Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Nikolai Rimsky-Korssakoff

* 18.03.1844 Tichwin, Distrikt Nowgorod
† 21.06.1908 Ljubensk bei St. Petersburg

Vor 110 Jahren starb der wichtigste Vertreter des „mächtigen Häufleins“ Nikolai Rimsky-Korssakoff. Er stammte aus einer Offiziers-Familie und Nikolai war ursprünglich ebenfalls Marineoffizier, bevor er sich ganz der Musik widmen konnte. Er wurde am 18. März 1844 in Tichwin geboren. Seine Eltern erkannten und förderten seine musikalische Begabung. Von 1856 bis 1862 besuchte Nikolai die Kadettenschule in Sankt Petersburg, nahm aber weiterhin Klavierunterricht. Am meisten interessierte er sich von jeher für die Oper. Über seinen Klavierlehrer Théodore Camille lernte er 1860 Mili Barakirew und César Cui kennen und schloss sich 1862 mit ihnen und Alexander Borodin sowie Modest Mussorgsky zu einer Gruppe zusammen, die in Abkehr von westeuropäischen Vorbildern die national-russische Musik nach dem Vorbild Michail Glinkas fördern wollte – das „mächtige Häuflein“. Unter diesem Einfluss begann Rimsky-Korssakoff mit der Komposition seiner ersten Sinfonie in es-Moll. Deren Fertigstellung dauerte allerdings bis 1865, da er nach Abschluss seiner Kadettenausbildung für drei Jahre auf das Kriegsschiff „Almas“ abkommandiert wurde und darauf die Welt umsegelte. Ende 1865 wurde die Sinfonie schließlich in Sankt Petersburg aufgeführt. 1867 schuf er mit Sadko die erste russische Sinfonische Dichtung. In der Folgezeit beschäftigte sich Rimski-Korssakoff intensiv mit russischer Volksmusik und altrussischen Überlieferungen. Aus dieser Beschäftigung entstand 1880 Snegurotschka (Schneeflöckchen) sowie weitere andere Opern (u.a. 1904 Der Wojewode, 1907 Die Sage von der unsichtbaren Stadt Kitesch). Insgesamt schrieb Rimsky-Korssakoff 15 Opern, drei Sinfonien, ein Klavierkonzert, verschiedene andere Orchesterwerke (u.a. Capriccio espagnol 1887, Scheherazade 1888), drei Streichquartette, ein Klaviertrio, Klaviermusik zu zwei und vier Händen, Lieder, Transkriptionen und Orchestrierungen. Im Juli 1871 wurde er Professor für Instrumentation und Komposition am Konservatorium von Sankt Petersburg. Zu seinen Schülern zählten u.a. Alexander Glasunow, Alexander Gretschaninow, Igor Strawinski und Sergei Prokofieff. Von 1873 bis 1884 war er Musikinspektor der russischen Kriegsmarine, auch als Dirigent trat er in Erscheinung. Nikolai Rimsky-Korssakoff starb am 21. Juni 1908 in seinem Landhaus in Ljubensk bei St. Petersburg an einem Herzinfarkt.

Diskographie [36] Texte [1] Werke [69]

Diskographie aktuelle Auswahl: 36

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

1001 NIghts

5 57672 2;0724355767226
zur Besprechung
Ich muß gestehen, selten war ich unter dem Höreindruck einer CD-Produktion so hin- und hergerissen wie hier im Fall dieser 1001-Nacht-Zusammenstellung mit den türkischen Geschwistern Ferhan und Ferzan Önder. Sie bieten ein eigenwilliges Programm mit ...

EMI 5 57672 2 • 1 CD • 76 min.

11.12.03 [7 7 7]

Bassic Instincts

Popular Works arranged for Low Strings

5025;7318590050262
zur Besprechung
„Bassic Instincts“ nennt sich diese Produktion in augenzwinkernder Reminiszenz an Sharon Stones verwegene Verhör-Pose. Dass die Interpretation der hier versammelten sieben Werke völlig unterschiedlicher Provenienz dennoch ernstgenommen werden will, ...

BIS 5025 • 1 CD • 59 min.

14.09.04 [8 9 8]

S.E. Bortkiewicz • A. Khatchaturian • N. Rimsky-Korssakoff

pmr 0036;9120040731007
zur Besprechung
Das Hören dieser CD verführt dazu, das Booklet immer mal wieder zur Hand zu nehmen. So, als müsse man sich staunend vergewissern: Wie viele Musiker sind tatsächlich an diesem Kammerorchester beteiligt? Fehlanzeige – es bleiben nach wie vor vier ...

paladino music pmr 0036 • 1 CD • 71 min.

14.05.15 [10 10 10]

La Capricieuse

7168;0812973011682
zur Besprechung
Nach einem alten Musikerspruch spielt man im Himmel Harfe, in der Hölle aber Akkordeon – nimmt man noch das Klischee der Teufelsgeige dazu, das auf diesem Album „La Capricieuse“ ausgiebig bedient wird, könnte man diese CD als geradezu höllisch gut ...

Tudor 7168 • 1 CD • 75 min.

06.07.11 [9 9 8]

Cello Encores

HCD 12574;5991811257422
zur Besprechung
Im Januar 1985 trafen sich zwei unkonventionelle Virtuosen, der Cellist Miklós Perenyi und der Pianist Zoltán Kocsis, in ihrer gemeinsamen Heimatstadt Budapest, um sich für einige gewiß kurzweilige Tage hingebungsvoll den bekannten und weniger ...

Hungaroton HCD 12574 • 1 CD • 55 min.

08.07.05 [9 7 9]

Diaghilev

Les Ballets Russes Vol. VIII

93.289;4010276025177
zur Besprechung
„Auf die Schnauze! Auf die Schnauze!“ So kommentierte Alexander Siloti diebisch vergnügt den unvergeßlichen Eindruck, den Sergej Prokofieff mit der Uraufführung seiner Skythischen Suite hinterließ. Und noch heute, wo wir wahrlich an andere Klänge ...

SWRmusic 93.289 • 1 CD • 67 min.

15.10.12 [8 9 9]

Fröst & Friends

1823;7318599918235
zur Besprechung
Geburtstagsparade eines begnadeten Klarinettisten! Was in der Regel schlicht als „Zugabe“ (encore) bezeichnet wird, präsentiert hier der schwedische Bläservirtuose Martin Fröst als 40jähriger Jubilar des Jahres 2010 gemeinsam mit einer Elitetruppe ...

BIS 1823 • 1 CD/SACD stereo/surround • 64 min.

23.07.10 [10 10 10]

Nicolai Gedda sings Arias & Lieder

94.212;4010276023272
zur Besprechung
Das diskographische Erbe Nicolai Geddas dürfte ein ganzes Regal fülllen, dennoch kommen immer noch bisher unveröffentlichte Aufnahmen ans Licht, die das schon Vorhandene sinnvoll ergänzen, auch wenn sie nichts wesentlich Neues mehr bringen. Der SWR ...

SWRmusic 94.212 • 1 CD • 73 min.

04.04.12 [10 8 10]

Great Works for Flute and Orchestra

1679;7318599916798
zur Besprechung
Es fällt schwer, den Superlativen, die Sharon Bezalys Flötenspiel bereits zuteil wurden, noch weitere hinzuzufügen: Eine fantastische Flötistin und Musikerin, der für diese CD mit dem Residenz-Orchester Den Haag unter Neeme Järvi ein adäquater ...

BIS 1679 • 1 CD/SACD stereo/surround • 69 min.

09.09.13 [9 10 9]

Jochen Kowalski

The Russian Opera Album

67 006;4006408670063
zur Besprechung
Wo in Großbuchstaben “Jochen Kowalski” drauf steht, sollte auch Jochen Kowalski drin sein. Diese CD jedoch, als Jochen Kowalski – The Russian Opera Album angekündigt, bietet insgesamt ganze 54 Minuten Spieldauer und davon gerade einmal 38 Minuten ...

Capriccio 67 006 • 1 CD • 55 min.

24.06.02 [7 8 7]

LGT Young Soloists Vol. 1

739808;0814337013981
zur Besprechung
Das Wort Elite hat in Zeiten des gesellschaftlichen Konkurrenzkampfes nicht immer den besten Klang. Und doch kommt eigentlich keine Gesellschaft ohne sie aus, Mittelmaß in allen Bereichen wäre nur eine der Folgen. Auch diese Einspielung ist das ...

C major 739808 • 1 DVD-Video • 86 min.

09.02.17 [8 9 9]

Jura Margulis

Piano Transcriptions

OC 545;4260034865457
zur Besprechung
Vom Langsamkeitsfanatismus seines Vaters Vitaly (ich denke an die fast abendfüllende Aufnahme der Beethoven-Sonate op. 111) ist bei Jura Margulis nichts zu bemerken. In den grundsätzlichen Entscheidungen, was Tempo, Dynamik und Werk erhellende ...

OehmsClassics OC 545 • 1 CD • 79 min.

19.09.06 [10 9 8]

M. Mussorgsky • N. Rimsky-Korssakoff

00289 477 5479;0028947754794
zur Besprechung
MUSIK... SPRACHE DER WELT ...

DG 00289 477 5479 • 1 CD • 80 min.

31.10.05 [10 8 10]

Anna Netrebko

Russian Album

00289 477 6151;0028947761518
zur Besprechung
Die Aufnahme einer Mozart-CD bei ihrer Vertragsfirma DG hat Anna Netrbeko im Frühjahr 2006 abgebrochen – die bis dato bereits aufgenommenen Arien sind inzwischen kombiniert mit Mozart-Titeln anderer DG-Künstler als „Das Mozart-Album“ erschienen – ...

DG 00289 477 6151 • 1 CD • 63 min.

14.11.06 [10 10 10]

Florian Noack

Transcriptions & Paraphrases

ARS8 148;4260052381489
zur Besprechung
„Taste the Best“, bzw. „Die Stars von Morgen“ – so schmückt sich zweisprachig eine CD-Reihe, in deren Rahmen fünf blitzgescheite, auffällig brillante Klaviertranskriptionen des 23-jährigen belgischen Pianisten Florian Noacks angeboten werden. Unter ...

Ars Produktion ARS8 148 • 1 CD/SACD stereo/surround • 68 min.

30.05.14 [9 8 9]

Russian Opera Arias Vol. 1

8.554843;0636943484326
zur Besprechung
Ob Vladimir Grishko mit dem einst sehr bekannten ukrainischen Bariton Michail Grishko (1901-1973) verwandt ist, geht aus der knappen Biographie des Booklets nicht hervor. Jedenfalls hat er einiges an Stimmtalent seines potentiellen Vorfahren ...

Naxos 8.554843 • 1 CD • 67 min.

15.04.02 [6 9 6]

Paris-Moscou

Christian-Pierre La Marca |Lise de la Salle

19075809622;0190758096223
zur Besprechung
Dass um die vorletzte Jahrhundertwende ein reger kultureller Austausch zwischen den beiden Hauptstädten Paris und Moskau stattgefunden hat – und dies nicht nur im Bereich der Musik – ist nicht zu bestreiten. Dennoch verwundert bei Sonys neuer CD für ...

Sony Classical 19075809622 • 1 CD • 75 min.

31.07.18 [10 10 10]

Rachmaninov – Transcriptions • Corelli Variations

HMU 907336;0093046733629
zur Besprechung
Olga Kern ist einer jener sympathischen Problemfälle, die im Musikleben unserer Zeit für Unruhe und zugleich für Aufmerksamkeit sorgen. Die russische Pianistin – in jeder Hinsicht ein Kern-Kraftwerk – gewann den Bozener Busoni-Wettbewerb und zuletzt ...

harmonia mundi HMU 907336 • 1 CD • 73 min.

12.07.04 [8 8 8]

Yuri Revich

Russian Soul

ARS 38 121;4260052381212
zur Besprechung
Wie auch immer die viel beschworene russische Seele beschaffen sein mag, wie auch immer man sie zu verstehen sucht, wirklich greifbar ist sie nicht. Auch nicht in der Musik, deren Beschreibung fortwährend solche Stereotypen wie Schwerblütigkeit und ...

Ars Produktion ARS 38 121 • 1 CD/SACD stereo • 75 min.

10.01.13 [8 10 8]

Nikolai Rimsky-Korsakov

Romances

777 783-2;0761203778324
zur Besprechung
Von den Komponisten des sogenannten „Mächtigen Häufleins“ war Nikolaj Rimsky-Korsakov der konservativste und professionellste. Er begann wie die anderen als Dilettant, arbeitete sich aber zielstrebig zur Meisterschaft empor, so dass er später die ...

cpo 777 783-2 • 1 CD • 69 min.

28.03.17 [9 8 9]

N. Rimsky-Korssakoff

1387;7318590013787
zur Besprechung
Während in Deutschland Orchester und Theater gleich reihenweise um ihre Existenz bangen, zeigt sich Malaysien im kulturellen Gründerrausch: Das 1998 ins Leben gerufene Malaysian Philharmonic Orchestra hat dabei einen Standard erreicht, der sich ...

BIS 1387 • 1 CD • 77 min.

11.11.04 [8 9 8]

N. Rimsky-Korssakoff

8.553513;0730099451321
zur Besprechung
Bei Nikolai Rimsky-Korssakoff besteht zwischen populären und weniger bekannten Werken ein groteskes Mißverhältnis. Der Hummelflug ist an die siebzig Mal auf CD anzutreffen, die Scheherazade immerhin halb so oft. Dafür sind drei der hier versammelten ...

Naxos 8.553513 • 1 CD • 73 min.

01.06.01 [5 6 6]

N. Rimsky-Korssakoff

10 833;4006408108337
zur Besprechung
Im "Mächtigen Häuflein" der russischen Nationalmusik war Nikolai Rimsky-Korssakoff der eigentliche Opernmensch. 15 Werke brachte er auf die Bühne. Da muß der Gedanke nahe liegen, die (vom Komponisten selber besorgten) Orchestersuiten aus den Opern ...

Capriccio 10 833 • 1 CD • 76 min.

01.05.01 [8 9 8]

A. Borodin • N. Rimsky-Korssakoff

ZZT050502;3760009290822
zur Besprechung
Erst bei genauerem Hinsehen erkennt man, womit man es hier zu tun hat: mit der Ersteinspielung russischer Paradepferde der Orchestermusik in historisch informierter Aufführungspraxis. Denn Dirigent Jos van Immerseel scheint es müde geworden zu sein, ...

Zig Zag Territoires ZZT050502 • 1 CD • 76 min.

28.06.05 [6 8 6]

Nikolai Rimsky-Korssakoff: Scheherazade op. 35 (Sinfonische Suite aus "Tausend und eine Nacht")

5 57853 2;0724355785329
zur Besprechung
Die Ausstattung ist sparsamer als bei den vorangegangenen Folgen; statt der stabilen Box ein leichter Faltkarton, die Booklets um die Hälfte dünner, und die Gesangstexte darf sich der geneigte Käufer aus dem Internet herunterladen. Aber muß man ...

EMI 5 57853 2 • 1 CD • 55 min.

28.01.05 [10 10 10]

N. Rimsky-Korssakoff

CD-80568;0089408056826
zur Besprechung
Das Label Telarc ist stolz auf seine "Direct Stream Digital"-Klangtechnik - und in der Tat ist diese CD geeignet, die Vorzüge dieses Aufnahmeverfahrens hervorzustreichen. Die dynamische Skala ist extrem weit gespannt, zugleich bleibt das Klangbild ...

Telarc CD-80568 • 1 CD • 60 min.

01.10.01 [6 10 4]

N. Rimsky-Korssakoff

1477;7318590014776
zur Besprechung
Vor zwei Jahrzehnten hat das Label Marco Polo vorgemacht, daß sich auch junge, unerfahrene Orchester recht gut auf dem Tonträgermarkt plazieren lassen, wenn sie nicht auf bekanntes Repertoire, sondern auf Raritäten setzen. Was damals den Hongkonger ...

BIS 1477 • 1 CD • 67 min.

23.06.05 [6 7 6]

N. Rimsky-Korssakoff

CD-1577;7318590015773
zur Besprechung
Während man den Opern, die nach Quantität wie Qualität den eigentlichen Schwerpunkt von Nicolai Rimsky-Korsakoffs Schaffen ausmachen, noch immer äußerst selten begegnet, ist in jüngerer Zeit wenigstens ein zunehmendes Interesse an den vom ...

BIS CD-1577 • 1 CD • 82 min.

26.06.06 [10 10 10]

Russian Soul

Works for String Orchestra

88985430882;0889854308827
zur Besprechung
Junge Musiktalente werden nur gefördert, um in Wettbewerben technisches Können vorzufüghren? Gerade wirbelt ein junges Streichorchester solche Vorurteile mal wieder nachhaltig durcheinander! Gegründet im Jahr 2013 vom Geiger und Musikpädagogen ...

RCA 88985430882 • 1 CD • 65 min.

03.07.17 [9 9 9]

Saxophone Caprices

98.220;4010276017653
zur Besprechung
Man höre die Aria (Tr. 10) und die Caprice (Tr. 11) von Eugène Bozza und wundere sich über jene Zuhörer, die nicht spätestens beim Saxophon-Vortrag dieser Stücke durch den jungen Armenier Koryun Asatryan ins Schwärmen geraten. Mag man zuvor über die ...

hänssler CLASSIC 98.220 • 1 CD • 67 min.

18.10.05 [10 10 10]

Great Singers • Björling Collection Vol. 1 Complete Opera and Operetta Recordings (1930-1938)

8.110722;0636943172223
zur Besprechung
Jussi Björlings Schallplattenkarriere als Tenor begann im September 1929, als er für die schwedische Schwesterfirma von HMV die Lieder For you alone und Mattinata aufnahm – Tondokumente, die leider nicht erhalten sind, offenbar aber gut genug waren, ...

Naxos 8.110722 • 1 CD • 71 min.

12.12.02 [10 5 8]

Emmerich Smola

Höhepunkte und Raritäten

MR 874 375;4260054537556
zur Besprechung
Dem gar nicht hoch genug einzuschätzenden Wirken des Dirigenten Emmerich Smola, der fast vierzig Jahre lang an der Spitze des Rundfunkorchesters Kaiserslautern stand, widmet der SWR in Verbindung mit dem Label Mons eine zwei CDs umfassende Hommage. ...

Mons Records MR 874 375 • 2 CD • 126 min.

29.06.05 [9 9 9]

Sunday Evenings with Pierre Monteux Broadcast Performances form California, 1941-1952

CD-1192;0017685119224
zur Besprechung
Glückliche Zeiten in Kalifornien: In den vierziger Jahren des vorigen Jahrhunderts übertrug der Rundfunk jeden Sonntagabend zur besten Sendezeit ein einstündiges klassisches Live-Konzert, das abwechselnd aus San Francisco und Los Angeles kam. ...

Music & Arts CD-1192 • 13 CD • 946 min.

24.05.07 [10 4 10]

Les Vendredis

Collection of pieces for string quartet from Belaieff's Friday Concerts (1899)

SWR19034CD;0747313903481
zur Besprechung
Von den Beiträgen der Freitagskonzerte (Les Vendredis), die der große Musikfreund, Gönner und Verleger Mitrofan Belaieff bei sich daheim im russischen St. Petersburg veranstaltete, sind auf dieser CD sechzehn Stücke von zehn Komponisten vereint. ...

SWRmusic SWR19034CD • 1 CD • 77 min.

25.04.17 [8 7 8]

Jan Vogler My Tunes 2

88697690332;0886976903329
zur Besprechung
Vielleicht sind Cellisten bisweilen frustriert über die (relative) Beschränktheit ihres einschlägigen Repertoires. Der 46jährige Jan Vogler – einst Solocellist bei der Sächsischen Staatskapelle, seit 1997 solistisch tätig und neuerdings Intendant ...

Sony Classical 88697690332 • 1 CD • 53 min.

30.08.10 [8 8 7]

Ingolf Wunder 300

479 0084;0028947900849
zur Besprechung
Zunächst einmal verblüfft der Titel: „Ingolf Wunder 300". Des Rätsels Lösung: der 27jährige österreichische Pianist Ingolf Wunder hat bisher dreihundert Konzerte gegeben und das soll offenbar diskographisch gefeiert werden. Also gewissermaßen eine ...

DG 479 0084 • 1 CD • 73 min.

13.02.13 [8 8 7]

⇑ nach oben

Klangkultur

Diyang Mei

Gestern fand das letzte Finale beim diesjährigen Musikwettbewerb der ARD statt, bei dem drei Finalisten um die begehrten Preise spielten. Zur Auswahl standen die Viola-Konzerte von Walton, Bartók und Hindemith, Glanzstücke des Repertoires, von denen jedoch nur die beiden letzten aufgeführt wurden, und die Solisten vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der animierten Leitung von Joseph Bastian begleitet wurden.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Årstiderne
Dmitri Shostakovich
Michael Haydn
Einojuhani Rautavaara
Jacques-Martin Hotteterre

Interpreten heute

  • Camerata Köln

Neue CD-Veröffentlichungen

France
Five Seasons
George Frideric Handel
Journey

CD der Woche

Louis Spohr

Louis Spohr

Im Jahre 1805 verliebte sich der Konzertmeister des Gothaischen Hoforchesters Louis Spohr in Dorette Scheidler, ihrerseits Tochter zweier Hofmusiker ...

Heute im Label-Fokus

BIS

Schumann
Kalevi Aho
Stenhammar
Brahms

→ Infos und Highlights

Thema Liedgesang

A Verlaine Songbook
cpo 1 CD 777 675-2
Haydn Songs<br />recollection
First Encounter
Soul and Landscape
la mà de guido 1 CD LMG 2033

 

Weitere 62 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

58206

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2018