Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

National Symphony Orchestra of Ukraine

Diskograpie (11)

Naxos 8.669140-41

2 CD • 2h 00min • 2002

22.01.20046 7 6

In seinen Memoiren berichtet Rudolf Bing etwas herablassend von einem „Cocktail-Party“-Erfolg der Oper Vanessa, die unter seiner Intendanz 1958 ihre Uraufführung an der Met erlebte. Bei der Premiere hätten die Freunde Samuel Barbers und seines Librettisten Gian Carlo Menotti den Zuschauerraum [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.555267

1 CD • 76min • 2001

15.08.20037 7 7

Folge 2 der Orchesterwerke von Elisabetta Brusa (geboren 1954) hält, was bereits Folge 1 in der Naxos-Reihe "21st Century Classics" versprach. Die festliche Fantasie Firelights zu Beginn der CD ist sogar dem Dirigenten Fabio Mastrangelo gewidmet, der sich hier erneut mit großer Überzeugungskraft [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.555266

1 CD • 76min • 2001

30.09.20028 8 8

Mit Folge 1 der Orchesterwerke von Elisabetta Brusa (* 1954) setzt Naxos seine verdienstvolle Reihe '21st Century Classics' fort. Die in Mailand wirkende Komponistin ist eine phänomenale Begabung. Die hier vorgelegte Auswahl stellt Werke einer starken Persönlichkeit vor, die zugleich ganz in der [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557043

1 CD • 64min • 2002

23.04.20035 7 5

Die Klangvorstellungen des 1957 geborenen Komponisten wurzeln im Erlebnis des heutigen Blechblasinstrumente-Overdrive. Seine Bevorzugung starker Klänge aus diesem Register werden durch die heutzutage um ein Drittel größeren und lauteren Instrumente als etwa vor 1940 ohnehin forciert. Da war das [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Naxos 8.555044

1 CD • 72min • 2000

01.09.200110 8 10

La Nueva España ist ein sechsteiliger Zyklus sinfonischer Dichtungen von Lorenzo Ferrero (Jg. 1951), über den sich das Booklet leider ausschweigt. Der Komponist setzt sich mit der Eroberung Mexikos im 16. Jahrhundert auseinander. In der Anlage des Zyklus finden sich Elemente wieder, die einerseits [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.555919

1 CD • 62min • 2001

22.03.20049 9 9

Mit dieser verdienstvollen Produktion macht Naxos einmal mehr auf den eminenten armenischen Komponisten Aram Khatchaturjan aufmerksam, der jenseits des Säbeltanz hochkarätige Konzertmusik hinterlassen hat. Das wunderbare Violinkonzert erfreut sich unter jüngeren Geigenvirtuosen zunehmender [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.553349

1 CD • 61min • 1995

01.06.20018 8 8

Bohuslav Martinus zweite Sinfonie, 1943 im amerikanischen Exil komponiert, wirkt wie ein Gegenentwurf zur düsteren Realität, mit der sich der Komponist konfrontiert sah. Während in Europa der Krieg tobte, dem Martinu nur knapp und auf langwierigen Umwegen entronnen war, malt die Sinfonie ein [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.559052

1 CD • 69min • 1999

01.08.20016 6 6

Der zu Lebzeiten vor allem in Seattle wirkende amerikanische Komponist Georg Frederick McKay (1899-1970), im Booklet auch als "Dekan der Komponisten des Nordwestens" beschrieben, wird hier mit drei Werken aus unterschiedlichen Schaffensperioden vorgestellt. [...]

»zur Besprechung«

Russian Opera Arias Vol. 1

Naxos 8.554843

1 CD • 67min • 1999, 1997

15.04.20026 9 6

Ob Vladimir Grishko mit dem einst sehr bekannten ukrainischen Bariton Michail Grishko (1901-1973) verwandt ist, geht aus der knappen Biographie des Booklets nicht hervor. Jedenfalls hat er einiges an Stimmtalent seines potentiellen Vorfahren vorzuweisen, wenn auch Vladimir Grishkos Können nicht an [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.559034

1 CD • 73min • 1998

01.12.20008 7 8

Paul Creston (1906-1985) zählte in den fünfziger und sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts zu den meistaufgeführten Komponisten Amerikas. Daß er danach durch modernistische Strömungen weitgehend in den Hintergrund gedrängt wurde, erscheint angesichts der Frische und Eigenständigkeit seiner Werke [...]

»zur Besprechung«

ECM 472 112-2

1 CD • 53min • 2001

22.04.20049 10 9

Valentin Silvestrovs meditativer Musik muss man sich hingeben, man muss eintauchen in den Strom der Klänge und Nachklänge, muss den flüchtigen Assoziationen Raum geben, dem Echo von Vergangenem lauschen, sich immer wieder nach innen führen lassen. Das Requiem, das der ukrainische Komponist 1997-99 [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige