Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Paul Dukas

* 01.10.1865 Paris
† 17.05.1935 Paris

Der Komponist Paul Dukas war ein Vertreter des französischen Impressionismus. Am 1. Oktober1865 in Paris geboren, studierte er am dortigen Konservatorium Klavier, Harmonielehre und Komposition. Er wurde Lehrer an der École normale de Musique, ab 1892 betätigte er sich als Musikkritiker, 1928 wurde er Professor am Konservatorium. Zu seinen bekanntesten Schülern zählen Jehan Alain, Maurice Duruflé und Olivier Messiaen. Sein Werk ist beeinflusst von César Franck und Richard Wagner, es wurde ihm wiederholt vorgeworfen, Wagner zu imitieren. Am bekanntesten wurde seine Vertonung der Goethe-Ballade Der Zauberlehrling, seine bedeutendsten Werke sind aber die Oper Ariane et Barbe-Bleue (1907), die sich an das Märchen vom Herzog Blaubart anlehnt, und das Ballett La Péri (1911). Dukas pflegte stets Kontakte zu anderen berühmten Komponisten wie Claude Debussy, von seinen Zeitgenossen wurde ihm eine hohe Allgemeinbildung nachgesagt. Dukas war sehr selbstkritisch und hat eine Reihe eigener Werke, die ihm nicht anspruchsvoll genug erschienen, selbst vernichtet. Nach 1912 brachte er kaum noch eigene Werke zu Papier. Er war hauptsächlich als Lehrer und Kritiker tätig und beschäftigte sich mit der Musik alter Meister, deren Werke er vielfach durch eigene Bearbeitungen und Editionen (u.a. Rameau-Bearbeitungen) zugänglich gemacht hat. Aus seinem Nachlass erschienen gesammelte Kritiken, Les écrits sur la musique. Paul Dukas starb am 17. Mai 1935 in Paris.

Diskographie [8] Werke [11]

Diskographie aktuelle Auswahl: 8

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

A Noble and Melancholy Instrument

Music for Horns and Pianos of the 19th Century

2228;7318599922287
zur Besprechung
Die wechselseitige Beziehung von Komposition, Instrumentenbau und instrumentalen Spieltechniken ist ein weites Feld. Hier bedingt eins das andere, Neuerungen und Experimente auf einem Gebiet haben zwangsläufig auch Veränderungen in anderen Bereichen ...

BIS 2228 • 1 CD • 66 min.

18.04.17 [10 10 10]

Dirk Altmann • Mako Okamoto

Clarinette • Piano

EA 10520;4009850105206
zur Besprechung
Ein außergewöhnliches Repertoire findet sich auf dieser CD: Musik französischer Provenienz von der Romantik bis zur gemäßigten Moderne für Klarinette und Klavier, teilweise bearbeitet, zumeist aber in Originalversionen. Außergewöhnlich wird diese ...

EigenArt EA 10520 • 1 CD • 70 min.

02.09.16 [9 9 9]

Diaghilev

Les Ballets Russes Vol. I

93.196;4010276019848
zur Besprechung

Beim Label Hänssler Classic/SWR Music schickt man sich an, alle für Sergej Diaghilev geschriebenen Ballette zu erkunden. Den Einstieg halte ich für nicht ohne Einschränkungen gelungen. Von Le Sacre du printemps legt Sylvain Cambreling hier mit ...

SWRmusic 93.196 • 1 CD • 78 min.

12.03.08 [7 9 7]

Paul Dukas - Complete Piano Music

8.557053;0747313205325
zur Besprechung
Das komplette Klavierwerk von Paul Dukas ist ein dankenswertes Projekt! Denn die mir verfügbaren Aufnahmen – einige sind weiter unten aufgelistet – enthalten jeweils nur eines der beiden Hauptwerke (Sonate, bzw. Rameau-Variationen) oder es fehlen ...

Naxos 8.557053 • 1 CD • 76 min.

29.09.03 [7 6 6]

Paul Dukas: Ariane et Barbe-Bleue (Oper in drei Akten)

OC 915;0426003489158
zur Besprechung
„Das bedeutendste musikdramatische Werk nach Wagner” hat Vincent d’Indy die einzige Oper (1907) seines Kollegen Paul Dukas genannt und in Frankreich gehört sie bis heute zu den Klassikern des Repertoires. Hierzulande wird sie häufiger gerühmt als ...

OehmsClassics OC 915 • 2 CD • 116 min.

17.06.08 [7 7 8]

Hits for Horn

3-6745-2;0099923674528
zur Besprechung
Ob sich ein Titel wie Hits for Horn für ein meisterhaft eingespieltes Programm philharmonischer Virtuosenkunst eignet, mag dahingestellt bleiben. Selbst im konventionellen Sprachbereich stellen sich gewisse Verständigungsschwierigkeiten ein, wenn ...

Koch-Schwann 3-6745-2 • 1 CD • 54 min.

01.06.01 [8 7 8]

P. Dukas • I. Strawinsky

2564 61548-2;0825646154821
zur Besprechung
Perséphone gehört zu den Werken von Strawinsky, die selten im Konzertsaal zu hören sind. Es handelt sich dabei um ein Tanzmelodram in drei Szenen für Tänzer, Sprecherin, Tenorsolo, zweistimmigen Knabenchor, vierstimmigen Chor und groß besetztes ...

Warner Classics 2564 61548-2 • 1 CD • 67 min.

30.11.04 [7 7 7]

Sunday Evenings with Pierre Monteux
Broadcast Performances form California, 1941-1952

CD-1192;0017685119224
zur Besprechung
Glückliche Zeiten in Kalifornien: In den vierziger Jahren des vorigen Jahrhunderts übertrug der Rundfunk jeden Sonntagabend zur besten Sendezeit ein einstündiges klassisches Live-Konzert, das abwechselnd aus San Francisco und Los Angeles kam. ...

Music & Arts CD-1192 • 13 CD • 946 min.

24.05.07 [10 4 10]

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc