Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

E. Mielck

Ondine 1 CD ODE1019-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.09.03

label_1055.jpg
→ Katalog und Neuheiten

Ondine ODE1019-2

1 CD • 56min • 2002

Der deutschstämmige Ernst Mielck galt gegen Ende des 19.Jahrhunderts als eine der größten Hoffnungen der finnischen Musik. Manche sahen in ihm einen Anwärter auf den Thron des „Nationalkomponisten“ und damit einen ernstzunehmenden Rivalen für den elf Jahre älteren Sibelius. Mielck starb im Alter von 22 Jahren an Tuberkulose, doch seine kompositorischen Hinterlassenschaften, unter denen die großangelegte f-Moll-Sinfonie als Hauptwerk anzusehen ist, sind Zeugnis einer außergewöhnlichen schöpferischen Begabung. Ungeachtet spürbarer Einflüsse der großen europäischen Tradition – Brahms und Dvorak lassen grüßen – erweist sich die Sinfonie mit ihrem an Mendelssohn gemahnenden Choral-Finale nicht nur als respektgebietende Leistung eines Zwanzigjährigen, sondern als fesselndes Werk, sicher in der Anlage, reich an Ideen und streckenweise mit durchaus eigenem Tonfall. Das Finnische Radioorchester spielt unter Sakari Oramos manchmal etwas schematischem Dirigat äußerst sorgfältig und weiß auch den Geiger John Storgards in dem gefälligen Konzertstück für Violine und Orchester kultiviert zu begleiten.

Peter T. Köster † [01.09.2003]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 E. Mielck Sinfonie f-Moll op. 4 (1897)
2 Konzertstück D-Dur op. 8 (1898)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
John Størgårds Violine
Finnish Radio Symphony Orchestra Orchester
Sakari Oramo Dirigent
 
ODE1019-2;0761195101926

Bestellen bei jpc

label_1055.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc