Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Chor des Bayerischen Rundfunks

Diskograpie (35)

Nightingale Classics NC 000041-2

2 CD • 2h 13min • 1998

01.03.19998 7 8

Sie kommt darstellerisch ein wenig reserviert, musikalisch ein wenig zurückhaltend in Gang, aber mit Zunahme der dramatischen Verstrickungen rund um die schlafwandelnde Titelheldin gewinnt auch diese Gesamteinspielung der Sonnambula Bellinis an Format. Dabei ist Edita Gruberova zweifellos der Star, [...]

»zur Besprechung«

Tudor 7167

1 CD/SACD stereo/surround • 48min • 2009

23.03.20108 9 8

Chormusik zählt nicht gerade zu den „Rennern“ auf dem CD-Markt. Vor allem so ernste und subtile Kompositionen wie die Chorwerke von Johannes Brahms haben keinen leichten Stand im Repertoire – nicht zuletzt auch im Konzertleben. Es sind dies aber auch keine Werke für „Jedermann“, man muß sie sich [...]

»zur Besprechung«

EMI 5 57558 2

1 CD • 73min • 2003

12.03.20047 7 7

Mit der 1808-09 enstandenen F-Dur-Messe eröffnete Luigi Cherubini als reifer Komponist die Reihe seiner großangelegten kirchenmusikalischen Werke – die „Chimay“-Messe (der Name weist auf den Fürsten Chimay hin, auf dessen Gut Teile der Komposition entstanden sind) ist ein opulentes Stück voller [...]

»zur Besprechung«

RCA 74321 66229 2

2 CD • 2h 30min • 1999

01.02.20018 8 8

Zwar ist die erste Gesamtaufnahme der französischen Originalfassung von Gaetano Donizettis La favorite schon 1912 von der französischen Firma Pathé produziert worden, noch in klanglich vorsintflutlicher akustischer Aufnahmetechnik. Doch danach blieb das Werk entweder weitgehend unbeachtet oder wenn [...]

»zur Besprechung«

Nightingale Classics NC190209-2

2 CD • 2h 03min • 1998

01.05.20018 7 8

Nun ist Edita Gruberova für Nightingale auch noch in die Robe der dritten Tudor-Königin Donizettis geschlüpft: Nach Anna Bolena und Elisabetta in Roberto Devereux jetzt also die dank Schillers Tragödie als geschichtliche Figur so populäre Maria Stuarda, die bekanntlich von der soeben erwähnten [...]

»zur Besprechung«

Orfeo C 549 012 I

2 CD • 1h 33min • 1963

01.09.20018 8 8

Obwohl es immer wieder Versuche szenischer Aufführungen gab, ist der Columbus von Werner Egk (Jg. 1933) doch kein Bühnenwerk, sondern ein Musterbeispiel der Gattung Rundfunkoper, die zu jener Zeit eine kurze Blüte erlebte. Auch Arthur Honegger hat sich mit seinem Christophe Colomb (1940) dieser [...]

»zur Besprechung«

Orfeo C 477 982 I

2 CD • 2h 16min • 1972

01.10.19988 5 8

Haydns bekanntes Oratorium ist ein Schlüsselwerk des anbrechenden bürgerlichen Jahrhunderts. Zugleich ist der moralisch-idealisierende Lobpreis des einfachen, ländlichen Lebens ein Ausgangspunkt für die musikalische Romantik. Diese Dimension ist es vor allem, die Kubeliks Deutung bestimmt. Der [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 510-2

2 CD • 1h 30min • 2008

04.01.20118 8 8

Wenn man diese seltsam wabernde Musik hört, mag einem die Warnung des Kritikers Eduard Hanslick in den Sinn kommen: Wer dem großen Richard Wagner auf seinem Höhenweg folgen will und dazu nicht die nötige Ausrüstung besitzt, der stürzt ab und bricht sich das Genick. [...]

»zur Besprechung«

Rafael Kubelik Brahms

Orfeo C 500 991 B

1 CD • 61min • 1964, 1962

01.09.19998 7 7

Diese Aufnahmen, Mitschnitte von Konzerten des Orchesters, das Rafael Kubelik von 1961 bis 1979 leitete, sind gewichtige Zeugnisse dieses Dirigenten, vor allem Dokumente seines umfangreichen Repertoires, seiner Vielseitigkeit, seines interpretatorischen Ernstes und seiner uneitlen Dirigierkunst. [...]

»zur Besprechung«

Franz Lachner

Catharina Cornaro

cpo 777 812-2

2 CD • 2h 32min • 2012

25.06.20188 8 8

Caterina Cornaro ist eine historische Figur. Die venezianische Patrizierin (1454-1510) wurde mit dem König von Zypern, Jakob II. von Lusignan, verheiratet und nach dessen rätselhaftem frühen Tod 1474 zur Königin eingesetzt [...]

»zur Besprechung«

Franz Lehár

Giuditta

cpo 777 749-2

2 CD • 2h 23min • 2012

19.05.20168 8 8

Sein Leben lang hat Franz Lehár davon geträumt, ein Werk an der Wiener Staatsoper herauszubringen. Erst mit seiner letzten Operette Giuditta, der er – nicht ganz zutreffend – die Gattungsbezeichnung „Musikalische Komödie“ gab, ging sein Wunsch in Erfüllung. [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 330-2

2 CD • 1h 46min • 2008

13.08.20098 10 9

Vielleicht sind wir etwas nüchterner und realistischer geworden als dies zu Zeiten unserer empfindlichen Vorfahren der Fall war: kein ernstzunehmender Mensch wird sich heute darüber empören, dass Franz Schubert im Dreimäderlhaus und der Dichterfürst Goethe in Friederike als Operettentenöre [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 680-2

2 CD • 2h 03min • 2010

06.08.20138 8 8

ÑEin Werk, das gerne eine Oper sein will und es sich dennoch mit dem Operettenpublikum nicht verderben will.“ So urteilte die „Neue Freie Presse“ über Franz Lehárs Operette Das Fürstenkind, die am 7. Oktober 1909 im Wiener Johann-Strauß-Theater ihre Uraufführung erlebte. Der alte Kritikerspruch [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 303-2

2 CD • 2h 34min • 2006

16.10.20077 8 7

Franz Lehár und Giacomo Puccini waren so gut befreundet, wie Kollegen befreundet sein können. Jeder bewunderte die Arbeit des anderen. Puccini hätte gerne eine Operette komponiert wie Lehár, mit La Rondine ist es ihm aber nur zur Hälfte gelungen. Lehárs Ehrgeiz ging immer schon zur großen Oper. Und [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 699-2

2 CD • 1h 57min • 2009

30.03.20158 8 8

Mit Paganini (1925) beginnt die letzte Phase im Operettenschaffen von Franz Lehár, die gekennzeichnet ist von opernhaftem Pathos und dabei oft gefährlich in die Bereiche der Larmoyanz abrutscht. Statt des bis dahin genreüblichen Happy Ends war fortan Entsagung angesagt: Der Zarewitsch, Das Land des Lächelns und schließlich Giuditta überboten sich im ausgekosteten Herzschmerz. [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 523-2

2 CD • 2h 03min • 2009

03.05.20107 8 7

„Kotzenswürdigeres hat es nie in einem Theaterraum gegeben“, notierte der strenge Karl Kraus, nachdem er in einer Aufführung des Zarewitsch die sechste Wiederholung der Arie Willst du, gesungen von Richard Tauber, über sich ergehen lassen musste. Mehr noch als die Musik dürfte ihn dabei die Show [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

cpo 777 055-2

1 CD • 77min • 2004

21.03.20066 8 7

Liebste, glaub‘ an mich und der Titelschlager Schön ist die Welt – das sind die bekanntesten Nummern aus dieser Operette, die zwar nicht zu den erfolgreichsten, wohl aber zu den anspruchsvollsten, zugleich auch merkwürdigsten Schöpfungen Lehárs zählt. Struktur und Handlung des Stücks verbleiben [...]

»zur Besprechung«

Audite 92.551

1 CD/SACD stereo • 2h 29min • 1970

08.02.200510 8 10

Die Aufführung von Gustav Mahlers achter Sinfonie im Juni 1970 bildete nicht nur den Höhepunkt von Rafael Kubeliks Münchner Mahler-Zyklus, sondern stellte ein herausragendes Ereignis in der langen und überaus erfolgreichen Zusammenarbeit des Dirigenten mit dem Orchester des Bayerischen Rundfunks [...]

»zur Besprechung«

Profil PH04037

3 CD • 3h 12min • 2000, 2002

18.09.20068 7 6

Im gegenwärtigen Konzertbetrieb sind die oratorischen Werke des Schweizer Komponisten Frank Martin (1890–1974) noch erstaunlich präsent. In diesem dreiteiligen CD-Set präsentiert die Edition Günter Hänssler in Co-Produktion mit dem Bayerischen Rundfunk drei der bekanntesten Sakralwerke Martins: das [...]

»zur Besprechung«

DG 00440 073 4135

1 DVD-Video • 69min • 1988

12.12.200610 10 10

Leonard Bernsteins Aufführung von Mozarts Requiem ist ein Erlebnis sui generis. Jenseits aller angestrengten Diskussionen über „historical correctness“ ist es ein Zeugnis von ergriffenem Musizieren, wie es uns im Konzert oder auf Tonträger immer seltener begegnet. Die Konzertaufzeichnung entstand [...]

»zur Besprechung«

Musik aus Russland

OehmsClassics OC 351

1 CD • 63min • 2002

17.11.20048 5 8

Diese archaisch-orthodoxe Musik soll Rachmaninoff 1915 komponiert haben? Das sollen Solisten und Choristen des Bayerischen Rundfunks mit "authentischer" russischer Seele gesungen haben? Das soll in der Münchner St. Michael-Kirche unter Hinzufügung einer den altslawischen Kirchentext bis zur [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 317-2

2 CD • 2h 26min • 2007

10.11.20087 8 7

Es ist nicht bekannt, ob Verdi Nicolais Lustige Weiber von Windsor gekannt hat. Die Oper erschien zur Zeit der Arbeit am Falstaff erstmalig auf italienischen Spielplänen. Dennoch sind die Wege der beiden Komponisten auf merkwürdige Weise miteinander verbunden. Beide begannen ihre Laufbahn als [...]

»zur Besprechung«

Orfeo C 526 992 I

2 CD • 2h 12min • 1975

01.02.200010 8 10

Manchmal fragt man sich, warum man so lange auf derartige Wiederveröffentlichungen warten muß: Die am 1. und 2. Oktober 1975 im Herkulessaal der Münchner Residenz aufgezeichnete Einspielung des Orffschen Prometheus ist exemplarisch gelungen. Die Aufnahme klingt räumlich weit und doch ungemein [...]

»zur Besprechung«

Pfitzner

Christelflein

Orfeo C 437 992 I

2 CD • 1h 41min • 1979

01.06.20009 7 8

Pfitzners Christelflein ist Weihnachtsmärchen und Spieloper zugleich; gut verträglich auch für Kinder, weil Pfitzner seine grüblerische Ader und die gewohnte Sprödigkeit im Klanggestus tunlichst verbirgt, um ein kindliches Werk voller Leichtigkeit zu schaffen. Das altväterliche, aber herzliche [...]

»zur Besprechung«

EMI 5 57451 2

3 CD • 2h 49min • 2002

23.05.20037 10 8

Angesichts des beängstigend inflationären Umfangs von Plácido Domingos Plattenkatalog verwundert es schier, dass die Rolle des Enzo dort bislang noch nicht zu finden war, zumindest als Studioproduktion. Dessen Arie Cielo e mar, ein tenoraler Dauerbrenner seit Carusos Schellacktagen, noch vor dem [...]

»zur Besprechung«

Giacomo Puccini

La Rondine

cpo 555 075-2

2 CD • 1h 40min • 2015

16.10.20177 8 7

Durch die Vermittlung seines befreundeten Kollegen Franz Lehár erhielt Giacomo Puccini, der zur österreichischen Erstaufführung seiner „Fanciulla del West“ (1913) nach Wien gekommen war, einen Auftrag, für das dortige Carl-Theater eine Operette zu schreiben. [...]

»zur Besprechung«

DG 00289 477 6600

2 CD • 1h 45min • 2007

29.07.20089 9 9

Wer möchte schon Spielverderber sein? Im CD-Heft wird suggeriert, was wir von dieser neuen Bohème zu halten haben – gespendet vom „aktuellen Traumpaar der Oper“ in „berauschendem Glamour“: Anna Netrebko („Mimi hören und sterben“) und Rolando Villazón („geradezu betörend“). Plus ein Dirigent, [...]

»zur Besprechung«

Günter Raphael Symphonies 2-5 Von der großen Weisheit

cpo 777 563-2

3 CD • 4h 39min • 2003, 2007, 1960

21.05.20109 9 9

„Die Nachwelt hat viel an Günter Raphael gutzumachen ...“ Ein Booklet, das mit einem derartigen Statement auf uns eindringt, ist schon nach wenigen Zeilen unglaubwürdig geworden und leistet allem, was da musikalisch kommen möchte, einen gehörigen Bärendienst: Denn wie könnte ich im Bewusstsein [...]

»zur Besprechung«

Sacred Choral Music

OehmsClassics OC 540

1 CD • 64min • 2004

21.02.200610 9 9

Seit Beginn der Saison 2005/2006 ist der junge niederländische Dirigent Peter Dijkstra Künstlerischer Leiter des Chors des Bayerischen Rundfunks. Dijkstra kann auf eine bereits erstaunliche Karriere zurückblicken und arbeitete mit den wichtigsten Vokalensembles Europas. Sein Ziel in München ist es, [...]

»zur Besprechung«

Arnold Schönberg

Gurrelieder

SWRmusic 93.198

2 CD/SACD • 2h 02min • 2006

26.10.200710 9 10

„Ich habe immer gemeint – und meine noch immer–, Funktion von Kunst und Musik sei es, den Menschen die Konflikte ihrer Zeit und ihres Inneren paradigmatisch vorzuführen – und nur das sei die Wahrheit der Kunst.” Mit diesen Worten zitiert Rainer Peters zu Beginn seines vorzüglichen Einführungstextes [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 920-2

2 CD • 1h 29min • 2014

30.01.20158 8 8

Das einaktige Singgedicht Feuersnot, sein zweites Bühnenwerk, war für Richard Strauss in doppelter Hinsicht eine Art Befreiungsschlag: eine Abrechnung mit seiner Heimatstadt München, von der er sich schlecht behandelt fühlte, und eine Emanzipation von dem künstlerischen Übervater Richard Wagner. [...]

»zur Besprechung«

Rolando Villazón

Opera Recital

Virgin 0946 344701 2 4

1 CD • 62min • 2005

03.04.20066 10 6

Was im blumig-verquasten Booklet-Text André Tubeufs als „wunderbar breites Spektrum vokalen und dramatischen Ausdrucks, das … alle erdenklichen Nuancierungen enthält“ angepriesen wird, ist in Wahrheit ein musikalisches Sammelsurium, ein Operngemischtwarenladen, in dem Rolando Villazón vieles [...]

»zur Besprechung«

Vitus (Original Motion Picture Soundtrack)

Sony Classical 82876859022

1 CD • 62min • 2006

17.01.20079 6 8

Ein Film über ein Wunderkind, ob dieser nun eine naive, eine sentimentale, oder aber eine kritische Haltung einnimmt, ist ohne echtes Wunderkind kaum zu haben: Egal, ob der jeweils ausgesuchte Kinder-Schauspieler die in der Erzählung geschilderten Fähigkeiten tatsächlich aufweist oder aber diese [...]

»zur Besprechung«

Günter Wand-Edition Vol. 14 Geistliche Musik der Wiener Klassik

Profil PH06001

1 CD • 74min • 1982, 1968

31.05.20079 8 9

Viel wurde in der Musikpublizistik seinerzeit von Günter Wands aufsehenerregender Alterskarriere gesprochen. Wie so oft im Journalismus wiederholte man da jedoch ziemlich unhinterfragt und unermüdlich etwas, das sich bei näherem Hinsehen schnell als übertrieben herausgestellt hätte denn Günter Wand [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 727-2

2 CD • 2h 23min • 2010

08.04.20158 8 9

Erst dreizehn Jahre alt war Carl Maria von Weber, als er mit seiner ersten Oper Das stumme Waldmädchen in Freiberg herauskam und Schiffbruch erlitt. Doch das Sujet ließ ihn offenbar nicht los. Zehn Jahre später (1810) brachte er eine, in Zusammenarbeit mit einem neuen Librettisten gründlich überarbeitete neue Fassung unter dem Titel Silvana auf die Bühne des Frankfurter Nationaltheaters. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige