Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

José Carreras 70. Geburtstag


* 1946

5

Dezember


* vor 73 Jahren
05.12.16

Am 5. Dezember feiert der spanische Tenor José Carreras seinen 70. Geburtstag, im September und Oktober war er in sechs deutschen Städten auf Abschiedstournee und am 22. März 2017 ist das Finale der Tournee „José Carreras – A Life in Music“ im Wiener Konzerthaus. Hochs und Tiefs haben Carreras‘ Leben bestimmt. Die ersten Jahrzehnte seiner Laufbahn erlebte der 1946 in Barcelona geborene Katalane als Shooting-Star: Auf sein gefeiertes Debüt 1970 in Barcelona folgten internationale Triumphe: 1972 Debüt an der New York City Opera, 1972 Debüt an Covent Garden und der San Francisco Opera, 1974 Debüt an der Wiener Staatsoper und der Mailänder Scala, 1975 MET-Debüt (Cavaradossi in Puccinis Tosca). 1976 sang er den Don Carlos unter der Leitung von Herbert von Karajan in Salzburg, 1977 eröffnete er mit der gleichen Partie die Saison zum 200. Jubiläum der Mailänder Scala. Neben Plácido Domingo und Luciano Pavarotti war José Carrerars einer der legendären "Drei Tenöre". Auf dem Höhepunkt seiner Karriere kam der Kampf gegen seine Leukämie-Erkrankung und die Einrichtung seiner Leukämie-Stiftung mit der er jedes Jahr ein Benefizkonzert mit zahlreichen Pop- und Klassik-Stars gab. Das künstlerisches Vermächtnis dieses bewegten Sängerlebens ist auf zahlreichen Tonträgern dokumentiert.

José Carreras – CD-Einspielungen

→ Alle Porträts



Empfehlung vom Oktober 2015

CD der Woche am 19.10.2015

H.I.F. Biber • Gg. Muffat

BIS 2 CD/SACD stereo/surround 2096

Bestellen bei jpc

Heinrich Ignaz Franz Biber, der zunächst in Kremsier, dann auch in Salzburg tätig war, galt als einer der hervorragendsten Geiger seiner Zeit. Sein Zyklus Rosenkranz-Sonaten (auch „Mysterium-Sonaten“ genannt) gehört zu den originellsten und eigenwilligsten Werken des Violin-Repertoires. Nicht nur, weil Biber in den einzelnen Sonaten („Fünfzehn Mysterien“) eine ungemein ausdrucksstarke musikalische „Illustration“ zur Lebens- und Leidensgeschichte von Maria und Jesus liefert, sondern weil er in jeder Sonate eine individuelle Skordatur, das heißt, eine spezifische Stimmung der vier Geigensaiten vorschreibt. [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc