Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J. Pickard

BIS 1 CD 1578

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 5

Besprechung: 04.04.08

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS 1578

1 CD • 66min • 2007

Diese Orchesterwerke des Engländers John Pickard (geb. 1963) sind eingängig, farbig und spannungsreich anzuhören; ein Grund dafür sind sicherlich die visuellen Vorstellungen, die den Komponisten inspirierten und die aus den Titeln leicht ablesbar sind. Dabei geht es etwa im ersten Werk um eine allgemein-menschliche Deutung des Mythos von Daedalus und Ikarus, in Channel Firing wiederum um die klangliche Umsetzung eines Gedichtes von Thomas Hardy. Und daß der Weltklasse-Posaunist Christian Lindberg praktisch jedes Werk, so auch dieses von der philosophisch verstandenen „Spindel der Notwendigkeit“, zum Erfolg führen kann, war voraussehbar. Das ausgezeichnet eingeführte Sinfonieorchester aus dem schwedischen Norrköping zeigt erneut seine Vertrautheit mit moderner Musik, Martyn Brabbins, ebenfalls als Experte schon lange ausgewiesen, sorgt für ein glitzerndes Klang-Abenteuer.

Dennoch drängt sich ein wenig der Eindruck auf, John Pickard wähle zu hurtig den Weg des geringsten Widerstandes. Seine bildkräftigen, mit großem Strich entworfenen Klanggemälde rufen nur allzu schnell die Sphäre der Filmmusik auf, die den Hörer mit ihren von Sequenz zu Sequenz eilenden Bildern fast erschlägt, dabei aber in ihrem Gestus romantisch-konventionell bleibt. Das Zitat aus Wagners Götterdämmerung in Channel Firing wirkt keineswegs eingeklebt, sondern bezeichnet genau jenen geradezu verhängnisvollen Weg von Wagner über Korngold nach Hollywood, einen Umkreis, dem auch Pickard so gefährlich nahe kommt wie der arme Ikarus der Sonne.

Dr. Hartmut Lück [04.04.2008]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J. Pickard The Flight of Icarus (1990) 00:20:14
2 The Spindle fo Necessity (1998) 00:20:04
3 Channel Firing (1993) 00:24:57

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Christian Lindberg Posaune
Norrköping Symphony Orchestra Orchester
Martyn Brabbins Dirigent
 
1578;7318590015780

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc