Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Geoffrey Mitchell Choir

Chor

Diskograpie (18)

Opera Rara ORC38

2 CD • 2h 21min • 2007

21.11.20089 10 9

Rätselhaft ist bei dieser Oper nicht nur der Inhalt sondern auch die Aufführungsgeschichte. Bellinis La straniera (in deutscher Fassung „Die Fremde" oder „Die Unbekannte") war ein ausgesprochenes Zugstück etwa in der Zeit von1830 bis 1850, in Italien ebenso wie in ganz Europa. Die berühmtesten [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC31

2 CD • 2h 09min • 2005

15.11.20068 10 9

Bei seiner ungemein verdienstvollen Ausgrabungstätigkeit auf dem Feld verschollener und vergessener Opernschätze hat das kleine, aber feine britische Label Opera Rara einen weiteren wertvollen Fund geborgen: Gaetano Donizettis „Azione tragico-sacra“ Il diluvio universale. Es ist Donizettis einziger [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC36

2 CD • 2h 02min • 2007

13.05.200810 10 10

In der neueren Donizetti-Forschung besteht Einigkeit darüber, dass der Komponist mit seiner 30. Oper, Anna Bolena (1830), seinen eigenen Stil gefunden hat und ins Stadium seiner völligen künstlerischen Reife getreten ist. Das nur wenige Monate zuvor entstandene, angeblich in nur wenigen Tagen [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC40

3 CD • 2h 42min • 2008

01.12.20098 10 9

1833, ein Jahr nach L’elisir d’amore und im selben Jahr wie Lucrezia Borgia, erschien – nebst einigen weiteren Opern Donizettis – das dreiaktige melodramma Parisina. Bis ins späte 19. Jahrhundert war diese effektvolle Oper in Italien höchst lebendig, der ganze „Olymp“ der italienischen Gesangskunst [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC30

3 CD • 3h 28min • 2004

09.11.20059 9 9

Etwa zwischen Lucia di Lammermoor und Roberto Devereux, in dieser geradezu ungeheuerlichen Arbeitsperiode Donizettis, entstand nebst einem halben Dutzend anderer Werke die tragische Oper Pia de’ Tolomei, 1837 in Venedig zum ersten Mal aufgeführt. Salvatore Cammeranos wirkungsvolles Libretto spielt [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORR234

1 CD • 79min • 2004

17.01.20067 7 7

L’esule di Granata, die fünfte von sechs Opern, die Giacomo Meyerbeer während seiner italienischen Zeit (1816-24) komponierte, erlebte nach ihrer Uraufführung an der Mailänder Scala (1822) nur noch eine Reprise in Florenz und verschwand danach für immer in der Versenkung. Da der Verlag Ricordi das [...]

»zur Besprechung«

Entre Nous - Celebrating Offenbach

Excerpts from the Forgotten Operas

Opera Rara ORR243

2 CD • 2h 34min • [2007]

10.12.20078 10 10

Opera rara: wer dieses ambitionierte Label kennt, schätzt auch die mustergültige und reichhaltige Ausstattung der Produktionen. Mit der opulenten Offenbach-Hommage (zwei CD) wird man als Hörer und Leser sogar besonders luxuriös bedient. Da gibt es ein dickes Textbuch mit reichlichen Kommentaren zu [...]

»zur Besprechung«

Meyerbeer in Italy

Opera Rara ORR222

1 CD • 68min • 1990-2000

04.12.20028 8 8

Meyerbeer haftete lange Zeit der Vorwurf, ein musikalisches „Chamäleon“ zu sein, an: wie es gewünscht wurde konnte er sich dem italienischen Stil ebenso anpassen wie dem franzöischen, alles ganz nach Belieben. Heute hat sich über die Position Meyerbeers eine ganz andere, weniger abschätzige Ansicht [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Nelly Miricioiu – Bel Canto Portrait

Opera Rara ORR217

1 CD • 62min • 2001

01.10.200110 10 10

Mit dem Begriff Belcanto wird viel Schindluder getrieben: so manches, was auf der Schallplatte unter diesem Etikett angeboten wird, segelt unter falscher Flagge. Umso erfreulicher, wenn eine Produktion auftaucht, die dem hohen Anspruch vollkommen gerecht wird. Die rumänische Sängerin Nelly [...]

»zur Besprechung«

Chandos CHAN 3057(3)

3 CD • 2h 37min • 2000

01.09.20018 10 8

Dies ist der erste Mozart-Titel der Chandos-Reihe Opera in English. Diesem Don Giovanni (Prager Fassung) ist durchaus gutes gesangliches Niveau zu attestieren. Der Titelinterpret Garry Magee verfügt über einen kräftigen Bariton. Er ist eher ein Mann für zupackende Akzente als für galant [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC 35

3 CD • 2h 42min • 2006

27.02.200810 10 10

Giovanni Pacini (1796-1867) dürfte wohl der fleißigste aller italienischen Opernkomponisten gewesen sein. Etwa hundert Opern hat er verfaßt und übertrifft damit den auch nicht gerade untätigen Donizetti ganz beträchtlich (ihm war allerdings auch die längere Lebensdauer beschieden). Ein Übertreffen, [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC21

3 CD • 3h 04min • 2001

13.06.20025 5 5

"Opera rarissima" – das wäre die richtige Bezeichnung für diese Neuerscheinung. Normalerweise hat man es bei Opernausgrabungen mit Werken zu tun, die zumindest irgendwann einmal Effekt gemacht haben, doch bei Giovanni Pacinis dreiaktiger Oper aus dem Jahr 1835 handelt es sich um eine reguläre [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC 15

3 CD • 2h 52min • 1995/96

01.10.19986 4 6

Zu Lebzeiten galt Giovanni Pacini als erfolgreichster Opernkomponist Italiens neben Rossini und Donizetti. In unserem Jahrhundert müssen sogar die Hauptwerke des einst als „maestro della cabaletta“ Gefeierten neu entdeckt werden. Mag sein, daß Anklänge und Ähnlichkeiten mit der Musik seiner [...]

»zur Besprechung«

Pavento insano Pacini and Mercadante • Arias and Ensembles

Opera Rara ORR236

1 CD • 79min • 2005

29.03.200610 10 10

Beide, sowohl Saverio Mercadante als auch Giovanni Pacini, stehen im Schatten der großen Drei der Belcanto-Ära: Gioachino Rossini, Gaetano Donizetti und Vincenzo Bellini. Nicht nur der gemeinsame Platz in der „zweiten Reihe“ verbindet die beiden Komponisten; sie waren fast gleich alt, nur fünf [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORR246

1 CD • 79min • 2008

09.07.20097 8 7

Mehrere Opern hat er gemeinsam mit seinem Bruder Luigi komponiert, darunter Crispino e la comare (1850), die einzige nach Don Pasquale entstandene Buffa, die noch gelegentlich gespielt wird. Doch auch im Alleingang war Federico Ricci (1809-1877) ein ungemein fruchtbarer und zu seiner Zeit sehr [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORC22

3 CD • 2h 27min • 2002

22.11.200210 10 10

Ein Jahr vor Il Barbiere di Siviglia ist dieses dramma per musica entstanden, das bereits einiges vom musikalischen Material der berühmten commedia – und nicht nur die idente Ouvertüre – enthält. Gleichwohl wäre es aufgrund solcher Parallelen verfehlt, Rossinis Elisabetta zu den leichtfertig aus [...]

»zur Besprechung«

Opera Rara ORR 204

1 CD • 69min • 1996

01.02.19998 8 8

Nicht nur drei (wie hier), sondern gleich sechs Tenöre kommen in Rossinis "Armida" zum Einsatz und singen um die Gunst der Zauberin in den höchsten Lagen um die Wette. Kein anderer Komponist hat vergleichbare Konstellationen geschaffen, die neben den sinnlichen und zirzensischen Reizen natürlich [...]

»zur Besprechung«

Chandos CHAN 3036(2)

2 CD • 2h 15min • 1999

01.02.20016 8 7

Eventueller Bedarf an einer englisch gesungenen Troubadour-Aufnahme läßt sich mit dieser Novität kompetent abdecken, weil der energische David Parry bei der Wahl straffer, doch nie gehetzter Tempi und mittels einfühlsam regulierter Dynamik durchweg idiomatisch vorgeht, wobei ihm ein vorzügliches [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige