Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

Themenauswahl: Musik aus Tschechien

Josef Mysliveček

Complete Music for Keyboard

BIS 2393

1 CD/SACD stereo/surround • 77min • 2018

01.05.20198 9 8

Der Mozart-Zeitgenosse Josef Mysliveček (1737-1781), den die Italiener „il boemo“ oder „Venatorino“ (Der kleine Jäger, wie sein Name übersetzt lautet) nannten, ist, wenn überhaupt, mehr für seine Opern bekannt [...]

»zur Besprechung«

Iris Szeghy

Music for Voice, Clarinet and Piano

Diskant DK 0177-2231

1 CD • 61min • 2018

13.03.20199 9 9

Dies ist bereits die dritte Porträt-CD der Komponistin Iris Szeghy (Jg. 1956), die der ungarischen Minderheit in der Slowakei entstammt und seit 2002 in der Schweiz lebt [...]

»zur Besprechung«

Brahms - Dvořák

Tudor 812973017448

2 CD/SACD stereo/surround • 1h 27min • [P] 2018

28.11.201810 10 10

Dieses Album, Beginn einer kleinen Kollektion, die jede der vier Brahms-Symphonien mit einer der reifen Dvořák-Symphonien kombinieren wird, ist schlicht so großartig gelungen, dass ich mich bei der Besprechung auf das Wesentliche beschränken möchte [...]

»zur Besprechung«

Antonín Dvořák

Piano Trios Nos 3 & 4

Ondine ODE 1316-2

1 CD • 73min • 2018

13.11.20189 10 9

Antonín Dvoráks düster-leidenschaftliches Klaviertrio in f-Moll op. 65 entstand im Jahre 1883 und kann als Verarbeitung zweier Schickssalsschläge angesehen werden [...]

»zur Besprechung«

Viktor Ullmann

Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke

Kaleidos KAL 6341-2

1 CD • 62min • 2017

18.07.20189 10 9

Anscheinend ist das als altmodisch verschriene „Melodram“, diese um 1900 so beliebte Salon-Gattung, diese galante Verschränkung von Rezitation und Musik, wieder in Mode [...]

»zur Besprechung«

Jaromír Weinberger

Wallenstein

cpo 777 963-2

2 CD • 2h 11min • 2012

22.01.20188 8 8

Schillers Dramen von „Die Räuber“ bis „Die Braut von Messina“ waren im 19. Jahrhundert vor allem (aber nicht nur) bei italienischen Komponisten als Inspirationsquelle sehr beliebt [...]

»zur Besprechung«

Janáček • Dvořák

Sinfonietta • Symphony "From The New World"

Alpha Classics Alpha 206

1 CD • 71min • 2015

17.12.201610 10 10

„Ich habe vorgeschlagen, den Begriff ,authentisch’ zu ersetzen durch strumenti evidenti. Um nichts anderes geht es ja.“ Also sprach Jos van Immerseel, als ich ihn vor neun Jahren im Concertgebouw zu Brügge besuchte [...]

»zur Besprechung«

Zdenek Fibich

Die Braut von Messina

cpo 777 981-2

2 CD • 2h 00min • 2015

11.07.20169 8 9

Über Schillers Drama „Die Braut von Messina“, in dem er den Chor der antiken Tragödie in die moderne Schaubühne zu integrieren versuchte, waren die Meinungen schon bei der Weimarer Uraufführung im März 1803 sehr geteilt. [...]

»zur Besprechung«

From My Homeland

Czech Impressions

Ars Produktion ARS 38 183

1 CD/SACD stereo/surround • 75min • 2015

20.05.201610 9 10

Die Einspielung tschechischer Miniaturen aus der Feder von Dvořák, Martinů, Smetana und Suk – Leoš Janáčeks Violinsonate ist das einzige groß dimensionierte Werk auf dieser CD – vermittelt den Eindruck, als fühlten sich die Interpreten eng mit dieser Musik verbunden; [...]

»zur Besprechung«

Tchaikovsky • Dvořák

Reference Recordings FR-720 SACD

1 CD/SACD stereo/surround • 67min • 2015

16.05.20169 9 9

Eine majestätische, aber rhythmisch präzise und gleichzeitig drängende Tschaikowsky-Deutung, die theatralischen Übertreibungen keine Chance lässt [...]

»zur Besprechung«

Anton & Paul Wranitzky

Sony Classical 88875127122

1 CD • 68min • 2015

26.04.20169 9 9

Gerade die großen Plattenfirmen fallen eher selten durch große Entdeckerlust auf. In diesem Fall ist aber hat man mit den Wranitzky-Brüdern zwei ganz besondere, heutzutage nahezu unbekannte Juwelen ausgegraben. [...]

»zur Besprechung«

Dvořák • Martinů

BIS 2157

1 CD/SACD stereo/surround • 63min • 2014

05.04.20169 9 9

Der Schweizer Virtuose Christian Poltéra gehört heute zu den führenden Cellisten und ist sozusagen das „Flaggschiff“ seines Instruments beim audiophilen schwedischen Label BIS.[...]

»zur Besprechung«

Dvořák • Suk

Ondine ODE 1279-5

1 CD/SACD stereo/surround • 67min • 2015

22.03.20169 9 9

Christian Tetzlaff hat mit den Philharmonikern aus Helsinki unter ihrem langjährigen Chefdirigenten John Storgårds ein wunderschönes böhmisches Programm aufgenommen, das Dvoráks frühe Romanze und sein Violinkonzert mit der viel zu wenig gespielten großen Fantasie von Dvoráks Schwiegersohn Josef Suk kombiniert.[...]

»zur Besprechung«

Inspiration

Dvořák • Suk • Herbert

Sony Classical 88875130202

1 CD • 71min • 2015, 2013

08.10.201510 9 9

Familiäre und berufliche Bande spielen auf dieser CD eine wichtige Rolle. So war Josef Suk der Schwiegersohn von Antonin Dvořák und Victor Herbert einer von dessen Kollegen am New Yorker Konservatorium. Letzteren kennt heutzutage aber zumindest hierzulande keiner mehr, was im Grunde genommen schade ist [...]

»zur Besprechung«

Tudor 7194

1 CD/SACD stereo/surround • 67min • 2013

23.07.20159 9 9

Mit den Bamberger Symphonikern verbindet den englischen Dirigenten Robin Ticciati offenkundig eine enge Beziehung. Für das Label Tudor hat er bereits mehrere CDs mit Werken von Brahms und Bruckner mit den Bambergern eingespielt. Nun also folgt Dvorák – und ausgerechnet die Sinfonie „Aus der Neuen Welt“, die bereits Hunderte von Malen auf Tonträger vorliegt. [...]

»zur Besprechung«

Antonín Dvořák

Complete Symphonies 1

SWRmusic 93.330

1 CD • 65min • 2014

25.03.20159 9 9

Mit Karel Mark Chichon reiht sich ein weiterer Musiker in die vorderste Front der "aufregendsten Dirigenten von heute" ein, und gleich stellt sich mir wieder die nächstliegende Frage, wie diese Spezies denn wohl in der Welt der Tonkunst noch unterzubringen sei. [...]

»zur Besprechung«

Antonin Dvořák

String Quartets Vol. 2

cpo 777 625-2

2 CD • 2h 06min • 2011, 2012, 2013

05.02.201510 10 10

Ob Antonin Dvořák an die Gnade des Vergessens glaubte, die Cyril Scott in seinem „Eingeweihten” einen Herrn des Karma loben ließ, entzieht sich meiner Kenntnis. Jedenfalls muß er, wie wir aus dem informativen Booklet der gegenwärtigen Produktion erfahren, fest darauf vertraut haben, dass sein 1870 verfaßtes e-Moll-Streichquartett völlig von der Bildfläche verschwinden werde, wenn er denn nur – wie drei Jahre später geschehen – die Partitur desselben vernichtete. [...]

»zur Besprechung«

Josef Suk

Complete Works for String Quartet

cpo 777 652-2

2 CD • 2h 05min • 2010, 2011, 2012

15.01.20159 9 9

Josef Suk (1874-1935), der Schwiegersohn Dvoráks, ist heute vor allem als Orchesterkomponist insbesondere der Asrael-Sinfonie bekannt, zumal der Einsatz so exzellenter Musiker wie Václav Talich oder Jirí Belohlávek den Hörern in aller Welt exemplarische Aufnahmen beschert hat, die eine zündende Idee davon vermitteln, welche außergewöhnliche Substanz, Meisterschaft, Vitalität und Originalität für Suks Musik charakteristisch sind. [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 475-2

1 CD • 79min • 2009

28.11.201410 10 10

Man sagt es ja aus Respekt vor Joseph Haydn nicht leichtfertig, aber es gab zu seinen Lebzeiten tatsächlich Komponisten, von denen einzelne Werke dem Niveau nach mit denen des klassischen Übervaters vergleichbar waren. Bevor Johann Baptist Vanhal (1739 – 1813) sich in den 1780er Jahren von den [...]

»zur Besprechung«

Viktor Ullmann

The Complete Works for Piano Solo

BIS 2116

2 CD • 2h 05min • 2010, 2012

11.09.20149 10 9

Seit Konrad Richter die Aufmerksamkeit der Fachwelt auf Viktor Ullmann lenkte und auch Ersteinspielung und, dies am allerwichtigsten, die erste kritische Edition sämtlicher sieben Klaviersonaten Ullmanns besorgte, erfreut sich dieses Œuvre eines – nach jahrzehntelangem Vergessen – geradezu [...]

»zur Besprechung«

Dvořák Smetana Suk

BIS 2059

1 CD/SACD stereo/surround • 73min • 2013

08.04.20149 8 9

Wenn ein Ensemble nach sieben Jahren schon ganze Körbe an Preisen und diverse Stipendien eingeheimst hat, und wenn diese Formation sich dabei nicht durch eine besonders exotische und somit völlig konkurrenzlose Besetzung auszeichnet – dann könnte sich selbst dem harmlosesten Beobachter der leise [...]

»zur Besprechung«

Smetana • Dvořák

Piano Trios

hänssler CLASSIC 98.015

1 CD • 66min • 2012

09.12.20139 9 9

Ein gewaltiges Programm tschechischer sinfonischer Kammermusik, gespielt von einem Klaviertrio ersten Ranges: das Trio Atanassov (Perceval Gilles, Violine; Sarah Sultan, Cello; Pierre-Kaloyann Atanassov, Klavier) stürmt den Gipfel ausdrucksgeladener und -gesättigter böhmischer Romantik mit Smetanas [...]

»zur Besprechung«

The Auryn Series

3 x 2 = 6

Tacet S 196

1 CD/SACD stereo • 68min • 2010

08.05.20138 10 8

Der Verfasser der informativ-gedrängten Einführung bringt das Generalproblem des „einfachen böhmischen Musikanten" Antonín Dvorák auf den Punkt. Dieser habe, so lesen wir, vermöge seiner vorzüglichen Handwerklichkeit beispielsweise im Kopfsatz des 1878 entstandenen Sextetts op. 48 „eine reguläre [...]

»zur Besprechung«

BIS 1856

1 CD/SACD stereo/surround • 77min • 2009, 2010

28.01.201310 9 9

Nach den vorzüglichen Bohemiana, die Claus Peter Flor und die Malaysischen Philharmoniker dem aufrichtig staunenden Rezensenten in jüngster Zeit präsentierten, konnte die gegenwärtige Einspielung kaum mehr überraschen – und tat es doch, weil die versammelten Musiker den wahrlich zu ausreichenden [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Silent Woods

BIS 1947

1 CD/SACD stereo/surround • 65min • 2011

05.12.201210 10 10

Das Duo Poltéra-Stott präsentiert sich hier mit einem Programm, das man keinesfalls auf die Goldwaage der Bedeutungen legen sollte: Die entzückende Bonbonschachtel ist wie geschaffen für besinnliche Stunden auf herbstlichen Waldeslichtungen oder, da wir heute nur noch höchst selten unser komplettes [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

OehmsClassics OC 833

1 CD • 55min • 2011

27.11.201210 10 10

Man wird wohl noch viel von dem Pianisten Herbert Schuch hören. Aktuell beruft sich der vielfach preisgekrönte, 1979 geborene Künstler auf das Erbe der ganz Großen seines Faches, fühlt sich nach eigenem Bekunden unter anderem stark von Alfred Brendel inspiriert. Schuchs Technik ist von aufregender [...]

»zur Besprechung«

BIS 1976

1 CD/SACD stereo/surround • 79min • 2010, 2011

20.09.20128 9 8

Dass Claus Peter Flor und das Philharmonische Orchester Malaysia bei ihrer Aufnahme in Kuala Lumpur weder das Rad noch die Musik von Antonín Dvorák neu erfunden haben, muß ich bei dem vorliegenden Repertoire nicht betonen. Es gibt eigentlich nichts, worüber wir Mund und Nase aufsperren müssten, [...]

»zur Besprechung«

Bedřich Smetana

Mà Vlast

Styriarte 9120042720030

2 DVD-Video • 2h 41min • 2011

23.01.20129 9 9

Im Rahmen der styriarte 2010 kam es zu einem äußerst glücklichen Zusammentreffen, wie es die Styriarte Festival Edition nun auf zwei Video-DVDs dokumentiert: Bedrich Smetanas Zyklus Má Vlast (Mein Vaterland) mit Nikolaus Harnoncourt und dem Chamber Orchestra of Europe. DVD 1 enthält den [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 612-2

1 CD • 55min • 2010

20.01.20128 9 8

Der in Böhmen als Sohn leibeigener Bauern geborene Johann Baptist Vanhal (1739-1813) war einer der ersten Komponisten, die freischaffend ohne fürstliche Anstellung vom Erlös ihrer Werke, vom Konzertieren und vom Unterrichten lebten. Er wurde in Wien von Dittersdorf unterrichtet und war bald als [...]

»zur Besprechung«

Challenge Classics CC2530

1 CD/SACD stereo/surround • 53min • 2011

13.12.20119 8 9

Oft ist zu bedauern, dass man ein bestimmtes Werk selten im Konzert erlebt; manchmal ist es jedoch auch nachvollziehbar, wie im Falle von Dvoráks Violinkonzert a-Moll op. 53: Im Gegensatz zu den Gattungsbeiträgen von Beethoven, Schumann, Bruch, Tschaikowsky oder Brahms, bietet Dvoráks Konzert von [...]

»zur Besprechung«

Mládí

Works by Janáček, Martinu, Reicha

BIS 1802

1 CD • 79min • 2009, 2005

22.11.201110 10 10

Kaum verrät die bescheidene optische Aufmachung dieser BIS-Produktion deren europäisch-musikhistorisches Großformat. Ein relativ kleiner Bildausschnitt der Prager Karlsbrücke bei frostiger Winterstimmung verweist auf das scheinbar beziehungslos daneben stehende tschechische Wort für „Jugend": [...]

»zur Besprechung«

The Auryn Series XXXII

Tacet 196

1 CD • 68min • 2010

12.07.201110 10 10

Neben der systematischen Erkundung des Streichquartett-Repertoires tummeln sich die Mitglieder des Auryn-Quartetts auch immer wieder auf benachbartem Terrain, wobei sie gerne die Unterstützung durch Kollegen – etwa den Pianisten Peter Orth für Klavier-Quartette und -Quintette – in Anspruch nehmen. [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 631-2

1 CD • 71min • 2010

31.05.20118 10 8

Man muss nicht erst das Programm der vorliegenden cpo-Neuerscheinung mit je zwei Oboenkonzerten und Sinfonien des Haydn-Mozart-Zeitgenossen Rosetti hören, um sich von der Allegro-Frische oder dem Grazioso-Charakter der Andante-Sätze packen zu lassen. Kurt W. Meier als brillanter Oboist, die [...]

»zur Besprechung«

Dvořák & Suk

Violin & Piano

Avi-music 8553201

1 CD • 78min • 2010

23.02.201110 10 10

Ein wunderbar konzipiertes Programm zwischen böhmischer Musizierfreude und impressionistischem Klangsinn: Das bereits mit mehreren hochgelobten Aufnahmen hervorgetretene Duo Weithaas-Avenhaus spielt Kompositionen für Violine und Klavier von Antonin Dvorák und seinem Schüler und Schwiegersohn Josef [...]

»zur Besprechung«

Bedřich Smetana

Mà Vlast

BIS 1805

1 CD/SACD stereo/surround • 76min • 2009

27.01.20118 8 8

Wundersame Globalisierung: Smetanas berühmter Zyklus Ma Vlast, ein Inbegriff tschechischer Musik kommt auf dem „Umweg" über Südostasien zum europäischen Hörer. Es ist eine sehr gelungene Produktion, die da in Malaysia entstanden ist, die Aufnahme kann sich in künstlerischer wie technischer Hinsicht [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 643

1 CD/SACD • 57min • 2009

26.10.20109 9 9

Als der Prager Kompositionsstudent Petr Eben (1929-2007) sein erstes Orgelkonzert mit dem alternativen, politisch seinerzeit weniger korrekten Titel Symphonia gregoriana verfaßte, hatte er offensichtlich hohe, wenn nicht gar hypertrophe Ambitionen. Die Examensarbeit des damals 25-jährigen sollte, [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 469-2

1 CD • 68min • 2009

12.10.20109 9 9

Was brauche ich der Wally Coda, hab’ ich Musik von Kalliwoda!” reimte nicht ganz unwitzig der ambulante Poet Sebastian Sechter in seinen „Miszellen zur Kunst“. Ich würde zwar so weit nicht gehen, gern aber schließe ich mich der andernorts vertretenen Auffassung an, daß es sich bei dem böhmischen [...]

»zur Besprechung«

Ida Haendel spielt Tschaikowsky und Dvořák

SWRmusic 94.205

1 CD • 65min • 1960, 1965

04.10.201010 8 10

Vom Musizieren her ist diese CD einfach hinreißend: Die großartige Geigerin Ida Haendel hatte 1960 bereits lange ihren Zenit erreicht; man kann sich der Meinung der Stuttgarter Zeitung (erschienen nach der hier als Live-Mitschnitt vorgelegten Aufführung von Tschaikowskys Violinkonzert am 8. Januar [...]

»zur Besprechung«

BIS 1708

1 CD • 70min • 2009

01.06.20108 8 8

Anton Dvoráks Violinkonzert steht bis heute etwas im Schatten der großen romantischen Violinkonzerte von Mendelssohn, Brahms und Tschaikowsky. Entsprechend spärlicher ist die Anzahl der Einspielungen, so dass eine Neuaufnahme immer willkommen ist – zumal wenn sie wie die vorliegende eine neue Sicht [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 461-2

1 CD • 54min • 2008

21.05.20108 8 8

Man möchte zu Beginn des Cellokonzerts A-Dur gar nicht glauben, dass es sich hierbei um eine Schöpfung Antonin Dvoáks handelt. Die choralartige Orchestereinleitung samt der Vorstellung des Hauptthemas, das kurze Zeit später vom Cello energisch aufgegriffen wird, klingt nach reinem Wagner; ebenso [...]

»zur Besprechung«

Josef Myslivecek

Complete Wind Octets & Quintets

cpo 777 377-2

1 CD • 66min • 2007

26.02.20109 8 9

„Il Boemo" wurde Josef Myslivecek in Italien genannt, wo der 1737 bei Prag geborene Sohn eines Mühlenbesitzers eine glanzvolle Karriere als Opernkomponist verfolgte. Melodischer Einfallsreichtum und ein ausgeprägter Sinn für das Gesangliche machten ihn zu einem Liebling der Primadonnen und [...]

»zur Besprechung«

Roger Norrington

Dvořák

SWRmusic SWR19515CD

1 CD • 72min • 2008

05.10.20099 8 8

Für die Veröffentlichung dieses Live-Mitschnitts, der im Juli 2008 in der Stuttgarter Liederhalle entstand, kann ich als vielbeschäftigter Rezensent nur dankbar sein: Denn endlich komme ich wieder einmal dazu, in Antonín Dvoráks traumhafter Erfolgssinfonie zu schwelgen und mir gleich auch noch den [...]

»zur Besprechung«

BIS 1776

1 CD • 60min • 2008

25.08.200910 9 10

Immer, wenn ich mich auch nur ein bißchen näher mit Josef Suks Asrael beschäftige, wächst mir das Stück mehr ans Herz, was nicht allein mit der musikalischen Qualität dieses Stückes, sondern auch mit der großen Persönlichkeit zu tun hat, die mir daraus entgegentritt: Ein Mensch, dem erst die [...]

»zur Besprechung«

Antonio Rosetti

Horn Concertos

cpo 777 288-2

1 CD • 53min • 2006

20.08.20098 9 8

Der gebürtige Nordböhme Antonio Rosetti (1750-1792) aus Leitmeritz, Schöpfer von über vierhundert Werken während seines kurzen Lebens, wurde von den Zeitgenossen als einer der beliebtesten Komponisten gewürdigt. In der Tat haftet namentlich seinen Instrumentalwerken der unverkennbare Charakter [...]

»zur Besprechung«

Josef Suk

Asrael

Ondine ODE 1132-5

1 CD/SACD stereo/surround • 62min • 2008

20.02.200910 10 10

Seit einigen Jahren scheint sich Vladimir Ashkenazy darauf zu konzentrieren, mit Orchestern fernab vom zentral-europäischen Markt (er ist derzeit Chef des Sydney Symphony Orchestra) Werke aufzuführen und einzuspielen, die ihm noch besonders am Herzen liegen, die aber nicht zwingend den Geschmack [...]

»zur Besprechung«

Johann Baptist Vanhal

3 Piano Quintets

Hungaroton HCD 32588

1 CD • 67min • 2008

21.01.20098 9 8

Nicht selten – vor allen in früheren LP-Zeiten – war in Anbetracht des Etiketts „Weltersteinspielung“ sanftes Misstrauen angebracht. Die Produzenten hatten – wen wundert es, angesichts einer weltweiten Musikproduktion – nur begrenzte Katalogübersicht. Und manches war auch damals bald wieder aus den [...]

»zur Besprechung«

Josef Suk

Lebensreife

cpo 777 364-2

1 CD • 53min • 2006

08.01.20099 9 9

„All das soll ‚natürlich‘ klingen, wie eine ganz normale Erzählung, dabei höchst gespannt, ein Monolog voller Zeichen, die nur der genau versteht, der sie gesetzt hat, und dennoch auch der Hörer, ohne zu wissen, warum.“ Was sich Eckhardt van den Hoogen in seinem Booklet-Text von der Wiedergabe [...]

»zur Besprechung«

Johann Georg Neruda

Trio Sonatas & Bassoon Concerto

cpo 777 383-2

1 CD • 65min • 2007

17.12.20089 8 8

Über das Geburtsdatum des böhmischen Komponisten Johann Baptist Georg Neruda sind in den Quellen verschiedene Daten zu finden: irgendwann wohl zwischen 1707 und (eher unwahrscheinlich) 1711. Seine musikalische Ausbildung erhielt er in Prag und kam 1741 nach Dresden, um im Umkreis der berühmten [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 544

1 CD • 61min • 2002, 2003

18.09.200710 10 10

Das nenne ich nun mal eine wirklich rassige Interpretation, bei der einfach alles so genau zusammenstimmt, daß selbst die wenigen Phasen, in denen pianistisches Virtuosengeklingel die Oberhand über den Gehalt gewinnen will, mit brodelnder Leidenschaft überspielt werden. Die Gefahr der Überwucherung [...]

»zur Besprechung«

Profil PH06050

2 CD • 1h 52min • 2005

13.12.20069 8 9

Man könnte sich bei dieser Aufnahme an verschiedenen Fragen aufhalten, könnte orakeln, warum der Tenor in verschiedenen Tracks unterschiedlich disponiert scheint, ob die akustischen Probleme der Weilburger Schloßkirche womöglich noch besser hätten gelöst werden können (wenngleich Uwe Walter hier [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige