Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J.-Ph. Rameau

Erato 2 CD 8573-85774-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.09.01

Erato 8573-85774-2

2 CD • 1h 35min • 2000

Der Einsatz von William Christie mit seinem Ensemble Les Arts Florissants für die französische Barockmusik ist seit nunmehr 22 Jahren unermüdlich und stilbildend. Hier widmet er sich zwei überaus ansprechenden Balletteinaktern Jean-Philippe Rameaus. Sie entstammen dem siebten Lebensjahrzehnt des Komponisten und tragen ebenso die Prägung der Erfahrung eines reichen Komponistenlebens wie sie von ungebrochener Eingebungskraft zeugen. Im Gewand antiker Fabeln behandeln sie den Themenkreis von Liebe, Eifersucht und endgültigem Sieg Amors.

Die Sänger entstammen William Christies Schule und glänzen durch Eleganz, Lebendigkeit, Geschmeidigkeit und Anmut; auch die Cappella Coloniensis ist mit Christie seit langem vertraut. Alle Musiker dieser Einspielung profitieren von ihrer langjährigen Beziehung zu dem Dirigenten, mühelos setzen sie seine interpretatorischen Akzente um und bringen die Grazie und den Charme dieser Musik perfekt zur Geltung.

Detmar Huchting [01.09.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.-Ph. Rameau La Guirlande (Ballett in einem Akt)
2 Zéphyre (Ballett in einem Akt)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Sophie Daneman Sopran
Gaelle Méchaly Sopran
Rebecca Ockenden Sopran
Sophie Decaudaveine Sopran
Paul Agnew Tenor
Francois Bazola Baß
Choeur des Arts Florissants Chor
Les Arts Florissants Orchester
William Christie Dirigent
 
8573-85774-2;0685738577422

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Michael Korstick<br />The Beethoven Cycle Vol. 7
Jan Gerdes
BIS 1 CD 1137
Marie Jaëll 3
Horowitz Live And Unedited - The Historic 1965 Carnegie Hall Return Concert
Haochen Zhang

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc