Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

L. Bernstein • Chr. Rouse • N. Bacri • B. Dean

BIS 1 CD 1799

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 04.05.10

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 1799

1 CD • 72min • 2006

Interessante Aufnahmen veröffentlicht das schwedische BIS-Label zuweilen gerne in neuer Zusammenstellung. So auch im vorliegenden Fall: Die vier konzertanten Werke der CD wurden bereits früher veröffentlicht, erscheinen hier allerdings zum ersten Mal vereint.

Von den eingespielten Stücken überzeugt vor allem Leonard Bernsteins Halil mit seinen intimen kammermusikalischen Episoden, seiner unwiderstehlichen tänzerischen Vitalität und formalen Geschlossenheit.

Nicolas Bacris im Jahr 2000 uraufgeführtes Konzert ist zweifelsohne ein hervorragend gearbeitetes Stück, bleibt aber in seiner eklektischen Haltung etwas blass und hinterlässt keinen besonders individuellen Eindruck. Christopher Rouse' fast halbstündiges Flötenkonzert hingegen vermag mit seiner relativ traditionellen, deutlich von der (Volks-)musik der Britischen Inseln inspirierten Klangsprache zu überzeugen. Das spritzige Scherzo, vor allem aber die Elegie mit ihrer tief empfundenen Trauer und ergreifenden Klimax bleiben in Erinnerung. Brett Deans Siduri Dances haben mich am wenigsten angesprochen – die Partitur wirkt zwar routiniert und farbig, aber es mangelt dem Werk an überzeugenden Kontrasten, vor allem in der motivischen Arbeit und dramaturgischen Anlage.

Es fällt schwer, Sharon Bezalys magisches Flötenspiel anders als perfekt zu bezeichnen – blühender Ton, perlende Virtuosität und beseelter Ausdruck. Die vier Orchester begleiten auf hohem Niveau, die Aufnahmetechnik hat den gewohnten BIS-Standard. Im Beiheft vermisst man allerdings biographische Angaben zu den Komponisten.

Heinz Braun [04.05.2010]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 N. Bacri Konzert op. 63 für Flöte und Orchester 00:15:53
4 L. Bernstein Halil (Nocturne) 00:14:39
5 B. Dean The Siduri Dances 00:12:10
6 Chr. Rouse Flötenkonzert 00:27:56

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Sharon Bezaly Flöte
Tapiola Sinfonietta Orchester
Jean-Jacques Kantorow Dirigent
Sao Paulo Symphony Orchestra Orchester
John Neschling Dirigent
Swedish Chamber Orchestra Orchester
Brett Dean Dirigent
Royal Stockholm Philharmonic Orchestra Orchester
Alan Gilbert Dirigent
 
1799;7318590017999

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Interpreten heute

  • Vogler Quartett

Neue CD-Veröffentlichungen

Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Tacet

Johannes Brahms
Antonín Dvořák
The Auryn Series
Anton Bruckner

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

9153

Besprechungen

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019