Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Ingeborg Hallstein 80. Geburtstag


* 1936

23

Mai


* vor 83 Jahren
23.05.16

Herzliche Glückwünsche an die deutsche Opern- und Operettensängerin Ingeborg Hallstein, die am 23. Mai 2016 ihren 80. Geburtstag feiert! Die Münchnerin begann mit 16 Jahren ihre Gesangsausbildung bei ihrer Mutter Elisabeth Hallstein, ihrerseits eine bekannte Opernsängerin, und debütierte mit 20 Jahren in Puccinis La Bohème als Musette in Passau. 1959 bekam sie ein Engagement am Münchner Gärtnerplatztheater und wurde noch im gleichen Jahr an die Bayerische Staatsoper übernommen. Bis 1973 war sie dort ständiges Ensemblemitglied. 1960 wirkte sie erstmals bei den Salzburger Festspielen mit, wo sie im Laufe ihrer Karriere immer wieder auftrat, u.a. 1966 bei der Uraufführung von Hans Werner Henzes Die Bassariden. Weitere Gastspiele führten sie nach Berlin, Hamburg, Stuttgart, Wien, Venedig, Buenos Aires und London als Sophie, Zerbinetta und Königin der Nacht. Zur ihrer aktivsten Zeit war sie durch viele Fernsehauftritte äußerst populär. Mit ihrer glockenreinen Stimme bis in höchste Höhen zählt sie zu den bedeutendsten Koloratursopranen der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts. Als Exklusivkünstlerin bei der Deutschen Grammophon ist ihr Gesang auf zahlreichen Plattenproduktionen dokumentiert. 1979 wurde Ingeborg Hallstein als Professorin für Gesang an die Musikhochschule in Würzburg berufen und zog sich von da an mehr und mehr von der Bühne zurück. Ihre Lehrtätigkeit an der Hochschule übte sie bis 2006 aus, von da an gab sie nur noch Privatunterricht sowie Meisterkurse im In- und Ausland und war eine gefragte Jurorin bei Gesangswettbewerben. Ingeborg Hallstein ist Bayerische Kammersängerin und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes (1976) sowie des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse (1996) für ihr Verdienste um den Sängernachwuchs, sowie Trägerin des Bayerischen Verdienstordens (1999).

→ Alle Porträts



Empfehlung vom September 2014

CD der Woche am 08.09.2014

L' Amour

Juan Diego Flórez

L’ Amour

Bestellen bei jpc

Ein prächtiger Tenor: hochbegabt, von feinster Kultur und Musikalität, fabelhaft in der Beherrschung seiner gesanglichen Kunst, dazu ein sympathischer, hübscher Kerl, somit ein Goldschatz für jede Opernbühne und jedes Konzertpodium. Gemeint ist Juan Diego Flórez, der sich diesmal mit einem rein [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Interpreten heute

  • Vogler Quartett

Neue CD-Veröffentlichungen

Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Tacet

Johannes Brahms
Antonín Dvořák
The Auryn Series
Anton Bruckner

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

9153

Besprechungen

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019