Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Alberto Franchetti

* 18.09.1860 Turin
† 04.08.1942 Viareggio

Biographie

Biographie

1860
geboren in Turin als Sohn einer wohlhabenden Bankiersfamilie.
ab 1881
Studium in München bei Josef Rheinberger (bis 1884) und anschließend bei Felix Draeseke in Dresden. Dort entstand seine Sinfonie e-Moll.
1888
UA der Oper Asrael.
1892
UA der Oper Cristoforo Colombo. Der Stoff war ursprünglich Giuseppe Verdi angeboten worden, der sich dafür jedoch nicht begeistern konnte und Alberto Franchetti empfahl.
1894
UA der Oper Fior d'Alpe.
1897
UA von Il Signor di Pourceaugnac.
1902
UA der Oper Germania am 1. März 1902 in der Scala von Milano unter der musikalischen Leitung von Arturo Toscanini. Die Oper wurde vor kurzem von Kirsten Harms an der Deutschen Oper Berlin neu inszeniert.
1906
UA der Oper La Figlia di Jorio (nach dem Libretto von Gabriele d'Annunzio).
1915
UA von Notte di Leggenda.
1922
UA von Glauco.
1942
Am 4. August stirbt Alberto Franchetti in Viareggio. Er war neben Giacomo Puccini und Pietro Mascagni einer der bedeutendsten Vertreter der italienischen Oper an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Der Wagner-Verehrer war einige Jahre Vorsitzender der Wagner-Gesellschaft Bologna.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc