1806 in Bilbao geborene und am 16. Januar 1826 in Paris verstorbene Juan Crisóstomo de Arriaga dürfte als einer der Riesenbegabungen in der Musik des 19. [...]

»zur Besprechung«

Stephan Rudi

Die ersten Menschen

cpo 999 980-2

2 CD • 1h 52min • 1998

14.03.20068 8 8

Er hätte im Opernbetrieb der Weimarer Republik zweifellos seinen Platz zwischen Richard Strauss und Franz Schreker gefunden, denn er war einer der begabtesten Komponisten seiner Zeit. [...]

»zur Besprechung«

Juan Crisóstomo de Arriaga

String Quartets

Naxos 8.557628

1 CD • 69min • 2003

28.12.20058 7 9

Mit seiner ersten großen Veröffentlichung, dem Premier Livre des quatours, Paris 1824, gelang dem Spanier Juan Crisóstomo de Arriaga ein vielversprechendes Debüt als Komponist. Als ein Schüler von Fétis am Pariser Conservatoire hatte Arriaga sich offenkundig praktisch mühelos den damals akademisch [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

cpo 777 085-2

1 CD • 62min • 2004

30.11.20059 9 9

Würde die hier erstmals eingespielte Ouvertüre in D-Dur als ein plötzlich aufgetauchtes Werk von Franz Schubert aus der Zeit um 1820 verkauft, würde die Klassikwelt angesichts ihrer Qualitäten sicherlich einen Kniefall machen. Allein – es handelt sich um eines der wenigen Orchesterwerke des [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

cpo 777 123-2

1 SACD • 66min • 2004

22.11.20058 8 8

Der hannoversche Orgel- und Cembalobauer, Schnitger-Schüler und Organist Christian Vater (1679-1756) war zu Lebzeiten nicht nur als leistungsfähiger Orgelmacher, sondern auch als scharfzüngiger, mit einem ordentlichen Schalk im Nacken begabter Partner seiner Auftraggeber bekannt, der – wie eine [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.110325-27

3 CD • 3h 18min • 1954

15.03.20059 8 9

Dies ist eine von jenen Aufnahmen, die so einseitig von einem künstlerischen Monolith dominiert und zeitlos geprägt sind, dass sie schon allein deshalb einen dauerhaften Platz im Opern-Olymp sicher haben. Keine Frage, wer damit gemeint ist: Maria Callas in ihrer ersten Studioaufnahme jener Partie, [...]

»zur Besprechung«

Warner Fonit 0927 43646-5

2 CD • 2h 20min • 1937

02.03.20058 6 8

Diese Vorkriegsproduktion ist die erste Gesamtaufnahme von Bellinis Hauptwerk und schon deshalb von besonderem historischen Rang. Die Protagonistin Gina Cigna hat zwar nicht die vokale Fülle und Grandeur von Rosa Ponselle, der damals führenden Norma (die nur Ausschnitte aus dieser Oper aufnehmen [...]

»zur Besprechung«

Warner Fonit 8573 87475-5

2 CD • 2h 00min • 1952

01.03.20059 7 9

Die Versuche, den historischen Opernkatalog der italienischen Firma Cetra auf dem deutschen Markt zu etablieren, lesen sich wie eine unendliche Geschichte. [...]

»zur Besprechung«

Alpha Productions Alpha 066

1 CD • 79min • 2004

03.02.20059 10 9

Die Couperins gehörten zu den großen Musikerfamilien Frankreichs. Mit François Couperin „le Grand“ erreichte ihr Ruhm den Höhepunkt. Sein Onkel Louis Couperin bildete mit seinen beiden Brüdern die Gründungstrias dieser außerordentlichen Dynastie. In den letzten zehn Jahren seines kurzen Lebens (er [...]

»zur Besprechung«

Antonio Casimir Cartellieri

Weihnachtsoratorium

Capriccio 71015

1 CD/SACD surround • 70min • 2004

29.11.20048 8 8

Anton Casimir Cartellieri (1772-1807) wurde als Sohn eine Italieners und einer Deutschen in Danzig geboren und wuchs bei der Mutter in Berlin auf, wohin sie nach der Scheidung von ihrem Mann gezogen war. Seine Musikerkarriere beginnt Cartellieri 1791 als Kapellmeister und Musikdirektor beim [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.551221

1 CD • 57min • 2003

26.05.20048 7 8

Dass die vorliegende Produktion unter den nicht eben wenigen Stabat-Mater-Einspielungen, die der Bielefelder derzeit bereithält, einen besonderen Platz einnimmt, ist nicht zuletzt auf die außergewöhnliche Besetzung der beiden Solopartien zurückzuführen, die ausnahmslos durch Männer realisiert [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMI 987038

1 CD • 65min • 2003

11.11.20038 8 8

Es ist immer wieder gleichsam interessant wie spekulativ zu diskutieren, was gewesen wäre, hätten Mozart oder Schubert länger leben können. Gleiches gilt für den im Alter von nur 19 Jahren von der Tuberkulose hingerafften baskischen Komponisten Juan Crisóstomo Arriaga. Arriaga, 1806 in Bilbao [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE1019-2

1 CD • 56min • 2002

01.09.20038 9 8

Der deutschstämmige Ernst Mielck galt gegen Ende des 19.Jahrhunderts als eine der größten Hoffnungen der finnischen Musik. Manche sahen in ihm einen Anwärter auf den Thron des „Nationalkomponisten“ und damit einen ernstzunehmenden Rivalen für den elf Jahre älteren Sibelius. Mielck starb im Alter [...]

»zur Besprechung«

Pergolesi

Marian Vespers

Erato 0927-46684-2

2 CD • 1h 58min • 2002

13.02.20034 3 1

Die Rekonstruktionswut der historisierenden Aufführungspraxis trieb in den letzten zwei Jahrzehnten schon einige seltsame Blüten; diese Aufnahme gehört aber zweifellos zu den obskursten. Die Grundlage für eine „Marienvesper“ von Pergolesi lieferten seine drei Psalmenvertonungen, die er zur Feier [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 854-2

1 CD • 71min • 1998

01.07.20028 8 8

Die 1980 wiederentdeckte E-Dur-Sinfonie des Bruckner-Schülers Hans Rott wird ebenso Gegenstand von Kontroversen bleiben wie das tragische Schicksal des Komponisten, der im Alter von nicht einmal 26 Jahren sein Leben in der Niederösterreichischen Landes-Irrenanstalt beschloß. Betrachtungen über die [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 778-2

1 CD • 70min • 2000

29.05.20029 8 9

Auf ihrer vor drei Jahren erschienenen CD Mannheim: The Golden Age (Teldec 3984-28366-2) spielt das Concerto Köln die Sinfonie in g-Moll von Anton Fils, dessen kurzes Leben mit nur 27 Jahren im Jahr 1760 als Cellist der Hofkapelle in Mannheim endete. Schon Zeitgenossen wie Schubarth haben den [...]

»zur Besprechung«

Warner Fonit 0927 43308-2

2 CD • 1h 49min • 1990

23.05.20027 6 9

Die zwei (echten) Oratorien Giovanni Battista Pergolesis sind seltene Gäste in unseren Konzertsälen. Umso mehr begrüßt man die Veröffentlichung dieses Live-Zeugnisses von 1990 – obwohl einiges ungereimt erscheint. Die vier Gesangssolisten sind denkbar ungleich; eigentlich kann nur die Altistin [...]

»zur Besprechung«

Tactus TC 650701

1 CD • 54min • 1999

01.11.20018 6 8

Domenico Gabrielli (1659-1690) gehörte zu den ersten Komponisten, welche das Violoncello als vollwertiges Soloinstrument anerkannten. Seine sieben unbegleiteten Ricercare waren möglicherweise in erster Linie für häusliche Übestunden gedacht, kommen aber dank ihres Reichtums an Charme und Phantasie [...]

»zur Besprechung«

ASV CD DCA 1012

1 CD • 77min • 2000

01.10.200110 10 10

Immer mehr Streichquartettformationen zählen die drei 1824 komponierten Quartette Juan Crisóstomo Arriagas inzwischen zu ihrem festen Repertoire. Der frühvollendete Komponist aus Bilbao starb - gerade neunzehnjährig - in seiner Wahlheimat Paris an Tuberkulose. Seine Zeitgenossen schätzten den [...]

»zur Besprechung«

dacapo 8.224154

1 CD • 51min • 1999, 2000

01.08.20018 10 10

Matthias Ronnefeld (1959-86), Sohn des österreichischen Komponisten Peter Ronnefeld (1935-65) und einer dänischen Pianistin, starb noch jünger als sein Vater. Als Komponist hat er es früh zu Eigenständigkeit gebracht. Ausgehend von der zweiten Wiener Schule und auch von Bernd Alois Zimmermann und [...]

»zur Besprechung«

Alpha Productions ALPHA 009

1 CD • 60min • 2000

01.07.20016 6 4

Der Musikwissenschaftler Dinko Fabris, der für dieses Projekt verantwortlich zeichnet, versucht, Pergolesis Stabat Mater in den Kontext neapolitanischer Prozessionsmusiken zu stellen, die dem Hauptwerk dieser CD mit zwei- oder dreistimmigen Stücken exemplarisch vorangestellt werden. [...]

»zur Besprechung«

Thorofon CTH 2420

1 CD • 60min • 1999 / 2000

01.04.20016 6 7

Eine ganze Reihe mit Werken von Hugo Distler hat Thorofon bereits vorgelegt; die jüngste Folge enthält eine Auswahl von liturgischen Sätzen, Choralkantaten und Motetten. Obgleich die Partituren überaus kunstvoll gearbeitet sind und in einer jahrhundertealten Tradition geistlicher Musik vom [...]

»zur Besprechung«

MD+G MDG 603 0236-2

1 CD • 74min • 1985

01.02.200110 10 10

Juan Crisóstomo de Arriaga (1806-1826) war einer jener Frühvollendeten, denen das Schicksal eine nur kurze Zeitspanne zur künstlerischen Entfaltung gewährte. Als der junge spanische Komponist aus Bilbao kurz vor seinem 20. Geburtstag in seiner Wahlheimat Paris an einem "Brustleiden" verstarb, waren [...]

»zur Besprechung«

Supraphon SU 3474-2 231

1 CD • 57min • 2000

01.02.20016 6 6

Ob es an der Musik liegt? Der Böhme Josef Leopold Václav Dukát (1684-1717) komponiert, deutlich beeinflußt von der Barockmusik Italiens, in seiner Sammlung von zwölf Kirchenkantaten eine eher schöne und flüssige denn wirklich aufregende Musik. Neu mag die Form der solistischen Kirchenkantaten wie [...]

»zur Besprechung«

MD+G MDG 336 0993-2

1 CD • 62min • 2000

01.01.20018 8 8

Norbert Burgmüller (nicht zu verwechseln mit seinem älteren Bruder, dem Etüden-Komponisten Friedrich) gehörte zweifellos zu den herausragenden Talenten des frühen 19. Jahrhunderts, und Robert Schumann beklagte zu Recht, daß durch den Tod des Sechsundzwanzigjährigen eine der vielversprechendsten [...]

»zur Besprechung«

Virgin Veritas 5 45403 2

1 CD • 68min • 1996

01.10.200010 8 9

Muß man Matthias Georg Monn (1717-1750) kennen? Nach dem Hören der vorliegende CD lautet die Antwort eindeutig: Ja! Nur etwa zehn Jahre standen dem jung verstorbenen Komponisten für die Entfaltung seines Talents zur Verfügung, doch die fielen genau in das Vakuum, welches sich in Wien nach dem Tode [...]

»zur Besprechung«

Hyperion CDA67038

1 CD • 67min • 1997

01.01.19998 8 8

Thomas Linley war kein langes Leben beschieden: mit 22 Jahren ertrank er 1778 bei einem Bootsunfall. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige