Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Schubert Deutsche Schubert-Lied-Edition 21 Poets of Sensibility Vol. 4

Naxos 8.557569

1 CD • 62min • 2004

04.05.2006

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Ein Programm wie dieses kann es nur auf Tonträgern geben. Die meisten Liedersänger vermeiden es, in ihren Konzerten die kurzen oder strophischen Gesänge Schuberts vorzutragen, weil mit ihnen nicht allzuviel Staat zu machen ist. Dabei handelt es sich hier oft um musikalische Kostbarkeiten, die unverdient im Schatten verbleiben. Das Hölty-Gedicht Die Mainacht wurde von Brahms in schwelgerischer Schönheit vertont, Schuberts schlichte und einfache Komposition ist kaum weniger berührend. Daß Schubert sich zur empfindungsvollen Lyrik des „Göttinger Hains“ (Hölty, Claudius, Stolberg, Gotter) hingezogen fühlte, kann nicht verwundern, da in diesen Naturpoesien jener schwermütige Grundzug enthalten ist, der auch für ihn ein essentielles Element bedeutete und der sich in seinem gesamten musikalischen Schaffens ausdrückte. Namentlich zwischen Hölty und Schubert scheint ein geheimer Gleichklang, eine Art „Sternenfreundschaft“ bestanden zu haben, beide sind jung gestorben, beide haben in ihrer todessüchtigen Poesie zueinander gefunden.

Wenn man die einigermaßen gängigen Lieder wie An die Nachtigall (Claudius), Erntelied (Hölty) oder das auch durch Jessye Norman bekannt gewordene An die Natur (Stolberg) abrechnet, hat man es mit einem ausgesprochenen Raritätenkonzert zu tun, das viele schöne Perlen enthält. Die beiden Stimmen – Sopran und Bariton – ergänzen einander auf glückliche Art und Weise. Birgit Steinberger zartes Organ schmiegt sich angenehm der Gesangslinie an. Die Sängerin besitzt sozusagen Leib und Seele für Schuberts musikalische Lyrik, sie trägt auch das – gewissermaßen außer Programm eingefügte – Wiegenlied (Schlafe, süßer holder Knabe) sehr empfindungsvoll vor. (Früher war das Lied Matthias Claudius zugeschrieben, jetzt gilt: Verfasser unbekannt). Wolfgang Holzmair vertritt einen Sängertypus, den es zu Schuberts Zeit häufig gegeben haben muß und den man entweder als hohen Bariton oder tiefen Tenor einstufen kann. Viele Schubert-Lieder, so auch die Winterreise, sind für diese Lage notiert. Ebenso wie seine Partnerin gefällt der Sänger durch ungekünstelten, klar artikulierenden Vortrag. Sein Legato-Gesang verläuft allerdings nicht immer einwandfrei.

Ulrich Eisenlohr hat – wie bereits zu wiederholten Malen auf der Naxos-Schubert-Edition – das „Fortepiano“ (Hammerklavier) als Begleitinstrument gewählt. Auch wenn der apart-heisere Klang des Instruments dem Liedkonzert eine ganz eigentümliche Färbung verleiht, sollte beachtet werden, daß Schubert in einer Epoche lebte und wirkte, in der sich – gerade in Wien – die Modernisierung der Tasteninstrumente bereits durchgesetzt hatte.

Clemens Höslinger [04.05.2006]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Franz Schubert
1Zufriedenheit D 501
2Das Lied vom Reifen D 532 (1817)
3An die Natur D 372 (1816)
4Morgenlied H 266 (Willkommen, rotes Morgenlicht!, 1815)
5Blumenlied D 431
6Pflicht und Liebe D 467 (1816)
7Erntelied D 434 (1816)
8Zufriedenheit D 362 (1815)
9Mailied D 503 (1816)
10Die Mainacht D 194
11Am ersten Maimorgen D 344 (1816)
12An die Nachtigall op. 98 Nr. 1 D 497 (1816)
13Daphne am Bach D 411 (1816)
14Frühlingslied D 398 (1816)
15Phidile D 500 (1816)
16Die Knabenzeit D 400 (1816)
17An den Mond D 468 (Was schauest du so hell, 1816)
18An die Nachtigall D 196 (Geuss nicht so laut, 1815)
19Klage um Ali Bey D 496A (1816)
20Abendlied D 276 (1815)
21Winterlied D 401 (1816)
22Am Grabe Anselmos D 504 (1816)
23Die Laube D 214 (1815)
24Wiegenlied D 498 (Schlafe, schlafe, holder süßer Knabe, 1816)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

04.05.2006
»zur Besprechung«

 / Carus
" / Carus"

03.05.2006
»zur Besprechung«

Canciones argentinas / harmonia mundi
"Canciones argentinas / harmonia mundi"

Das könnte Sie auch interessieren

13.12.2017
»zur Besprechung«

Lieder an die Entfernte / Spektral
"Lieder an die Entfernte / Spektral"

09.09.2014
»zur Besprechung«

Antonio Salieri Lieder / SWRmusic
"Antonio Salieri Lieder / SWRmusic"

31.01.2013
»zur Besprechung«

Schlummerklassik für die Kleinsten, Schlaf- und Wiegenlieder großer Komponisten / gutingi
"Schlummerklassik für die Kleinsten, Schlaf- und Wiegenlieder großer Komponisten / gutingi"

20.04.2012
»zur Besprechung«

Gerard Souzay Liederabend 1960 / SWRmusic
"Gerard Souzay Liederabend 1960 / SWRmusic"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige