Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Tabea Zimmermann 50. Geburtstag

08.10.16

* 1966

8

Oktober

Grund zum Feiern hat am 8. Oktober die deutsche Bratschistin und Hochschullehrerin Tabea Zimmermann: sie feiert ihren 50. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch! Geboren wurden Tabea Zimmermann 1966 in Lahr. Bereits mit drei Jahren begann sie, Bratsche zu spielen, mit fünf Jahren begann sie auch mit dem Klavierspiel. Schließlich studierte sie Bratsche an der Musikhochschule Freiburg und schloss das Hochschulstudium 1985 an der Musikhochschule Saarbrücken ab. Anschließend ergänzte sie ihre Studien ab 1986 bei Sándor Végh am Mozarteumin Salzburg. Sie nahm an zahlreichen internationalen Wettbewerben teil und gewann erste Preise in Genf 1982, in Paris 1983 und in Budapest 1984. Die Leihgabe eines exquisiten Instruments des Geigenbauers Étienne Vatelot, auf dem sie bis heute spielt, krönte ihre Wettbewerbserfolge. Von 1987 bis 1989 unterrichtete sie als jüngste Professorin Deutschlands an der Musikhochschule Saarbrücken. 1994 übernahm sie die Bratschenklasse der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, seit Oktober 2002 ist sie Professorin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Mit ihrem ersten Ehemann, dem isrealischen Dirigenten David Shallon, gab sie seit 1987 bis zu dessen Tod 2000 regelmäßig Konzerte. Ihr zweiter Ehemann ist der amerikanische Dirigent Steven Sloane. Zusammen mit Antje Weithast, Daniel Sepec (beide Violine) und Jean-Guihen Queyras (Violoncello) gründete sie 2004 das Arcanto Quartett, das rasch sehr erfolgreich wurde und Einladungen in die großen Konzersäleweltweit erhielt. Sie erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, unter anderem 1995 den Frankfurter Musikpreis und 2014 den Echo Klassik in der Kategorie „Instrumentalistin des Jahres“ für ihre Einspielung „Paul Hindemith: Sämtliche Werke für Viola Vol. 1“. Klassik Heute wünscht ihr weiterhin viel Erfolg und alles Gute!

Tabea Zimmermann – CD-Einspielungen


→ Alle Porträts


Empfehlung vom August 2013

CD der Woche am 26.08.2013

Franz Liszt

Hungarian Rhapsodies

Franz Liszt

Bestellen bei jpc

Wenn ich endlich verstanden habe, worum es sich bei dem vielbeschworenen „Doppler-Effekt" wirklich handelt, so habe ich das Martin Haselböck, seinem Orchester Wiener Akademie und dem gegenwärtigen Programm zu verdanken, das die Landschaft der Ungarischen Rhapsodien mit einem derartigen Hochdruck [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Film Itzhak Perlman