Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

György Ligeti

Diskograpie (37)

à la Carte

Works for Cello Solo

Hungaroton HCD 32288

1 CD • 67min • 2004

06.05.200510 10 10

Mit Superlativen sollte man als Kritiker bedächtig umgehen, doch anders als genial kann man György Déris Cellospiel nicht bezeichnen. [...]

»zur Besprechung«

African Rhythms

Teldec 8573 86584-2

1 CD • 51min • 2001, 2002

08.09.200310 10 10

Zu Recht hielt Ligeti einst seinen berühmten Schweige-Vortrag über „Die Zukunft der Musik“ – nicht als Vortragsredner, sondern als Komponist weist er für die Zukunft allerdings in die entscheidende Richtung: Die Musik der Erde als Einheit, als Ganzheit zu verstehen! Daß dies nicht nur in einem [...]

»zur Besprechung«

Nicolas Altstaedt Works for Cello and Piano by Beethoven, Webern, Bach, Ligeti and Stravinsky

Genuin GEN 87084

1 CD • 71min • 2007

05.09.20078 8 9

Dass ein junger Musiker, wenn er einen Concours gewinnt, auf seiner Debütplatte sich mit möglichst zahlreichen und vielfältigen Facetten präsentieren möchte, liegt auf der Hand. Dennoch tut der 25jährige Cellist Nicolas Altstaedt, Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs 2005, einen Schritt über [...]

»zur Besprechung«

Bach und das 20. Jahrhundert

Cadenza CAD 800 913

1 CD • 74min • 2000

16.01.20024 2 2

Die Stücke des BWV 1001,1003,1005, die Chaconne aus der d-Moll-Partita, das ist auf der Bratsche eine echte Herausforderung, und Vidor Nagy meistert sie mit Anstand und Würde - sofern man das beurteilen kann zwischen dem vielen, vielen Hall, der den Tonmeistern mit aufs Band geriet, als sie so vom [...]

»zur Besprechung«

Pierre-Laurent Aimard – at Carnegie Hall

Teldec 0927-43088-2

1 CD • 76min • 2001

08.07.20029 9 9

Der französische Pianist Pierre-Laurent Aimard ist als glühender, hochintelligenter, spieltechnisch geradezu traumwamdlerisch sicherer Promotor der Werke Stockhausens, Boulez’, Messiaens und anderer Hauptdarsteller der Musik des 20. Jahrhunderts bekannt. Ich selbst hatte vor ein paar Jahren [...]

»zur Besprechung«

Brahms • Ligeti

Horn Trios

BIS 1859

1 CD/SACD stereo/surround • 59min • 2010, 2011

12.03.201210 10 10

Bis heute führt das Horn ein Schattendasein in der Kammermusik. Und das trotz solch gewichtiger Werke wie Brahms' Es-Dur-Trio für Horn, Violine und Klavier op. 40 und György Ligetis anlässlich des Brahms-Jahres 1982 als Auftragswerk entstandene Hommage à Brahms, das Trio für Violine, Horn und [...]

»zur Besprechung«

Études pour piano Vol. II

Tacet 100

1 CD • 67min • 2001

30.08.200210 9 10

Nach ihrer musikalisch phänomenalen und rein pianistisch ebenso glänzenden ersten CD mit Etüden für Klavier (Ligeti, Strawinsy, Bartók, Messiaen; Tacet 53) legt Erika Haase nach: Ebenso schlüssig durchdacht wie differenziert dargebracht stellt sie auf dieser CD die beiden 1995 und 1996/97 [...]

»zur Besprechung«

Harmonies/Orgel Modern

NCA 60160

1 CD/SACD • 61min • 2003

06.02.200710 9 10

Der Wiener Organist, Dirigent und Komponist Martin Haselböck hat in den letzten Jahren seine bislang ohnehin eindrucksvolle Publikationstätigkeit scheinbar noch einmal intensiviert. Zusätzlich zur letzten großen Initiative, der sehr gelungenen Einspielung des Orgel-Gesamtwerks Franz Liszts auf [...]

»zur Besprechung«

Impulse

Víctor & Luis del Valle

IBS Classical IBS-72015

1 CD • 69min • 2015

18.08.201610 10 10

Das junge Klavierduo Victor und Luis del Valle spielen Witold Lutoslawskis Variationen über ein Thema von Paganini mit derartigem Schmiss, dass ihre Interpretation vom ersten Ton an mitreißt. [...]

»zur Besprechung«

Andrew Joy

cor à cor

edition zeitklang ez-12014

1 CD • 75min • 2003, 2004, 2005

31.10.20069 8 8

„zeitklang“ ist ein kompromißlos zutreffender, alle innovativen Musikfreunde zur Neugier anstachelnder Labelname. Der Produzent und Inhaber des avantgardistischen Unternehmens gehört selber zu den radikalen Neuerern der Gegenwartsmusik, weiß also genau, was er sich und seinen Kunden zumutet. Mit [...]

»zur Besprechung«

György Ligeti Edition Vol. 7

Sony Classical SK 62309

1 CD • 71min • 1994-96

01.05.199810 10 8

Die reizvollen Bläserquintett-Miniaturen von György Ligeti (geb. 1923) sind schon lange „Renner“ bei Quintettvereinigungen und vielfach eingespielt worden, aber auch das 1982 als mehr oder weniger verschwiegene Hommage à Brahms entstandene Horntrio hat sich überraschend schnell einen Platz im [...]

»zur Besprechung«

The Ligeti Project II

Teldec 8573-88261-2

1 CD • 55min • 2001

11.06.200210 10 10

Die Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts ohne Lontano und Atmosphères ... [...]

»zur Besprechung«

The Ligeti Project III

Teldec 8573-87631-2

1 CD • 67min • 2001

15.11.200210 10 10

Allmählich scheint das „Ligeti-Projekt“ ja doch noch rechtzeitig ans Ziel zu kommen, das heißt pünktlich zum 80. Geburtstag György Ligetis im Mai 2003 komplett zu sein. Von mehreren Schallplattenfirmen erst großspurig angekündigt, dann kleinlaut (aber umso unverfrorener) abgebrochen, hechelt diese [...]

»zur Besprechung«

The Ligeti Project IV

Teldec 8573-88263-2

1 CD • 66min • 2001, 2002

10.07.200310 10 10

Es ist schön, wenn ein Komponist sein Werk mit Musikern herausbringen kann, die er selbst als herausragend einschätzt: auch die vierte CD des Ligeti-Projekts von Teldec läßt keine Wünsche offen; sie gleicht im Niveau den späten von Messiaen autorisierten Aufnahmen oder den legendären Einspielungen [...]

»zur Besprechung«

The Ligeti Project V

Teldec 8573-88262-2

1 CD • 67min • 1958, 1995, 2000-2003

27.08.200410 10 10

Diese fünfte CD des „Ligeti-Projekts“ von Teldec zeichnet sich – abgesehen vom hohen Niveau der Interpretationen – durch eine sehr pointierte interne Dramaturgie aus! Ein Hörer, der die Highlights dieser CD noch nicht kennt und dem Konzept und Komponist verschwiegen würden, wäre gewiß schockiert [...]

»zur Besprechung«

Ligeti

Piano Concerto • Cello Concerto • Chamber Concerto • Melodien

BIS 2209

1 CD/SACD stereo/surround • 72min • 2014, 2015

02.02.201710 10 10

Dieses Album des exzellenten norwegischen BIT20 Ensemble kombiniert drei der mikropolyphonen Hauptwerke György Ligetis zwischen 1966 und 1971 mit dem 1985-88 komponierten Klavierkonzert [...]

»zur Besprechung«

György Ligeti

Complete Piano Music
Fredrik Ullén

BIS 1683/84

2 CD • 2h 10min • 1996

05.10.20069 9 9

Der größte Teil der hier komplett versammelten Klaviermusik von György Ligeti (1923-2006) ist bereits vor zehn bzw. acht Jahren erschienen, und einige 2004 eingespielte Ergänzungen wurden jetzt, nach dem Tode Ligetis, mit jenen schon vorhandenen Aufnahmen zu einer Gedenk-Edition zusammengefaßt. Neu [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Nacht der Planeten 1

Antes BM-CD 31.9131

1 CD • 2h 29min • 1996

01.09.19992 4 2

Der Covertext ist leider besser und verspricht viel mehr, als diese Produktion letztlich halten kann. Mozarts Jupiter-Sinfonie paßt zum Beispiel doch nur sehr bedingt in den Programm-Rahmen und wirkt angesichts der erdrückenden Konkurrenz überflüssig, zumal, wenn es sich um eine derart an der [...]

»zur Besprechung«

Tacet 53

1 CD • 74min • 1996

01.04.199810 10 10

Abgesehen davon, daß eineinviertel Stunden hochkomplexe Etüden dem Zuhörer eine gehörige Portion Mut und Engagement abverlangen (am besten: zyklenweise vorgehen), ist diese Aufnahme unbedingt empfehlenswert: Normalerweise erwartet man von einer 62jährigen Pianistin ja nicht unbedingt, daß sie einen [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.555777

1 CD • 54min • 2001

02.06.20035 7 6

Es ist bewundernswert, wie Naxos immer wieder sehr gute Aufnahmen vorlegt. Leider ist das bei dieser CD nicht der Fall: Idil Biret spielt generell zu langsam, sie bleibt oft weit unter den vorgeschriebenen Tempi, die eben deshalb so gewählt sind, um das Erfassen der Polyrhythmik für den Hörer zu [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical S2K 62312

2 CD • 1h 42min • 1998

01.06.19998 8 8

Kaum ein anderes Werk des zeitgenössischen Musiktheaters hat sich international einen vergleichbar festen Platz im Repertoire der Opernhäuser erringen können wie György Ligetis Ballade vom großen Makabren. Seit der Stockholmer Uraufführung 1978 hat es mehrere vielbeachtete Reprisen gegeben. Der [...]

»zur Besprechung«

Lux Aeterna

Carus 83.208

1 CD • 54min • 1996

01.09.200110 10 10

Superlative sollten in einer Kritik nur sehr sparsam verwendet werden. Für diese Aufnahme jedoch wäre alles andere als das höchste Lob unangemessen. Schon die Werkauswahl beweist einen seltenen Mut zum Außergewöhnlichen. Im Zentrum steht das Stabat mater von Domenico Scarlatti, das von zehn [...]

»zur Besprechung«

Teldec 8573-83953-2

1 CD • 64min • 2000

01.08.200110 10 10

Wenn alle weiteren Folgen des "Ligeti Projektes" vom Teldec-Label New Line so rundum gelingen wie diese Auftakt-CD, dann wird dies die ultimative Ligeti-Kompilation. Einzig das Booklet könnte etwas weniger pauschal versuchen, das einzigartige Phänomen Ligeti zu fassen, und wenigstens den [...]

»zur Besprechung«

col legno WWE 20102

1 CD • 56min • 1997

01.05.20008 8 8

Die Technik macht es möglich, die hier vorliegende, ansprechende Einspielung von Ligetis Drei Stücke für zwei Klaviere (1976) auch als Einheit zu hören. Der Rezensent kann nämlich dem sogenannten experimentellen Unternehmen, Ligetis Opus - Monument, Selbstportrait mit Reich und Riley (und Chopin [...]

»zur Besprechung«

Bläserquintette Vol. IX

Koch-Schwann 3-6737-2

1 CD • 56min • 1991, 1995

01.06.20008 8 8

Das heute als Besetzung häufig unterschätzte Bläserquintett genoß im 19. Jahrhundert ziemliches Ansehen, einige der wertvollsten Beiträge für diese Besetzung entstanden aber während der letzten 50 Jahre. Ein versierteres und erfahreneres Bläserquintett als das Aulos Bläserquintett wird man in [...]

»zur Besprechung«

Alpha Productions Alpha 010

1 CD • 60min • 2000

01.11.200110 10 8

Wer beim Stichwort "Saxophon" an Jazz denkt, hat nicht nur vergessen, daß das Saxophon in Europa erfunden wurde, sondern wird hier auch eines Besseren belehrt: selten hat eine Platte mit Saxophonquartetten deutlicher das eigene, vom Jazz unabhängige Klangbild dieser Formation betont als im [...]

»zur Besprechung«

Aus den Fugen

en avant ear-417 001

1 CD • 74min • 1998

01.04.20008 8 8

Die Violoncellistin Imke Frank stürzt sich hier in ein originelles und in seinen Kontrasten verblüffendes Programm. Farbenreichtum und unterschiedliche Spieltechniken kennzeichnen die Werke von György Ligeti und Luciano Berio; aus dem etwas bläßlichen Werk von Thomas Demenga wiederum holt die [...]

»zur Besprechung«

Ars Musici AM 1276-2

1 CD • 43min • 1999

01.03.20018 8 8

Von dämonischer Virtuosität, extrem unterkühlt, von hintersinnig-absurder Dramaturgie, aber auch von mechanischer Starre - Ligetis zweites Streichquartett ist so einzigartig und extrem wie kaum ein anderes neueres Quartett. Seit seiner Uraufführung durch das LaSalle Quartett im Dezember 1969 ist [...]

»zur Besprechung«

Chandos CHAN 9830

1 CD • 68min • 1999

01.11.200010 10 10

Jenseits aller Schubladen verfolgten György Ligeti und Per Nørgård von jeher einen vom unbedingten Willen zum Individualismus bestimmten Stil, der sich aller Errungenschaften des 20. Jahrhunderts bedient, sich aber die Freiheit einer Auswahl bewahrt, die auch die Tradition nicht schreckt. Beide [...]

»zur Besprechung«

Mikrokosmos

Seelenverwandtschaften

Edition Hera hera02127

1 CD • 58min • 2017

29.11.20188 8 8

Werke für Violine solo sind im Fundus der Musikgeschichte in großer Zahl zu finden; die tiefer liegende vollmundige Stimme der Bratsche wurde weit weniger häufig bedacht, ja eher sogar selten. [...]

»zur Besprechung«

Ordre - Désordre: Hommage à György Ligeti Complete piano and harpsichord works

Tacet Tacet129

2 CD • 2h 06min • 1990, 1997, 2001, 2003

29.07.200310 10 10

Es ist nicht ganz fair (aber Ligeti selbst ist daran nicht ganz unschuldig), seine genialen Etüden mit olympischen Disziplinen oder gar der Tour de France zu vergleichen, wobei das gelbe Trikot fast immer Pierre-Laurent Aimard zustände, auch im Sinne Ligetis. Aber wie langweilig wäre [...]

»zur Besprechung«

Reflets et symétries

Jean Muller (piano)

Soupir Éditions S242

1 CD • 68min • 2015

12.11.20169 8 9

Das Spannungsfeld zwischen Romantik und Moderne erkundet der Pianist Jean Muller auf dieser CD:

»zur Besprechung«

Estelle Revaz

Bach & Friends

Solo Musica SM 257

1 CD • 74min • 2016

20.04.201710 10 10

Estelle Revaz strahlt mitreißenden jugendfrischen Schwung aus, wie sie in knallrotem Kleid und mit verzücktem Gesichtsausdruck ihr Cello hoch in die Luft wirft [...]

»zur Besprechung«

SaxoFOLK

MDG 903 1834-6

1 CD/SACD stereo/surround • 60min • 2013

28.03.201410 10 10

Ob das Saxophonquartett, vor gar nicht so langer Zeit noch ein Exot unter den Ensembles, wohl einst einmal so geläufig sein wird wie das Streichquartett? Das junge Berlage Saxophone Quartet, 2008 in Amsterdam gegründet, erhielt immerhin Kollektivunterricht bei drei renommierten Streichquartetten, [...]

»zur Besprechung«

Spectrum

Solo Musica SM 300

1 CD • 50min • 2017

08.02.201910 10 10

Hinter dem eher abstrakten Albumtitel „Spectrum” verbirgt sich eine glanzvolle und facettenreiche Hommage an die Hansestadt Hamburg [...]

»zur Besprechung«

Musik für Bläserquintett

Ars Musici AMP 5105-2

1 CD • 56min • 2000

01.11.20018 8 8

Das Orsolino-Bläserquintett wurde 1996 von Stipendiaten der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker gegründet. 1997 bereits wurde das junge Ensemble mit dem 3. Preis beim internationalen ARD-Musikwettbewerb in München und im vergangenen Jahr mit dem Preis des Deutschen Musikwettbewerbs [...]

»zur Besprechung«

Werke für Violine und Violoncello

SWRmusic 93.301

1 CD • 64min • 2008

25.06.201310 10 10

Friedemann Eichhorn und Alexander Hülshoff überraschen uns mit einem höchst eigentümlichen, dramaturgisch spannungsvoll zusammengestellten ungarischen Duo-Recital für Violine und Cello. Beide sind hochkarätige Solisten und haben sich offensichtlich die Zeit genommen, sich makellos aufeinander [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige