Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Melchior Vulpius 400. Todestag

07.08.15 (* vor 448 Jahren † vor 403 Jahren)

† 1615

7

August

Melchior Vulpius war ein deutscher Kantor und Kirchenkomponist. Geboren wurde er um 1570 in Wasungen (Thüringen) in eine arme Handwerkerfamilie. Er besuchte die Stadtschule in Wasungen, wo er von Johannes Steuerlein, einem evangelischen Kirchenlieddichter und -komponisten unterrichtet wurde, ab 1588 besuchte er die Schule zu Speyer. 1589 heiratete er und erhielt eine Anstellung am Hennebergischen Gymnasium in Schleusingen. 1596 wurde er zum Stadtkantor in Weimar berufen. Er verfasste Kirchenlieder wie Christus, der ist mein Leben und Die helle Sonn leucht' jetzt herfür und veröffentlichte Kirchenmusik in Zusammenstellungen wie die lateinischen Cantiones sacrae (1602 und 1604); Kirchengesänge und geistliche Lieder Dr. Luthers (1604); Canticum beatissimae (1605) und Ein schön geistlich Gesangbuch (1609). Das Cantional (eine Liedersammlung) wurde 1646 in Gotha posthum veröffentlicht. Melchior Vulpius starb am 7. August 1615 in Weimar.

Melchior Vulpius – CD-Einspielungen


Empfehlung vom Juni 2012

CD der Woche am 18.06.2012

F. Mendelssohn Bartholdy

hänssler CLASSIC 1 CD 98.645

Bestellen bei jpc

Mendelssohns erstes vollgültiges Streichquartett, das a-Moll-Quartett op.13, entstand 1827, kurz nach der Veröffentlichung der späten Beethoven-Quartette. Wie das zwei Jahre später komponierte Es-Dur-Quartett op.12 stellt es eine kreative Auseinandersetzung mit den Werken des bewunderten Meisters [...]

Klassik Heute
Empfehlung

→ Alle Porträts


⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc