Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Markus Schäfer

Diskograpie (31)

J.S. Bach Geistliche Solokantaten

Naxos 8.557615D

1 CD • 62min • 2004

07.10.200510 9 9

Wieder einmal ist eine positive Resonanz auf eine der vielen, oft preisgekrönten Bach-Einspielungen des Kölner Kammerorchesters unter der Leitung von Helmut Müller-Brühl in der Naxos-Reihe „Das Meisterwerk“ zu melden. Erst vor kurzer Zeit konnte eine Solokantaten-CD des Ensembles mit Beifall [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 895-2

2 CD • 2h 14min • 2001

03.02.20039 9 9

In dem überaus kenntnisreich geschriebenen Begleittext zu dieser Doppel-CD werden die Bezüge zwischen Johann Christian Bach, dem in London heimisch gewordenen Sohn Johann Sebastian Bachs, und Georg Friedrich Händel, dem großen Generationsgenossen und vielleicht einzig ebenbürtigen zeitgenössischen [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 791-2

2 CD • 2h 11min • 2000

29.07.20028 8 9

Der Kirchenmusiker Hermann Max als Operndirigent? Warum nicht, hat doch Johann Christian Bach seine Karriere auch als Domorganist in Mailand begonnen, um schließlich auf der Londoner Opernbühne zu landen. Und in der Tat scheinen sich in seinem letzten großen Werk, La Clemenza di Scipione (1778), [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 718-2

1 CD • 61min • 1999

01.07.200110 8 10

Daß man gute katholische Kirchenmusik komponieren kann, ohne gleich zu konvertieren, hat Händel in Italien bewiesen. Was auch immer für den "Mailänder" bzw. "Londoner" Bach die Gründe dafür gewesen sein mögen, zum Katholizismus überzutreten - seine Verwandten in Deutschland haben ihm diesen Schritt [...]

»zur Besprechung«

Teldec 8573-81036-2

3 CD • 2h 42min • 2000

01.06.20019 10 10

Wie sich die Zeiten ändern: Als Nikolaus Harnoncourt vor 30 Jahren die Matthäus-Passion vorlegte, plädierte er engagiert für Knabenstimmen. "Nicht, daß ein Knaben-Männer-Chor technisch besser sänge als ein gemischter Chor - er eignet sich viel besser klanglich für diese Musik, und deshalb [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.551240-42

3 CD • 2h 41min • 2005

01.12.20057 7 7

Nach einem insgesamt dreistündigen Morgengottesdienst mit einer einstündigen Predigt bekam die Leipziger Gemeinde am Nachmittag des 11. April 1727 während der Karfreitagsvesper die neue große Passionsmusik ihres Thomaskantors zu hören. Zusammen mit Liturgie und Predigt ergab das erneut eine [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.551219-20

2 CD • 1h 46min • 2003

20.07.200410 10 10

Ja, das ist ohne Wenn und Aber eine Werkwiedergabe, die Friedrich Smends emphatisch-pathetischer Charakterisierung von Bachs „hoher“ h-Moll-Messe als „großartigstes Werk der abendländischen Musikgeschichte“ entspricht. Vor allem das Sanctus hatte es dem Theologen, Musikforscher und Herausgeber [...]

»zur Besprechung«

Weltliche Kantaten

hänssler CLASSIC 92.068

1 CD • 55min • 1999

01.07.20006 8 6

Nun liegt sie vor, die Jubelkantate zum Geburtstag der Kurfürstin zu Sachsen und polnischen Königin Maria Josepha am 8. Dezember 1733. Zum Glück hat Bach fünf "Nummern" dieser großartigen Gelegenheitsmusik - zwei große Chöre und zwei Arien - mit verändertem Text im Weihnachtsoratorium über den Tag [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 914

1 CD • 62min • 2007

02.04.20088 8 8

„Behüte Gott! Ist es doch, als ob man in einer Opera Comedie wäre“, beklagte sich eine fromme adlige Dame, nachdem Bachs Matthäus-Passion 1729 im Karfreitagsgottesdienst aufgeführt worden war. Intuitiv erfasste sie Bachs staunenswerte musikdramatische Fähigkeiten, wenn sie diese auch in der Kirche [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 790-2

2 CD • 2h 32min • 2000

13.01.20027 8 8

Zu Lebzeiten galt Carl Ditters von Dittersdorf (1739–1799) als ernsthafter Konkurrent Joseph Haydns. Sein Oratorium Giob wurde fast zeitgleich mit Mozarts Figaro aufgeführt und stand, was die Virtuosität der Sopranarien betraf, bei der Zauberflöte Pate (vgl. CD 2, Tr. 8). [...]

»zur Besprechung«

Profil PH06050

2 CD • 1h 52min • 2005

13.12.20069 8 9

Man könnte sich bei dieser Aufnahme an verschiedenen Fragen aufhalten, könnte orakeln, warum der Tenor in verschiedenen Tracks unterschiedlich disponiert scheint, ob die akustischen Probleme der Weilburger Schloßkirche womöglich noch besser hätten gelöst werden können (wenngleich Uwe Walter hier [...]

»zur Besprechung«

Edition Klavier-Festival Ruhr Händel, Mendelssohn & Neue Musik

Avi-music 8553186

3 CD • 3h 22min • 2009

09.03.20108 9 9

Mit den Mitschnitten und zuweilen auch den als Studio-Produktion verfügbaren Dokumenten des Klavier-Festivals Ruhr hat der Klavier- und gelegentlich auch der Gesangsfreund im Allgemeinen erhebliche Freude: Neue Namen, viel versprechende Talente, gelegentlich auch Könner aus der Riege der [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 024-2

2 CD • 1h 48min • 2003

13.04.20059 8 9

Joseph Eybler (1765-1846) war Schüler von Johann Georg Albrechtsberger und Joseph Haydn, zählte zu Mozarts Bekanntenkreis und erhielt von seiner Witwe Constanze das Angebot, das unvollendete Requiem ihres just verstorbenen Mannes fertigzustellen (sie schätzte seine Fähigkeiten offensichtlich höher [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 452-2

2 CD • 2h 02min • 2008

12.05.20099 9 9

Carl Heinrich Graun (1703/04-1759), ab 1740 Kapellmeister am Hofe Friedrich des Großen und ein wichtiger Vertreter der italienischen Oper in Deutschland, gehörte zu dem so genannten „Berliner Kreis“ um den musikliebenden Preußenkönig. Seine 28 Opern konnten sich auf Dauer nicht behaupten, ebenso [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Peter Härtling – Ein Portrait in Gedichten und Liedern

Bayer Records BR140 002/3

2 CD • 2h 13min • 2002/2003

06.04.20046 8 6

Peter Härtling, der nach eigenem Bekenntnis kein Instrument spielt, ist ein bekennender Musikenthusiast, der selbst während des Schreibens Musik hört, vorzugsweise Mozart. Dabei ist ein schier unüberschaubares Oeuvre entstanden, darunter auch Bücher und Texte über Musik. Zum 70. Geburtstag des [...]

»zur Besprechung«

Teldec 8573-81108-2

2 CD • 2h 09min • 2000

01.12.20008 8 8

Im Schatten von Haydns Sinfonien und Streichquartetten stehen seine Opern – völlig zu Unrecht, wie Nikolaus Harnoncourt nun anhand von Armida überzeugend vorführt. Der Stoff dieser Oper basiert auf Torquato Tassos Kreuzritterepos Gerusalemme liberata und wurde vor Haydn bereits von Lully, Händel, [...]

»zur Besprechung«

Sigfrid Karg-Elert Lieder

NCA 60152

1 CD/SACD stereo/surround • 63min • 2005

16.06.200610 10 10

Bekannt geworden ist Sigfrid Karg-Elert (1877-1933) vor allem mit seinen zahlreichen Werken für Orgel und Harmonium, die seit den siebziger Jahren wiederentdeckt wurden. Erstaunlich, dass seinem reichen Liedœuvre mit etwa 150-200 Sologesängen, das zwischen 1905 und 1908 sogar einen Schwerpunkt [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMC 901714.16

3 CD • 3h 08min • 2000

01.12.200010 10 10

Das macht harmonia mundi France zur Zeit keiner nach: Die Gesamteinspielung einer unbekannten Oper eines Komponisten, der vom 19. [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 948-2

2 CD • 1h 44min • 2002

23.12.20038 8 8

Mit dem Oratorium Moisè in Egitto (1787) von Leopold Antonín Kozeluh (1747–1818) wird hier ein später Repräsentant jener Gattung vorgestellt, die gegen Ende des 18. Jahrhunderts vom deutschsprachigen Oratorium verdrängt werden sollte. Dabei ist die Musik alles andere als veraltet: Kozeluh erweist [...]

»zur Besprechung«

Linos Ensemble

The Chamber Music Arrangements

Capriccio C7265

8 CD • 8h 00min • 1999-2011

03.01.20199 9 10

Vor hundert Jahren, im November 1918, gründeten Arnold Schönberg und Anton Webern in Wien den „Verein für musikalische Privataufführungen“, dem sich der dritte große Exponent der Neuen Wiener Schule, Alban Berg, bald anschloß [...]

»zur Besprechung«

Capriccio C 5136

1 CD • 60min • 2008

11.11.20157 10 7

Das Linos-Ensemble, gegründet 1977, und auf seltene Pfade der Musik spezialisiert, stellt sich die Rekonstruktion der Schönberg-Konzerte zur Aufgabe: Wiedergaben in eingeschränkter Orchesterbesetzung, wie sie von Schönberg und seinen Mitarbeitern hergestellt worden sind.

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.577

1 CD • 63min • 2009

25.11.20098 8 9

Rein äußerlich ist Mendelssohns „Lobgesang“ zwar der neunten Sinfonie Beethovens verwandt: Beide mehrsätzigen Werke münden in einen monumentalen Chorjubel. Mißt man jedoch die interne Verlaufskurve ab, so stellt Mendelssohns „Lobgesang“ vor andere Probleme: Im Gegensatz zu Beethovens Sinfonie haben [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 281-2

2 CD • 1h 34min • 2006

18.12.20087 8 7

Acht Jahre nach Mozarts Tod fand seine Witwe in seinem Nachlaß das Fragment ohne Titel, „Oper und Melodram, beydes zugleich“, das um 1780 entstanden sein muß und das wir heute als Zaide kennen. Es wird in jüngster Zeit häufiger aufgeführt, wohl auch wegen der Thematik. Handelt es sich doch um eine [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 063-2

2 CD/SACD stereo/surround • 1h 36min • 2004

20.06.20069 8 9

Dieselbe Bewegung, die vor einigen Jahren das Schaffen des seinerzeit weltberühmten Johann Adolph Hasse in das Bewusstsein heutiger Musikfreunde zurückrief, bringt jetzt auch wieder verstärkt die Werke Johann Gottlieb Naumanns (1741-1801) ans Licht, der – zu Lebzeiten hoch geschätzt – nach seinem [...]

»zur Besprechung«

Max Reger

Lieder

NCA 60165

1 CD • 67min • 2006

20.07.20079 9 9

Als „Klavierstücke mit Liedbegleitung“ wurden die Gesänge Max Regers schon zu seinen Lebzeiten kritisiert. Und vielleicht ist darin ein Grund zu suchen, dass sie in den Programmen bedeutender Liedinterpreten nur eine marginale Rolle spielen. Der Sänger muß sich häufig gegen den dominanten [...]

»zur Besprechung«

Johann Friedrich Reichardt

Die Geisterinsel

cpo 777 548-2

2 CD • 2h 33min • 2002

29.12.20179 8 10

Erst mit den systematischen Übersetzungen Christoph Martin Wielands (1761-66) und Johann Joachim Eschenburgs (1775/82), der später noch die singuläre Schlegel-Tieck-Edition folgte, wurden William Shakespeares Dramen auf dem deutschen Theater heimisch. [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 221-2

2 CD/SACD • 1h 50min • 2005

22.02.20088 8 8

In der Musikgeschichte hat Ferdinand Ries (1784-1838) seinen festen Platz als Schüler und Mitarbeiter Ludwig van Beethovens. Sein eigenes beachtliches Œuvre, darunter acht Sinfonien, ein Violinkonzert, zahlreiche Streichquartette und andere Kammermusik, führt im heutigen Musikbetrieb nur noch ein [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 738-2

1 CD • 73min • 2009

07.05.20138 8 8

Ferdinand Ries (1784-1838), Schüler und lange Zeit Mitarbeiter Ludwig van Beethovens, hatte schon einige Erfahrung als Dirigent und Komponist, als er von den Veranstaltern des Niederrheinischen Musikfestes 1829 in Aachen den Auftrag für ein Oratorium enthielt. Es war eine Herausforderung, für die [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 328-2

1 CD • 64min • 2007

21.04.20089 9 9

„Wer wird nicht einen Klopstock loben? Doch wird ihn jeder lesen? – [...]

»zur Besprechung«

Franz Schubert – Ständchen Werke für Männerstimmen

Carus 83.189

1 CD • 58min • 2005, 2006

20.07.20067 6 6

Zugegeben, lyrische Metaphern und Wortmelodien wie Franz von Schobers Mondenschein-Verse erschließen ihren poetischen Gehalt durch das Lesen und Rezitieren eher und leichter als im Gesang: „O seht, ein Silbergarten duftumrauscht voll Nebelschmelz und Zauberlicht... umwallt der Sehnsucht [...]

»zur Besprechung«

Schubert

Schwanengesänge

Avi-music 8553206

1 CD • 76min • [P] 2019

23.10.20199 9 9

Eine stimmungsmäßig herbstlich gedämpfte Liederauswahl haben der Tenor Markus Schäfer und der Pianist Tobias Koch hier getroffen, denn neben Schuberts „Schwanengesang“ künden auch die dazu ausgewählten Lieder von Abschied, Liebes-Ende und Gräbern [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige