Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Gunther Schuller

* 22.11.1925 New York

Der amerikanische Komponist und Dirigent Gunther Schuller wurde am 22. November 1925 als Sohn deutscher Einwanderer in New York City geboren. Mit 17 Jahren wurde er Hornist im Cincinnati Symphony Orchestra, zwei Jahre später im Orchester der Metropolitan Opera (bis 1959). Ab 1950 unterrichtete er Horn an der Manhattan School of Music war Professor für Komposition an der School of Music der Yale University. Er kam früh in Kontakt mit der New Yorker Bebop-Szene und spielte mit bedeutenden Jazzmusikern wie Dizzy Gillespie, Miles Davis und John Lewis. Schließlich war er Präsident des New England Conservatory of Music in Boston (1967 bis 1977) und bekleidete wichtige Funktionen beim Tanglewood Berkshire Music Center, Festival in Sandpoint (Idaho), beim Smithsonian Jazz Masterworks Orchestra sowie beim Spokane Bach Festival. Als Komponist schuf er mehr als 160 Werke in praktisch allen Musikgenres, darunter auch eine Oper (The Visitation 1966) als Auftragswerk der Hamburgischen Staatsoper, die 1968 erstmals in deutscher Sprache unter dem Titel Heimsuchung und der Leitung von János Kulka in Wuppertal aufgeführt wurde. Schuller arbeitete auch erfolgreich mit anderen Künstlern unterschiedlicher Richtungen wie Arturo Toscanini, Miles Davis, Aaron Copland, Ornette Coleman, Leonard Bernstein, Elvis Costello, Wynton Marsalis oder Frank Zappa zusammen. Er starb am 21. Juni 2015 in Boston.

Diskographie [1] Werke [1]

Diskographie aktuelle Auswahl: 1

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Who Is Afraid Of 20th Century Music? Vol. 3

SXP 130081;4260022450818
zur Besprechung
Auch die dritte Folge des Silvesterkonzertes, das Ingo Metzmacher in Hamburg unter dem Titel „Wer hat Angst vor der Musik des 20. Jahrhunderts?“ veranstaltet, enthält wieder eine Fülle fetziger Reißer oder Schmuselyrik aus der als „modern“ ...

Sony Classical SXP 130081 • 1 CD • 77 min.

17.06.02 [8 7 8]

⇑ nach oben

Klangkultur

Diyang Mei

Gestern fand das letzte Finale beim diesjährigen Musikwettbewerb der ARD statt, bei dem drei Finalisten um die begehrten Preise spielten. Zur Auswahl standen die Viola-Konzerte von Walton, Bartók und Hindemith, Glanzstücke des Repertoires, von denen jedoch nur die beiden letzten aufgeführt wurden, und die Solisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der animierten Leitung von Joseph Bastian begleitet wurden.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Årstiderne
Dmitri Shostakovich
Michael Haydn
Einojuhani Rautavaara
Jacques-Martin Hotteterre

Interpreten heute

  • Camerata Köln

Neue CD-Veröffentlichungen

France
Five Seasons
George Frideric Handel
Journey

CD der Woche

Louis Spohr

Louis Spohr

Im Jahre 1805 verliebte sich der Konzertmeister des Gothaischen Hoforchesters Louis Spohr in Dorette Scheidler, ihrerseits Tochter zweier Hofmusiker ...

Heute im Label-Fokus

BIS

Schumann
Kalevi Aho
Stenhammar
Brahms

→ Infos und Highlights

Thema Liedgesang

Russian Romantic Songs
OehmsClassics 1 CD OC 355
Poesie
Dahinter die Stille
Giacomo Puccini
Richard Strauss

 

Weitere 62 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

58206

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018