Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

A. Pärt

BIS 1 CD 1434

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 21.06.05

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 1434

1 CD • 77min • 2002

Für alle Pärt-Verehrer und solche, die es werden wollen, legt BIS eine randvoll bepackte CD vor, die einen breiten Überblick über das Schaffen des Kult-Komponisten bietet. Das Panorama reicht von dem durchaus im Mainstream der Avantgarde angesiedelten Quintettino für Bläser von 1964 bis zu den vom Schwedischen Rundfunkchor sauber und klangschön vorgetragenen geistlichen Chorwerken aus jüngerer Zeit. Auch die bekannten Instrumentalkompositionen von 1977 Cantus in memory of Benjamin Britten und Fratres sind enthalten, letztere in zwei sehr unterschiedlichen Versionen für Violine und Klavier beziehungsweise für Streichquartett.

Der Reiz der Veröffentlichung liegt in der Vielfalt der Besetzungen vom Solo-Klavier über die Orgel bis zum Orchester, die bei allem Schematismus der Kompositionsmethode für Abwechslung sorgt. Pärts Haltung gegenüber schlichten Dreiklängen, vorgefundenem Material (in dem aus den frühen Bach-Collagen entstandenen Trompeten-Konzert) und überkommenen Techniken (im kontrapunktischen Cantus oder im orthodoxen Gruß an die Gottesmutter) ist beneidenswert unverkrampft, sein Mut zur Simplizität nachgerade entwaffnend. So mag man sich unangefochten den meditativen Stimmungen „tintinnabulierender“ Stücke hingeben, zumal die durchweg sehr versierten Interpreten ein authentisches Pärt-Erlebnis garantieren. Mit guter Klangqualität und einem informativen Einführungstext ist das Album besonders für Einsteiger ideal.

Sixtus König † [21.06.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Pärt Fratres
2 Dopo la vittoria für (Piccola Cantata)
3 Bogoróditse djévo
4 I am the true vine
5 Annum per annum für Orgel (K-G-C-S-A)
6 Spiegel im Spiegel
7 Variationen zur Gesundung von Arinuschka
8 Für Alina für Klavier
9 Quintettino op. 13
10 Concerto piccolo sur B-A-C-H für Trompete, Streicher, Cembalo und Klavier
11 Fratres für Streichquartett
12 Cantus in memoriam Benjamin Britten für Streichorchester und Glocken

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Vadim Gluzman Violine
Angela Yoffe Klavier
Swedish Radio Choir Chor
Tonu Kaljuste Dirigent
Hans-Ola Ericsson Orgel
Alexei Lubimov Klavier
Philharmonisches Bläserquintett Berlin Ensemble
Hakan Hardenberger Trompete
Gothenburg Symphony Orchestra Orchester
Neeme Järvi Dirigent
Tallinn Quartett Ensemble
Bergen Philharmonic Orchestra Orchester
Neeme Järvi Dirigent
 
1434;7318590014349

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Piano Passion
Jean Sibelius<br />Piano Transcriptions
Valentin Silvestrov<br />Piano Works
Nataša Veljković
Dance Fantasies
Beethoven

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc