Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Risonanza

Ensemble

Diskograpie (10)

G.F. Händel Le Cantate per il Cardinal Ottoboni

Glossa GCD 921523

1 CD • 67min • 2007

05.05.20086 7 6

Von den vier hier eingespielten Werken Händels läßt sich nur die umfangreiche Kantate Ero e Leandro (Qual ti riveggio) zweifelsfrei mit dem berühmten Kunst- und Musikliebhaber Kardinal Pietro Ottoboni (1667-1740) in Zusammenhang bringen. Bei den anderen drei Stücken wissen wir von einem [...]

»zur Besprechung«

G.F. Händel

Le Cantate per il Cardinal Pamphili

Glossa GCD 921521

1 CD • 66min • 2005

14.09.20069 9 9

„Il caro Sassone“ wurde Händel in Italien genannt, nachdem er das Land seit seiner Ankunft als 21-jähriger mit seinem musikalischen Genie und mit seiner beeindruckenden Gestalt im Sturm erobert hatte. Auch im päpstlichen Rom, das allem theatralischen Wesen offiziell abhold war und deswegen Musik zu [...]

»zur Besprechung«

G.F. Händel

Le Cantate Italiane di Handel IV

Glossa GCD 921524

1 CD • 67min • 2007

24.11.20089 9 9

Dank seines wichtigsten italienischen Mäzens, Marchese Francesco Maria Ruspoli, fand sich Georg Friedrich Händel während seines vierjährigen Italienaufenthalts (1706-1710) schon bald im Mittelpunkt der Academia degli Arcadia in Rom wieder – einer 1690 ins Leben gerufenen (literarischen) [...]

»zur Besprechung«

G.F. Händel

Le Cantate Italiane V

Glossa GCD 921525

1 CD • 75min • 2008

13.03.20099 9 9

In der fünften Folge der italienischen Kantaten von Georg Friedrich Händel hat Glossa ein wahres Kleinod ans Licht gebracht: Clori, Tirsi e Fileno, 1707 im Auftrag des Marchese Ruspoli komponiert und ein Jahr später in Neapel aus Anlaß einer Hochzeitsfeierlichkeit noch einmal überarbeitet, sprengt [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

G.F. Händel

Le Cantate Italiane VII

Glossa GCD 921527

1 CD • 72min • 2009, 2007

14.07.20109 9 9

Dramatischer und spannender könnte man diese Kantaten von Händel wohl nicht darstellen – hier stimmt einfach alles. Alle drei Solisten liefern eine stimmtechnisch tadellose, in den Koloratur-Abschnitten virtuose und im Ausdruck außerordentlich facettenreiche Leistung (wobei die Palme diesmal [...]

»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel

Le Cantate per il Marchese Ruspoli

Glossa GCD 921522

1 CD • 74min • 2005

18.09.20079 9 9

„Il caro Sassone“ wurde Händel in Italien genannt, nachdem er das Land seit seiner Ankunft als 21-jähriger mit seinem musikalischen Genie und auch mit seiner beeindruckenden Gestalt im Sturm erobert hatte. Auch im päpstlichen Rom, das allem theatralischen Wesen offiziell abhold war und deswegen [...]

»zur Besprechung«

G.F. Händel

Olinto pastore
Le Cantate per il Marchese Ruspoli, vol. 4

Glossa GCD 921526

1 CD • 69min • 2008

11.01.20109 9 9

Die Werke der sechsten und somit vorletzten Veröffentlichung der Einspielung von Händels italienischen Kantaten stehen erneut in enger Verbindung mit der kunstsinnigen römischen Academia degli Arcadi und Händels wohl wichtigstem italienischen Förderer, Marchese Ruspoli. Neben dem recht bekannten [...]

»zur Besprechung«

Symphonia SY 99171

1 CD • 54min • 1999

01.01.20018 9 8

Sympathisch, daß eine Ersteinspielung einmal ohne knallige Aufkleber auskommt. Dennoch gebührt den Musikern von La Risonanza wohl die Ehre, die Ersten zu sein, die Johann Caspar Kerlls Missa Non sine quare für CD einspielten. [...]

»zur Besprechung«

Jean-Baptiste Lully Ballets & récits italiens

Glossa GCD 921509

1 CD • 72min • 2008

05.11.200910 10 10

Auf der Suche nach einem „hübschen Knaben“, der mit Anne Marie Louise d’Orléans, Herzogin von Montepensier, italienische Konversation machen konnte, wurde der Chevalier de Guise 1646 in Florenz fündig: Der13-jährige Giovanni Battista Lulli begleitete ihn an den französischen Königshof nach Paris, [...]

»zur Besprechung«

Sammartini Concertos for the Organ op. 9, London 1754

Glossa GCD 921505

1 CD • 63min • 2000

23.01.200310 10 10

Von Guiseppe Sammartini, einem Bruder des bekannteren Giovanni Battista Sammartini, stammen diese herrlichen, barocken Orgelkonzerte. Als Instrument wählte Fabio Bonizzoni, der Organist und Leiter des Ensembles La Risonanza, eine neu restaurierte historische Orgel mit außergewöhnlichen Flöten-und [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige