Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Gaetano Donizetti

* 29.11.1797 Bergamo
† 08.04.1848 Bergamo

Biographie Diskographie [52] Texte [1] Werke [104]

Biographie

29.11.1797
geboren in Bergamo (Italien). Der Sohn armer Eltern wurde früh durch den Geiger und Komponisten Simone Mayr gefördert und erhielt seine musikalische Ausbildung in Bologna.
1818
Noch während seiner Studienzeit wurde seine erste Oper "Heinrich von Burgund" in Venedig uraufgeführt.
1822
Durchbruch als Komponist mit "Zoraide di Grananta" in Rom.
1828
Ebenfalls für Rom entstand "L'esule di Roma".
1830
Mit "Anna Bolena" beginnt Donizettis reife Schaffensperiode.
1832
"L'elisir d'amore" (Der Liebestrank) ist Donizettis erfolgreiche komische Oper, die sich bis heute im Spielplan gehalten hat.
1833
Mit "Lucrezia Borgia" folgt wieder ein historisches Sujet für eine dramatischere Oper.
1835
Donizettis Meisterwerk "Lucia di Lammermoor" nach Walter Scotts Roman "The Bride of Lammermoor" erlebt am 26.9.1835 in Neapel seine Uraufführung. Nach mehrfacher Umarbeitung wegen Beanstandungen des Librettos durch die Zensur wird am 30.12.1835 "Maria Stuarda" an der Mailänder Scala mit der berühmten Maria Malibran in der Titelrolle aufgeführt.
1838
Der Uraufführung von "Maria de Rudenz" am Teatro La Fenice folgte nur eine einzige Reprise, dann wurde Donizettis 58. Oper abgesetzt, weil sich die Venezianer über das von Horrorszenen und blutrünstige Greueltaten strotzende Textbuch des späteren "Troubadour"-Librettisten Cammarano zu sehr mokiert hatten. Anderswo scheint man für solche Bedenken weniger sensibel gewesen zu sein, denn das "dramma tragico" um die Doppelmörderin Maria, die selbst scheinbar zwei Tode stirbt, ging bis 1870 über zumindest 50 Bühnen, bevor es für 110 Jahre völlig von den Spielplänen verschwand.
1840
Nach dem Tod von Vicenzo Bellini 1835 stiegt Donizetti zu den führenden Komponisten der italienischen Oper auf. Er übersiedelt 1840 nach Paris, wo im selben Jahr seine "La fille du régiment" (Die Regimentstochter) und "La Favorite" entsteht.
1842
In Wien wird "Linda di Chamonix" am Kärntertortheater uraufgeführt. In Bologna leitet Donizetti die italienische Erstaufführung von Rossinis "Stabat Mater".
1843
Mit "Don Pasquale" entsteht in Paris wieder eine komische Oper, die zu den erfolgreichsten Oper Donizettis gehört. Insgesamt hat Donizetti über 70 Opern geschrieben, oftmals mehrere in einem Jahr. Viele seiner Opern gerieten in Vergessenheit und wurden erst im 20. Jahrhundert für die Schallplatte und die Opernbühne neu entdeckt.
1844
Auch die Geschichte der Venezianerin Catarina Cornaro, der Königin von Zypern, hat Donizetti zu einer Oper gleichen Namens inspiriert.
1848
Nach dreijähriger Krankheit starb Donizetti am 8.4.1848 in seiner Heimatstadt Bergamo.

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc