Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Aktuelle Infos und Kurzportäts

Franz Berwald 220. Geburtstag


* 1796

23

Juli


* vor 223 Jahren
† vor 151 Jahren
23.07.16

Am 23. Juli jährt sich der Geburtstag des schwedischen Komponisten und Geigers Franz Adolf Berwald zum 220. Mal. Er wurde 1796 in Stockholm in eine Familie mit einer vier Generationen umspannenden musikalischen Tradition geboren. Sein Vater war Geiger und einst Schüler von Franz Benda in Berlin und unterrichtete seinen Sohn im Geigenspiel. Von 1812 bis 1828 war Berwald mit Unterbrechungen Violinist und Bratschist in der Hofkapelle am Königlichen Theater (heute Königliche Oper) in Stockholm. Er war vielseitig begabt und in der Lage, autodidaktisch zahlreiche Fähigkeiten zu entwickeln und diese mit Geschick den wechselnden Lebensumständen entsprechend erfolgreich einzusetzen. So bestritt er seinen Lebensunterhalt lange Zeit als Orthopäde sowie als Betriebsleiter einer Sägemühle und eines Glaswerkes. 1829 ging Berwald nach Berlin und gründete dort ein orthopädisches Institut. Die von ihm erfundenen orthopädischen Geräte wurden z.T. noch Jahrzehnte nach seinem Tod eingesetzt. 1841 reiste er nach Wien. Dort heiratete er seine Mitarbeiterin Mathilde Scherer und begann mit seinen bedeutendsten Kompositionen: vier Sinfonien und sinfonische Dichtungen. 1842 kehrte er nach Stockholm zurück. Erst 1864 jedoch wurde er Mitglied der Königlichen Musikakademie und erhielt 1867 – nach Intervention der Königlichen Familie – eine Professur als Kompositionslehrer. 1847 war Berwald zum Ehrenmitglied des Salzburger Mozarteums ernannt worden, 1866 hatte er den schwedischen Nordstern-Orden in Anerkennung seiner musikalischen Leistungen erhalten. Berwalds Werke waren in Schweden beim konservativen Publikum stets auf Ablehnung gestoßen, auch wenn sich viele bedeutende Musiker für sein Werk einsetzen. Er galt als arrogant und wenig umgänglich, was für die Akzeptanz seiner Musik nicht förderlich war. Viele seiner Werke wurden erst nach seinem Tod uraufgeführt. Die meisten seiner frühen Kompositionen sind verloren oder wurden von ihm selbst vernichtet. In den 1840er Jahren komponierte er überwiegend Orchestermusik, in den 1850er Jahren mehr Kammermusik. Zeitlebens versuchte sich Berwald als Opernkomponist, jedoch ohne Erfolg. Berwald starb am 3. April 1868 in Stockholm an einer Lungenentzündung. Etliche seiner Werke sind bei EMI unter Ulf Björlin erschienen.

Franz Berwald – CD-Einspielungen


Empfehlung vom September 2014

CD der Woche am 08.09.2014

L' Amour

Juan Diego Flórez

L’ Amour

Bestellen bei jpc

Ein prächtiger Tenor: hochbegabt, von feinster Kultur und Musikalität, fabelhaft in der Beherrschung seiner gesanglichen Kunst, dazu ein sympathischer, hübscher Kerl, somit ein Goldschatz für jede Opernbühne und jedes Konzertpodium. Gemeint ist Juan Diego Flórez, der sich diesmal mit einem rein [...]

Klassik Heute
Empfehlung

→ Alle Porträts


⇑ nach oben

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Interpreten heute

  • Vogler Quartett

Neue CD-Veröffentlichungen

Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Tacet

Johannes Brahms
Antonín Dvořák
The Auryn Series
Anton Bruckner

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

9153

Besprechungen

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019