Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzporträts

Plácido Domingo 75. Geburtstag

21.01.16

* 1941

21

Januar

Am 21. Januar 2016 feiert Plácido Domingo seinen 75. Geburtstag. Die einzigartige Karriere des international gefeierte Startenors begann vor über 40 Jahren. Sein Debüt in Deutschland gab er an der Staatsoper Hamburg, als der frühere Intendant Rolf Liebermann den damals völlig unbekannten Sänger engagierte und er am 8. Januar 1967 erstmals in der Rolle des Cavaradossi in Puccinis Tosca auftrat. Seine Musikalität und Wandlungsfähigkeit hat er in mehr als 135 Rollen unter Beweis gestellt und auf allen großen Bühnen dieser Welt sein Publikum begeistert. Auch als Dirigent ist Domingo aktiv und hat darüber hinaus mit seinem Operalia-Wettbewerb ein Podium für Nachwuchssänger geschaffen, das zahlreichen jungen Sängern den Einstieg in den Beruf erleichtert hat - darunter unter anderem Rolando Villazón. Für neue Rollen war Domingo immer offen und sang 2004 am Theater an der Wien in Gian Carlo Menottis Goya, 2006 in Tan Duns Oper The Emporer an der New Yorker Met und im Dezember 2010 die Rolle des alternden Dichters Pablo Neruda in Il Postino von Daniel Catán - sein 3.500. Bühnenauftritt. Inzwischen hat er auch zwei Bariton-Rollen im Repertoire, die Verdi-Partien Rigoletto und Simon Boccanegra. Für seine außerordentlichen Leistungen ist Placido Domingo vielfach ausgezeichnet worden. 2009 erhielt er den erstmals vergebenen Birgit Nilsson-Preis, 2002 den Europäischen Kulturpreis und 2003 die Ehrendoktorwürde der Universität Oxford. Sein umfangreiches künstlerisches Schaffen ist auf zahlreichen Tonträgern (DG, EMI, Sony, Orfeo) dokumentiert.

Plácido Domingo – CD-Einspielungen


→ Alle Porträts


Empfehlung vom August 2013

CD der Woche am 05.08.2013

Hommage

Armin Egger

Hommage

Bestellen bei jpc

Der Hauptgedanke dieses Albums, dass nämlich die einzelnen Stücke auf verschiedene Weisen „Hommagen“ sind, bindet Armin Eggers Rezital tatsächlich zu einer konzeptionellen Einheit zusammen, ohne dass der Gedanke gleich zu Tode geritten würde. Daraus resultiert der überzeugende Eindruck der [...]

Klassik Heute
Empfehlung

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc