Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Max Bruch

Komponist

Diskograpie (35)

Max Bruch Complete Works for Violin & Orchestra Vol. 1

cpo 777 833-2

1 CD • 70min • 2013

28.07.20148 8 9

Es war schon seit längerem Zeit für neue Bruch-Initiativen. Das Œuvre des konservativen Romantikers, der immerhin bis 1920 lebte, aber schon zu Lebzeiten als ein Fossil angesehen wurde, ist auch jenseits des populären ersten Violinkonzertes zu interessant, um es ganz auszublenden, auch wenn der [...]

»zur Besprechung«

Max Bruch

Complete Works for Violin & Orchestra Vol. 2

cpo 777 846-2

1 CD • 78min • 2014

20.07.201510 9 10

Max Bruch, der große Melodiker und Klangbildner, verlangt nach Interpreten mit einem zutiefst beseelten und jederzeit hoch gespannten Atem, nach Interpreten mit der Fähigkeit zu einer äußerst subtilen, sich eng am Notentext orientierenden Tongebung, um der Farbigkeit seiner Tonsprache wirklich gerecht werden zu können. Die Geigerin Antje Weithaas und die NDR Radiophilharmonie unter der Leitung von Hermann Bäumer lassen auf Folge 2 der Einspielung sämtlicher Werke Max Bruchs für Violine und Orchester diesbezüglich keine Wünsche offen. [...]

»zur Besprechung«

Max Bruch

Swedish & Russian Dances

cpo 777 385-2

1 CD • 58min • 2003, 2004

17.02.20098 8 8

Der Umstand, dass das Label cpo für diese Veröffentlichung auf eine fünf Jahre alte Produktion mit dem damaligen Rundfunkorchester des Südwestfunks Kaiserslautern (das inzwischen mit dem Rundfunksinfonieorchester Saarbrücken zur „Deutschen Radiophilharmonie“ fusioniert wurde) zurückgreift, wirft [...]

»zur Besprechung«

Max Bruch

BIS 2069

1 CD/SACD stereo/surround • 60min • 2014

12.10.20159 10 9

Es sieht danach aus, als entstünde parallel zum Zyklus der kompletten Werke für Violine und Orchester von Max Bruch durch Antje Weithaas bei cpo ein weiterer Zyklus beim audiophilen schwedischen Label BIS mit dem in Berlin lehrenden schwedischen Virtuosen Ulf Wallin, der mit vorliegender Produktion beginnt. Das ist sehr zu begrüßen. [...]

»zur Besprechung«

Max Bruch

Complete Works for Violin & Orchestra Vol. 3

cpo 777 847-2

1 CD • 69min • 2015

09.01.201710 10 10

Wie schon in den ersten beiden Folgen präsentieren sich Antje Weithaas und die NDR Radiophilharmonie unter Hermann Bäumer als Idealbesetzung für diesen Abschluss der kleinen Reihe mit Max Bruchs Werken für Violine und Orchester bei cpo. [...]

»zur Besprechung«

Max Bruch

Die Loreley

cpo 777 005-2

3 CD • 2h 23min • 2014

06.12.20188 8 8

Durch Heinrich Heines Gedicht ist die Sage von der Loreley populär und in der Vertonung Friedrich Silchers zum Volkslied geworden. Es handelt sich dabei aber keineswegs um „ein Märchen aus alten Zeiten“, wie der Dichter behauptet, sondern um eine Kopfgeburt der Romantik [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 453-2

2 CD • 1h 29min • 2009

11.09.20098 9 8

Auch ohne den Medien-Rummel um das zweitausendjährige Jubiläum der Varus-Schlacht hat Max Bruchs Oratorium Arminius die Wiederbelebung verdient. Für die diskographische Aufarbeitung von Bruchs Œuvre, die das Label cpo seit einiger Zeit betreibt, stellt diese Veröffentlichung einen wichtigen [...]

»zur Besprechung«

Orfeo C 438 982 H

2 CD • 1h 55min • 1998

01.11.19998 7 8

An Max Bruch, insbesondere seinen großen Chorwerken, denen der Komponist zu Lebzeiten seine beträchtliche Popularität verdankte, ist die Wiederentdeckungs-Kampagne bisher größtenteils vorbeigegangen. Und wo ab und zu der Versuch unternommen wurde, das eine oder andere Stück aus Bruchs umfangreichem [...]

»zur Besprechung«

True Sounds TSC - 0209

1 CD • 58min • 2005, 2007

21.07.20107 6 7

In wieweit heute Bedarf an „Teufelsgeigerinnen mit Engelsgesicht“ (Booklet-Text) besteht, mag dahingestellt bleiben. Vielleicht sind doch eher Musiker gefragt, die instrumentale Kompetenz mit künstlerischer Ernsthaftigkeit verbinden. Glücklicherweise sind es weniger die diabolischen oder optischen [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.390

1 CD • 65min • 2001

01.03.20058 6 7

Sir Neville Marriner, inzwischen 80 Jahre alt, ist einer der erfahrensten Dirigenten unserer Zeit. Mit der 1958 von ihm gegründeten Academy of St. Martin in the Fields hat er eine bis heute ungebrochene Erfolgsgeschichte geschrieben – die gemeinsam produzierten Aufnahmen zählen zu den [...]

»zur Besprechung«

BIS 1852

1 CD/SACD stereo/surround • 58min • 2009

12.04.20119 8 8

Dass die Hommage eines Geigers an den Komponisten Max Bruch nicht auf das berühmte g-Moll-Violinkonzert verzichten kann, liegt auf der Hand – auch wenn Bruch selber über die alle seine anderen Werke überschattende Popularität seines ersten Konzertes durchaus nicht glücklich war. Es ist und bleibt [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 130-2

2 CD • 1h 49min • 2004, 2005

28.06.20057 7 7

So willkommen Neueinspielungen der zu Unrecht vernachlässigten Oratorien von Max Bruch auch sind: Insgesamt hat mich diese Produktion des Lied von der Glocke unter Jac van Steen nicht sehr begeistert – zumal es einen hochkarätigen Mitschnitt des Werkes unter Hans-Christoph Rademann aus dem Jahr [...]

»zur Besprechung«

Koch-Schwann 3-6557-2

2 CD • 1h 47min • 1997

01.08.19994 6 4

Diese CD-Premiere hinterläßt einen eigenartigen Geschmack im Mund: Bruchs Odysseus-Oratorium ist bei aller versuchten Wiedergutmache im Booklet doch ein Stück mit weiten Durststrecken und reicht nie an die Qualität z.B. von Bruchs Lied von der Glocke heran: Das könnte oft von einem fiktiven, uralt [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557347

1 CD • 72min • 2003, 2004

24.11.20056 8 6

Wenn man dem deutschen Gesamtverzeichnis der auf dem Markt befindlichen Tonträger inzwischen wieder glauben darf, so gibt es derzeit von dem weithin beglückenden Trio op. 29, das Vincent d’Indy im Jahre 1888 komponierte, keine weitere Aufnahme. Unter diesem Gesichtspunkt betrachtet, wäre die [...]

»zur Besprechung«

Koch-Schwann 3-6522-2

1 CD • 59min • 1998/2000

01.10.20016 8 6

Jahre nach Vollendung seines gefeierten Opus 26 legte Bruch noch zwei weitere Violinkonzerte vor, op. 44 und op. 58, beide in der Tonart d-Moll. Seine Verstimmung darüber, daß jenen Werken ein ähnlicher Erfolg versagt blieb, war so gewaltig, daß Bruch sogar ein "polizeiliches Aufführungsverbot" des [...]

»zur Besprechung«

Warner Classics 0927-45664-2

1 CD • 70min • 2002

28.11.20029 7 9

Ungeachtet der Kündigung von Veträgen mit zahlreichen namhaften Künstlern zeigt die Nachwuchs-Geigerin Chloë Hanslip bei Warner Classics weiter, was sie drauf hat. Nach ihrer Debut-CD mit Showpieces folgt nun eine gewagte Produktion mit Solokonzerten – gewagt deshalb, weil es gerade vom Ersten von [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Cello Favourites

Danacord DACOCD 330

1 CD • 52min • 1988

01.11.20006 6 6

Das Problem mit den "Favourites" ist, daß man sie schon so oft gehört hat, daß einen nur noch außergewöhnliche Künstler dazu bringen können, den Piècen das Ohr wieder einmal richtig zu öffnen. Camille Saint-Saëns' Schwan, Maurice Ravels Pièce en Forme de Habanera oder Alexander Glasunows Chant du [...]

»zur Besprechung«

Carl Czerny • Max Bruch

Concertos for Piano Duo & Orchestra

cpo 555 090-2

1 CD • 61min • 2015, 2016

16.04.20189 9 9

„Carl Czerny und die Einzelhaft am Klavier“ so lautete einst der Titel eines Buches der Musikwissenschaftlerin und Pianistin Grete Wehmeyer [...]

»zur Besprechung«

Dedication

Works for Clarinet & Orchestra

Evil Penguin Classic 2018 EPRC 0026

1 CD • 68min • 2018

29.01.20199 9 9

Selten wird Schönklang erhebender zelebriert. Das jedenfalls tun der Klarinettist Roeland Hendrikx und das London Philharmonic Orchestra auf dieser Aufnahme – und zwar satt und in jeder Hinsicht [...]

»zur Besprechung«

Frohlocket ihr Völker auf Erden

Deutsche Romantische Weihnacht

OehmsClassics OC 924

1 CD • 78min • 2009

26.11.20096 8 6

Vielversprechend zunächst ist die reichhaltige, jenseits aller weihnachtstypischen Musikberieselungen stehende Werkauswahl dieser Neuerscheinung. Namhafte Interpreten geben ihr Bestes und ein ideenreicher Leiter hat das Vorhaben konzipiert, arrangiert, einstudiert und produziert. „Deutsche [...]

»zur Besprechung«

Carl Schuricht

Grieg • Bruch • Goetz • Volkmann

SWRmusic 93.149

1 CD • 67min • 1952-1954, 1960

15.03.200510 7 10

Wie schön, dass sich Hänssler Classic bei der Carl Schuricht-Collection nicht ausschließlich auf die bekannten Standardwerke der sinfonischen Literatur beschränkt. Schurichts Repertoire war reich an heute kaum noch bekannten Werken des 19. und frühen 20. Jahrhunderts – und was wäre besser geeignet, [...]

»zur Besprechung«

Daniel Hope

The Romantic Violinist

DG 477 9301

1 CD • 66min • 2010

01.04.20118 9 8

Wenn Daniel Hope seine neue CD mit „The Romantic Violinist" überschreibt, dann ist damit natürlich in erster Linie die Hommage an einen der größten Geiger des 19. Jahrhunderts, an Joseph Joachim, gemeint. Aber wahrscheinlich bezieht das Hope auch ein wenig auf sich selber – kurzum, er frönt seiner [...]

»zur Besprechung«

Antes BM-CD 31.9146

1 CD • 57min • 1998/1992

01.12.20004 8 6

Die seit der Wiener Klassik gepflegte Praxis der Bearbeitung für Klaviertrio erschloß auch größer besetzte Werke dem häuslichen Musizieren und diente damit gleichermaßen der Verbreitung der Musik und dem Profit des Verlegers. Johannes Brahms schätzte die Arrangements seiner beiden Streichsextette [...]

»zur Besprechung«

LGT Young Soloists Vol. 1

C major 739808

1 DVD-Video • 1h 26min • 2016

09.02.20178 9 9

Diese Einspielung ist das Ergebnis von Eliteförderung im besten Sinne: Das Kammerorchester LGT Young Soloists ist ein Ausnahmeensemble [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 725

1 CD • 66min • 2007, 2008

31.03.20098 8 8

Seit den Anfängen der Langspielplatte bilden die beiden berühmtesten Violinkonzerte der deutschen Romantik, Mendelssohns e-Moll-Konzert und das g-Moll-Konzert von Max Bruch, ein nahezu unzertrennliches Gespann. Heute, im Zeitalter der CD, bedarf es dazu noch einer Programmergänzung, um auf eine [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical SK 87740

1 CD • 53min • 2002, 2003

12.11.20035 8 4

In gewisser Weise hoffnungslos anachronistisch ist diese mit 53 Minuten Spielzeit auch geradezu ärgerlich kurze Produktion: Altbekannte Schlager in altbekannter Koppelung, auf althergebrachte Weise von Star-Virtuosin Midori musiziert, undifferenziert von den Berliner Philharmonikern und Mariss [...]

»zur Besprechung«

EMI 5569062

1 CD • 66min • 1999

01.12.20016 4 6

Der 1975 geborene Däne Nikolaj Znaider, Gewinner des Reine Elisabeth-Wettbewerbs 1997, ist ein imposanter Geiger mit viel zupackender Kraft, leidenschaftlichem Willen und im Lyrischen breiter, substanzvoller Tongebung. Die musikalische Darstellung ist weniger substantiell. Znaider liebt die [...]

»zur Besprechung«

Chloë

Warner Music 8573-88655-2

1 CD • 71min • 2001

22.02.20027 8 7

Die Debütplatte der 14jährigen Chloe Hanslip versammelt Stücke, die überwiegend zu den bekannten Virtuosenstücken für die Geige gehören. Sie spielt sie mit Hingabe und Verve, technisch einwandfrei und mit gehobener Musikalität. Chloe hat Freude an ihrem Können und zeigt dies auch. Trotz dieser [...]

»zur Besprechung«

Channel Classics CCS SA 16501

1 CD • 56min • 2000

01.11.20016 6 6

Allzu leicht gleiten Tschaikowskys Rokoko-Variationen ins Gymnastische ab, weil auf den ersten Blick die musikalische Substanz nicht Schritt hält mit den enormen technischen Anforderungen. Doch wenn sich Große an diesem Solopart reiben, dann wird deutlich, welche Tiefe hinter den vielen Tönen [...]

»zur Besprechung«

BIS 1843

1 CD/SACD stereo/surround • 52min • 2010

13.09.20118 9 9

Die Viola als Soloinstrument ist von den Komponisten der Klassik und Romantik nicht gerade reich bedacht worden. Da kann man es den Bratschisten nicht verübeln, wenn sie gelegentlich auf fremdem Terrain wildern. Bei Franz Schuberts wunderbarer a-Moll-Sonate aus dem Jahr 1824 erscheint die Adaption [...]

»zur Besprechung«

Scottish Fantasies for Violin and Orchestra

Cedille CDR 90000 083

2 CD • 82min • 2004

11.08.200510 10 10

Die rührige amerikanische Geigerin Rachel Barton Pine rückt Max Bruchs Schottische Fantasie in einen bisher wenig beachteten Kontext. Sie stellt dem populären Stück weitere auf schottischen Volksmelodien basierende Werke des ausgehenden 19. Jahrhunderts an die Seite, die bisher weitgehend unbekannt [...]

»zur Besprechung«

Ryuichi Rainer Suzuki

My Cello My Soul

fibonacci records FIB001

1 CD • 70min • 2010

05.05.201110 10 10

Es hätte der persönlichen Empfehlung Sergiu Celibidaches im Booklet nicht wirklich bedurft: Schon nach kurzem Hören wird klar, dass Ryuichi Rainer Suzuki ein Meister seines Instrumentes, mehr noch, eine echte Musikerpersönlichkeit ist. [...]

»zur Besprechung«

The Swan

Musik für Violoncello und Orchester

EMI 5 57052 2

1 CD • 63min • 2000

01.03.20018 8 8

Mit Gefaßtheit und großer Ernsthaftigkeit geht die Cellistin Han-Na Chang ihre Aufgabe an. Deshalb ist man bei solchen "Stückchen" wie Faurés Sicilienne oder Saint-Saëns' Der Schwan etwas erstaunt und fühlt sich fast schon bedrückt von der Schwere und Tiefe der Darbietung. Nicht bei allen auf [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical SK 93129

1 CD • 56min • 1999

02.08.20049 8 9

Frank Peter Zimmermann wird wieder einmal der von ihm gespielten Stradivari, die einst dem großen Fritz Kreisler gehörte, mehr als gerecht. Mit unerhört warmer, butterweicher Tongebung serviert er die Dauerbrenner von Bruch und Tschaikowsky, angenehm geschmackvoll in der Verwendung von Portamento [...]

»zur Besprechung«

Wolfgang Schneiderhan The 1950 Concert Recordings

DG 477 5263

5 CD • 5h 56min • 1952-1960

16.03.200510 8 10

Eine Jahrhundert-Aufnahme kehrt in den Katalog zurück: Wolfgang Schneiderhans Einspielung des Beethoven-Konzerts aus dem Jahr 1953 mit Paul van Kempen am Pult der Berliner Philharmoiker, mit der viele Musikfreunde aufgewachsen sind, war lange Zeit verdrängt durch die Stereo-Einspielung unter Jochum [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige