Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

85. Geburtstag von Nikolaus Harnoncourt


* 1929

6

Dezember


* vor 90 Jahren
† vor 3 Jahren
06.12.14

Am 6. Dezember 2014 wurde Nikolaus Harnoncourt 85 Jahre alt. Bevor er als Dirigent international bekannt wurde, war er 17 Jahre lang Cellist bei den Wiener Symphonikern.c1953 gründete er das Ensemble Concentus Musicus Wien, mit dem er Musik des 16. und 17. Jahrhunderts nach gründlichem Quellenstudium in der Ästhetik ihrer Zeit und auf historischen Instrumenten aufführt. Das war damals völlig neu und kam einer Revolution gleich. Seitdem hat sich das musikalsische Bewußtsein für die Alte Musik verändert, viele Gesinnungsgenossen folgten Nikolaus Harnoncourt, der inzwischen neben seinem Concentus Musicus auch die Berliner Philharmoniker, das Concertgebouw Orchestra und die Wiener Philharmoniker dirigiert. Unvergessen sind sein Monteverdi- und Mozart-Zyklus am Opernhaus Zürich sowie seine Opernaufführungen von Schubert, Offenbach, Händel u.a. Zwei Mal gestaltete er sehr erfolgreich das Wiener Neujahrskonzert und auch hier gelangen ihm eine „neue Sicht“ auf die Walzer von Johann Strauss und seine Zeitgenossen. Seine umfangreiche Diskographie entstand seit den sechziger Jahren exklusiv für Warner classics, weitere Aufnahmen erschienen bei BMG. Seine lange, erfolgreiche Laufbahn als musikalischer Erneuerer, Autor und Dirigent wurde vielfach durch Auszeichnungen gewürdigt, darunter u.a. der Ernst-von-Siemens-Musikpreis (2002), das Bundesverdienstkreuz (2003), der Kyoto-Preis (2005) und die Leipziger Bach-Medaille (2007).

Nikolaus Harnoncourt – CD-Einspielungen

→ Alle Porträts



Empfehlung vom Juni 2014

CD der Woche am 02.06.2014

Ferdinand Ries: Die Räuberbraut op. 156

cpo 2 CD 777 655-2

Bestellen bei jpc

Wäre er in Italien zur Welt gekommen, etwa als Fernando Risolo oder so ähnlich, würde man Ferdinand Ries als tüchtigen Opernkomponisten kennen. Denn seine - in Italien spielende - Oper Die Räuberbraut aus dem Jahr 1828 kann es mit so manchem Produkt aus der italienischen Opernfabrik des frühen [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc