Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Giaccomo Meyerbeer

* 05.09.1791 Vogelsdorf b. Berlin
† 02.05.1864 Paris

Am 5. September 1791 in Berlin geboren, erhielt Giacomo Meyerbeer Klavier- und Kompositionsunterricht u.a. bei Clementi und Abbé Vogler. Seine ersten Kompositionen waren in Deutschland erfolglos. 1816 ging er auf Salieris Rat hin nach italien, wo er mit sechs Opern im tailienischen Stil erste Erfolge erzielte. 1831 ging er nach Paris. An der Grand Opéra erlangte er mit seinen französischen Opern (Robert der Teufel, Die Hugenotten) Weltruhm. Meyerbeer gilt als der Vollender der französischen Großen Oper und als Großmeister der Gattung. 1842 wurde er Nachfolger Spontinis als Generalmusikdirektor der Königlichen Oper in Berlin.

Biographie Diskographie [22] Texte [1] Werke [75]

Texte

Belcanto con effetto

Giacomo Meyerbeers Margherita d'Anjou in Leipzig konzertant aufgeführt

Als Meister der französischen Grand Opéra ist Giacomo Meyerbeer in den letzten Jahren wieder etwas mehr ins Bewußtsein der deutschen Musikfreunde gelangt. Seine früheren, für italienische Bühnen geschriebenen Opern sind dagegen bislang nur für Musik-Archäologen von Interesse gewesen. Es spricht also sehr für die Entdeckerfreude und den Mut der Leipziger Oper, ein Werk aus dieser Periode erneut zur Diskussion zu stellen: Margherita d’Anjou.

[Ekkehard Pluta, 31.5.2005]weiterlesen ...

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc