Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Richard Heuberger

* 18.06.1850 Graz
† 28.10.1914 Wien

Am 28. Oktober 2014 jährte sich der Todestag von Richard Heuberger zum 100. Mal. Der Komponist, der am 18. Juni 1850 in Graz geboren wurde, absolvierte zunächst ein technisches Studium und war Ingenieur. Ab 1876 widemete er sich jedoch ganz der Musik und übersiedelte nach Wien, wobei er sich seine kompositorischen Fähigkeiten weitgehend als Autodidakt aneignete. Zudem war er als Musikkritiker und Chorleiter tätig und verfasste mehrere Bücher über Musikerpersönlichkeiten, die er gekannt hatte. Seine am 5. Januar 1898 in Wien uraufgeführte Operette Der Opernball auf ein Libretto von Vicotor Léon war ein überwältigender Erfolg, an den der Komponist später nie wieder anknüpfen konnte.

Diskographie [2] Werke [2]

Diskographie aktuelle Auswahl: 2

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

From Fritz to Django

Benjamin Schmid plays Fritz Kreisler

OC 701;4260034867017
zur Besprechung
Der Geiger Benjamin Schmid ist ein Grenzgänger zwischen den Welten der Klassik und des Jazz. Und er liebt es, Querverbindungen aufzuzeigen. Was wäre gewesen, wenn Fritz (Kreisler) Django (Reinhardt) getroffen hätte ? Diese Frage bildet den ...

OehmsClassics OC 701 • 1 CD • 65 min.

22.05.07 [8 8 8]

Richard Heuberger

Der Opernball

555 070-2;0761203507023
zur Besprechung
Man kennt das Phänomen: ein Musiker, der unglaublich viel produziert hat, Opern, Lieder, Ballette komponierte, der sich außerdem als Kritiker, Schriftsteller, Musikprofessor etc. betätigte – und was ist von Richard Heuberger (1850 bis 1914) ...

cpo 555 070-2 • 1 CD • 86 min.

07.11.17 [8 7 9]

⇑ nach oben

Klangkultur

Diyang Mei

Gestern fand das letzte Finale beim diesjährigen Musikwettbewerb der ARD statt, bei dem drei Finalisten um die begehrten Preise spielten. Zur Auswahl standen die Viola-Konzerte von Walton, Bartók und Hindemith, Glanzstücke des Repertoires, von denen jedoch nur die beiden letzten aufgeführt wurden, und die Solisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der animierten Leitung von Joseph Bastian begleitet wurden.

→ weiter...

Proteste bei der Preisvergabe

Das Aoi Trio aus Japan

Um Vergleichbarkeit bemüht, hatte die Jury beim gestrigen Finale im Fach Klaviertrio wieder einen engen Parcours aufgestellt. Diesmal war neben der Kammersonate von Hans Werner Henze, die in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag feiert – eine Revision erfolgte 1963 – eines der beiden großen Trios von Franz Schubert gefordert.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Piano Figaro
Årstiderne
Dmitri Shostakovich
Michael Haydn
Einojuhani Rautavaara

Interpreten heute

  • Helsinki Philharmonic Orchestra
  • Sigvards Kļava
  • Latvian Radio Choir
  • Marielle Nordmann
  • Leif Segerstam

Neue CD-Veröffentlichungen

France
Five Seasons
George Frideric Handel
Journey

CD der Woche

Louis Spohr

Louis Spohr

Im Jahre 1805 verliebte sich der Konzertmeister des Gothaischen Hoforchesters Louis Spohr in Dorette Scheidler, ihrerseits Tochter zweier Hofmusiker ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente-Audio

Sigfrid Karg-Elert
Charles-Marie Widor
Johann Nepomuk David
Mischa Meyer, Violoncello

→ Infos und Highlights

Thema Liedgesang

Strauss – Lieder
Franz Schubert<br />Austrian Contemporaries Vol. 2
cpo 1 CD 999 838-2
Living Voices Vol. 6 – Gerhard Hüsch
José Marín<br />Tonos Humanos
Richard Strauss

 

Weitere 62 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7590

Komponisten
• 346 Kurzbiographien
• 357 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018