Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Gioachino Rossini

italienischer Komponist

Diskograpie (68)

1825

Echoes of Vienna on Historical Harp

Gramola 99186

1 CD • 61min • 2018

13.09.201910 10 10

Die Harfe ist eines der ältesten Instrumente der Menschheit: Bereits um etwa 3000 v. Chr. ist sie in Mesopotamien und Ägypten belegt. In der Bibel ist sie das Instrument des Königs David; sie spielt in der Antike – besonders im Orient – eine wichtige Rolle, steht aber auch in der europäischen Musik des Mittelalters in Ehren [...]

»zur Besprechung«

A Noble and Melancholy Instrument

Music for Horns and Pianos of the 19th Century

BIS 2228

1 CD • 66min • 2016

18.04.201710 10 10

Die wechselseitige Beziehung von Komposition, Instrumentenbau und instrumentalen Spieltechniken ist ein weites Feld. [...]

»zur Besprechung«

ALLES WALZER ! ... oder was ?

Edition Hera 02009

1 CD • 79min • 2007

16.01.201210 10 10

Nur ein geringer Prozentsatz der vielen Millionen Hörer und Zuschauer des weltberühmten Wiener Neujahrskonzertes weiß vermutlich, dass selbst die scheinbar so leichte Muse, die feine Wiener Tanzmusik-Kunst der Strauß-Dynastie, seit einigen Jahrzehnten wissenschaftlich erforscht und [...]

»zur Besprechung«

Aubade

Hungaroton HCD 32238

1 CD • 55min • 2004

02.06.20057 7 7

Der süffige Klang von elf Celli nebst einem Kontrabaß ist selten zu hören. Begrüßenswert also, daß das Ungarische Cello-Orchester (das sich selbst Budapesti Csellóegyüttes nennt) nach Cellomania (Hungaroton CD 32108) eine neue Produktion mit Preziosen vorlegt – auch wenn die Dramaturgie merkwürdig [...]

»zur Besprechung«

68 Ave Maria

Aus 7 Epochen - From 7 Ages

Antes BM179001

5 CD • 3h 47min • 2019

17.07.20208 8 8

Das ist eine üppige Ausbeute: 68 Ave Marias aus 15 Jahrhunderten auf 5 CDs, gesungen von 3 Stimmen und musiziert von 10 Instrumenten! Der Forschergeist der Sopranistin Andrea Chudak ist zu bewundern. Die Zeitspanne reicht vom einfachen gregorianischen Choral über Hildegard von Bingen, zahlreichen romantischen bis hin zu zeitgenössischen Komponisten.

»zur Besprechung«

Chinoiserie

BIS BIS-CD-1110

1 CD • 80min • 2000

01.10.20008 10 10

Die in New York lebende Pianistin taiwanesisch-amerikanischer Abstammung (Jg. 1973) läßt aufhorchen. In ihrem knapp achtzigminütigen Programm stehen gewiß nicht alle Stücke kompositorisch auf gleicher Höhe; enthalten sind auch Schmalspur-Chinoiserien, die kaum wirklichen Bezug zu China haben und [...]

»zur Besprechung«

COLORaturaS

Diana Damrau ‒ Opera Arias

Virgin Classics 50999 519313 2 2

1 CD • 74min • 2008, 2009

10.12.20098 9 9

Nachdem Diana Damrau auf den bisherigen Aufnahmen bei ihrem neuen Exklusivlabel Virgin die klassischen Gefilde um Mozart und Salieri durchstreift hat, möchte sie jetzt vor allem ihre Vielseitigkeit demonstrieren. Vielseitigkeit natürlich relativ verstanden – denn stets geht es, wie es der Titel der [...]

»zur Besprechung«

Katarzyna Dondalska

Debut live

Mons Records MR 874 381

1 CD • 55min • 1998, 2000, 2002, 2004

28.06.20055 7 5

Anstelle eines biographischen Steckbriefs gibt es bloß ein ziemlich flapsig gehaltenes Interview mit der Sängerin. Ist Katarzyna Dondalska bereits ein so großer Star, daß nähere Kommentare zu ihrer Person und ihrer Karriere überflüssig sind? Eine Frage, die man ernstlich bezweifeln darf. Daß sich [...]

»zur Besprechung«

Opera Arias

Nuova Era 6820

1 CD • 68min • 1987/89

01.02.20016 6 6

Nuova Era präsentiert mit diesem Recital der Sopranistin Luciana Serra ein durchaus abwechslungsreiches, wenn auch in Sachen Klang eher begrenzt mitreißendes Stimmporträt - die Live-Mitschnitte präsentieren den Gesang vor einem blassen, wenig differenzierten Orchester-Hintergrund. Luciana Serra [...]

»zur Besprechung«

Duo d'Or

FitschGetau 4039967025579

1 CD • 74min • [P] 2019

13.11.201910 10 10

Es glänzt und funkelt, was Catarina Laske-Trier auf ihrer Flöte und die Harfenistin Manuela Randlinger-Bilz auf ihrer aktuellen Duo-CD zu einem sinnlichen Spannungsbogen vereinen und damit ihrem gewählten Duo-Namen alle Ehre machen. „Duo d´Or , das Goldene Duo“ [...]

»zur Besprechung«

Duo Praxedis

From Praxedis With Love

paladino music pmr 0080

1 CD • 55min • 2014, 2015

26.06.20169 9 9

Sie teilen sich den gleichen Vornamen, sind musikalische eine Symbiose – und dazu Mutter und Tochter: Die Harfenistin Praxedis Hug-Rütti und die Pianistin Praxedis Geneviève Hug kombinieren zwei Instrumente, die in dieser Zusammenstellung fast schon ein Alleinstellungsmerkmal darstellen [...]

»zur Besprechung«

Die Eisenbahn in der Klaviermusik

Prezioso 800.062

1 CD • 72min • 2004, 2005

19.10.20058 8 9

Eine Fundgrube für musikinfizierte Eisenbahn-Fans! Und vielleicht auch einmal ein Thema für die SWR-TV-Serie „Eisenbahnromantik“, deren rührige Redaktion sich getrost einmal den Liechtensteiner Pianisten Jürg Hanselmann vorknöpfen sollten – und bei einer solchen Gelegenheit auch gleich seine [...]

»zur Besprechung«

EnterClarinet

Classicclips CLCL 131

1 CD • 71min • 2014

18.03.20159 9 9

Sie gilt als der Inbegriff des romantischen Klangs – die Klarinette. Und in Carl Maria von Webers so wunderbarem Klarinettenquintett B-Dur op. 34 begegnen wir vielleicht der Verkörperung des romantisch Schwärmerischen schlechthin. Fehlt also nur noch der Solist, der dieses kammermusikalische Juwel beseelt, keineswegs sentimental aber mit Sentiment zu nehmen weiß. [...]

»zur Besprechung«

Juan Diego Florez

Santo • Sacred Songs

Decca 478 2254

1 CD • 67min • 2010

29.10.201010 9 10

„Über kurz oder lang muss ein Tenor eine geistliche CD aufnehmen, das gehört zum Leben eines Tenors", begründet Juan Diego Flórez scherzend das Programm des vorliegenden Recitals, dem einige Solo-Alben mit Opernaufnahmen und lateinamerikanischen Gesängen vorausgegangen waren. Doch aus dieser [...]

»zur Besprechung«

Lucio Gallo From Mozart to Wagner

SoloVoce 8553198

1 CD • 60min • 2009

17.06.20109 9 9

Der italienische Bariton Lucio Gallo ist seit mehr als zwei Jahrzehnten ein regelmäßiger Gast auf den deutschsprachigen Bühnen, ja man kann sagen, dass er hier noch häufiger zum Einsatz kommt als in seiner Heimat. Das liegt wohl an seiner besonderen Stellung innerhalb der gegenwärtigen Opernszene. [...]

»zur Besprechung«

Elina Garanca

Aria Cantilena

DG 477 6231

1 CD • 58min • 2006

09.02.200710 10 10

Mit diesem ersten Recital auf dem edlen Gelblabel der Deutschen Gramophon ist Elina Garanca nun endgültig der „Ritterschlag“ als Star der Klassikszene erteilt worden. Zwar ist die lettische Mezzosopranistin schon längst keine Unbekannte mehr. Bei den Labels Ondine („Arie favorite“) und Virgin [...]

»zur Besprechung«

Elina Garanca

Bel Canto

DG 00289 477 7460

1 CD • 65min • 2008

06.02.20099 8 9

Ihr Aufstieg war steil und bereits jetzt befindet sich die lettische Mezzosopranistin Elina Garanca in den obersten (Netrebko-)Regionen. In der Tat sind die beiden Stars schon zusammen bei Galas aufgetreten und ihre erste gemeinsame Operneinspielung (Bellinis I Capuleti e i Montecchi) erscheint in [...]

»zur Besprechung«

Nicolai Gedda sings Arias & Lieder

SWRmusic 94.212

1 CD • 73min • 1954, 1957, 1960, 1965

04.04.201210 8 10

Das diskographische Erbe Nicolai Geddas dürfte ein ganzes Regal fülllen, dennoch kommen immer noch bisher unveröffentlichte Aufnahmen ans Licht, die das schon Vorhandene sinnvoll ergänzen, auch wenn sie nichts wesentlich Neues mehr bringen. Der SWR hat jetzt in seinen Fundus gegriffen und zu [...]

»zur Besprechung«

Marcelo Álvarez - French Arias

Sony Classical SK 89650

1 CD • 68min • 2001

04.01.20028 8 8

Von vielen Opern- und Gesangsfreunden wird dieser Sänger als der lang erhoffte Messias unter den Operntenören gefeiert. [...]

»zur Besprechung«

Great Baritone Arias

BIS 1749

1 CD/SACD stereo/surround • 64min • 2008, 2009, 2010

28.04.20118 9 8

Spätestens seit seinen Auftritten als Don Giovanni in Aix-en-Provence (1998, Regie: Peter Brook) zählt der schwedische Bariton Peter Mattei international zu den herausragenden Vertretern seines Stimmfachs. Auf allen großen Bühnen der Welt hat der mittlerweile 45jährige schon gesungen, doch die [...]

»zur Besprechung«

Stella Grigorian

I'm suddenly Spanish!

OehmsClassics OC 719

1 CD • 79min • 2008

09.12.20088 8 8

Will man als zwar erfolgreicher, aber noch nicht weithin bekannter junger Sänger auf dem CD-Markt Fuß fassen und sich einen Namen machen, sollte man sich nicht auf das von den Stars weidlich abgegraste Standard-Repertoire kaprizieren, sondern sich besser eine interessante Nische suchen, die noch [...]

»zur Besprechung«

Italian Harp Music

Naxos 8.554252

1 CD • 66min • 1996

05.06.20022 4 2

Ein schönes Programm präsentiert die italienische Harfenistin Claudia Antonelli: reizvolle kleine Stücke (oft Variationen) von italienischen Komponisten des 19. Jahrhunderts. Nur: leider spielt Claudia Antonelli sie nicht sehr schön. Natürlich versteht sie ihr Handwerk, ist sicher auf ihrem [...]

»zur Besprechung«

Hommage à Rossini

Raphaela Gromes

Sony Classical 19075820822

1 CD • 56min • 2017, 2018

17.01.201910 10 10

Ein originelles Rossini-Programm hat die Cellistin Raphaela Gromes hier zusammengestellt: Musik von und über Gioachino Rossini, von der Cello-Schmonzette bis zum veritablen Virtuosenstück ist alles dabei [...]

»zur Besprechung«

Marilyn Horne Liederabend 1992

SWRmusic 93.721

1 CD • 80min • 1992

17.04.201310 8 10

Als Rossini auf der Höhe seines Ruhmes als Opernkomponist stand, waren die Grenzen zwischen den Stimmfächern noch ziemlich fließend. Maria Malibran etwa, eine von ihm besonders hoch geschätzte Primadonna, verfügte über einen Stimmumfang von drei Oktaven und konnte mühelos von der Sopran- in die [...]

»zur Besprechung«

Italian Oboe Concertos

cpo 777 715-2

1 CD • 58min • 2009

06.02.20128 9 9

Blättert man neugierig als erstes im Beiheft zur vorliegenden CD, so begrüßt einen das nicht gerade freundlich blickende Porträtfoto des namhaften Virtuosen und Dirigenten Diego Dini Ciacci. Auch die Auswahl der von ihm als Leiter diverser internationaler Oboisten-Meisterklassen, vorrangig am [...]

»zur Besprechung«

Sharon Kam

Opera!

Berlin Classics 0300547BC

1 CD • 62min • 2013

10.10.20138 10 8

Opera! Mit diesem Programm, bewußt ferngehalten von jeglicher Inszenierung, dramatischer Textentwicklung und, ja, auch originaler Zweckbestimmung durch Klangfarbe und Libretto-Vorgaben, hat sich die längst zu einem Weltstar aufgestiegene Klarinettenvirtuosin Sharon Kam den ganz persönlichen Traum [...]

»zur Besprechung«

Hits for Horn

Koch-Schwann 3-6745-2

1 CD • 54min • 1999

01.06.20018 7 8

Ob sich ein Titel wie Hits for Horn für ein meisterhaft eingespieltes Programm philharmonischer Virtuosenkunst eignet, mag dahingestellt bleiben. Selbst im konventionellen Sprachbereich stellen sich gewisse Verständigungsschwierigkeiten ein, wenn ein moderner "Klassiker" wie Werner Pirchner (Jg. [...]

»zur Besprechung«

Elina Garanca

Arie Favorite

Ondine ODE 969-2

1 CD • 58min • 2001

06.03.20028 9 8

Die noch junge Elina Garanca (geb. 1976) darf man eine vielversprechende Entdeckung nennen, die bereits über ein beträchtliches Können verfügt. [...]

»zur Besprechung«

Die schönsten Opernchöre III

Da Capo 2199

1 CD • 70min • 2016

17.04.20177 7 7

Opernseligkeit pur versprechen die K&K Philharmoniker seit vielen Jahren. Vor allem mit der Interpretation von Werken der Strauß-Familie hat sich dieser Klangkörper eine gewisse Reputation erworben. [...]

»zur Besprechung«

Overtures

hänssler CLASSIC 98.269

1 CD • 66min • 2004, 2005, 2006

14.02.20076 7 6

Viele Worte muß man über diese Veröffentlichung nicht verlieren: Sie besteht aus Live-Mitschnitten unterschiedlichen Alters, die nach dem Entstehungsdatum der Werke geordnet sind und offensichtlich eine Visitenkarte der Heidelberger Sinfoniker und ihres Dirigenten Thomas Fey darstellen sollen. [...]

»zur Besprechung«

Challenge Classics CC72343

1 CD/SACD stereo • 72min • 2008

04.12.20098 7 8

Niccolò Paganini, der „Teufelsgeiger", schrieb seine sechs Violinkonzerte ausschließlich zum eigenen Gebrauch und wachte eifersüchtig darüber, dass keiner seiner Kollegen Einblick nehmen oder gar etwas abkupfern konnte. Veröffentlicht wurden sie erst nach seinem Tode, wobei eigentlich nur die [...]

»zur Besprechung«

La Partenza

Opera Rara ORR227

1 CD • 79min • 2003

18.03.20048 7 8

Als Abfallprodukte der Oper könnte man die hier gesammelten Salonlieder bezeichnen, ohne damit ihren Reiz und ihren Wert zu schmälern. Große Gefühle und hitzige Leidenschaften, Gesänge von Liebe, Abschied und Tod, alles hübsch für den Hausgebrauch arrangiert. [...]

»zur Besprechung«

Olga Peretyatko

Rossini!

Sony Classical 88875057412

1 CD • 70min • 2014

22.09.20156 8 6

Im Rossini-Zentrum Pesaro wurde sie vom Publikum als neue Koloraturdiva gefeiert: die junge russische Sopranistin Olga Peretyatko. Nun erhält man die Gelegenheit, ihre gepriesene Rossini-Kunst auf einem opulent ausgestatten Album nachzuhören und nachzuprüfen. Bühnenwirkung macht oft einen erheblichen Teil des Erfolges aus, das wissen wir alle. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Phantomes An Organ Spectacular

OehmsClassics OC 606

1 SACD • 74min • 2004

06.06.20064 7 4

Innerhalb der Orgeldiskographie stellen diejenigen Recitals, welche die Orgel als ein „spektakuläres“ oder „sensationelles“ Instrument präsentieren wollen, eine eigenständige Untergattung dar. Harald Feller, Professor an der Münchner Musikhochschule, wählt für sein „Organ Spectacular“-Genrestück [...]

»zur Besprechung«

Piano Figaro

Jia Wang

encora enc-024

1 CD • 54min • 2017

13.09.20187 7 7

Klavierspielen - und zwar ziemlich virtuos - kann Jia Wang. Mit Aplomp präsentiert er Paradestücke wie die Fantasie über Themen aus dem Barbier von Sevilla aus der Feder von Grigory Ginzburg [...]

»zur Besprechung«

Rossini Joyce DiDonato Colbran, the Muse

Virgin Classics 50999 6945790 6

1 CD • 72min • 2009

14.12.20099 8 9

Praktisch alle großen Frauenpartien in jenen tragischen Opere serie, die Gioachino Rossini zwischen 1815 und 1822 für das Teatro San Carlo in Neapel schrieb, sind für eine bestimmte Sängerin maßgeschneidert: für Isabella Colbran, damals die Geliebte des Komponisten und später seine Ehefrau. Obwohl [...]

»zur Besprechung«

Gioacchino Rossini Kantaten Vol. 2

Decca 466 328-2

1 CD • 69min • 1997/98

01.08.20018 8 8

Von Le nozze di Teti e di Peleo gab es bis jetzt nur einen recht durchschnittlichen Mitschnitt aus Bad Wildbad, der mit dieser ausgezeichneten Neuedition bei weitem nicht Schritt hält. Riccardo Chailly läßt der bemerkenswerten Huldigungs-Kantate gestalterische Impulse angedeihen, womit er das Seine [...]

»zur Besprechung«

Gioacchino Rossini Une larme

harmonia mundi HMC 901847

1 CD • 63min • 2001, 2003

23.09.20048 9 9

Rossini und Kammermusik? Das klingt ähnlich widersprüchlich wie Brahms und große Oper. Oder wie Bruckner und Klavierminiaturen. Aber es gibt sie, die kleinen Formen im luftigen Klangwand. Der italienische Opernstar des frühen 19. [...]

»zur Besprechung«

Gioacchino Rossini – duo d'amore

Forlane 16807

1 CD • 80min • 2000

01.05.20018 8 8

Begegnungen der Königin Semiramis mit ihrem Feldherrn Arsace sowie des Tancredi mit Amenaide laufen hier auf hohem Niveau ab, wobei die in der Mittellage fast zu schlankstimmige Sopranistin durch Beweglichkeit und mühelose, leuchtende Höhe zu gefallen weiß. Ein Altus mit kompaktem Material und [...]

»zur Besprechung«

Rossini • Hoffmeister

String Sonatas • Solo Quartets

BIS 2317

1 CD/SACD stereo/surround • 69min • 2017

12.01.20187 8 8

Nicht nur in der orchestralen Klangpyramide steht der Kontrabass weit unten, auch in der Hackordnung sind das Instrument und seine Musiker selten in vorderster Front aufgestellt. [...]

»zur Besprechung«

Rossini • Hoffmeister

String Sonatas Nos 4-6 • Solo Quartets Nos 3 & 4

BIS 2318

1 CD/SACD stereo/surround • 77min • 2017

12.02.201910 9 10

Ob vokal oder instrumental: Es ist kaum möglich, sich der Musik Rossinis, ihrer verführerischen Eleganz und Brillanz, ihrem Schmelz, ihrer Leichtigkeit und ihrem Gefühlsüberschwang zu entziehen [...]

»zur Besprechung«

Rossini Discoveries

Decca 470 298-2

1 CD • 70min • 2001

19.05.20039 9 9

Wenn von einer Platte mit elf Stücken gleich deren sieben als „CD-Weltpremieren“ angekündigt werden, und dies noch dazu bei einem so bekannten Komponisten wie Gioachino Rossini, darf man von einem besonderen Fall sprechen. In der Tat schleicht sich Riccardo Chailly heimtückisch ins [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC32

2 CD • 2h 09min • 2005

16.01.200710 10 10

ln der Rossini-Literatur wird dieses Werk meistens nur ganz nebenbei erwähnt: Erfolglos, unbedeutend, schwache Komposition, nicht auf der Höhe der Meisterwerke; Urteile aus alter Zeit, seither hundertmal wiederholt. Für das Label Opera Rara spielen solche Bewertungen keine Rolle, denn dort gilt das [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.660203-04

2 CD • 2h 12min • 2004

12.06.20078 7 8

Das Festmahl des Belsatzar, von dem der Prophet Daniel im Alten Testament berichtet, hat Maler, Dichter und Musiker gleichermaßen inspiriert. Am bekanntesten wurden Rembrandts Gemälde und Heines Gedicht, doch auch Händels Oratorium wird in unseren Tagen im Konzertsaal und sogar auf der Bühne [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.660207-08

2 CD • 2h 08min • 2002

10.09.20078 8 8

Die Kreuzritter hatten im „heiligen Land“ viele Gefahren zu bestehen, aber auch ihre daheim gebliebenen Frauen waren allerlei Bedrängnissen ausgesetzt. Liebeshungrige Ritter, wie der berüchtigte Comte Ory, machten sich die Abwesenheit der Männer zunutze und unternahmen die verwegensten Versuche, [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.359

1 CD • 71min • 1998

01.05.20004 4 4

Rossini hat in seiner Messa di Gloria so unbekümmert zu den Mitteln seiner Opernsprache gegriffen, daß wir dieses Werk ebenfalls eher unbekümmert als ergriffen hören. Wer beim einleitenden Kyrie nicht auf den Text achtet, wird sich kaum in einer Messe wähnen. Das anschließende Gloria beginnt wie [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 91.111

1 CD • 67min • 1998

01.12.19984 6 6

Gerne, wirklich gerne hätten wir das Etikett einer Ersteinspielung auch hier als ein Markenzeichen gelten lassen, das für Qualität bürgt. Leider jedoch kommt diese beim '98er Rossini-Festival in Wildbad entstandene Aufnahme in allen Belangen über Mittelmäßiges nicht hinaus. Schon zu Beginn der [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.660191-92

2 CD • 2h 35min • 2004

03.11.20058 8 8

Dass sich dieser Livemitschnitt vom Rossini Festival Bad Wildbad in einer hochkarätigen Reihe von Vorgängeraufnahmen – unter Rizzi, Chailly, Marriner, Scimone, Ferro, Abbado, etc. – sehr beachtlich behauptet, liegt maßgeblich am Rossini-Altmeister Alberto Zedda, dem künstlerischen Leiter des [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC22

3 CD • 2h 27min • 2002

22.11.200210 10 10

Ein Jahr vor Il Barbiere di Siviglia ist dieses dramma per musica entstanden, das bereits einiges vom musikalischen Material der berühmten commedia – und nicht nur die idente Ouvertüre – enthält. Gleichwohl wäre es aufgrund solcher Parallelen verfehlt, Rossinis Elisabetta zu den leichtfertig aus [...]

»zur Besprechung«

Arthaus Musik 100 090

1 DVD-Video • 2h 37min • 1988

01.12.20018 8 6

Das Stuttgarter Radiosinfonieorchester spielte unter Gabriele Ferro bei den Schwetzinger Festspielen 1988 einen hörbar spezifischeren, charakteristischeren Rossini als das Houston Symphony Orchestra, wenn es auch - aufnahmetechnisch bedingt - zwar irgendwie warm, aber doch etwas entfernt klingt. [...]

»zur Besprechung«

Arts 47634-2

1 CD • 56min • 2001

14.02.20029 7 8

Blickfang und Schwerpunkt dieses virtuos-instrumentalen Rossini-Programms ist die CD-Weltpremiere eines bislang unbeachteten (unbekannten?) Fagottkonzertes. Sergio Azzolini ist der absolute Spitzenvirtuose dieses alle spieltechnischen Tücken ausschöpfenden Werkes. Es wurde einst als Bewährungsstück [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.660087-88

2 CD • 2h 17min • 2001

31.07.20027 7 8

Die erste große opera buffa des 19jährigen Rossini erlebte nach ihrer Uraufführung (1811, Bologna) nur noch zwei Vorstellungen, dann wurde das vom Publikum positiv aufgenommene Werk wegen Freizügigkeiten und zweideutiger Stellen im Libretto von der Zensur verbannt. Im Zuge der späten Auferstehung [...]

»zur Besprechung«

Decca 071 444-9

1 DVD-Video • 2h 44min • 1996

01.10.200110 10 10

In diesem Falle der 1996 mitgeschnittenen Cenerentola genügen die Begleitmusiker, angeführt von Christoph Eschenbach, nur zum Teil; die Orchesterdynamik tendiert zum Mechanischen (Tr. 1 und 2), Ungelenken (zum als Prinz verkleideten Dandini, Tr. 7), rhythmisch Unsicheren (Alidoro als Bettler, Tr. [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORR 204

1 CD • 69min • 1996

01.02.19998 8 8

Nicht nur drei (wie hier), sondern gleich sechs Tenöre kommen in Rossinis "Armida" zum Einsatz und singen um die Gunst der Zauberin in den höchsten Lagen um die Wette. Kein anderer Komponist hat vergleichbare Konstellationen geschaffen, die neben den sinnlichen und zirzensischen Reizen natürlich [...]

»zur Besprechung«

Rossini – Soirée musicale

Globe GLO 6050

2 CD • 2h 14min • 1999

01.04.20015 5 5

Der Feinschmecker Rossini hatte auch ein Faible für musikalische Vorspeisen und klingende Desserts, für tönende "Petit fours" und pointierte Pralinés. Nicht nur, wenn er eine Sorbet-Arie komponierte - die allerdings hier fehlt. Aber das ist nicht der einzige Grund, warum dieser Versuch, die [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.660093-95

3 CD • 2h 41min • 2001

05.09.20036 6 6

Mit dem zweiaktigen Melodramma giocoso La pietra del paragone (Der Prüfstein, 1812) stieß der 20jährige Rossini die Türe auf, die zu den komischen Meisterwerken L'Italiana in Algeri, Il Barbiere di Siviglia und La Cenerentola führte. Im Libretto Luigi Romanellis verbindet sich der [...]

»zur Besprechung«

Dynamic CDS 369/1-3

3 CD • 2h 56min • 2000

01.06.20016 6 6

Rossinis Otello, als opera seria für Neapel komponiert, ist zweifellos ein Meisterwerk seiner Zeit, hat es allerdings heute schwer. Die an sich problematische Notwendigkeit, fünf Tenöre zu rekrutieren, schrumpft zum sekundären Störfaktor, wenn man laufend die Omnipräsenz von Verdis dramaturgisch [...]

»zur Besprechung«

Challenge Classics CC72157

2 CD • 1h 32min • 2004

20.06.200610 10 10

Rossinis genialisch-merkwürdiges Stil-Amalgam stellt auch heute, knapp 150 Jahre nach seiner Erstaufführung, Ausführende wie Hörer vor ganz spezielle Herausforderungen. Oper und Kirchenbank – diese Rezeptur haben nach Mozart nur wenige gewagt. Rossini kostet sie genüsslich aus. Dass das exzellente [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMC 901724

1 CD • 80min • 2000

01.06.20019 9 9

Das ist keine Musik für euch Deutsche", urteilte Gioacchino Rossini mit Blick auf seine späteste "Alterssünde", die Petite Messe solennelle - aber sollte er wirklich recht behalten? Auch wenn manche Puristen über dieses Werk mit seiner Mischung aus Andacht und theatralischer Pose, strengem [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.554098

1 CD • 69min • 1996

12.03.200210 10 10

Es ist ein unübertrefflicher Schatz schönster Bläserkammermusik, den der britische Hornvirtuose Michael Thompson mit seinen namhaften Kollegen Jonathan Snowden (Flöte), Robert Hill (Klarinette) und John Price (Fagott) hier in allen Facetten funkeln läßt. Zweifel sind erlaubt, ob Rossini wirklich im [...]

»zur Besprechung«

Ars Musici AM 1275-2

1 CD • 63min • 1999

01.10.20006 5 5

Es stellt sich hier wieder die alte Frage: Bearbeitungen oder nicht? Bei der Vorstellung, etwa ein Rachmaninoff-Klavierkonzert mit dem Cembalo zu spielen, scheint die Antwort eindeutig zu sein. [...]

»zur Besprechung«

Arthaus Musik 100 206

1 DVD-Video • 2h 46min • 1992

01.11.200110 10 10

Wie so oft in der musikphilologischen Grauzone der erkenntnispraktischen Wiederholung wird auch hier - man lese den Begleittext - von Rossini als einem Rückzügler geschrieben, der sich "in der Mitte seines Lebens aus dem öffentlichen Leben zurückzog und nur noch für den Eigengebrauch in seinem [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.660183-84

2 CD • 2h 21min • 2003

13.01.20066 6 6

Der stetig fortschreitende Rossini-Zyklus bei Naxos hat bislang bei den bekannteren Werken (Barbiere, Cenerentola, Tancredi) preiswerte Alternativen zu den zahlreichen Referenzaufnahmen der großen Firmen geboten und ansonsten den Katalog durch Repertoire-Neuheiten bereichert (L’equivoco [...]

»zur Besprechung«

Sergiu Celibidache Celibidache Edition Vol. 4

EMI 5 57857 2

1 CD • 68min • 1982, 1983, 1989, 1992, 1993, 1995

28.01.200510 10 10

Die Ausstattung ist sparsamer als bei den vorangegangenen Folgen; statt der stabilen Box ein leichter Faltkarton, die Booklets um die Hälfte dünner, und die Gesangstexte darf sich der geneigte Käufer aus dem Internet herunterladen. Aber muß man nicht froh sein, daß sich in wirtschaftlich [...]

»zur Besprechung«

Great Singers • Tauber Opera Arias, Volume 1

Naxos 8.110729

1 CD • 76min • 1919-1926

30.07.200210 6 10

Der Nimbus des österreichischen Opern- und Operettentenors Richard Tauber (1891-1948) hat bis heute nichts von seiner Wirkung verloren, auch wenn es vorwiegend die Tonaufnahmen aus dem Unterhaltungsfach sind, die seinen Ruf aufrecht erhalten. Auf bedeutend höherem Niveau stehen freilich seine [...]

»zur Besprechung«

Sunday Evenings with Pierre Monteux Broadcast Performances form California, 1941-1952

Music & Arts CD-1192

13 CD • 15h 46min • 1941-1952

24.05.200710 4 10

Glückliche Zeiten in Kalifornien: In den vierziger Jahren des vorigen Jahrhunderts übertrug der Rundfunk jeden Sonntagabend zur besten Sendezeit ein einstündiges klassisches Live-Konzert, das abwechselnd aus San Francisco und Los Angeles kam. Chefdirigent am Golden Gate war damals Pierre Monteux, [...]

»zur Besprechung«

José van Dam

30 years at la monnaie/de munt

Cyprés CYP8603

2 CD • 14min • 1981-2002

30.08.20108 5 8

Im Jahr 2010 hat José van Dam seinen Bühnenabschied genommen – im Alter von siebzig Jahren, als Titelfigur in Massenets Oper Don Quichotte. Und selbstverständlich in seinem Stammhaus, dem Brüsseler Théâtre de la Monnaie. Die TV-Übertragung im Mai (bei Arte) bewies eindrucksvoll, dass der Künstler [...]

»zur Besprechung«

Dolora Zajick – The Art Of The Dramatic Mezzo-Soprano

Telarc CD-80557

1 CD • 69min • 1999

01.02.20014 6 5

Als Azucena, Amneris, Eboli und in vielen weiteren Rollen des dramatischen Mezzosopranfachs steht die gebürtige Amerikanerin zur Zeit in vorderster Reihe, ihre Erfolgsliste reicht von der "Met" bis zu den großen europäischen Opernhäusern. Daß eine Sängerin von so hohem internationalen Ruf erst [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige