Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Leonard Bernstein

US-amer. Komponist, Dirigent und Pianist

* 25.08.1918 Lawrence, Massachusetts
† 14.10.1990 New York

Vor 25 Jahren, am 14. Oktober 1990, starb der amerikanische Dirigent, Komponist, Pianist und Pädagoge Leonard Bernstein. Der geniale Musiker und hatte die Fähigkeit, in seinen TV-Sendungen über Musik komplizierte Vorgänge eloquent und anschaulich darzustellen und damit vor allem auch junge Leute anzusprechen. Seine fulminate Karriere begann am 14. November 1943, als er, damals zweiter Gastdirigent der New Yorker Philharmoniker, für den erkrankten Bruno Walter einsprang und einen triumphalen Erfolg erlebte. Von da an war sein Name in Amerika in aller Munde. Vor allem sein Musical West Side Story (1957) machte ihn als Komponisten weltberühmt, er setzte sich aber auch vehement für die amerikanische Musik ein und gilt als Initiator der Mahler-Renaissance. Daneben dirigierte er Opern und Konzerte auf der ganzen Welt und gründete 1987 beim damals noch jungen Schleswig-Holstein Musik Festival die Orchesterakademie, um mit jungen begabten Musikern aus aller Welt zu arbeiten. Bernstein schöpfte aus dem Vollen, gönnte sich keinen Moment der Ruhe und machte um Alkohol und Zigaretten keinen Bogen. Er starb in New York kurz vor Beginn einer geplanten Japan-Tournee mit dem London Symphony Orchestra. Seine vitale und hinreißende Art, Musik zu machen, ist auf zahlreichen Videos und Tonträgern dokumentiert, sein Genie lebt in seinen Kompositionen weiter.

Diskographie [29] Texte [2] Werke [56]

Werke

Das hier aufgelistete Werkverzeichnis erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit.
Wählen Sie die gewünschte Werkgattung. Mit Klick auf einen Werktitel gelangen Sie zur Liste der vorhandenen Einspielungen des Werks.

Bühnenwerk

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Tacet 2 CD 161
Hyperion 1 CD CDA67176
Horowitz Live And Unedited - The Historic 1965 Carnegie Hall Return Concert
from INNER CITIES
Angela Cholakian Piano
SWRmusic 1 CD 93.233

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc