Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Weser-Renaissance

Ensemble

Diskographie (36)

cpo 777 197-2

1 CD • 78min • 2005

10.08.200710 10 10

Die adventlichen Abendmusiken in der Lübecker Marienkirche gehörten seit ihrer Einführung im Jahr 1664 durch Franz Tunder, Buxtehudes Vorgänger, zu den weithin bekannten Attraktionen des Kulturlebens der Hansestadt. Gelegentlich lockten sie eine derartige Menge Zuhörer in das geräumige Gotteshaus, [...]

»zur Besprechung«

Giacomo Carissimi

Prophetische Oratorien

cpo 777 489-2

1 CD • 74min • 2009

18.12.20179 9 9

Bei der Bezeichnung „Oratorium“ sollte man nicht an die opulenten Werke des Hochbarocks denken: die Kompositionen von Giacomo Carissimi (1605-1674) sind in einem Zeitraum entstanden, als diese Gattung gerade ihre „Geburt“ feierte. [...]

»zur Besprechung«

Josquin Desprez

Psalmvertonungen • Psalm Settings

cpo 777 588-2

1 CD • 70min • 2009

26.10.201210 10 10

Die Psalmen stechen aus den biblischen Schriften hervor: Ihre schwierige dichterische Sprache bringt Theologiestudenten beim Studium des Alten Testaments in der Originalsprache oft in arge Bedrängnis. Die Sammlung der 150 Dichtungen, vom 6. bis ins 2. Jahrhundert v. Chr. entstanden, ist von hoher [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 590-2

1 CD • 68min • 2010

09.03.201210 9 10

Josquin Desprez (ca. 1450-1521) ist die zentrale Persönlichkeit der Komponistengeneration im Übergang vom 15. zum 16. Jahrhundert. Schon zu Lebzeiten erschienen die meisten seiner Werke im Druck. Finden sich bereits aus der Zeit um 1485 Äußerungen von Zeitgenossen, die sein Ansehen und seine hohe [...]

»zur Besprechung«

Philipp Dulichius

Sacred Motets

cpo 777 352-2

1 CD • 65min • 2008

02.08.201210 10 10

Ein Vierteljahrtausend dauerte der Archivschlaf der musikalischen Hinterlassenschaft von Philipp Dulichius (1562-1631), bis einige Musikwissenschaftler Ende des 19. Jahrhunderts auf den Komponisten aufmerksam wurden und ihn gleich ob der Qualität seiner Musik zum „pommerschen Lassus" ernannten. Das [...]

»zur Besprechung«

Melchior Franck Bußpsalmen des Königlichen Propheten David Nürnberg 1615

cpo 777 181-2

1 CD/SACD • 58min • 2006

26.03.20089 9 9

Die sieben Bußpsalmen gehörten seit dem frühen Mittelalter zu den Bekenntnissen der Büßer und erhielten besonders in der Hochrenaissance viele mehrstimmige (meist lateinischsprachige) Vertonungen u.a. von Andrea Gabrieli, Orlando di Lasso und Leonhard Lechner. Die 1615 veröffentlichten, in deutsch [...]

»zur Besprechung«

Johann Grabbe Madrigals & Instrumental Works

cpo 777 662-2

1 CD • 78min • 2011

11.03.20137 7 7

Ähnlich wie etliche seiner Komponistenkollegen aus Nordeuropa, z.B. Mogens Pedersøn oder Heinrich Schütz, erhielt auch der am Hof des lippischen Grafen Simon VI. tätige Johann Grabbe (1585-1655) wichtige kompositorische Impulse in Venedig bei Giovanni Gabrieli. 1609 huldigte er dem Meister mit [...]

»zur Besprechung«

Andreas Hammerschimidt

Sacred Works Kirchen- und Tafelmusik (1662) Motettae unius et duarum vocum (1649)

cpo 999 846-2

1 CD • 75min • 2001

03.10.20039 8 9

Andreas Hammerschmidt (1611/12–1675) gehört zweifellos zu den bedeutenden Vertretern protestantischer Kirchenmusik in der Generation nach Heinrich Schütz. Über seine ungemein produktive Vita gibt Ingeborg Steuck im Beiheft der vorliegenden Produktion ergiebig Auskunft, was allein schon den Kauf [...]

»zur Besprechung«

Sebastian Knüpfer

Veni Sancte Spiritus
Cantatas

cpo 777 884-2

1 CD • 71min • 2013

13.01.20176 7 7

Der Begriff „Thomaskantor“ ist den Musikliebhabern meist (wenn nicht sogar auf ewig) mit dem Namen von Johann Sebastian Bach verbunden. [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 468-2

1 CD • 65min • 2009

22.02.20109 8 9

Orlandus Lassus, Roland de Lassus, Orlando di Lasso: Schon die Vielfalt der Formen seines Namens kündet von der europäischen Bedeutung dieses großen Komponisten, dessen Ruhm so groß war, dass er von seinen Zeitgenossen mit dem Ehrentitel „princeps musicorum – Fürst der Musiker“ geehrt wurde. [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 182-2

1 CD • 64min • 2005

01.05.200710 9 10

Seit Ludwig Senfl 1523 in die Dienste des bayerischen Herzogs Wilhelm IV. getreten war, konnte das Niveau der Münchner Hofkapelle als international bezeichnet werden. [...]

»zur Besprechung«

Leopold I.

Il Sagrifizio d'Abramo • Miserere

cpo 555 113-2

1 CD • 76min • 2016

26.08.202010 10 10

Leopold I. (1640-1705) regierte von 1658 bis zu seinem Tod fast ein halbes Jahrhundert lang als Kaiser das Heilige Römische Reich deutscher Nation; in der langen Reihe der Kaiser aus dem Hause Habsburg darf er als musikalisch begabtestes Mitglied dieses auch im übrigen hochmusikalischern Herrscherhauses gelten.

»zur Besprechung«

Giovanni de Macque

Madrigali & Organ Works

cpo 777 977-2

1 CD • 63min • 2015

07.01.201910 10 10

Musik eines der bedeutendsten Meister der franko-flämischen Renaissance präsentiert diese CD: Jean de Macque (ca. 1548-1614) ist gemeinhin besser unter seinem italianisierten Vornamen Giovanni bekannt [...]

»zur Besprechung«

Tobias Michael

Musicalische Seelenlust
Sacred Madrigals

cpo 777 935-2

1 CD • 66min • 2014

06.07.201710 9 9

Das musikalische Werk von Tobias Michael, Nachfolger von Johann Hermann Schein an der Leipziger Thomaskirche, ist wohl eher nur den Kennern der deutschen Spätrenaissance bekannt. Gleichwohl lassen ihn seine deutschsprachigen „geistlichen Madrigale“ hinsichtlich Dramatik und Ausdruckskraft sehr wohl mit den Werken von Schein oder eben von Heinrich Schütz vergleichen. [...]

»zur Besprechung«

Cristóbal de Morales

O Magnum Mysterium - Christmas Motets

cpo 777 820-2

1 CD • 69min • 2013

23.12.201310 9 10

Cristóbal de Morales (ca. 1500-1553) gilt als der erste spanische Komponist von Weltrang, was neben seiner hervorragenden Ausbildung in seiner Heimat auch seinem jahrelangen Wirken als Sänger und Komponist der päpstlichen Kapelle in Rom zu verdanken ist. Bis ins 18. Jahrhundert hinein blieb sein [...]

»zur Besprechung«

Moritz Landgraf von Hessen

Geistliche & Weltliche Werke

cpo 777 661-2

1 CD • 71min • 2010

02.05.201410 10 10

Moritz von Hessen-Kassel (1572-1632) regierte die Landgrafschaft von 1592 bis 1627 – infolge politisch unglücklichen Agierens geriet er zunehmend in Konflikt mit seinen Landständen und wurde 1627 zur Abdankung gezwungen. [...]

»zur Besprechung«

Musik aus Schloss Wolfenbüttel III

Daniel Selichius - Opus novum
Geistliche Konzerte

cpo 555 223-2

1 CD • 73min • 2018

08.04.20199 9 9

Daniel Selichius, am 4. 2. 1581 zu Wittenberg getauft, latinisierte selbst seinen ursprünglichen Namen Selig/Selich, so wie es Heinrich Schütz gelegentlich mit „Sagittarius“ tat. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Musik aus Schloss Wolfenbüttel I

Michael Praetorius: Lutherische Choralkonzerte

cpo 555 064-2

1 CD • 74min • 2016

23.02.201710 10 10

Michael Praetorius (1571-1621) ist über seinen Vater Michael, der noch den nicht latinisierten Familiennamen Schulteis führte, eng mit der Reformation verbunden, studierte Michael Schulteis doch bis 1534 an der Universität zu Wittenberg, an der Luther lehrte. [...]

»zur Besprechung«

Musik aus Schloss Wolfenbüttel II

Johann Rosenmüller - Sacred Concertos on Psalm 31

cpo 555 165-2

1 CD • 62min • 2017

26.03.20189 9 9

Er war ein hochgeschätzter Komponist, dessen Kunst ein Heinrich Schütz wie auch Georg Philipp Telemann und Johann Mattheson lobten [...]

»zur Besprechung«

Musik aus Schloss Wolfenbüttel IV

Johann Theile: Passio Domini nostri Jesu Christi

cpo 555 285-2

1 CD • 61min • 2019

09.03.202010 10 10

Johann Theile (1646-1724), in Naumburg an der Saale geboren, steht als Komponist zwischen den beiden größten deutschen Meistern des 17. Jahrhunderts: Er gehörte zu den letzten Schülern von Heinrich Schütz (1585-1672), und Dieterich Buxtehude (1637-1707), der zwar neun Jahre älter war und weit vor ihm starb, war nach Theiles eigener Einschätzung sein wichtigster Schüler – so bezeugte es Johann Mattheson.

»zur Besprechung«

Georg Österreich

Psalms & Cantatas

cpo 777 944-2

1 CD • 67min • 2014

18.08.201510 10 10

Mit dem Namen von Georg Österreich (1664-1735) verbindet den Musikforscher und den Liebhaber der sogenannten „Vor-Bach“-Zeit (was für eine dumme, ästhetisch herablassende Bezeichnung!) vor allem seine bedeutende Notensammlung. Österreich, damals auch als hervorragender Sänger geehrt, hortete zu seiner Zeit als Kapellmeister im Dienste am Hof von Schleswig-Holstein-Gottorf fleißig die Noten der dort früher erklungenen Werke, und dies ist ein heute schier unschätzbarer Fundus für die geistliche Musik des frühen und mittleren 17. Jahrhunderts. [...]

»zur Besprechung«

Augustin Pfleger

Laudate Dominum - Sacred Cantatas

cpo 777 801-2

1 CD • 78min • 2012

04.07.201310 10 10

Mit dieser CD beginnt die Reihe „Musik für Schloss Gottorf", die sich der musikalischen Hinterlassenschaft der Herzöge von Schleswig-Holstein-Gottorf widmet. Das Herzogtum war im Dreißigjährigen Krieg neutral geblieben: Dadurch konnte das kulturelle Leben bei Hof weiterhin in Blüte stehen , während [...]

»zur Besprechung«

Hieronymus Praetorius

Missa in festo Sanctissimae Trinitatis

cpo 777 954-2

1 CD/SACD stereo/surround • 70min • 2014

20.08.201810 10 10

Hieronymus Praetorius (1560-1629) wirkte von 1586 bis zu seinem Tod in der Nachfolge seines Vaters Jakob als Organist an der Hauptkirche St. Jacobi zu Hamburg. Sein Werk ist gut überliefert und wurde bereits zu Lebzeiten im Druck veröffentlicht. [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 953-2

1 CD • 68min • 2011

18.06.20129 9 9

Wer das Ensemble Weser-Renaissance Bremen von dessen Aufnahmen bzw. Konzerten kennt, weiß, dass die Sänger und Musiker unter der Leitung von Manfred Cordes stets eine stilistisch profunde, spiel- und gesangstechnisch tadellose Wiedergabe liefern. Hinzu kommt ? wie auch bei dieser Einspielung – eine [...]

»zur Besprechung«

Cipriano de Rore

Missa »Vivat Felix Hercules« and Motets

cpo 777 989-2

1 CD • 70min • 2015

19.09.201910 10 10

Cipriano de Rore (1515/16-1565), einer der bedeutendsten Komponisten der Renaissance, ist im heutigen Tonträgerangebot gerade einmal mit einem knappen Dutzend Aufnahmen vertreten [...]

»zur Besprechung«

San Marco in Hamburg

Motets by Hieronymus Praetorius

cpo 777 245-2

1 CD • 65min • 2007

04.08.200810 10 10

Die Teilnehmer von Hafenrundfahrten in Hamburg werden für gewöhnlich mit der Wahrheit konfrontiert, dass es in der Hansestadt mehr Brücken gebe als in Venedig (was angesichts der deutlich kleineren Grundfläche der Lagunenstadt kaum verwundert). In manchem Hamburg-Touristen mag die Frage aufsteigen, [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 959-2

2 CD • 1h 41min • 2003

09.09.200410 10 10

Seit 1616 übte Johann Hermann Schein (1586-1630) in Leipzig das Amt des Thomaskantors aus, seine 1623 erschienene Motettensammlung Israels Brünnlein widmete er den Bürgermeistern und dem Rat der Stadt Leipzig. Im Unterschied zu seinem Kollegen und Freund Heinrich Schütz war Schein selbst nie in [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 410-2

1 CD • 64min • 2008

16.03.20109 8 9

Heinrich II. von Reuß-Gera wurde am 10. Juni 1572 in Gera geboren, und da sein Vater zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben war, erhielt der Knabe den Beinamen „Posthumus“. [...]

»zur Besprechung«

Heinrich Schütz

Symphoniae Sacrae I Venedig 1629

cpo 777 929-2

2 CD • 9min • 2014

30.09.201510 10 10

Man kann sich kaum satthören an dieser CD! Zum einen weil die Musik von Heinrich Schütz, die mit ihrer einzigartigen Beziehung von Wort und Ton sowie der Verbindung von altem und neuem Stil Maßstäbe in der Kirchenmusik des Frühbarocks gesetzt hat, eine nicht versiegende Quelle der Erleuchtung und Inspiration ist. Schütz betreibt stets eine musikalische Exegese, die vom Wort ausgeht, und es durch die Musik in immer neuen Facetten auslegt und beleuchtet. [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 027-2

1 CD • 60min • 2004

10.05.200510 9 10

Die Auferstehungs-Historie von Heinrich Schütz gilt als das erste deutschsprachige Oratorium, doch darf man über dieser Pioniertat nicht die Vorgeschichte des Werkes aus den Augen verlieren. Seit der Reformation war es am Dresdner Hof üblich, in der Vesper des Ostersonntags eine Auferstehungsmusik [...]

»zur Besprechung«

Thomas Selle Historia der Auferstehung Sacred Concertos & Motets for Easter

cpo 777 396-2

1 CD • 72min • 2008

20.03.20098 7 7

Auf Anregung der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius liegen in Kooperation mit der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, dem Deutschlandradio Kultur und dem Klassiklabel cpo die ersten Ergebnisse einer klingenden Musikgeschichte vor. Mit dem Serientitel „Musica sacra Hamburgensis [...]

»zur Besprechung«

Taffel Consort

William Brade & Thomas Simpson

cpo 999 952-2

1 CD • 72min • 2011

01.10.201310 10 10

Im Rahmen des Projektes „Renaissance im Norden – Musik an den Höfen der Weserrenaissance" lieferte das Ensemble Weser-Renaissance Bremen unter der Leitung von Manfred Cordes schon mehrere hochkarätige Einspielungen, die einen vielseitigen Blick in das rege Musikleben der Region zwischen Bremen und [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 390-2

2 CD • 2h 27min • 2008

27.07.20097 7 8

Hamburg war im 18. Jahrhundert einer der bedeutendsten Handelsplätze Europas und ein selbstbewusstes Gemeinwesen, das 1510 von Kaiser Maximilian I. zur Freien Reichsstadt erhoben worden war. Das erkannte das benachbarte Dänemark indessen nicht an – der dänische König bestand weiterhin auf seiner [...]

»zur Besprechung«

Virgo Prudentissimaf

Marienverehrung am polnischen Königsho

cpo 777 772-2

1 CD • 69min • 2012

10.12.20149 9 9

„Kleinmeister“ – über diesen Begriff hatten Musiker wie auch Musikforscher Jahrzehnte lang ihre Nasen gerümpft. Erst als die Vertreter der historisch orientierten Aufführungspraxis immer mehr „Futter“ für Neuentdeckungen brauchten, wurden unzähliige Komponisten aus dem 17. – 18. Jahrhundert quasi [...]

»zur Besprechung«

Johann Walter

Geystliches Gesangk Buchleyn
Martin Luthers Lieder

cpo 555 134-2

1 CD • 72min • 2016

15.01.20187 8 7

Er galt als der protestantische „Urkantor“: Johann Walter (1496-1570) ebnete den Weg des mehrstimmigen protestantischen Kirchenliedes bis hin zu den kunstvollen Choralbearbeitungen des Hochbarocks [...]

»zur Besprechung«

Festmusik der Hansestädte

cpo 999 782-2

1 CD • 74min • 2000

30.12.20017 6 8

Als die auf dieser CD vereinte Musik entstand, war die Blütezeit der Hanse schon lange vorbei: Der Nord- Ostseeraum war schon über ein Jahrhundert lang nicht mehr Zentrum des europäischen Seehandels, und die Welt hatte ihren Horizont auf Ozeane und Kontinente geweitet. Dennoch fühlen sich die [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige