Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Scott Joplin

* 24.11.1868 Texarkana, Arkansas
† 01.04.1917 New York

Wer kennt nicht den Maple Leaf Rag oder The Entertainer? Der geniale Schöpfer dieser und anderer Ragtime-Evergreens, Scott Joplin, ist heute vor 100 Jahren, am 1. April 1917, in New York gestorben. Das ist Klassik Heute eine ganz besondere Erinnerung wert! Scott Joplin wurde 1867/68 als Sohn eines befreiten früheren texanischen Sklaven geboren und spielte als Kind zuerst Violine. Ab dem siebten Lebensjahr erhielt er regulären Klavierunterricht. Schon mit fünfzehn Jahren tingelte er als Kneipen-Pianist durch Texas und Louisiana und verdiente damit seinen Lebensunterhalt. Von 1885 bis 1893 lebte Joplin in St. Louis und spielte in den Honky-Tonks und Saloons. Die meisten seiner berühmten Kompositionen entstanden ab 1895. Joplin wurde einer der ersten erfolgreichen Rag-Komponisten. Zusammen mit James Scott und Joseph Lamb gehört er zu den „Big Three“ des klassischen auskomponierten Ragtime. Seine Kompositionen sind pianistisch sehr anspruchsvoll. Wegen ihrer Beliebtheit gibt es aber zahlreiche vereinfachte Ausgaben. Joplin komponierte aber auch Musicals, eine Oper und eine Sinfonie. Erhalten ist davon jedoch lediglich die Oper Treemonisha, die zu Ehren Theodore Roosevelts komponierte Oper A Guest of Honor ist ebenso verloren wie sein Ballett The Ragtime Dance. Nach Joplins Tod verlor der Ragtime zusehends an Bedeutung und seine Werke gerieten fast völlig in Vergessenheit. Erst etwa 60 Jahre später bewirkte der mit sieben Oscars ausgezeichnete Spielfilm Der Clou (1973) mit Robert Redford durch seinen Soundtrack ein Scott Joplin-Revival, das durch eine Einspielung von Joshua Rifkin (1974) weiter belebt wurde. 1976 wurde Scott Joplin posthum der Pulitzer Prize verliehen.

Diskographie [2] Werke [2]

Diskographie aktuelle Auswahl: 2

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Miniaturen für Flöte und Gitarre

CD 50-2013;7619931201320
zur Besprechung
Hier geht es um Wiederbegegnungen mit Meisterinterpreten als "klassische" Diener am Werk, so objektiv wie möglich, so subjektiv wie nötig. Dafür stehen der Flötist Peter-Lukas Graf, der seine künstlerische Laufbahn 1950 beim Orchester im ...

Claves CD 50-2013 • 1 CD • 56 min.

01.07.01 [8 8 8]

Paris Méchanique

MAR-1801 2;0063757180128
zur Besprechung
Eines der spannendsten und anregendsten Cross-Over-Projekte im Bereich der Klassik hat die Klarinettistin Sabine Meyer mit ihrem Trio di Clarone, dem Klarinettisten und Komponisten Michael Riessler und dem Organisten Pierre Charial hier vorgelegt: ...

Marsyas MAR-1801 2 • 1 CD • 66 min.

24.02.06 [10 10 10]

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc