Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Christoph Eschenbach

Diskograpie (36)

Am 20. Februar 2020 feiert Christoph Eschenbach seinen 80. Geburtstag. Er wurde 1940 in Breslau geboren. Nachdem er 1962 beim ARD-Wettbewerb ausgezeichnet worden war und 1965 den Concours Clara Haskil in Luzern gewonnen hatte, begann seine internationale Karriere als Pianist mit Auftritten in London und in den USA. Eine anhaltende, nachhaltige künstlerische Zusammenarbeit verband ihn sowohl mit Herbert von Karajan als auch mit George Szell.

Telarc 80494

1 CD • 60min • 1998

01.01.20008 8 8

Es erweist sich immer wieder aufs Neue, daß John Adams unter den gleichsam tonalen Minimalisten Amerikas mit Abstand der aufregendste ist. Das zeigt die unmittelbare Gegenüberstellung mit dem Violinkonzert von Philip Glass einmal mehr. Denn Adams gibt sich nicht zufrieden mit der Transformation [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1094-5

1 CD/SACD stereo/surround • 79min • 2006

14.02.20076 9 7

Der hier vorgelegte live-Mitschnitt aus der Verizon Hall in Philadelphia vom 11. Mai 2006 hält ein besonderes Ereignis fest: die Einweihung der brandneuen, riesigen Fred J. Cooper Memorial Orgel. Das Instrument der Firma Dobson, Lake City/Iowa, verfügt über 110 Register und knapp 7.000 Pfeifen. Auf [...]

»zur Besprechung«

Tzimon Barto Paganini Variations

Ondine ODE 1230-2D

2 CD • 85min • 2009, 2010

27.03.201410 10 10

Es gibt Musiker – und man darf sie getrost Interpreten nennen –, bei denen, wie es salopp der Volksmund bezeichnet, „etwas weitergeht“! Als ich jetzt die erste der sechs Paganini-Etüden von Franz Liszt in der Darstellung, genauer noch: in der gestalterischen Ausbeute von Tzimon Baqrto erlebte, da [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1059-2

1 CD • 64min • 2004

13.07.20057 7 7

Berio-Fans werden diese CD lieben! Schon 1997 hatte sich Christoph Eschenbach mit seinem (damaligen) Houston Symphony Orchestra (Koch CD 3 7382 2) für die Komposition Rendering eingesetzt, in der Berio sich mit den Entwürfen zu Schuberts Sinfonie D 936a auseinandersetzt, die wenige Wochen vor [...]

»zur Besprechung«

hänssler CLASSIC 98.593

1 CD • 64min • 2005

17.09.20095 6 5

Von Brahms‘ vierter Sinfonie gibt es wahrlich genug Aufnahmen, die Maßstäbe setzen – genannt seien nur die Interpretationen von Wilhelm Furtwängler und Herbert von Karajan mit den Berliner Philharmonikern, von George Szell mit dem Cleveland Orchestra, oder Sir John Barbirolli und Carlos Kleiber mit [...]

»zur Besprechung«

RCA Victor 09026 68964 2

1 CD • 71min • 1996, 1997

01.06.19988 10 8

An Aufnahmen dieser beiden Konzerte, die einst ein diskographisches Schattendasein führten, herrscht inzwischen kein Mangel, und die Kopplung dieser Konzerte ist auch kein Einzelfall. Für das Beethovensche Tripelkonzert leitete Herbert von Karajans interpretatorisch recht belanglose, aber [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1030-2

1 CD • 74min • 2003

19.04.20045 8 6

Eine ungemein bedächtige Neueinspielung der „romantischen“ Sinfonie in ihrer gängigen Fassung hat Christoph Eschenbach vorgelegt – mit beinahe 74 Minuten eine der langsamsten der Schallplattengeschichte. Eschenbach versucht im ersten Satz zunächst, ein geradezu ungeheuerlich langsames Anfangstempo [...]

»zur Besprechung«

Koch International 3-7484-2

1 CD • 61min • 1999

01.04.20018 5 6

Koch legt hier einen live-Mitschnitt von Bruckners Sechster vor, der in der Gesamtanlage an Celibidaches epochale Münchner Einspielung (EMI 556694 2) erinnert, ohne aber deren Stringenz in der Form zu erreichen. Gelegentlich wackeln die Übergänge, besonders da, wo sich Eschenbach Verzögerungen [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1153-2

1 CD • 64min • 2008

03.09.20098 9 7

Ausnahmsweise ist dies keine Interpretenwillkür: Lionel Tertis zeigte seine Transkription des Cellokonzerts dem alten Edward Elgar und erhielt nicht nur dessen Erlaubnis, das Werk so aufzuführen, sondern der Meister dirigierte die Bearbeitung sogar selbst noch mehrmals kurz vor seinem Tode. Ob man [...]

»zur Besprechung«

Paul Hindemith

Ondine ODE 1275-2

1 CD • 68min • 2013

16.10.20159 9 9

Über die beiden vorliegenden Live-Mitschnitte aus Hamburg und Kiel muss ich nicht viele Worte verlieren. Erstens habe ich ein Faible für den späteren, gereiften Hindemith. Zweitens ist die Kopplung der beiden symphonischen Meisterwerke ideal.

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1141-2

1 CD • 64min • 2008

23.04.200910 9 10

Eine in jeder Hinsicht erfreuliche Produktion. Zum einen präsentiert sie die Ersteinspielung eines Konzertes, das 1923 komponiert und erst Jahrzehnte später, nämlich 2004 uraufgeführt wurde. [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1214-2

1 CD • 67min • 2011, 2012

24.09.20137 7 7

Paul Hindemiths Weber-Metamorphosen dürften wohl sein weltweit erfolgreichstes Orchesterwerk sein, ein virtuoser „Reißer". Obwohl oder gerade weil es davon schon viele Aufnahmen gibt, vermeidet Christoph Eschenbach die auftrumpfende Geste, ohne dabei dem Werk Temperament und rhythmischen Aplomb [...]

»zur Besprechung«

Fritz Leitermeyer • Dieter Acker

Violin Concertos

Bella musica BM312467

1 CD • 58min • 1966, 1982

17.05.20189 8 8

Der Name Ferenc Kiss wird wohl den meisten Klassikfreunden in Verbindung mit dem weltbekannten Budapest (Sreich-) Trio geläufig sein, als dessen Begründer der 1943 geborene Ungar gilt [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1134-2D

2 CD • 1h 28min • 2007

18.02.20098 8 8

Gleich vorweg sei betont, daß es sich bei dieser Veröffentlichung um einen Live-Mitschnitt handelt. Das mag auch der Grund für das durchgehend zu beobachtende Ungleichgewicht einer Darbietung zu sein, aus der ich nicht kategorisch auf das Verständnis des Dirigenten zu schließen befugt bin: Teils [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1084-5D

2 CD/SACD stereo/surround • 1h 39min • 2005, 2006

25.10.20067 7 7

Sich auf Gustav Mahler einzulassen, das bedeutet restloses, radikales Bekenntnis. So jedenfalls sah, sagte und demonstrierte das der selige Klaus Tennstedt. Wie wahr das ist, das läßt sich am Beispiel des vorliegenden Live-Mitschnitts überprüfen, dessen Dirigent – so kommt es mir nach wiederholtem [...]

»zur Besprechung«

Koch International 3-7405-2

1 CD • 55min • 1997

01.02.19996 2 2

Der quasi aus dem Nichts kommende Flageolett-Ton "A" zu Beginn der Ersten Sinfonie von Gustav Mahler ist auch in Christoph Eschenbachs Wiedergabe extrem leise; die "Naturlaut"-Motive und Vogelrufe, die Mahler mit "pianissimo" notiert, kommen dann allerdings in einem fast schon "satten" Mezzoforte. [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1072-5

1 CD/SACD stereo/surround • 69min • 2005

01.12.20056 7 6

Das beste an diesem live-Mitschnitt, entstanden im Mai 2005 zum 60. Gedenken des Kriegsendes, ist die Mischung aus Bekanntem und Unbekanntem: Bartoks recht häufig gespieltes Konzert für Orchester wird ergänzt durch das viel zu selten aufgeführte Memorial to Lidice von Bohuslav Martinu und das [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Teldec 8573-84530-2

1 CD • 66min • 2001

01.10.200110 10 10

Im Begleitheft zu dieser weitgehend faszinierenden CD sind Auszüge aus einem Briefwechsel zwischen dem jungen Komponisten und Hans-Peter Jahn abgedruckt. Pintscher, schon jetzt einer der Erfolgreichsten seiner Generation, studierte bei Klebe und Trojahn und wurde von Hans-Werner Henze gefördert. [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1051-2

1 CD • 73min • 2004

06.12.20047 7 7

Ihren Wert bezieht diese Produktion insbesondere durch die Einspielung der 1990 entstandenen, kongenialen Instrumentierung des Gaspard de la nuit durch Marius Constant (1925–2004), einen Komponisten, der sich auch mit anderen Bearbeitungen impressionistischer Hauptwerke einen Namen gemacht hat [...]

»zur Besprechung«

Remembering JFK 50th Anniversary Concert

Ondine ODE 1190-2D

2 CD • 2h 06min • 2011

08.06.20118 9 5

Die Feste feiern, bevor sie verfallen: Den cantus firmus der Branche scheint man für diese Veröffentlichung im dreifachen forte gesungen zu haben, und das im Sekundkanon mit der nicht minder beliebten Weise „Jedes Geschäft ist besser als kein Geschäft!“ Anders kann ich mir nicht erklären, wie [...]

»zur Besprechung«

Svjatoslav Richter Konzert 1993

Saint-Saëns • Gershwin

SWRmusic SWR19407CD

1 CD • 67min • 1993

06.10.20106 8 7

Es sei, erfahren wir aus dem Einführungstext, die Idee des damals bereits 78-jährigen Svjatoslav Richter selbst gewesen, bei den Schwetzinger Festspielen 1993 mit George Gershwins Concerto in F aufzuwarten. Unbeantwortet bleibt jedoch die Frage, wer denn damals um alles in der Welt „demütig [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1092-2

1 CD • 67min • 2005

09.05.20078 9 8

Nach der viel gelobten Einspielung der zweiten Sinfonie von Albert Roussel mit Eschenbach folgen hier nun die erste und vierte Sinfonie. Es ist erfreulich, daß mit Christoph Eschenbach einer der Stardirigenten diesen zu wenig bekannten, bedeutenden Komponisten für sich entdeckt. Die Aufnahme der [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1107-2

1 CD • 60min • 2005

27.03.20087 9 8

Mein Eindruck von dieser CD ist ebenso gemischt wie schon bei der letzten Folge mit Roussels Sinfonien Nr. 1 und 4 unter Christoph Eschenbach (Ondine CD ODE 1092-2). Auch von der dritten Sinfonie legt er eine musikantische, schön ausgearbeitete Aufführung vor, der es jedoch oft an Schärfe und [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1065-2

1 CD • 78min • 2005

19.05.20069 8 8

Anfangs wollte mir nicht recht einleuchten, wie Abel Hermant in seinem Szenario Ariane et Bacchus die einsam-entführte Hauptdarstellerin sich „voller Verzweiflung in die Fluten” stürzen lassen und im nächsten Augenblick den „hinter einem Felsen” wieder auftauchenden Gott küssen kann. Bis ich [...]

»zur Besprechung«

Thorofon CTH2589

1 CD • 57min • 2011

03.08.20129 9 8

Der Komponist Peter Ruzicka (geb. 1948) war von Anbeginn ein Espressivo-Musiker. [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1130-2

1 CD • 63min • 2008

07.10.200810 10 10

Die 1952 geborene, in Frankreich lebende finnische Komponistin Kaija Saariaho hat ein reichhaltiges Oeuvre vorgelegt, bestehend aus Orchesterwerken, Kammermusik, Vokalwerken und zwei Opern; immer wieder auch bezieht sie elektronische bzw. Computerklänge in ihre Stücke ein, die allerdings wesentlich [...]

»zur Besprechung«

RCA 09026 63518 2

1 CD • 77min • 1999

01.11.200010 10 10

Eine Rarität im Repertoire für Violoncello gilt es mit Steven Isserlis neu zu entdecken: La Muse et le Poète op. 132 von Camille Saint-Saëns für Violoncello, Violine und Orchester, ein poetisch sprechendes Werk. Die Instrumente werden dabei aber keinesfalls dialogisch verwendet, eher scheint hier [...]

»zur Besprechung«

Teldec 3984-26866-2

2 CD • 1h 52min • 1993/96/99

01.03.200110 10 10

Alfred Schnittke und Gidon Kremer waren eng befreundet. Persönlich wie künstlerisch verband beide eine eng verwandte Denkungsart, eine Ästhetik, die sich mehr um künstlerische Moral, um Aussagen, um Schönheit kümmerte und weit weniger bis überhaupt nicht um Schulen, Schubladen, kompositorische [...]

»zur Besprechung«

Koch International 3-7496-2

1 CD • 68min • 1995, 1996

01.06.20018 8 7

Der überragenden künstlerisch-musikalischen Bedeutung dieser CD steht die absolut unzureichende, ja ärgerliche Präsentation gegenüber. Das Booklet ist ausschließlich in Englisch. [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1109-5

1 CD/SACD stereo/surround • 78min • 2006, 2007

19.06.20086 8 7

Am Dirigenten Christoph Eschenbach scheiden sich die Geister. Daran können auch solch namhafte Fürsprecher wie George Szell und Herbert von Karajan nichts ändern. Eschenbachs Leistungen als Schostakowitsch-Interpret bilden hiervon keine Ausnahme, sind zumindest nicht unproblematisch. Freilich, [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1162-2

1 CD • 74min • 2009

09.02.20108 8 8

Wie Clara Schumann in ihrem Tagebuch berichtet, war Robert der festen Überzeugung, Engel hätten ihm das Choralthema zu seinen Variationen über ein eigenes Thema Es-Dur WoO 24 vorgesungen; aufgrund der Umstände ihrer Entstehung erhielten sie später den zu ihrem Verständnis keineswegs hilfreichen [...]

»zur Besprechung«

RCA 74321 61820 2

2 CD • 2h 29min • 1998, 1999

01.03.20004 6 4

Die Gratwanderung Robert Schumanns zwischen struktureller Klarheit und abgründiger Zerrissenheit ist in den Sinfonien dort am dramatischsten, wo das strukturell Wesentliche oft durch unfunktionelle Instrumentation verdeckt wird. Hier sollte der Dirigent auf der Herausarbeitung des Wichtigen [...]

»zur Besprechung«

Strauss Heroines

Decca 466 314-2

1 CD • 77min • 1998

01.11.19996 8 6

Renée Fleming besitzt eine Strauss-Stimme par excellence. Zumal in der Rolle der Feldmarschallin braucht sie heute keine Konkurrenz zu scheuen. Dennoch hält sich meine Beisterung über dieses Recital in Grenzen. Frau Fleming hat ihre großen Rollenvorgängerinnen mit Gewinn studiert, aber ich vermisse [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1150-2D

2 CD • 1h 54min • 2007, 2008, 2009

30.03.20109 9 8

Christoph Eschenbach ist ganz offensichtlich ein Freund schöner Stellen, großer Melodien und überwältigender dramatischer Gesten – wie geschaffen also für die beiden aufregenden Fantasien nach Shakespeare bzw. Dante, in denen Peter Tschaikowsky ein gehöriges Quantum dieser Ingredienzien versammelt [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1104-5

1 CD/SACD stereo/surround • 68min • 2006

04.07.20076 6 6

Christoph Eschenbach nimmt Tschaikowskys vierte Sinfonie ungeachtet des sogar selbst vom Komponisten gewählten Titels „Schicksalssinfonie“ als ein Stück absoluter Musik ernst. Seine Interpretation ist frei von Sentimentalität, falscher Gefühlsduselei, übertriebener Dramatisierung. Sie ist relativ [...]

»zur Besprechung«

Ondine ODE 1131-5

1 CD/SACD surround • 60min • 2006

21.07.20087 8 7

Angesichts der Konkurrenz durch ausgezeichnete, zutiefst berührende Einspielungen dieser Sinfonie (Bernstein, Celibidache, Dorati, Furtwängler, Giulini, Mravinsky, Rostropowitsch, Sanderling) dürfte dieser Konzert-Mitschnitt unter Christoph Eschenbach wenig Chancen haben. Wie bei dem zur Zeit bei [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige