Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Bohuslav Martinu

tschech. Komponist

* 08.12.1890 Polička
† 28.08.1959 Liestal bei Basel

Bohuslav Martinů, einer der bedeutendsten tschechischen Komponisten, wurde am 8.12.1890 in Polička (Böhmen) geboren. Am Prager Konservatorium studierte er Violine bei Josef Suk und war nach seinem Diplom als Violinlehrer von 1913 bis 1923 mit Unterbrechungen Geiger bei der Tschechischen Philharmonie in Prag. 1923 zog er nach Paris, um Kompositionsunterricht bei Albert Roussel in Paris zu nehmen. Er lebte dort, bis er 1940 vor dem drohenden Einmarsch der Nationalsozialisten in Paris in die USA floh. Von 1941–1953 lehrt er Komposition, u.a. beim Musikfestival in Tanglewood, an der Princeton University (bis 1948) und danach an der Mannes School of Music in New York. 1952 erhielt er die amerikanische Staatsbürgerschaft, kehrte jedoch 1953 nach Europa zurück. Bis 1955 lebte er in Nizza. Seine letzten Lebensjahre verbrachte Martinů in der Schweiz. Er starb dort am 28. August 1959 in Liestal. Neben den Einflüssen durch Honegger, Milhaud und Strawinskys ist Martinůs Musik besonders geprägt durch die Verbundenheit mit der traditionellen Tonsprache seiner tschechischen Landsleute Dvořák und Smetana. Sein unkonventioneller Stil ist schwungvoll und vielfach musikantisch. Sein umfangreiches Schaffen umfasst Orchesterwerke (u.a. sechs Sinfonien, Konzert für Streichquartett und Orchester 1931, Doppelkonzert 1938), Solokonzerte, Kammermusik, zahlreiche Opern (Komödie auf der Brücke 1937, Die Heirat 1956, Zweimal Alexander 1964 u.a.), sowie Ballete, Chöre und Lieder.

Biographie Diskographie [56] Texte [2] Werke [119]

Diskographie aktuelle Auswahl: 16

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Bezaly • Brautigam

Masterworks for Flute and Piano

1729;7318599917290
zur Besprechung
Wenn sich zwei Ausnahmemusiker zu einem gemeinsamen Projekt zusammenfinden, ist ein Gelingen längst noch nicht ausgemachte Sache. Sharon Bezaly und Ronald Brautigam allerdings – beide Stammkünstler bei BIS – harmonieren auf das glücklichste ...

BIS 1729 • 1 CD/SACD stereo/surround • 59 min.

19.07.10 [10 10 10]

Dvořák • Martinů

2157;7318599921570
zur Besprechung
Der Schweizer Virtuose Christian Poltéra gehört heute zu den führenden Cellisten und ist sozusagen das „Flaggschiff“ seines Instruments beim audiophilen schwedischen Label BIS. Und der ebenso dynamische wie detailbesessene Däne Thomas Dausgaard ...

BIS 2157 • 1 CD/SACD stereo/surround • 63 min.

05.04.16 [9 9 9]

From My Homeland

Czech Impressions

ARS 38 183;4260052381847
zur Besprechung
Bezogen auf den Titel dieser CD könnte man denken, dass die beiden Interpreten tschechische Wurzeln hätten. Der eine, Werner von Schnitzler (Violine), stammt aus Köln und studierte u.a. bei Pinchas Zuckerman in New York; der andere, Cosmin Boeru ...

Ars Produktion ARS 38 183 • 1 CD/SACD stereo/surround • 75 min.

20.05.16 [10 9 10]

J.S. Bach • A. Honegger • B. Martinu • M. Pintscher • M. Ravel

4763150;0028947631507
zur Besprechung
Auf den einzigen Schönheitsfehler dieser ansonsten zu 100% hinreißenden Produktion will ich gar nicht näher eingehen: Es ist zu offensichtlich, daß man versucht hat, ein Stück „neuester Musik” in ein exzellentes Programm hineinzumogeln. Doch erstens ...

ECM 4763150 • 1 CD • 64 min.

04.10.06 [10 9 9]

Bohuslav Martinu
Complete Paino Music • 2

8.557918;0747313291823
zur Besprechung
Wer immer sich mit dem Schaffen Martinus nur zögerlich anfreunden wollte, der dürfte sich mit dieser Publikation verantwortungsvoll versorgt fühlen. Es handelt sich um kleine, sehr anschaulich komponierte Stücke von hohem Unterhaltungswert, dabei in ...

Naxos 8.557918 • 1 CD • 74 min.

19.06.07 [9 9 9]

Martinů Shostakovich

Christian Poltéra

2257;7318599922577
zur Besprechung
Der schlanke, werkdienliche und im besten Sinn uneitle Interpretationsstil Christian Poltéras zeigt in Dmitri Schostakowitschs Zweitem Cellokonzert ein weiteres Mal seine mannigfachen Vorzüge. Im Vergleich mit den meisten Einspielungen dieser ...

BIS 2257 • 1 CD/SACD stereo/surround • 64 min.

12.06.17 [10 10 10]

B. Martinu

7148;0812973011484
zur Besprechung
Paul (Pavel) Kaspars pädagogische Anknüpfungspunkte sind dazu angetan, ihn als sensiblen, für die tschechische Musik prädestinierten Pianisten, aber auch in technischer Hinsicht umtriebigen Interpreten auszuweisen. In Bratislava hat er bei Rudolf ...

Tudor 7148 • 1 CD • 69 min.

09.10.09 [9 9 9]

B. Martinu

SU 3410-2;0099925341022
zur Besprechung
Ein tiefer Blick in die Werkstatt des Tschechen – denn Kompositionen für Violine und Klavier durchziehen das Schaffen Bohuslav Martinus wie ein roter Faden. Was nicht weiter verwundert, schließlich waren Geige und Klavier seine ureigensten ...

Supraphon SU 3410-2 • 2 CD • 121 min.

01.10.99 [10 10 10]

Bohuslav Martinu: Julietta oder Das Traumbuch

SU 3626-2 612;0099925362621
zur Besprechung
Eines der bedeutendsten Opernwerke des 20. Jahrhunderts, die wohl markanteste und gelungenste Transformierung des Begriffs „Surrealismus“ auf das musikalische Theater – Julietta, Martinus zentrales Opernwerk (Uraufführung: Prag 1938), ist trotz so ...

Supraphon SU 3626-2 612 • 2 CD • 146 min.

29.04.03 [10 10 10]

B. Martinu

1C1060;3377891310608
zur Besprechung
Eine längst überfällige CD mit zentralen, aber selten aufgeführten Kammermusik-Werken von Bohuslav Martinu. Es ist gleich eine kleine Sensation geworden: die Solisten des Philharmonischen Orchesters zu Luxemburg haben geradezu den Teufel im Leib! ...

timpani 1C1060 • 1 CD • 64 min.

01.09.01 [10 10 10]

B. Martinu

SU 3749-2;0099925374921
zur Besprechung
Längst hat sich der Engländer Christopher Hogwood aus den Gefilden der Alten Musik herausbewegt. Immerhin, Spuren hat die Beschäftigung mit historischer Aufführungspraxis hinterlassen – am frappantesten ablesbar an seiner Vorliebe für neobarocke und ...

Supraphon SU 3749-2 • 1 CD • 65 min.

14.07.04 [9 9 9]

B. Martinu

SU 3743-2;0099925374327
zur Besprechung
Ein böhmischer Komponist ist vielleicht einfach zwangsläufig ein guter Komponist, auch wenn die Zeit, in der er lebt, ihm gegenüber mit abschätzigen Etiketten des „Neo-Barock“ und des „Folklorismus“ aufwartet. Natürlich stimmen diese Vokabeln des ...

Supraphon SU 3743-2 • 1 CD • 74 min.

05.05.04 [9 9 9]

B. Martinu

SU 3631-2;0099925363123
zur Besprechung
Der tschechische Komponist Bohuslav Martinu (1890-1959) hat zwar eine Unmenge verschiedenster Werke für Orchester geschrieben, gilt jedoch nicht unbedingt als „Sinfoniker“ in dem traditionellen, ausschließlichen Sinne dieses Wortes. Seine sechs ...

Supraphon SU 3631-2 • 1 CD • 63 min.

27.05.04 [9 9 9]

Mládí
Works by Janácek, Martinu, Reicha

1802;7518590018026
zur Besprechung
Kaum verrät die bescheidene optische Aufmachung dieser BIS-Produktion deren europäisch-musikhistorisches Großformat. Ein relativ kleiner Bildausschnitt der Prager Karlsbrücke bei frostiger Winterstimmung verweist auf das scheinbar beziehungslos ...

BIS 1802 • 1 CD • 79 min.

22.11.11 [10 10 10]

Musik für Violoncello und Klavier

amp 18951;4039147000129
zur Besprechung
Das ansprechend und klug zusammengestellte Programm gruppiert eine Reihe von folkloristisch angehauchten Werken um die späte Cello-Sonate von Serge Prokofieff, die der Maßregelung durch die Partei ein nur scheinbar unschuldiges C-Dur entgegensetzt ...

amphion amp 18951 • 1 CD • 64 min.

01.11.01 [10 10 10]

Trio Koch

KTC 1543;8711801015439
zur Besprechung
Müsste ich mit nur zwei Worten den Eindruck beschreiben, den das CD-Debüt des Luxemburger Trio Koch auch nach wiederholtem Anhören auf mich macht, so wäre nichts passender, als die Satzbezeichnung des Kopfsatzes von Moritz Moszkowskis Suite g-Moll ...

Etcetera KTC 1543 • 1 CD • 57 min.

29.04.16 [10 9 10]

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc