Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

Komponisten mit Lebensdaten insgesamt: 3376

Paul Hindemith

* 16.11.1895 Hanau
† 28.12.1963 Frankfurt/M.

Paul Hindemith ist neben Carl Orff einer der namhaftesten deutschen Komponisten der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er wurde am 16.11.1895 in Hanau geboren und war mit 14 Jahren bereits Schüler des „Hochschen Konservatoriums“ in Frankfurt/M. Dort studierte er Komposition bei Bernhard Sekles und Arnold Mendelssohn. 1915 wurde er Konzertmeister des Frankfurter Opernhauses, von 1922-1929 war er Bratscher im Amar-Quartett. 1927 wurde er Kompositionslehrer an der Berliner Hochschule für Musik, musste diese Stellung 1937 aber aufgeben. Während dieser Zeit gründete und leitete er von 1921 bis 1926 die Donaueschinger Kammermusikfeste. 1938 übersiedelte er zunächst in die Schweiz und ging dann in die Vereinigten Staaten, wo er 1940-1953 an der Yale University in New Haven (Conn.) lehrte. Er hielt Vorlesungen und machte Konzertreisen. 1951 übernahm er eine Professur an der Universität Zürich und siedelte 1953 endgültig in die Schweiz über. Schon seit den frühen 20er Jahren galt er als einer der Bahnbrecher der Moderne. Seine Abkehr von der Dur-Moll-Tonalität führte ihn nicht zur Atonalität, vielmehr suchte er stets nach neuen Möglichkeiten der Neuordnung der zwölf chromatischen Töne und fand so zu einer expressiven, geordneten Tonsprache, die sich durch hohe handwerkliche Meisterschaft auszeichnete. Paul Hindemith starb am 28. Dezember 1963 in Frankfurt/M. Er hinterließ ein sehr umfangreiches Werk im Bereich der Oper (Cardillac, Mathis der Maler, Die Harmonie der Welt), der Orchestermusik (Sinfonie Mathis der Maler, Sinfonische Metamorphosen, Sinfonia serena, Sinfonie Die Harmonie der Welt, Pittsburgh Symphony u.a.), der Kammermusik (u.a. sechs Streichquartette), der Klaviermusik (Suite, Ludus tonalis), an Chorwerken (Das Unaufhörliche, Als Flieder jüngst mir im Garten blüht', Messe) und an Liedern.

Diskographie [57] Texte [2] Werke [85]

Diskographie aktuelle Auswahl: 26

Bei sehr umfangreichen Diskographien (>50) werden hier nur Einspielungen mit sehr guten Bewertungen aufgelistet.
Für weitere Ergebnisse benützen Sie bitte die Suche.

= Datum der Besprechung 
= Klassik Heute Bewertung

Amüsantes und Rasantes
für 2 Flöten und Klavier

CTH2592;4003913125927
zur Besprechung
Das Münchner Flötentrio mit Elisabeth Weinzierl, Edmund Wächter und der Pianistin Eva Schieferstein ist mit seinen zahlreichen CD-Einspielungen seit Langem ein fester Begriff in der Flötenwelt. Nicht zuletzt mit seinem unermüdlichen Einsatz für die ...

Thorofon CTH2592 • 1 CD • 67 min.

09.01.13 [9 9 9]

bassoon FAGOTT! bassoon

transcriptions and originals for bassoon and orchestra

COV 91517;4039956915171
zur Besprechung
Man muss schon tief in den Archiven der Musikgeschichte graben, um eine komplette CD mit wirklich attraktiven Werken für konzertierendes Fagott und Orchester füllen zu können. Was also tun, wenn man nicht zum wiederholten Mal auf Mozart, Carl Maria ...

Coviello Classics COV 91517 • 1 CD • 62 min.

05.01.16 [9 9 9]

L.v. Beethoven • J. Brahms • P. Hindemith

CC72524;0608917252422
zur Besprechung
Es ist ganz schön riskant, was die beiden Musiker hier probieren, doch insgesamt, ich sag’s gleich vorab, bestehen sie ihre selbstgewählten Prüfungen auf durchaus brillante Weise. Dabei will ich auf Carl Czernys Cello-Bearbeitung der Kreutzer-Sonate ...

Challenge Classics CC72524 • 1 CD • 74 min.

18.11.11 [9 9 9]

Paul Hindemith
Orgelwerke
Organ Works

ACD-2024;4029897020249
zur Besprechung
Diese Musik entfaltet ihre ganz besondere Sogwirkung: Keineswegs einfach sind die Orgelwerke von Paul Hindemith, doch sie verankern sich im Ohr des Hörers unweigerlich, um im Unterbewusstsein weiter zu wirken. Denn bei allen hier zum Einsatz ...

Ambiente ACD-2024 • 1 CD • 56 min.

22.05.12 [10 10 10]

Hindemith
Violin sonatas & Concerto

2024;7318599920245
zur Besprechung
Paul Hindemiths Musik wirklich auf höchstem Niveau aufzuführen, ist eine immense Herausforderung, und unter den unzähligen Aufnahmen sind gar nicht so viele, die den vielschichtigen kontrapunktischen und harmonischen Verflechtungen gerecht werden. ...

BIS 2024 • 1 CD/SACD stereo/surround • 68 min.

10.07.13 [9 9 9]

Hindemith • Schönberg

Trio Zimmermann

2207;7318599922072
zur Besprechung
Was die atemberaubende technische Fertigkeit und die rhythmische Synchronisation des Zusammenspiels betrifft, haben wir hier eine phänomenale Einspielung vorliegen: Frank Peter Zimmermann, Antoine Tamestit und Christian Poltéra haben die beiden ...

BIS 2207 • 1 CD/SACD stereo/surround • 60 min.

07.09.17 [9 10 9]

Paul Hindemith

ODE 1275-2;0761195127520
zur Besprechung
Über die beiden vorliegenden Live-Mitschnitte aus Hamburg und Kiel muss ich nicht viele Worte verlieren. Erstens habe ich ein Faible für den späteren, gereiften Hindemith. Zweitens ist die Kopplung der beiden symphonischen Meisterwerke ideal. Und ...

Ondine ODE 1275-2 • 1 CD • 68 min.

16.10.15 [9 9 9]

Paul Hindemith

Viola Sonatas

903 1952-6;0760623195261
zur Besprechung
„Tonschönheit ist Nebensache“. Diese Vortragsanweisung aus der Solosonate für Bratsche op. 25,1 von Paul Hindemith ist legendär. Sie ist nicht nur Ausdruck der musikalischen Sturm- und Drangphase des Komponisten, der seinerzeit als Bürgerschreck und ...

MDG 903 1952-6 • 1 CD/SACD stereo/surround • 69 min.

16.09.16 [9 9 9]

P. Hindemith

93.295;4010276025870
zur Besprechung
Paul Hindemith empfand sein Leben lang das Chorsingen als wichtiges Potenzial in der musikalischen Erziehung, ganz besonders als Mittel für die erhoffte aktive Wahrnehmung der zeitgenössischen Musik. Dementsprechend komponierte er zahlreiche ...

SWRmusic 93.295 • 1 CD • 68 min.

08.04.13 [10 10 10]

A. Dvořák • P. Hindemith

ODE 1141-2;0761195114124
zur Besprechung
Eine in jeder Hinsicht erfreuliche Produktion. Zum einen präsentiert sie die Ersteinspielung eines Konzertes, das 1923 komponiert und erst Jahrzehnte später, nämlich 2004 uraufgeführt wurde. Zum anderen zeigt sie sehr anschaulich und überzeugend, ...

Ondine ODE 1141-2 • 1 CD • 64 min.

23.04.09 [10 9 10]

Paul Hindemith: Das Marienleben op. 27

ODE 1148-2;0761195114827
zur Besprechung
„Ich habe die Stücke sehr gerne und bin sicher, dass sie bis jetzt das Beste von mir sind”, schrieb Paul Hindemith an seinen Verleger, nachdem er (im Juli 1923) den Zyklus Das Marienleben fertiggestellt hatte. Viele seiner Zeitgenossen teilten diese ...

Ondine ODE 1148-2 • 1 CD • 72 min.

09.10.09 [10 10 10]

P. Hindemith

1730;7318599917306
zur Besprechung
Auf eine neue Kopplung dieser drei populären Orchesterstücke hat die Welt sicherlich nicht gewartet. Doch ungeachtet ihrer diskographischen Redundanz ist zu sagen, dass man den Erwerb dieser Produktion nicht bereuen wird: John Neschling und das ...

BIS 1730 • 1 CD/SACD stereo/surround • 73 min.

18.08.11 [9 9 9]

P. Hindemith

777 171-2;0761203717125
zur Besprechung
Hindemith-Aufnahmen auf dem klavieristischen Sektor waren und blieben in den letzten Jahrzehnten immer ein schwieriges Unterfangen . Das weniger für die fleißigen, engagierten Interpreten, doch ein interessiertes, vielleicht auch begeistertes ...

cpo 777 171-2 • 1 CD • 55 min.

23.02.07 [9 9 9]

Bechsteinkonzert

P. Hindemith

SK 64087;5099706408727
zur Besprechung
Der Fortschrittsglaube des 20. Jahrhunderts feiert hier fröhliche Urständ: Ein opulenter Hollywood-Breitwandklang, jede Menge Dezibel von einem typischen amerikanischen Orchester mit absurd lauten Blechblas-Instrumenten, die gut miteinander ...

Sony Classical SK 64087 • 1 CD • 80 min.

23.03.05 [9 9 9]

P. Hindemith

WER 6642 2;4010228664225
zur Besprechung
Wie soll der ideale Chorsatz der Gegenwart oder besser der nächsten Zukunft beschaffen sein?" fragte Paul Hindemith 1927 bei einem Vortrag in der Berliner Musikhochschule, und er beließ es nicht bei theoretischen Ausführungen. Die a cappella-Lieder, ...

wergo WER 6642 2 • 1 CD • 54 min.

01.04.01 [10 10 10]

Paul Hindemith: Das Marienleben op. 27

777 817-2;0761203781720
zur Besprechung
Paul Hindemith hätte sicher nicht schlecht gestaunt, sein Marienleben auf dem Programm des Lehár-Festivals in Bad Ischl anzutreffen. Und der Käufer des Mitschnitts, der jetzt bei cpo auf CD erschienen ist, staunt auch erst einmal, wenn er auf das ...

cpo 777 817-2 • 1 CD • 65 min.

20.03.14 [9 9 9]

Keepsake of Modern Age

Works for Viola and Violoncello

10805;4260063108051
zur Besprechung
Man muß mit Wiederentdeckungen angesichts eines beständig wachsenden Repertoires bei gleichzeitiger Verknappung der Ressourcen eher vorsichtig sein – die scheinbar bekannten Klassiker sollen ja nicht verdrängt werden zugunsten eines Bodensatzes, der ...

Neos 10805 • 1 CD/SACD stereo/surround • 70 min.

25.03.10 [10 10 10]

SeYoung Maria Kim
Violin Pure

4020796445157;4020796445157
zur Besprechung
Die junge koreanische Geigerin SeYoung Maria Kim gehört zur erfreulich wachsenden Zahl jener Talente einer neuen Generation, für die – neben dem Studium einer auf technische Perfektion ausgerichteten klassisch-romantischen Spieltechnik – auch die ...

Vitula Musik 4020796445157 • 1 CD • 54 min.

16.09.13 [10 10 9]

Monodialogue

Works for Viola Solo by Telemann, Hindemith, Stravinsky and Wiesenberg

GEN 16423;4260036254235
zur Besprechung
Man könnte fast mit geometrischen oder mathematischen Strukturen jene Logik nachzeichnen, mit welcher der Violaspieler Guy Ben-Ziony auf seiner aktuellen CD das musikalische Material organisiert. Eine Grundsubstanz steht im Zentrum, von der sich ...

Genuin GEN 16423 • 1 CD • 57 min.

14.10.16 [9 9 9]

Plays & Operas for the Radio

Edition RadioMusiken Vol. 3

777 839-2;0761203783922
zur Besprechung
Auch die dritte Folge der RadioMusiken - eine Co-Produktion der Staatsoperette Dresden mit MDR, Deutschlandradio und cpo - enthält wieder einige historische Fundstücke. Thema sind diesmal die um 1930 entstandenen musikalischen Funk- und Hörspiele, ...

cpo 777 839-2 • 2 CD • 137 min.

02.03.17 [10 10 10]

Contzen | Bredohl

Sonaten

CLCL 122;42601113461228
zur Besprechung
Mirijam Contzen und Tobias Bredohl kennen sich seit Kindheitstagen. Möglicherweise ist dies mit ein Grund dafür, dass sich ihr gemeinsames Musizieren vom ersten bis zum letzten Ton dieser CD als ein zutiefst inniger und somit durchweg ...

Classicclips CLCL 122 • 1 CD • 61 min.

09.04.13 [10 9 10]

János Starker plays Hindemith · Prokofiev · Rautavaara

94.227;4010276026952
zur Besprechung
Der Cellist János Starker (1924-2013), aus Ungarn gebürtig und später in den USA lebend, hat sich um den Glamour einer PR-trächtigen Virtuosenkarriere nie gekümmert, war als Solist bei Kennern aber stets hoch geachtet. Die vorliegenden ...

SWRmusic 94.227 • 1 CD • 75 min.

08.10.14 [10 9 10]

Viola lumina

50307;4039956503071
zur Besprechung
Tatjana Masurenkos Interpretation auf der Viola von Bachs d-Moll-Cellosuite ist in vieler Hinsicht außergewöhnlich gelungen, wobei die Oktavtransposition des Notentextes im historischen Kontext keine Besonderheit darstellt – der gambenartige, dabei ...

Coviello Classics 50307 • 1 CD • 49 min.

04.05.04 [10 9 9]

P. Hindemith • W. Walton

2077;7318599920771
zur Besprechung
Der Schweizer Cellist Christian Poltéra bewegt sich gern abseits der ausgetretenen Repertoirepfade und besitzt zudem ein feines Gespür für kluge Programmzusammenstellungen. So auch auf der vorliegenden SACD: Sowohl Paul Hindemith als auch William ...

BIS 2077 • 1 CD/SACD stereo/surround • 70 min.

04.11.14 [10 10 10]

Georg Weidinger

Bach - Hindemith

ff009;0635131911606
zur Besprechung
Doppelbegabungen sind in Wien nicht selten, der berüchtigte Musikkritiker Eduard Hanslick war eigentlich Jurist, im 19. Jahrhundert schien jeder zweite Hofrat Operetten zu komponieren, berühmte Psychologen wie Ernst Ringel schreiben über Opern: Da ...

klaviermusik.at ff009 • 1 CD • 79 min.

08.07.17 [9 10 9]

Works for Flute and Piano

Daniela Koch

INDE074;3760039839763
zur Besprechung
Daniela Koch zeigt auf der Querflöte, wie atmende Phrasierung geht. Die junge Interpretin aus Österreich, die nicht nur beim ARD-Wettbewerb für Furore sorgte, beherrscht die selbstbewußte Klangrede und das artikulatorische Vermitteln zwischen Legato ...

indé sens INDE074 • 1 CD • 72 min.

12.05.15 [10 10 10]

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc