Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

Themenauswahl: Violinkonzerte

cpo 777 106-2

1 CD • 59min • 2004

08.03.20069 9 9

Wollte man dem Publikum den vergleichsweise rauhen Anfang des Violinkonzerts von Kurt Atterberge nicht als Einstieg zumuten? Stattdessen gleitet man zunächst sanft durch die schwedischen Landschaften von Selma Lagerlöf, die Atterberg 1933 zum 75. Geburtstag der Dichterin in der Värmlands-Rhapsodie [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical SK 89029

1 CD • 50min • 1999

01.12.200110 10 10

Bemerkenswert, welche Richtung Sony mittlerweile bei seinen Booklets einschlägt: Wo früher mehr oder weniger Essentielles zu erfahren war, dürfen nun die Interpreten höchstselbst Schwänke aus ihrem erfüllten Leben niederschreiben. Da Ausnahmegeigerin Hilary Hahn noch blutjung ist, führen ihre [...]

»zur Besprechung«

Daniel Hope

Berg & Britten Violin Concertos

Warner Classics 2564-60291-2

1 CD • 65min • 2003

01.03.20049 9 9

Was dem jungen Geiger Daniel Hope hier besonders zugute kommt, ist seine langjährige Kammermusik-Erfahrung: Selten habe ich diese beiden Werke so zerbrechlich und zugleich fein ausgelotet gehört wie hier. Manchmal ist Hopes Geigenton gläsern und spröde; diese Schärfe lässt die starken Kontraste von [...]

»zur Besprechung«

BIS 1662

1 CD/SACD stereo/surround • 71min • 2007

08.01.20109 9 9

Seltsamerweise hinterlässt die wunderbare, zu Herzen gehende Serenade von Leonard Bernstein auf dieser CD bei mir den schwächsten Eindruck. Sowohl Vadim Gluzman wie auch John Neschling gehen das Stück ein bisschen zu leichtfertig an, eher oberflächlich virtuos, immer ein wenig glättend. Es fehlt [...]

»zur Besprechung«

Berlin Classics 0016102BC

1 CD • 70min • 2006

16.02.20079 9 9

Anfangs gewöhnungsbedürftig, am Ende empfehlenswert: Das sind die Eckpunkte dieser beiden Konzertaufnahmen mit dem Kammerorchester Berlin (Brahms) und dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berliner (Sibelius). Gewöhnungsbedürftig in den ersten Minuten der Brahmsischen Exposition, weil Tempo und Agogik uns [...]

»zur Besprechung«

Hilary Hahn

Brahms • Stravinsky
Violin Concertos

Sony Classical SK 89649

1 CD • 62min • 2001

18.01.200210 10 10

So persönlich, einfühlsam und voller Leidenschaft wie der Beihefttext dieser Aufnahme, der von Hilary Hahn stammt, ist auch das Spiel der Geigerin. Die eher ungewöhnliche Kopplung der Konzerte von Brahms und Strawinsky begründet sie mit persönlichen wie auch musikalischen Motiven. Darüber hinaus [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.559302

1 CD • 64min • 2005

10.11.200610 10 10

In dieser an sich lange überfälligen Neu-Aufnahme des Violinkonzertes (1993) von John Adams hat das Werk weitaus mehr Ecken und Kanten, als man von der im Nachhinein recht weichgespülten Ersteinspielung her (Nonesuch 7559 79360 2) hätte denken können: Zwar ist Gidon Kremer ein fantastischer Geiger, [...]

»zur Besprechung«

Isabelle Faust

harmonia mundi HMC901833

1 CD • 70min • 2003

02.11.200410 10 10

Dies ist eine wunderschöne, poetische Neueinspielung von Dvoráks Violinkonzert: Isabelle Faust hatte eine Sternstunde und vertieft sich in das Werk auf eine Art und Weise, die höchste Bewunderung erfordert – auch wenn ihr starkes Vibrato meinen Geschmack nicht trifft. Sie stellt jedoch die vielen [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557565

1 CD • 71min • 2004, 2005

23.01.20079 9 9

Die Begegnung mit dem Geiger Ilya Grubert, der seine ersten Preise bei internationalen Wettbewerben schon Mitte der siebziger Jahre abräumte, ist eine erfreuliche Überraschung: Er hat einen ganz unverkennbaren, sehr persönlichen Ton, wie er in den heutigen Zeiten immer neuer Jung-Stars [...]

»zur Besprechung«

BIS 1432

1 CD/SACD surround • 71min • 2007

28.03.200810 10 10

Diese Neu-Einspielung von Tschaikowskys altem Schlachtroß ist eine erfreuliche Überraschung, und dies in glücklicher Kopplung: Zu Beginn erklingt Alexander Glazunovs schönes, konzentriertes a-Moll-Konzert. Aufmerksamkeit verdient auch das mittlere Werk, das dreiteilige Souvenir d'un Lieu Cher op. [...]

»zur Besprechung«

Supraphon SU 3782-2

1 CD • 75min • 1965

10.01.200510 10 10

Einfach hinreißend ist die hier von Supraphon in vorzüglichem 24bit-Remastering vorgelegte Wieder-Begegnung mit der Ausnahme-Geigerin Ida Haendel. Den Anfang macht Glasunows Violinkonzert op. 82, eingespielt 1965. Ungeachtet der Einspielungen von Größen wie Milstein, Perlman, Vengerov und [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 154-2

1 SACD stereo/surround • 73min • 2004, 2005

10.04.200710 10 10

Eine bedeutende diskographische Pioniertat: die meinem Wissen nach erste Einspielung großer Orchesterwerke von Josef Matthias Hauer (1883–1959), der bisher überwiegend Musikhistorikern als eigentlicher Entwickler der Zwölftonmusik bekannt war. Schon bei der Einspielung früher Klavierwerke durch [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557738

1 CD • 70min • 2004

04.08.200610 9 10

Das erste Violinkonzert ist mit Abstand das Anrührendste und Beste, was ich bisher von Hans Werner Henze gehört habe. Kaum zu glauben, das zwischen diesem erstaunlichen, mitreißenden Werk des 21jährigen von 1946 und dem dritten Konzert von 1997 fünfzig Jahre liegen. Beides sind vitale, vielseitige [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1006-2

1 CD • 65min • 2001, 2002

09.06.200310 9 10

Diese Produktion mit Werken des schwedischen Komponisten Anders Hillberg (* 1954) bereitet große Freude beim Hören. Esa-Pekka Salonen, der selbst Komponist ist, hat mit Hillborg gemeinsam studiert und setzt hier einer 20jährigen Freundschaft ein Denkmal, wie man es sich schöner kaum denken kann. [...]

»zur Besprechung«

Hyperion CDA67367

1 CD • 68min • 2002

01.08.200310 9 10

Der Violinvirtuose, -pädagoge und Komponist Jenö Hubay (1858 - 1937) gehört zu den vielen hochbegabten Meistern, die aufgrund widriger Geschicke heutzutage allenfalls einem kleinen Kreis von Insidern bekannt sind: Einerseits gilt er in seiner Heimat Ungarn als Gründervater der nationalen [...]

»zur Besprechung«

Cedille CDR 90000 068

2 CD • 1h 31min • 2002

20.02.200410 10 10

Warum nicht mit der Tür ins Haus fallen? Dies ist eine CD, bei der alles stimmt! [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.555919

1 CD • 62min • 2001

22.03.20049 9 9

Mit dieser verdienstvollen Produktion macht Naxos einmal mehr auf den eminenten armenischen Komponisten Aram Khatchaturjan aufmerksam, der jenseits des Säbeltanz hochkarätige Konzertmusik hinterlassen hat. Das wunderbare Violinkonzert erfreut sich unter jüngeren Geigenvirtuosen zunehmender [...]

»zur Besprechung«

Sergey Khachatryan

naïve V4959

1 CD • 70min • 2003

30.01.20049 9 9

Bei der ersten Lektüre des Booklets dieser CD denkt man – unabhängig von der fantasievollen Koppelung eines Reißers mit einem herrlichen, wenig gspielten Stück – erstmal seufzend: Wieder so ein hoffnungsvoller, junger Geigenvirtuose. Dann der Anfang des Violinkonzertes von Sibelius – und plötzlich [...]

»zur Besprechung«

BIS 1822

1 CD • 61min • 2009

30.07.20109 10 9

Der große Produzent Gerd Berg, dem wir so viele unvergängliche Electrola-Aufnahmen verdanken, hatte eine besondere Art im Umgang mit Erich Wolfgang Korngold. [...]

»zur Besprechung«

Ernst Krenek Violinkonzert • Orgelkonzert

Orfeo C 076 001 A

1 CD • 73min • 1983/90

01.01.200110 10 10

Im Rahmen der Reihe Musica Rediviva veröffentlicht Orfeo hier zwei ORF-Produktionen von 1983 (op. 235, unter Zagrosek) und 1990 (unter Schirmer) und schließt mit diesen drei Hauptwerken einen kleinen Teil der nach wie vor gigantischen diskographischen Lücke im Schaffen Ernst Kreneks: das 1953 für [...]

»zur Besprechung«

Edouard Lalo Works for Violin and Orchestra Vol. 1

Sony Classical SMK 89942

1 CD • 63min • 2001

18.06.20029 9 9

Classic for you von Sony ist eine Reihe, die künstlerisch/musikalische Qualität in den Mittelpunkt stellt und gern die Chance nutzt, weniger bekannte, gute Künstlerinnen und Künstler vorzustellen. Diese Neuproduktion mit selten gespielten, äußerst delikaten Violin-Werken von Edouard Lalo ist das [...]

»zur Besprechung«

BIS 1680

1 CD • 70min • 2007

08.05.200910 10 10

Der Franzose Edouard Lalo gehört zu jenen Komponisten, bei denen die Berühmtheit eines einzelnen Werks einer angemessenen Rezeption des gesamten Oeuvres im Wege steht. Seine 1875 durch den spanischen Violin-Virtuosen Pablo de Sarasate uraufgeführte Symphonie espagnole findet sich im Repertoire [...]

»zur Besprechung«

The Ligeti Project III

Teldec 8573-87631-2

1 CD • 67min • 2001

15.11.200210 10 10

Allmählich scheint das „Ligeti-Projekt“ ja doch noch rechtzeitig ans Ziel zu kommen, das heißt pünktlich zum 80. Geburtstag György Ligetis im Mai 2003 komplett zu sein. Von mehreren Schallplattenfirmen erst großspurig angekündigt, dann kleinlaut (aber umso unverfrorener) abgebrochen, hechelt diese [...]

»zur Besprechung«

Chandos CHAN 9830

1 CD • 68min • 1999

01.11.200010 10 10

Jenseits aller Schubladen verfolgten György Ligeti und Per Nørgård von jeher einen vom unbedingten Willen zum Individualismus bestimmten Stil, der sich aller Errungenschaften des 20. Jahrhunderts bedient, sich aber die Freiheit einer Auswahl bewahrt, die auch die Tradition nicht schreckt. Beide [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

cpo 999 787-2

1 CD • 63min • 2001/2002

06.02.200310 9 10

Wieder einmal legt cpo eine Entdeckung ersten Ranges vor, die besonders die Freunde virtuoser Violinmusik begeistern wird: die Konzerte des seinerzeit als 'deutschen Paganini' gefeierten Geigenvirtuosen und Komponisten Karol Lipinski (1790-1861). [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical SK 89729

1 CD • 77min • 2001

17.07.200210 9 10

Locatellis Violinkonzerte gehören zum Schwierigsten, was im Spätbarock komponiert wurde – und sind damit genau das Richtige für Giuliano Carmignola, der zunächst als konventioneller Geiger Karriere gemacht hat und über jene stupende Technik verfügt, die von Zeitgenossen schon an Locatelli selbst [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical SK 62856

1 CD • 42min • 1996

01.03.200010 10 10

Wahrscheinlich zielt Booklet-Autor Bruce Adolphe in seinem hagiographischen Eifer ein wenig zu weit, wenn er Nicholas Maw (Jahrgang 1935) "als den wohl bedeutendsten Vertreter der romantischen Ästhetik unter den zeitgenössischen Komponisten" bezeichnet, "gewissermaßen als den Brahms unserer Zeit". [...]

»zur Besprechung«

Darius Milhaud Violinkonzerte

Arabella Steinbacher

Orfeo C 646 051 A

1 CD • 61min • 2004

19.08.200510 10 10

Eine große Bereicherung für die CD-Sammlung ist diese Neuproduktion mit gewichtigen Raritäten des immer noch allzu stiefmütterlich behandelten Darius Milhaud – das knappe Violinkonzert Nr. 1 (1927), das umfangreichere zweite Konzert (1945), das spielfreudige Concertino de Printemps (1934) und das [...]

»zur Besprechung«

Monodia

ECM 472 784-2

2 CD • 81min • 2001/2002

14.09.200410 10 9

Tigran Mansurian zählt heute zu den international bekanntesten zeitgenössischen Komponisten Armenies. Die kleine Kaukasus-Republik kann auf eine jahrtausendealte christliche Tradition und Kultur zurückblicken und brachte große Künstlerpersönlichkeiten hervor, wie etwa die Komponisten Komitas, Aram [...]

»zur Besprechung«

Mozart in Italien

Miriam Contzen

OehmsClassics OC 753

1 CD • 59min • 2010

15.10.20109 9 9

Reinhard Goebel, der Gründer und langjährige Leiter des Barock-Ensembles Musica Antiqua Köln, geht inzwischen seine eigenen Wege als Dirigent bei verschiedenen Orchestern, darunter nicht nur Spezial-Ensembles, und beweist damit einmal mehr, dass man auch ohne Original-Instrumente historisch [...]

»zur Besprechung«

Zig Zag Territoires ZZT051001

1 CD • 69min • 2004

21.11.200510 10 10

Die vorliegende Einspielung beschert nach längerer Zeit eine Wiederbegegnung mit Jos van Immerseel, mit der sich der belgische Dirigent anlässlich des bevorstehenden Mozart-Jahres zu Wort meldet. Immerseel lässt Nischenrepertoire außer Acht und stellt sich mit dem D- und G-Konzert gleich mehrfach [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMU 807385

1 CD • 76min • 2005

22.03.200610 9 9

Es sind die drei bekanntesten Violinkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart, vielfach schon plattenproduziert. Daß der Rezensent trotzdem nicht das lähmende Gefühl des „déjà entendu“, des schon hundert Male Gehörten hat, liegt an der einerseits technisch hochklassigen, andererseits dabei doch stets [...]

»zur Besprechung«

Mozart

Thomas Albertus Irnberger

Gramola 98890

1 CD • 75min • 2009

13.01.20109 9 9

Der 1985 in Salzburg geborene Thomas Albertus Irnberger ist im besten Sinn ein Sonderfall. Gerade 24-jährig, kann er bereits auf eine stattliche Gramola-Diskografie verweisen. [...]

»zur Besprechung«

BIS 1754

1 CD/SACD stereo/surround • 80min • 2009

13.10.201010 10 10

Von jedem Anspruch auf Authentizität distanziert sich Richard Tognetti, Violinist und Künstlerischer Leiter des Australian Chamber Orchestra, im Begleittext zur vorliegenden CD. Da wir nur trockene Lehrwerke oder stumme Abbildungen von Musikern als Quelle haben, ist er – im Gegensatz zu manchen [...]

»zur Besprechung«

dacapo 8.226014

1 CD • 52min • 2002

18.06.20049 9 9

Der dänische Komponist Per Nørgård (geb. 1932) ist eine der interessantesten und vielseitigsten Figuren im Musikleben Skandinaviens. Er hat sich im Laufe seines Komponistenlebens den verschiedensten Einflüssen geöffnet und im Zusammenhang seiner Beschäftigung mit der Zwölfton- und seriellen Technik [...]

»zur Besprechung«

Hungaroton HCD 32450

1 CD • 76min • 2006, 2007

21.01.20089 9 9

Der in Budapest geborene und 1938 nach Palästina übersiedelte Ödön Partos (1907–1977) war einer der bedeutenden israelischen Komponisten. Hierzulande ist er völlig unbekannt. Dabei ist er als kultureller Grenzgänger besonders interessant, aufgewachsen und musikalisch ausgebildet in Ungarn als [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 984-2

1 CD • 63min • 2003

19.07.20059 9 9

Auch für seine 1934 uraufgeführte fünfte und letzte Sinfonie musste Wilhelm Peterson-Berger in seinem Heimatland Schweden einige Häme einstecken. Zu groß war die Zahl derer, die er sich als scharfzüngiger Kritiker der Stockholmer Zeitung „Dagens Nyheter“ zu Feinden gemacht hatte. Der [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-1315

1 CD • 57min • 2001, 2002

10.09.200410 10 10

Der finnische Komponist Einojuhani Rautavaara hält es mit C.G.Jung: Er sieht sich nicht als aus freiem Willen Schaffenden, sondern als Medium, durch das die Kunst ihre Ziele verwirklicht. Und tatsächlich besitzen seine nordisch-archaischen Klangbilder eine nahezu mystische Aura, der sich der Hörer [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 105-2

1 CD • 73min • 2004

17.04.200710 10 10

Der Komponist Carl Reinecke verdient eine Wiedergutmachung. Die Vernachlässigung eines Großteils seines Œuvres ist ebensowenig gerechtfertigt wie die Gewohnheit, ihn immer an dem fast zehn Jahre jüngeren Johannes Brahms zu messen. [...]

»zur Besprechung«

The Romantic Violin Concerto Vol. 4

Hyperion CDA67389

1 CD • 73min • 2003

17.08.20049 9 9

Mit Volumen IV der Reihe „The Romantic Violin Concerto“ hat Hyperion wieder Lücken geschlossen: Das Violinkonzert op. 8 zeugt von der phänomenalen Begabung des polnischen Komponisten Mieczyslaw Karlowicz (1876–1909), der, kaum über 30, beim Skifahren in der Hohen Tatra von einer Lawine getötet [...]

»zur Besprechung«

Roslavets Violin Concertos

Alina Ibragimova

Hyperion CDA67637

1 CD • 58min • 2008

12.01.20099 9 10

Nikolaj Roslavets (1881-1944) – sein Name wird auf der ersten Silbe betont – gehört zum größeren Umkreis der sogenannten „Scriabinisten“ in Rußland vor dem Ersten Weltkrieg bzw. in der frühen Sowjetunion. Die ohnehin an die Grenzen der Tonalität vorstoßende Ultrachromatik Scriabins wurde von ihnen [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE1016-2

1 CD • 64min • 2001, 2003

03.09.200410 10 10

Was bleibt übrig nach dem Brand von Walhall und dem Ende der Götter? Alberich natürlich, der gierige Zwerg, der sich nach Verklingen der letzten Takte von Wagners Götterdämmerung kruschpelnd und knarrend bemerkbar macht und alsbald zwar nicht die Weltherrschaft, doch immerhin das Komando über ein [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-872

1 CD • 79min • 1997

01.09.199810 10 10

Mit neuem Dirigenten legt BIS in Erstaufnahme Harald Sæveruds dritte Sinfonie vor, gekoppelt mit dem 34minütigen, 1956 vollendeten Violinkonzert mit dem gleichen Solisten (dem Enkel des Komponisten) wie bei der Erstaufnahme, wobei sich die Neuaufnahme durch mehr Biß und Präzision in der Begleitung [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 043-2

1 CD • 69min • 2003

31.05.200510 9 9

In seinem hilfreichen Einführungstext meint Habakuk Traber, Ahmed Adnan Saygun habe seine vierte Sinfonie als „konzentriertes Musikdrama ohne Worte” oder „Tonfilm ohne Bilder” komponiert. Diese Beschreibung trifft das ebenso mächtige wie konzentrierte Werk (es dauert in der vorliegenden Aufnahme [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 932-2

1 CD • 78min • 2002

15.04.200410 10 10

Eine Entdeckung in jeder Hinsicht ist diese cpo-Produktion, welche die 17. Sinfonie c-Moll eines gewissen Friedrich Schneider (1786-1853) als Hauptwerk präsentiert. Sie haben den Namen Friedrich Schneider nie gehört? Olaf Krone, fachlicher Berater der Produktion, vermittelt in seinem Beiheft-Text [...]

»zur Besprechung«

Teldec 3984-26866-2

2 CD • 1h 52min • 1993/96/99

01.03.200110 10 10

Alfred Schnittke und Gidon Kremer waren eng befreundet. Persönlich wie künstlerisch verband beide eine eng verwandte Denkungsart, eine Ästhetik, die sich mehr um künstlerische Moral, um Aussagen, um Schönheit kümmerte und weit weniger bis überhaupt nicht um Schulen, Schubladen, kompositorische [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 342

1 CD • 78min • 2000

20.08.200410 10 10

Mit 78 Minuten Spielzeit randvoll ist diese vorzügliche Produktion, die vehement eine Lanze für das Schaffen des Wiener Komponisten Kurt Schwertsik bricht (Jg. 1935). Das ist alles andere als „Darmstädter Elfenbeinturm-Musik“ wie Roger Norrington einmal trefflich über manches als Selbstzweck [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557266

1 CD • 71min • 2003

15.10.20049 9 9

Schon Itzhak Perlman hat vor Jahren mit seiner Aufnahme der Suite im alten Stil darauf hingewiesen, dass bei dem norwegischen Komponisten Christian Sinding für Violinisten etwas zu holen ist. Nun ist der junge norwegische Geiger Henning Kraggerud fündig geworden und legt mit dem 1898 entstandenen [...]

»zur Besprechung«

Audite 95.490

1 CD • 77min • 1969

16.12.200210 10 10

Eine besondere Sternstunde hält dieser vorzüglich remasterte Live-Mitschnitt vom 24. April 1969 aus dem Münchner Herkulessaal fest: das Deutschland-Debüt des damals 21-jährigen Pinchas Zukerman. Über die phänomenale Aufführung von Tschaikowsky Violinkonzert kann man sich nur der damaligen Meinung [...]

»zur Besprechung«

Farten Valen Orchestral Music Vol. 1

BIS 1522

1 CD • 58min • 2008

30.05.20089 9 9

Fartein Valen (1887–1952) gilt als einer der bedeutendsten norwegischen Komponisten. Gleichwohl wird er nur wenig aufgeführt, wie Christian Eggen in seinem Booklet-Text erläutert: “Keiner kann sich mit Fartein Valen und seiner Fähigkeit, seine eigenen Kompositionen zu sabotieren, messen,” schreibt [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige