Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

H. Distler

Thorofon 1 CD CTH 2420

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 01.04.01

label_1125.jpg
→ Katalog und Neuheiten

Thorofon CTH 2420

1 CD • 60min • 1999 / 2000

Eine ganze Reihe mit Werken von Hugo Distler hat Thorofon bereits vorgelegt; die jüngste Folge enthält eine Auswahl von liturgischen Sätzen, Choralkantaten und Motetten. Obgleich die Partituren überaus kunstvoll gearbeitet sind und in einer jahrhundertealten Tradition geistlicher Musik vom Mittelalter bis zur Bach-Zeit stehen, verlieren sie die allsonntägliche Praxis der evangelischen Gottesdienste nicht aus dem Blick. Ein guter Laienchor wird durch Distlers Kompositionen einer gediegenen Schulung unterworfen und zugleich durch künstlerische Erfolgserlebnisse ermutigt. Die Studenten des Leipziger Universitätschores gehören zwar nicht zur Elite der internationalen Musikszene - dafür ist der Klang einfach zu flach und blutleer -, aber der saubere, innige, im besten Sinne schlichte Vortrag wird dieser "Gebrauchsmusik" (wie Distler die Sätze selbst einstufte) durchaus gerecht, eher sogar als eine allzu perfekte und artifizielle Interpretation. Das von dem Chorleiter Wolfgang Unger begründete Pauliner Kammerorchester und das gute Solistenquartett runden den positiven Gesamteindruck ab.

Susanne Stähr [01.04.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 H. Distler Liturgische Sätze op. 13
2 Choralkantaten op. 11
3 Der Jahrkreis op. 5
4 Drei kleine Choralmotetten op. 6 Nr. 2

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Friederike Urban Sopran
Anja Daniela Wagner Alt
Falko Maiwald Tenor
Jörn Sakuth Baß
Leipziger Universitätschor Chor
Pauliner Kammerorchester Orchester
Wolfgang Unger Dirigent
 
CTH 2420;4003913124203

Bestellen bei jpc

label_1125.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Telemann-Jahr 2017

Concerti d’amore
Telemann
Georg Philipp Telemann
Georg Philipp Telemann
Georg Philipp Telemann

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Sergei Lyapunov
Filipe Pinto-Ribeiro - Piano Seasons
100 Transcendtal Studies
Valentin Silvestrov<br />Piano Works
Beethoven
Geza Anda

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc