Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Juliane Banse

dt. Sopranistin

Diskograpie (29)

hänssler CLASSIC 92.070

2 CD • 1h 53min • 1999

01.02.20006 4 6

"Daß jede Darstellung der Missa immer ihr eigenes unverwechselbares Gesicht haben muß, halte ich für notwendig. Es gibt keine ein für allemal gültige Interpretation", schreibt Helmuth Rilling in seinem Buch zu Bachs h-Moll-Messe. So ist zu erwarten, daß auch seine mittlerweile dritte Einspielung [...]

»zur Besprechung«

Juliane Banse

Per Amore - Opera Arias

SWRmusic 93.262

1 CD • 57min • 2010

31.01.201110 8 10

Dies ist - fast eine Ausnahme von der heutigen Regel - ein Recital, das zur rechten Zeit kommt. Juliane Banse ist vierzig Jahre alt, steht seit zwanzig Jahren auf der Bühne und hat nun stimmlich wie künstlerisch die höchste Reife erlangt. Behutsam hat sie in letzter Zeit ihr Repertoire erweitert, [...]

»zur Besprechung«

EMI 7243 5 57559 2

2 CD • 1h 50min • 2003

28.08.200310 10 10

Nachdem Simon Rattle erst vor kurzem mit „seinem“ Orchester, den Berliner Philharmonikern, zunächst die Sinfonien Ludwig van Beethovens aufgenommen hat, folgt nun mit dessen einzigem Bühnenwerk Fidelio ein zentrales Stück der Opernliteratur. Opernaufnahmen des britischen Dirigenten Sir Simon Rattle [...]

»zur Besprechung«

Johannes Brahms Lieder - Complete Edition Vol. 8

cpo 999 448-2

1 CD • 74min • 1997, 1998

17.01.20057 8 7

Die 22 Titel der hier vorliegenden vier Liedzyklen stammen aus den Jahren 1883–88, also aus einer relativ späten Phase im Schaffen des Komponisten, der danach eine längere Liedpause einschob, bis er dann mit den Vier ernsten Gesängen noch einmal hervortrat. Auffallend an Brahms’ „Altersstil“ ist [...]

»zur Besprechung«

Johannes Brahms Lieder - Complete Edition Vol. 9

cpo 999 840-2

1 CD • 49min • 1997, 1998, 1999

19.11.20097 8 7

Schwer auszumachen, warum die 9. Folge dieser Lied-Edition erst zehn Jahre nach dem letzten Aufnahmetermin auf den Markt kommt. Die Zigeunerlieder op. 103 und die Vier ernsten Gesänge op. 121 gehören zu den bekanntesten Vokalkompositionen von Brahms und sie sind auf Tonträgern entsprechend [...]

»zur Besprechung«

Johannes Brahms

Lieder • Complete Edition

cpo 555 177-2

11 CD • 10h 15min • 1997, 1999, 2001, 2003

21.11.20179 9 9

Mit dieser Komplett-Edition aller 204 Solo-Lieder, einer Neuauflage schon veröffentlichter Aufnahmen aus den Jahren von 1997 bis 2003, lernt man seinen Brahms richtig gut kennen [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 444-2

1 CD • 56min • 1996/97

01.09.20018 8 8

Seine mehr als 200 erhalten gebliebenen Lieder machen sozusagen den "anderen Brahms" aus, den weniger norddeutschen, der eingängige Melodik und strophisch angelegte Lieder bevorzugte. cpo hält nun mit der chronologisch ausgerichteten Gesamteinspielung bei Volume 4, das die den Opuszahlen 47, 48, 49 [...]

»zur Besprechung«

Brahms: Lieder, Complete Edition Vol. 5

cpo 999 445-2

1 CD • 63min • 1996/97

04.01.200210 10 10

„Es gibt kein Lied von Schubert, aus dem man nicht etwas lernen kann“ - so hat sich Johannes Brahms über seinen großen Vorgänger im Liederreich geäußert. Ob eine ähnliche Meinung auch über die Brahms‘schen Liedkompositionen ausgesprochen werden könnte, muß offen bleiben. Es ist kaum abzustreiten, [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 446-2

1 CD • 56min • 1996-1998

26.06.200210 10 10

Die relativ geringe Popularität der 1877 publizierten vier Liedersammlungen op. 69-72 hat schon der Brahms-Biograph Max Kalbeck damit erklärt, dass sie zu anspruchsvoll und zu „künstlerisch“ seien, dass in ihnen statt des Gefühls die Reflexion dominiere. Obwohl ihr gemeinsamer Nenner nicht durch [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 447-2

1 CD • 53min • 1996, 1997, 1999

26.07.20049 10 9

Große Ausdrucksstärke bei Beschränkung des Klaviersatzes auf das Essentielle, innerer Reichtum gegenüber äußerer Schlichtheit, rhythmische und harmonische Vielfalt auf der Basis der einfachen Grundstruktur des Strophenliedes – dies sind die Merkmale von Brahms’ Reifestil in der Liedgattung. [...]

»zur Besprechung«

Decca 476 3978

2 CD • 2h 27min • 2001

23.11.20108 8 8

Zwischen den beiden Weltkriegen auf der Opernbühne überaus erfolgreich, wurde Walter Braunfels von den Nazis als „Halbjude” aus dem Musikbetrieb eliminiert und seiner akademischen Ämter enthoben. Er ging in die „innere Emigration“ und arbeitete in seinem Heim in Überlingen am Bodensee unverdrossen [...]

»zur Besprechung«

ECM 465 287-2

2 CD • 1h 57min • 1999

01.04.200110 10 10

Wer die Schönste im ganzen Land sei, beantwortet Heinz Holligers Oper Schneewittchen nicht eindeutig. Aber es geht ja nur sehr vordergründig um das altbekannte Märchen. Holliger hat hier Robert Walser vertont, der schon 1912 allenfalls eine Märchen-Spiegelung erfunden hatte: Walsers Verskomödie ist [...]

»zur Besprechung«

Charles Koechlin

SWRmusic 93.159

2 CD • 1h 52min • 2004

21.10.200510 10 10

Bis auch nur die wichtigsten Schätze aus Charles Koechlins mehr als 220 Opusnummern umfassendem Oeuvre ans Tageslicht gehoben sind, werden vermutlich noch viele Jahre vergehen. Das Label Hänssler Classic hat sich 2001 in Kooperation mit dem SWR Stuttgart und dem Charles Koechlin Archiv in Kassel an [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

pan 510 120

1 CD • 58min • 1998, 2000

01.02.200110 10 10

Für die effektvolle, expressive Klangsprache von Erich Wolfgang Korngolds op. 10 besitzen die Musiker des Wiener Streichsextetts das rechte know how. Sie schwelgen in den Kantilenen des auf die Oper Die tote Stadt vorausweisenden Adagios und zelebrieren genüßlich die Walzer-Anspielungen des [...]

»zur Besprechung«

ECM 476 3099

1 CD • 60min • 2005

24.03.200610 10 10

Der Zyklus der großenteils extrem kurzen Kafka-Fragmente von György Kurtág (Jg. 1926), heute unbestritten die bedeutendste Figur der ungarischen zeitgenössischen Musik, ist jetzt etwa 20 Jahre alt – eines der wenigen Werke der jüngsten Vergangenheit, das bereits den Status des „Klassischen“ [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 194-2

1 DVD-Video • 2h 15min • 2005

21.08.20067 9 7

Das Wiener Musikfest „Klangbogen“, das alljährlich zur Zeit der Theater-Sommerferien abgehalten wird, bescherte im Jahr 2005 eine ungewöhnliche Operetten-Produktion, die sich vom ersten Tag an als richtiger „Renner“ herausstellte und nun auch als DVD-Aufnahme zugänglich ist: Franz Lehárs Der Graf [...]

»zur Besprechung«

Gustav Mahler - Sinfonien

SWRmusic 93.130

13 CD • 11h 59min • 1988-2003

13.07.20049 9 9

Noch nicht einzeln erhältlich, sondern nur in der vor kurzem erschienenen Box vertreten sind die Sinfonien Nr. 5 und Nr. 9 von Gustav Mahler (aufgenommen 2003 im Konzerthaus Freiburg), mit denen sich Michael Gielens Mahler-Zyklus mit dem SWR-Sinfonieorchester schließt. Begonnen hatte Gielen 1988 [...]

»zur Besprechung«

Michael Gielen

Gustav Mahler

SWRmusic 93.001

2 CD • 1h 47min • 1995, 1996

01.01.20014 8 6

Man weiß, daß Mahler sagte, das Wesentliche stehe nicht in der Partitur. Und doch gibt es Dirigenten, deren Ethos es ist, nur das zu machen, was in der Partitur steht. Michael Gielen ist ein Hauptvertreter dieser Art von Werktreue. Er faßt Mahlers leidenschaftliche Musik auf, als sei sie unter [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.487

1 CD • 59min • 2005

13.04.20067 7 7

Als der 20jährige Felix Mendelssohn Bartholdy 1829 von seiner erlebnisreichen England- und Schottlandreise in den Schoß der Familie zurückkehrte, brachte er nicht nur Skizzen zur Hebriden-Ouvertüre und zur Schottischen Sinfonie mit, sondern auch ein komplettes Liederspiel mit dem beziehungsreichen [...]

»zur Besprechung«

Capriccio 10 860

1 CD • 68min • [P] 2001

01.11.200110 10 10

Französische Kammermusik aus der Zeit des Fin de Siècle ähnelt in gewisser Weise einem Faß ohne Boden, die klanglichen Nuancen und Schattierungen erscheinen oft tiefer als die Möglichkeiten der Spiel- und auch der Hörbarkeit. Wie tief das Petersen Quartett in diese Ästhetik der Verfeinerung [...]

»zur Besprechung«

Warner Bros 0630-14015-2

1 DVD • 2h 56min • 1996

01.05.20018 5 7

Diese Glyndebourne-Produktion von 1996 hat ihre Stärken weniger in Diese Glyndebourne-Produktion von 1996 hat ihre Stärken weniger in Deborah Warners Regie als im von Yakov Kreizberg hervorragend organisierten musikalischen Part. Was angesichts zahlreicher hervorragender Opernregie-Arbeiten die [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.227

1 CD • 77min • 2005

24.10.20056 8 7

Helmuth Rilling hat schon oft Vervollständigungen unvollendeter Werke in Auftrag gegeben – darunter besonders spektakulär die neue Ergänzung von Mozarts Requiem durch den amerikanischen Pianisten, Komponisten und Musikwissenschaftler Robert Levin und – wenn auch nicht sonderlich überzeugend – die [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 317-2

2 CD • 2h 26min • 2007

10.11.20087 8 7

Es ist nicht bekannt, ob Verdi Nicolais Lustige Weiber von Windsor gekannt hat. Die Oper erschien zur Zeit der Arbeit am Falstaff erstmalig auf italienischen Spielplänen. Dennoch sind die Wege der beiden Komponisten auf merkwürdige Weise miteinander verbunden. Beide begannen ihre Laufbahn als [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.311

1 CD • 51min • 1998

01.05.19998 6 6

Ursprünglich sollte der polnische Komponist im Auftrag der Stuttgarter Bachakademie und des Oregon Bach Festivals eine komplette Meßvertonung schreiben, doch mit seinen fünf Sätzen sprengte das Credo alle geplanten Dimensionen und ist als eigenständiges Werk zu sehen. Im Juli vergangenen Jahres [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.397

2 CD • 1h 30min • 2000

21.02.20029 7 5

Das Oratorium Deus Passus von Wolfgang Rihm (geb. 1952) gehört zu jenen Werken (neben ähnlichen Passionsmusiken von Osvaldo Golijov, Sofia Gubaidulina und Tan Dun), die Helmuth Rilling für ein Festival anläßlich der 250. Wiederkehr des Todestages von Johann Sebastian Bach in Auftrag gegeben hatte. [...]

»zur Besprechung«

Schubert Edition Vol. 36

Hyperion CDJ33036

1 CD • 80min • 1996-99

01.12.200010 10 10

Franz Schuberts Schaffen aus letzter Lebenszeit – war das wirklich nur Düsternis und Todesahnung, wie uns dies manche Schubert-Ausdeuter weismachen wollen? Keineswegs, denn in den Spätwerken läßt sich sogar ein starkes Vorhandensein heiterer Kompositionen nachweisen. Ein musikalischer Schabernack [...]

»zur Besprechung«

Hyperion CDJ33103

1 CD • 74min • 1997/98

01.01.200010 10 10

Im lyrischen Sopranfach ist Juliane Banse derzeit eines der hoffnungsvollsten deutschen Talente. Ihre Vorzüge: ein mädchenhaft jung klingendes, warmes Timbre mit substanzvoller Tiefe und aufblühender Höhe und eine sehr präzise Artikulation. Noch beeindruckender als diese natürlichen Gaben und [...]

»zur Besprechung«

Songs of Debussy and Mozart

ECM 461 899-2

1 CD • 60min • 2001

07.05.200310 10 10

Juliane Banse ist eine Liedersängerin mit Herz und Verstand, ihr Vortrag zeichnet sich durch sympathische Natürlichkeit aus, ihre Sopranstimme besitzt wohltuende Wärme und verströmt berückenden Klang. Alle diese guten Eigenschaften hat die Künstlerin auf Tonaufnahmen schon mehrmals unter Beweis [...]

»zur Besprechung«

Hugo Wolf – Orchesterlieder Prometheus

harmonia mundi HMC901837

1 CD • 69min • 2003, 2004

09.12.200510 10 10

Hugo Wolf hat sich so sehr als Meister des Klavierlieds in das Bewußtsein eingeprägt, daß man leicht dazu neigt, seine Orchesterwerke als zweitrangig, vielleicht sogar mit einer gewissen Nachsicht zu betrachten. Daß dies eine ungerechte Einschätzung ist, wird allein durch seine genialen [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige