Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Girolamo Frescobaldi

* 1583 Ferrara
† 01.03.1643 Rom

Die Orgel und das Cembalo waren sein Metier. Er war neben Jan Pieterszoon Sweelinck der bedeutendste und einflussreichste Komponist für Tasteninstrumente des 17. Jahrunderts. Bekannt ist er für seine Toccaten, Riccercari, Canzonen und Capricci für Orgel und Cembalo. Am 1. März vor 375 Jahren ist er in Rom im Jahr 1643 gestorben. Die Rede ist von Girolamo Frescobaldi. Geboren wurde er am 9. September 1583 in Ferrara. Er wuchs im Umkreis des gebildeten und musikalischen Hofes d'Este auf und wurde schon als 17jähriger für sein hervorragendes Orgelspiel bewundert. 1597 wurde er Organist an der Accademia della morte in Ferrara und zehn Jahre später Organist an Santa Maria in Trastevere in Rom. 1608 erhielt er eine Anstellung an der Capella Giulia in der Peterskirche. Ab 1615 war er für ein Jahr Organist in Mantua, von 1628 bis 1633 Hoforganist in Florenz bevor er 1634 erneut die Organistenstelle am Petersdom übernahm. Er verkehrte in den höchsten gesellschaftlichen Kreisen und war hoch angesehen. Besonders deutsche Organisten begaben sich nach Rom, um bei Frescobaldi zu studieren. Dadurch beeinflusste er vor allem deutsche Organisten des 17. und frühen 18. Jahrhunderts, wie Johann Caspar Kerll, Johann Pachelbel, Dieterich Buxtehude und sogar noch Johann Sebastian Bach. Sein berühmtester Schüler war Johann Jacob Froberger.

Diskographie [16] Werke [46]

Diskographie aktuelle Auswahl: 16

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

The Baroque Trombone

1688;7318590016886
zur Besprechung
Man kann gar nicht anders, als immer wieder über die Kunst des Posaunen-Großmeisters Christian Lindberg ins Schwärmen zu geraten. Dies gilt auch für seine aktuelle Produktion, mit der er sich einen lange gehegten Wunsch erfüllt: die Einspielung von ...

BIS 1688 • 1 CD • 57 min.

18.12.09 [10 10 10]

Edition Klavier-Festival Ruhr Portraits V

8553174;4260085531745
zur Besprechung
Während die Folge 26 der Edition Klavierfestival Ruhr schon vorliegt, steht hier die sechsteilige Ausgabe Nr. 25 zur Diskussion. Wie stets in solider, fachlich verlässlich kommentierter, von Intendant Franz Xaver Ohnesorg euphorisch empfehlend ...

Avi-music 8553174 • 6 CD • 464 min.

23.12.10 [8 9 8]

Girolamo Frescobaldi Fantasie e Canzoni

ACC 24169;4015023241695
zur Besprechung
Seit fast 25 Jahren lebt der friesische Organist Luiwe Tamminga in Bologna, das er einst auf den Spuren Luigi Ferdinando Taglivinis aufsuchte, um sich von diesem Altmeister italienischer Orgelkunst (und nicht nur dieser) in die Tiefen italienisch ...

Accent ACC 24169 • 1 CD • 76 min.

17.11.05 [9 8 7]

Frescobaldi · Buxtehude Works for Organ & Harpsichord

777 930-2;0761203793020
zur Besprechung
Mit dieser CD ehrt der italienische Organist und Cembalist Luca Guglielmi zwei von den Lebensdaten zwei Generationen auseinander liegende Komponisten: Girolamo Frescobaldi (1583-1643) und Dieterich Buxtehude (1637-1707). In seinem Begleittext ...

cpo 777 930-2 • 1 CD • 60 min.

26.03.15 [10 9 10]

G. Frescobaldi

8.553547-48;0730099454728
zur Besprechung
Mit der vorliegenden Doppel-CD schließt Sergio Vartolo seine Gesamteinspielung der zu Lebzeiten Frescobaldis gedruckten Werke für Tasteninstrumente ab. Wie schon in den vorangegangenen Folgen (teils bei Tactus, teils bei Naxos erschienen) überzeugt ...

Naxos 8.553547-48 • 2 CD • 132 min.

12.07.02 [8 7 7]

Historische Orgeln in der Schweiz Vol. 9

6009;0798981600905
zur Besprechung
Unermüdlich spielt Albert Bolliger für das Label Sinus sorgfältig ausgestattete CDs mit Klang-Dokumentationen historischer Orgeln ein, Instrumente aus Österreich, Frankreich, der Schweiz sowie anderen Ländern. Dieses Engagement, das auf den ersten ...

Sinus Sin 6009 • 1 CD • 68 min.

19.07.06 [7 5 7]

Early Italian Chamber Music

BIS 1335;7318590013359
zur Besprechung
Auf diese Aufnahme haben Fans des schwedischen Blockflötisten Dan Laurin schon lange gewartet. Fast das gesamte relevante Blockflötenrepertoire hat er mit seinen zahlreichen preisgekrönten Einspielungen auf dem BIS-Label abgedeckt: Vom ...

BIS BIS 1335 • 1 CD • 68 min.

24.08.05 [9 9 9]

Love Letters

CTH2538;4003913125385
zur Besprechung
Ein schöner Gedanke leitet diese Einspielung: Eine „Liebesvesper“ wollen die Musiker mit ihrer Zusammenstellung von Musik der Monteverdi-Zeit feiern – fünf vertonte Liebesbriefe anstelle der Psalmen, fünf Toccaten anstelle der Antiphonen und so ...

Thorofon CTH2538 • 1 CD • 81 min.

27.02.07 [10 8 10]

Maskentänze aus Renaissance und Frühbarock

CTH2598;4003913125989
zur Besprechung
Als Geisterbeschwörung haben Maskenspiele eine uralte Tradition, und immer noch bestimmen Masken die Traditionen von Karneval und Fastnacht, man denke nur an den Karneval in Venedig oder an den Rottweiler Narrensprung mit seinen typischen ...

Thorofon CTH2598 • 1 CD • 44 min.

05.08.13 [9 9 8]

Claudio Monteverdi

Scherzi musicali

HMC 901855;0794881765621
zur Besprechung
Seine erste Werksammlung publizierte Claudio Monteverdi als 17jähriger. Seit diesen kompositorischen Anfängen widmete er sich den gelehrten geistlichen und weltlichen Stilen seiner Zeit, den Motetten und Messen, Madrigalen und Opern, daneben aber ...

harmonia mundi HMC 901855 • 1 CD • 73 min.

20.06.05 [6 8 7]

Per un bacio

Música vocal del Seicento

HMI 987058;8427592000676
zur Besprechung
Es waren teils historische, teils ästhetische Überlegungen, die Ende des 16. Jahrhunderts zur Entwicklung bzw. zur Aufwertung der Monodie führten. Einerseits glaubte man, mit dem einfach begleiteten Sologesang an die Tradition der griechischen ...

harmonia mundi HMI 987058 • 1 CD • 60 min.

11.07.05 [7 8 6]

The Queen's Music Italian Vocal Duets and Trios

1715;7318590017159
zur Besprechung
Das waren noch selige Zeiten, als eine mächtige Herrscherin keine Kosten sparte, um die allerneueste Musik an ihrem Hof zu hören! Man muss sich nur einmal vorstellen, dass heutige Königshöfe unbedingt nach der Musik eines Wolfgang Rihm oder Helmut ...

BIS 1715 • 1 CD • 68 min.

11.11.10 [9 9 9]

recitar cantando

CYP1645;5412217016456
zur Besprechung
Gewiß: der musikalische Stil um 1600, also in der Zeit der Entstehung der Oper wie auch des expressiven, continuobegleiteten Sologesangs („Monodie“), hat viele Querverbindungen – die mal dramatische, mal poetisch-lyrische Ausdrucksweise erscheint in ...

Cyprés CYP1645 • 1 CD • 62 min.

27.07.06 [3 5 2]

Renaissance Berliner Saxophon Quartett

777 581-2;0761203758128
zur Besprechung
Seit der Erfindung des Saxophons 1847 geistert der metallische Halbbruder der hölzernen Klarinette in allen Musikstilen herum. Zunächst in der Militärmusik, dann als Bereicherung der Klangfarbenpalette in der Sinfonik. Schließlich in eigens ...

cpo 777 581-2 • 1 CD • 63 min.

08.03.11 [8 9 6]

La Triomphante – Virtuose Cembalowerke des 16.-18. Jahrhunderts

8.551061;4891030510616
zur Besprechung
Ein bestimmtes Konzept bestand bei der Auswahl der vorliegenden Stücke nicht, was der Beihefttext ausdrücklich bestätigt. Ebenso gedankenlos ist es, italienische, englische, deutsche und französische Stücke alle auf demselben Instrument zu spielen, ...

Naxos 8.551061 • 1 CD • 72 min.

01.07.01 [5 7 5]

Viola Appassionata

Italienische Virtuosenmusik des 16./17. Jh. für Viola da gamba und Harfe

VKJK 1710;4025796017106
zur Besprechung
Was für ein intensiv betörender Klang! Man möchte ihn einfangen, festhalten. Seidig und transparent entfaltet Juliane Laakes Spiel auf der Diskant- sowie Bassgambe eine besondere Haptik - und geht trotzdem in jedem Moment in einem Ensembleklang auf, ...

Querstand VKJK 1710 • 1 CD • 61 min.

25.12.17 [10 10 10]

⇑ nach oben

Klangkultur

Diyang Mei

Gestern fand das letzte Finale beim diesjährigen Musikwettbewerb der ARD statt, bei dem drei Finalisten um die begehrten Preise spielten. Zur Auswahl standen die Viola-Konzerte von Walton, Bartók und Hindemith, Glanzstücke des Repertoires, von denen jedoch nur die beiden letzten aufgeführt wurden, und die Solisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der animierten Leitung von Joseph Bastian begleitet wurden.

→ weiter...

Proteste bei der Preisvergabe

Das Aoi Trio aus Japan

Um Vergleichbarkeit bemüht, hatte die Jury beim gestrigen Finale im Fach Klaviertrio wieder einen engen Parcours aufgestellt. Diesmal war neben der Kammersonate von Hans Werner Henze, die in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag feiert – eine Revision erfolgte 1963 – eines der beiden großen Trios von Franz Schubert gefordert.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Piano Figaro
Årstiderne
Dmitri Shostakovich
Michael Haydn
Einojuhani Rautavaara

Interpreten heute

  • Helsinki Philharmonic Orchestra
  • Sigvards Kļava
  • Latvian Radio Choir
  • Marielle Nordmann
  • Leif Segerstam

Neue CD-Veröffentlichungen

France
Five Seasons
George Frideric Handel
Journey

CD der Woche

Louis Spohr

Louis Spohr

Im Jahre 1805 verliebte sich der Konzertmeister des Gothaischen Hoforchesters Louis Spohr in Dorette Scheidler, ihrerseits Tochter zweier Hofmusiker ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente-Audio

Sigfrid Karg-Elert
Charles-Marie Widor
Johann Nepomuk David
Mischa Meyer, Violoncello

→ Infos und Highlights

Thema Liedgesang

Mendelssohn & Hensel
cpo 1 CD 777 675-2
Liedertafel
hänssler CLASSIC 1 CD 98.388
Songs of Debussy and Mozart
ECM 2 CD 982 1424

 

Weitere 62 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7584

Komponisten
• 346 Kurzbiographien
• 357 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018