Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzportäts

William "Count" Basie 30. Todestag


† 1984

26

April


* vor 115 Jahren
† vor 35 Jahren
26.04.14

William „Count“ Basie war einer der herausragenden Big Band Leader der Swing-Ära und noch ange darüber hinaus. Er begann seine Karriere in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts als Pianist und Organist in Vaudeville-Theatern. Zusammen mit Fats Waller begleitete er im Lincoln Theater in Harlem Stummfilme anf der Wurlitzer-Orgel. Mehrere Jahre tourte er schließlich als Solo-Pianist durch die Varietés und schloss sich 1928 der Bennie Moten-Band an. Nach dessen Tod übernahm er die Band und führte sie fast 50 Jahre als Count Basie Big Band mit internationalem Erfolg fort. Die Musik Count Basies war berühmt durch ihren besonderen rhythmischen „Kansas-City-Stil“. In seiner Band traten alle Größen der Swing- und Bepop-Ära auf wie Lester Young, Herschel Evans, Frank Sinatra, Judy Garland, Bing Crosby, Ella Fitzgerald, Sammy Davis Jr. u.a. Count Basie starb am 26. April 1984. Das Count Basie Orchestra existiert bis heute und wird von Dennis Mackrel geleitet, den Count Basie 1983 noch persönlich als Schlagzeuger engagiert hatte.


Empfehlung vom August 2012

CD der Woche am 06.08.2012

Ludwig van Beethoven

Complete Works for Solo Piano - Volume 11

Ludwig van Beethoven

Bestellen bei jpc

Ronald Brautigams musikalische und philologische Kompetenz für das Reich der Beethovenschen Klavierwerke ist mit der Gesamteinspielung der 32 Sonaten hinreichend und wohl kaum widersprochen belegt. Jetzt wechselt er das Terrain und widmet sich in Folge elf zum ersten Mal den Schätzen der [...]

Klassik Heute
Empfehlung

→ Alle Porträts


⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019