Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Alexander Scriabin

russ. Komponist

Diskograpie (63)

"Quasi una Fantasia"

Kateryna Titova

GWK Records GWK 136

1 CD • 70min • 206

26.09.201710 9 9

Hier spielt, ja widmet sich eine zu Recht vielfach ausgezeichnete Pianistin aus der Ukraine einem im doppelten Sinne „fantastischen“ Repertoire. [...]

»zur Besprechung«

3 Aspects of Emotions

Ravel • Petrovic • Scriabin

Paraty 209187

1 CD • 69min • 2018

16.01.20209 9 9

Das ewige Kontinuum von Ozeanwellen saugt den Betrachter und mehr noch den Hörer dieser Geräuschwelt tief ein. Einzeltöne lösen sich auf, die wiederum größere Einheiten bilden. Wenn Wellen in abrupten Bewegungen brechen, ist dies wie ein in sich ruhender Unruhezustand [...]

»zur Besprechung«

Elisaveta Blumina

Memories from home
Works by Skriabin, Prokofiev, Weinberg, Frid, Kancheli

Dreyer Gaido CD 21120

2 CD • 80min • 2018

20.03.202010 10 10

Die in St. Petersburg geborene Pianistin Elisaveta Blumina hat sich inzwischen einen Namen gemacht als große musikalische Kämpferin für vergessene Musik. Dies macht sich auch auf ihrem neuen Album „Memories from home“ bemerkbar, das bei dreyer gaido erschienen ist.

»zur Besprechung«

Kaleidos KAL 6311-2

2 CD • 72min • 2009

02.06.201010 9 10

Ein musikalisches, ein musikologisches Experiment von hoher Erlebens- und Informationsdichte! Und ich erlaube mir hinzuzufügen: hier handelt es sich nicht um eine rohe, universitäre Erkundung und Belehrung, sondern um ein pianistisch klug und temperamentvoll erlebtes Abenteuer auf den Spuren zweier [...]

»zur Besprechung«

Mediaphon MED 72.184

1 CD • 78min • 2003

28.06.20048 8 8

1975 sollte der hochbegabte Student Yuri Rozum nach Brüssel reisen, um dort am Klavierwettbewerb Reine Elisabeth teilzunehmen. Drei Jahre zuvor hatte der Gilels-Schüler Valery Afanassiev gewonnen – in bester russischer Tradition, wenn man an einen zuvor erfolgreichen Landsmann wie Mogilewski denkt. [...]

»zur Besprechung«

Chromatisme mystique

Master Arts records ma-00013

1 CD • 76min • 2003

25.03.20047 8 8

„Den Horizont für die vorliegende Einspielung erschließt die mystische Chromatik des ,Tristan-Akkords’“ – so lesen wir im Begleitheft dieser Edition mit dem 30jährigen italienischen Pianisten Pietro Massa. Es handelt sich um die verbale Schlüsselstelle zum Verständnis des CD-Mottos „chromatisme [...]

»zur Besprechung«

Dances Benjamin Grosvenor

Decca 478 5334

1 CD • 81min • 2013

25.09.20147 8 8

Ein junger Pianist mag, so er sich diskographisch zu profilieren trachtet, bei der Werkwahl in bewusste Konkurrenz zu den Koryphäen seines Fachs treten. Oder er sucht einen eigenen, womöglich originellen Weg. Der Brite Benjamin Grosvenor, Jahrgang 1992, hat sich bei „Dances“ für die letztere Fährte [...]

»zur Besprechung«

Zulus Records Z0502001

1 CD • 61min • 2002

12.04.20028 8 8

Selten habe ich auf einem Plattencover eine Künstlerin so vertrauensvoll, so liebevoll in die Öffentlichkeit blicken sehen wie die - in Österreich lebende - Pianistin Susanna Artzt. [...]

»zur Besprechung«

Divergences

Claves 50-1005

1 CD • 69min • 2009

22.04.20109 9 9

Im Fall des jungen, 21-jährigen Pianisten Joseph Moog erlaube ich mir guten Gewissens zu einer rezensentischen, vor allem aber Label-strategischen Allerweltsformel zu greifen: Moog gehört zweifellos zu den interessantesten Interpreten seiner Generation, mehr noch: er gehört zu den auffallendsten [...]

»zur Besprechung«

Edition Klavier-Festival Ruhr Portraits V

Avi-music 8553174

6 CD • 7h 44min • 2009

23.12.20108 9 8

Während die Folge 26 der Edition Klavierfestival Ruhr schon vorliegt, steht hier die sechsteilige Ausgabe Nr. 25 zur Diskussion. Wie stets in solider, fachlich verlässlich kommentierter, von Intendant Franz Xaver Ohnesorg euphorisch empfehlend begleiteter Ausstattung, was die Live-Technik, aber [...]

»zur Besprechung«

Études pour piano Vol. II

Tacet 100

1 CD • 67min • 2001

30.08.200210 9 10

Nach ihrer musikalisch phänomenalen und rein pianistisch ebenso glänzenden ersten CD mit Etüden für Klavier (Ligeti, Strawinsy, Bartók, Messiaen; Tacet 53) legt Erika Haase nach: Ebenso schlüssig durchdacht wie differenziert dargebracht stellt sie auf dieser CD die beiden 1995 und 1996/97 [...]

»zur Besprechung«

Fantasies

Ars Harmonica AH 054

1 CD • 70min • 1998

01.01.20018 6 7

Anhand der hier dokumentierten Einspielungen und gestalterischen Leistungen darf man hoffen, mit diesem spanischen Duo wieder einmal eine Formation begrüßen zu können, die sich der vierhändigen und zweiklavierigen Literatur in nächster Zukunft mit Beständigkeit widmen möchte. So interessant und [...]

»zur Besprechung«

Fröst & Friends

BIS 1823

1 CD/SACD stereo/surround • 64min • 2009

23.07.201010 10 10

Geburtstagsparade eines begnadeten Klarinettisten! Was in der Regel schlicht als „Zugabe“ (encore) bezeichnet wird, präsentiert hier der schwedische Bläservirtuose Martin Fröst als 40jähriger Jubilar des Jahres 2010 gemeinsam mit einer Elitetruppe gleichrangiger Instrumentalisten „fröst & friends“ [...]

»zur Besprechung«

Michael Gielen Edition 7

Aufnahmen 1961-2006

SWRmusic SWR19061CD

8 CD • 9h 46min • 1961-2006

22.05.201810 9 9

War Michael Gielens Außenseiterstellung in seiner künstlerische Konsequenz begründet? Gielens Hauptbetätigungsfeld war nicht so sehr der freie Musikmarkt, sondern umso mehr der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit seinem Bildungsauftrag [...]

»zur Besprechung«

Glenn Gould at the Cinema

Sony Classical SK 66532

1 CD • 76min • 1958-1979

01.03.200010 6 4

Das Verfahren ist einfach, und wahrscheinlich wird man bei Sony mehr als nur die Kosten hereinspielen. Man greift sich einfach jene Titel, die aus dem Gould- und Casals-Repertoire den kleinen und großen Streifen unterlegt worden sind. Im Einzelfall war es Gould selber, der die Stücke aussuchte [...]

»zur Besprechung«

Horowitz

Return to Chicago

DG 479 4649

2 CD • 2h 02min • 1986

03.12.20159 7 10

Es ist das Zeugnis eines Künstlers in seinem (wie die Amerikaner sagen) „indian summer“. Vladimir Horowitz stand damals 1986 im 83. Jahr, als er das 37. und letzte Konzert in seiner Lieblingsstadt Chicago gab.

»zur Besprechung«

Horowitz Live And Unedited - The Historic 1965 Carnegie Hall Return Concert

Sony Classical S2K93023

2 CD + Bonus-DVD • 1h 46min • 1965

14.01.200410 9 10

Eine der schönsten, attraktivsten und auch lehrreichsten Editionen der letzten Jahre! Auf zwei CDs und einer – allerdings recht „kurzatmigen“ – DVD bringt die Firma Sony akustisches Licht hinter die Live-Gewohnheiten des Mediums Schallplatte in Zeiten der CBS-Dokumentation eines großen, wenn nicht [...]

»zur Besprechung«

Jump!

Maximilian Hornung

Sony Classical 88697749242

1 CD • 71min • 2010

07.03.20118 9 8

Maximilian Hornungs Sony-CD mit populären Solostücken und anheimelnden Bearbeitungen trägt auf dem Cover das Motto „Jump“. Es kann sich nur auf das Foto beziehen. Der Cellist, dessen Namen in weißer Schrift deutlich abgebildet ist, bewältigt mit weit ausgebreiteten Armen den Quasi-„Wetten [...]

»zur Besprechung«

Jiang Yi Lin

Masques

Solaris Records SOL14101

1 CD • 73min • 2014

09.02.20158 9 9

Auf den ersten Blick erstaunt die Werkzusammenstellung, die der 26jährige Pianist Yi Lin Jiang für sein Debütalbum erkoren hat. Auf den zweiten Blick – das heisst bei genauerem Hinhören – erweist sich durchaus eine gewisse Schlüssigkeit in der scheinbar kunterbunten Abfolge zwischen Schubert und Debussy, zwischen Liszt und Skrjabin. Denn keineswegs zufällig wird als Überschrift „Masques“ angeboten. [...]

»zur Besprechung«

Alexei Lubimov

Messe noir

ECM 465 1372

1 CD • 66min • 1998, 2000

10.08.20059 9 9

Alexei Lubimovs gelassene, friedliebende ECM-Zusammenstellung Der Bote noch in Erinnerung, mag die Repertoire-Wahl seiner neuesten Edition doch ein wenig überraschen. Der russische Interpret reist und firmiert seit Jahren als eigenwilliger Protagonist neuer und neuester Musik. Und er ist zugleich [...]

»zur Besprechung«

Melodies

17 Original Horn Themes

TYXart TXA19142

1 CD • 61min • 2016

15.07.20209 9 9

Die Franzosen hatten immer schon ein Faible für das Schöne, Kantable und Elegante. Nicht umsonst haben sie Komponisten wie Fauré, Franck oder Debussy hervorgebracht, bei denen die Eleganz der Melodie und die Subtilität der Harmonik ganz weit oben auf der musikalischen Prioritätenliste stand.

»zur Besprechung«

Pervez Mody plays Scriabin

Thorofon CTH 2579

1 CD • 66min • 2010, 2009

23.08.20117 7 7

Das erste Scriabin-Album von Pervez Mody bot eine Zusammenschau verschiedenster Genres im Klavierschaffen des exzentrischen Russen, der Nachfolger präsentiert sich in der Werkauswahl deutlich konzentrierter: neben den großen Sonaten Nummer 1 und 9 widmet sich der indische Pianist darauf den (so gut [...]

»zur Besprechung«

Pervez Mody plays Scriabin Vol. 1

Thorofon CTH 2570/2

2 CD • 2h 27min • 2008

03.11.20108 7 8

Sich den Werken von Alexander Scriabin im Sinne ihres Erfinders zu nähern, ist und bleibt eines der schwierigsten Dinge für einen Pianisten überhaupt. Denn seine über die Maßen freie, streckenweise geradezu labile Musik ist kaum in unserem durch Taktstriche organisiertem Notensystem festzuhalten – [...]

»zur Besprechung«

Pervez Mody plays Scriabin Vol. 4

Thorofon CTH2612

1 CD • 69min • 2013, 2014

19.06.201410 10 10

Es gehört unter fachlich versierten Musikfreunden im Allgemeinen zum guten Ton, den Leistungen eines heranwachsenden Pianisten zunächst mit Skepsis, ja mit Misstrauen zu begegnen, sofern sich dessen Vorführungen im medialen Bereich auf einen Komponisten beschränken. Das heißt: der Kenntnisstand [...]

»zur Besprechung«

Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

Thorofon CTH2632

1 CD • 66min • 2014, 2015

16.07.20168 8 8

Der Musik von Alexander Skrjabin haftet immer etwas Maßloses an: scheinbar ziellos mäandert die Musik vor sich hin, wirft überkommene, an traditionellen Schemata geschulte Hörerwartungen restlos über Bord [...]

»zur Besprechung«

Pervez Mody

plays Scriabin Vol. 3

Thorofon CTH2590

1 CD • 74min • 2011

07.02.20139 9 9

Bei dem in Deutschland lebenden indischen Pianisten Pervez Mody handelt es sich um einen der inzwischen zahlreichen Musiker von Rang, die aus Kulturkreisen stammen, in denen die Musik der hiesigen Breiten zunächst zumindest eine Fremdsprache sein muss. Die Internationalisierung des Kulturbetriebs, [...]

»zur Besprechung«

Olli Mustonen

Scriabin

Ondine ODE 1184-2

1 CD • 68min • 2011

28.02.201210 10 10

So wie ich den finnischen Pianisten Olli Mustonen oft und über viele Jahre hinweg erlebt habe, kommt dem Exzentrischen die Musik Alexander Scriabins vom grundierenden Charakter, von ihren hochfliegenden ästhetischen Zielsetzungen her entgegen. Dabei meine ich mit Exzentrik keineswegs die [...]

»zur Besprechung«

Nachtstücke

OehmsClassics OC 733

1 CD • 66min • 2008

16.04.200910 10 10

Hatten mich Herbert Schuchs Schubert-Deutungen (Oehms Classic OC 593) schon in den Bann gezogen, so fühlte ich mich bei seiner neuen CD „Nachtstücke“ gar wie das Kaninchen vor der Schlange: unfähig, mich zu bewegen, wegzuhören oder auch nur einen Moment gedanklich abzuschweifen. Nicht ob der [...]

»zur Besprechung«

Franz Pillinger Bass Quartett

European Music of the Renaissance • European Music of the Romantic

Crossover Classics CC014/CC015

2 CD • 2h 11min • 1993, 1994

12.09.202010 10 10

Ein Kontrabass ist nicht einfach nur ein „tiefes“ Instrument. Wer das mächtigste aller Streichinstrumente auf diese Rolle reduziert, verkennt, was zwischen dem Grundton der tiefsten Saite und den allerhöchsten Lagen oder gar im Flagolett alles geht. Man muss sich nur trauen, alle Möglichkeiten mit Leidenschaft auszureizen.

»zur Besprechung«

Pletnev live at Carnegie Hall

DG 471 157-2

2 CD • 1h 42min • 2000

01.06.200110 10 10

Im österreichischen Rundfunk beeindruckte kürzlich eine vierteilige Radiokolleg-Serie von Albert Hosp über das Phänomen des "Fehlers" in der Musik und in der musikalischen Praxis. Viele Ängste, Überlegungen und Spekulationen im Umfeld dieses unerschöpflichen Reizthemas beziehen sich auf Probleme, [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Poème de l'Extase

Maria Lettberg

Es-Dur ES 2058

1 CD • 73min • 2014

20.04.20169 9 9

Auf den Spuren der Extase wandelt die Pianistin Maria Lettberg auf dieser CD. Und was fällt dem bewanderten Klassikhörer bei diesem Begriff sofort ein? Richtig: Skrjabin. [...]

»zur Besprechung«

Preludes to a Revolution

hänssler CLASSIC 98.480

1 CD • 78min • 2004

11.04.20059 8 8

Ob die amerikanische Pianistin Jenny Lin, wie die unverhältnismäßig lange Biographie des Booklets behauptet, tatsächlich eine „führende Stimme in der Musik der heutigen Zeit ist”, sei an dieser Stelle nicht weiter kommentiert. Es hätte durchaus genügt, sie mit der vorliegenden Aufnahme selbst ins [...]

»zur Besprechung«

Collins 15052

1 CD • 71min • 1998

01.05.19996 6 6

Sie haben sich Zeit genommen: Artur Pizarro und die Radio-Philharmonie Hannover des NDR unter Martyn Brabbins präsentieren den ersten Satz des Rachmaninoffschen d-Moll-Konzerts eher in Andante- als in Allegro-Ausrichtung (knapp 18' Dauer). Dieser Zugang begünstigt zwar die Durchhörbarkeit, erzeugt [...]

»zur Besprechung«

Yuri Revich

Russian Soul

Ars Produktion ARS 38 121

1 CD/SACD stereo • 75min • 2012

10.01.20138 10 8

Wie auch immer die viel beschworene russische Seele beschaffen sein mag, wie auch immer man sie zu verstehen sucht, wirklich greifbar ist sie nicht. Auch nicht in der Musik, deren Beschreibung fortwährend solche Stereotypen wie Schwerblütigkeit und Melancholie bemüht. Dabei lassen sich in der [...]

»zur Besprechung«

Russian Masquerade

BIS 2365

1 CD/SACD stereo/surround • 59min • 2017

10.08.20199 10 9

Das in der kleinen finnischen Küstenstadt Kokkola ansässige, 1972 von Juha Kangas zunächst als Schülerorchester gegründete, später professionalisierte und heute legendäre Ostrobothnian Chamber Orchestra ist eines der weltbesten Streichorchester [...]

»zur Besprechung«

Russian Piano Music

OehmsClassics OC 726

1 CD • 76min • 2008

13.05.20099 9 9

Wenn in unseren Zeiten ein deutscher Pianist das Finale des Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerbs erreicht, dann wird das in der heimischen Presse nicht weiter Aufsehen erregen. Natürlich zielt der Vorwurf ins Leere, sofern man ein wenig mit der Sachlage vertraut ist, denn die Redaktionen sind in den [...]

»zur Besprechung«

Yongkyu Lee

Thorofon CTH2627

1 CD • 64min • 2015

09.11.20159 9 9

Im Begleitheft zur neuen Thorofon-CD des südkoreanischen Pianisten YongKyu Lee finden sich nicht nur biographische und berufsbezogene Daten und Fakten, sondern ein ausführliches Gespräch mit dem Gewinner des Dortmunder Schubert-Wettbewerbs 2003.

»zur Besprechung«

Challenge Classics CC72508

1 CD • 68min • 2010

16.05.20118 6 7

Miroirs nennt Alexei Volodin seine neue CD und verweist so auf die Doppelbödigkeit der darauf eingespielten Werke. Eine schöne Idee, denn mit Schumanns Kreisleriana, den titelgebenden Miroirs von Ravel und der 5. Scriabin-Sonate wurde hier tatsächlich ein stimmiges Tryptichon erstellt. Volodin, [...]

»zur Besprechung«

Scriabin

Mazurkas

Ondine ODE 1329-2

1 CD • 77min • 2019

15.04.20209 10 9

Der schwedische Pianist Peter Jablonski (Jg. 1971) machte Anfang der 1990er Jahre Furore, als er mit einem Exklusivvertrag bei Decca rasch zu internationalem Ruhm aufstieg. Schon damals widmete er sich mit Nachdruck dem Werk Alexander Skrjabins (1872-1915) und spielte etwa dessen Klavierkonzert und Prométhée unter Vladimir Ashkenazy ein.

»zur Besprechung«

Alexander Scriabin: Complete Preludes

Hyperion CDA 67057/8

2 CD • 2h 07min • 2000

01.08.20014 6 4

Wer immer mit Scriabin auf dem internationalen Plattenmarkt reüssieren möchte, der muß etwas zu bieten haben. Um so verwunderlicher ist es, wenn ein erfahrener CD-Produzent wie Hyperion eine literarisch so spezialisierte - und vorbelastete - Allianz mit dem englischen Pianisten Piers Lane eingeht, [...]

»zur Besprechung«

disques montaigne 782015

1 CD • 56min • 1992

05.03.20077 7 8

Als Nummer 7 der „Nikita Magaloff Edition“ erscheint hier eine Rundfunkstudio-Aufnahme sämtlicher Etüden Scriabins. Die Serie op. 42 wurde bereits in einer – in manchen Passagen recht bedrängt wirkenden (op. 42,5!) – Live-Aufnahme aus dem Jahr 1988 vom Montreux-Vevey Festival publiziert. Magaloffs [...]

»zur Besprechung«

Scriabin

Yevgeny Sudbin

BIS 1568

1 CD/SACD stereo/surround • 57min • 2006

10.01.200810 10 10

Willkommen heißen darf man mit dem aus St. Petersburg stammenden Evgeny Sudbin einen der faszinierendsten Scriabin-Interpreten nicht nur des gegenwärtigen Musiklebens, viel mehr noch: es fällt mir auf ähnlichem Niveau nicht leicht, auch nur vier, fünf andere gewissermaßen hauptamtliche Matadore [...]

»zur Besprechung«

Salycus 9

1 CD • 42min • 2006

07.03.20078 8 7

Auf ihrer CD Nr. 9 stellt die junge Salycus Music Productions den 30jährigen, in Szeged geborenen ungarischen Pianisten Mark Farago vor. Er studierte zunächst in seiner Heimatstadt, dann bei Christian Favre in Lausanne und bei Dominique Merlet in Genf, zuletzt in Wien bei dem kürzlich verstorbenen [...]

»zur Besprechung«

Medtner • Scriabin

Yevgeny Sudbin

BIS 2088

1 CD/SACD stereo/surround • 63min • 2013

20.05.201510 10 10

So gegensätzlich gerade Scriabins frühes Klavierkonzert von 1896 und Nikolai Medtners reifes 3. Klavierkonzert aus den 1940er Jahren sein mögen, die hier vorgelegte Kombination ist von überwältigender Wirkung, und beide Werke entfachen eine durchgehende Sogwirkung, die den Hörer auf einen ekstatischen Trip schickt. [...]

»zur Besprechung«

Avi-music 8553195

2 CD • 2h 39min • 2007, 2008, 2009

30.08.20109 9 9

Der russische Pianist Anatol Ugorski ist einer der vielen Künstler, die für ein paar Jahre Stars der Deutschen Grammophon waren. Nicht jede Karriere im merkantilen Schutzschild einer potenten Firma wird – für den Betroffenen schmerzhaft – sozusagen entsorgt, aber es fällt doch auf, wie prompt [...]

»zur Besprechung«

BIS 1590

1 CD • 54min • 2006

09.04.201010 10 10

Nach der phänomenalen Einspielung der ersten beiden Concerti für Streicher von Allan Pettersson (BIS CD 1690) durch das Nordic Chamber Orchestra unter Leitung des Komponisten, Posaunisten und Dirigenten Christian Lindberg folgt nun das monumentale Dimensionen erreichende, dreisätzige dritte [...]

»zur Besprechung«

Telos TLS 035

3 CD • 2h 52min • 1999, 2000

01.12.200010 10 10

Die erste Folge einer "langfristig angelegten Igor Shukow-Edition", die seitens telos music records einen "repräsentativen, vom Künstler autorisierten Querschnitt seiner Aktivitäten im Konzertsaal und Tonstudio vorlegen" wird, enthält Brisantes, Nachdenkliches und Nachdenkenswertes in vielerlei [...]

»zur Besprechung«

BIS BIS-CD-1142

1 CD • 60min • 2000

01.08.20016 8 6

Wer immer mit Scriabin auf dem internationalen Plattenmarkt reüssieren möchte, der muß etwas zu bieten haben. Um so verwunderlicher ist es, wenn ein erfahrener CD-Produzent wie Hyperion eine literarisch so spezialisierte - und vorbelastete - Allianz mit dem englischen Pianisten Piers Lane eingeht, [...]

»zur Besprechung«

RCA 82876 65390 2

1 CD • 60min • 2004

06.12.20059 8 8

Hohe Erwartungen wird jeder Klaviermusikfreund an eine Einspielung von Strawinskys Petruschka-Suite aus der Sicht des russischen Pianisten Evgeny Kissin knüpfen. Und tatsächlich zeigt er hier in jeder Phase dieses fingerknochenbrecherischen Dreisätzers, mit welchem Elan, mit welcher sportlichen [...]

»zur Besprechung«

Koch-Schwann 3-1431-2

1 CD • 64min • 1997

01.10.19998 8 8

Anna Gourari geht in ihrer Interpretation ausgewählter Préludes von Scriabin äußerst detailgenau vor: Fast jede der teilweise sehr akribischen dynamischen Vorschriften im Notentext setzt sie in verifizierbare Klangschattierungen um. Besonnen lotet sie die horizontalen und vertikalen Beziehungen [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.554145

1 CD • 65min • 1996

01.11.20008 8 8

Im Anschluß an die erste Folge der Scriabin-Préludes (Naxos 8. 553997) bietet der 41jährige, aus Novosibirsk kommende Evgeny Zarafiants den schönen "Rest" dieser kompositorischen Hinterlassenschaft. Er folgt der Chronologie der präludierenden Ereignisse, ausgehend von der Sammlung op. 22 aus den [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.555327

1 CD • 56min • 1994, 1995

01.07.20016 6 6

Seit die Sinfonien Beethovens, Brahms' und Tschaikowskys in Lisztschen oder anderen Klavier(duo)bearbeitungen bzw. -übertragungen gespielt und auf Tonträgern veröffentlicht worden sind, scheint es kein Halten mehr zu geben. Allein oder zu zweit schaufeln Pianisten aller Couleur seit einigen Jahren [...]

»zur Besprechung«

ASV DCA 1096

1 CD • 78min • 2000

01.12.20014 8 6

Sinn und Nutzen dieser recht plastisch eingefangenen Scriabin-Aufnahmen sind in Anbetracht der insgesamt günstigen Katalog-Situation nur als begrenzt einzustufen. Vielleicht sollte man diesen soliden, zuverlässigen Klavierreferenten einmal leibhaftig, also auf dem Podium erlebt haben, um diese [...]

»zur Besprechung«

Slavic Nobility

Ars Produktion 38 153

1 CD/SACD stereo • 61min • 2014

31.07.20148 8 9

Die junge, in Deutschland lebende und derzeit in Essen studierende Ukrainerin Violina Petrychenko ist nicht nur eine beseelte, ausdrucksstarke Musikerin, sondern sie hat mit der Musik des in St. Petersburg geborenen später in Kiew wirkenden, allzu früh verstorbenen Viktor Kosenko (1896-1938) eine [...]

»zur Besprechung«

Sokolov The Salzburg Recital

DG 00289 479 4342

2 CD • 1h 49min • 2008

07.01.201510 10 10

Es ist soweit! Grigory Sokolov ermöglicht, genauer: erlaubt es der Deutschen Grammophon, aus einem reichen Vorrat vorhandener Konzertmitschnitte auf angemessene, verantwortungsvolle Weise gleichsam aus dem Katalog zu schöpfen. Und man darf davon ausgehen, dass bei dieser von vielen Sokolov-Verehrern ersehnten Interessenfusion auch an kommende Aufzeichnungen gedacht ist. [...]

»zur Besprechung«

Martin Tchiba Linkages

Challenge Classics CC72562

1 CD • 68min • 2010

02.11.20129 9 9

Bei dieser publizistischen Gelegenheit bestätigt ein Interpret mit seinem Instrument seine im Begleitheft formulierten Überzeugungen. Und er untermauert auch sein in knappen Worten behauptetes programmatisches Konzept. Ich erwähne dies, weil es keine Selbstverständlichkeit ist, dass sich die [...]

»zur Besprechung«

Marlo Thinnes

Ombre et Lumière

Telos Music TLS 215

1 CD • 69min • 2016

10.11.20177 8 8

Über die Initiativen des Telos-Labels gab es aus meiner Sicht immer wieder Anlass, in den Wörterschatz der lobenden Ausführungen zu greifen. [...]

»zur Besprechung«

A Treasury of Russian Romantic Piano with Nadeja Vlaeva

Music & Arts 1224

1 CD • 77min • 2007

18.09.20098 8 8

Während zu Beginn des 20. Jahrhunderts Komponisten wie Schönberg oder Strawinsky nach neuen Wegen suchten, brachte die spätromantische Klaviermusik russischer Provenienz ihre verführerischsten Blüten hervor. Die in New York lebende junge bulgarische Pianistin Nadejda Vlaeva, Schülerin von Ruth [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical SMK 93830

1 CD • 66min • 2001

05.05.20057 8 7

Bei Sony ist in jüngster Zeit Bewegung auf dem Klaviermarkt zu beobachten. Die hochbegabte junge Japanerin Yu Kosuge macht diskographisch Karriere, der deutsche Pianist Martin Stadtfeld darf sich mit seinem frühen, von vielen Medien schubsend begleitenden Ruhm auseinandersetzen. Und nun überrascht [...]

»zur Besprechung«

Visions

Thorofon CTH2639

1 CD • 58min • 2016, 2017

03.11.201710 10 10

Die Violine ist dank ihrer herausgehobenen Tonlage und ihrer Phrasierungsmöglichkeiten „das“ Melodieinstrument schlechthin – was liegt da näher, als sich auch mal große Melodien einzuverleiben, die ursprünglich für andere Instrumente geschrieben wurden. [...]

»zur Besprechung«

The Welte Mignon Mystery Vol. XVI

Josef Lhévinne today playing all his 1906/1911 European interpretations

Tacet 180

2 CD • 1h 47min • [P] 2010

08.12.20108 8 8

Der hier wieder einmal mit seinen Einspielungen präsentierte, ja zu Recht gefeierte Josef Lhévinne wurde im Dezember 1874 als neuntes Kind des Trompeters Arkady Levin geboren. Bereits im zarten Alter von elf Jahren wurde er als Schüler des Moskauer Konservatoriums akzeptiert. Vier Jahre später [...]

»zur Besprechung«

Ingolf Wunder 300

DG 479 0084

1 CD • 73min • 2012

13.02.20138 8 7

Zunächst einmal verblüfft der Titel: „Ingolf Wunder 300". Des Rätsels Lösung: der 27jährige österreichische Pianist Ingolf Wunder hat bisher dreihundert Konzerte gegeben und das soll offenbar diskographisch gefeiert werden. Also gewissermaßen eine Parade seiner Lieblingsstücke, „jedes einzelne [...]

»zur Besprechung«

Yu Jung Yoon

plays Alexander Scriabin

Dreyer Gaido 21080

1 CD • 60min • 2012

20.01.20149 10 8

Eine junge Dame und ein für mich neuer Name auf dem Konzert- und CD-Podium! Zugleich eine neue, aller Aufmerksamkeit seitens des Publikums würdige Künstlerpersönlichkeit: die schon im zartesten Alter von 14 Jahren am St. Petersburger Konservatorium akzeptierte und ausgebildete Pianistin Yu Jung [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige