Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Amors Spiel

Amors Spiel

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 06.08.19

GWK Records GWK 144

1 CD • 65min • 2019

Im vergangenen September haben die Mezzosopranistin Esther Valentin (Jg. 1993) und die Pianistin Anastasia Grishutina (Jg. 1987) beim Internationalen Schubert-Wettbewerb Dortmund in der Kategorie Lied-Duo nicht nur den 1. Preis, sondern auch den Publikumspreis gewonnen. Ein halbes Jahr später produzierte die GWK (Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit) in Zusammenarbeit mit SWR2 das vorliegende Debütalbum, das als rundum gelungen bezeichnet werden darf und große Hoffnungen auf den weiteren Weg der beiden Künstlerinnen weckt. Mit einigen der hier zu hörenden Lieder konnten sie den Wettbewerb für sich entscheiden (Mitschnitte der 2. Runde und des Finales sind bei youtube eingestellt). Eingebunden sind diese Stücke hier in ein Themen-Programm, das unter dem Titel „Amors Pfeil“ die heiteren, beseligenden, elegischen, schmerzhaften und tragischen Aspekte der Liebe vorführt.

Schubert und Wolf stehen im Mittelpunkt dieses Programms, das stilistisch von Joseph Haydns Die zu späte Ankunft der Mutter bis zu den Cabaret Songs von William Bolcom (Jg. 1938) reicht und neben den kanonisierten Titeln auch einige weniger bekannte Stücke enthält wie das nur fragmentarisch überlieferte Ach neige, Du Schmerzensreiche Schuberts oder dessen Des Schiffers Liebesglück. Einmal mehr ist der unterschätzte Liedkomponist Hans Pfitzner zu entdecken, mit der witzigen und in der Klavierbegleitung fantasievollen Eichendorff-Adaption Sonst, die schön mit Hugo Wolfs ebenfalls auf Eichendorff zurückgehenden Unfall korrespondiert, denn in beiden Fällen geht es um das hinterhältige Wirken Cupidos.

Vertracktere Liebesgedichte aus unserer Zeit hat Moritz Eggert (Jg. 1963) in seinem Zyklus Neue Dichter Lieben mit Albert Ostermaiers Herz Vers Sagen und Barbara Köhlers Rondeau Allemagne vertont, im ersten Falle handelt es sich, wie schon der Titel ahnen läßt, um eine sehr doppelsinnige Wortspielerei. Eine recht merkwürdige und bedrohliche Liebesklärung ist Richard Dehmels Warnung, für die der junge, „Brettl“-erfahrene Arnold Schönberg einen angemessen sarkastischen Ton gefunden hat.

Die beiden jungen Künstlerinnen geben auf dieser gemeinsamen CD weit mehr als nur eine Talentprobe ab. Man spürt in jedem der 20 Lieder eine längere Auseinandersetzung mit der Musik und den Textinhalten, so dass sich interpretatorische Frische mit einer bereits ausgereiften Gestaltung verbindet. Esther Valentins Mezzosopran ist von heller Farbe und jungmädchenhafter Anmut (Gretchen am Spinnrad scheint geradezu für sie komponiert), sie führt die Stimme ganz entspannt und hat in ihrem Vortrag, wo gefordert, auch Witz und Humor parat. Sie ist schon jetzt eine berufene Lied-Interpretin. Die russische, in Moskau, München und Köln ausgebildete Pianistin Anastasia Grishutina ist ihr ebenbürtig. Sie scheint bereits mit allen Wassern gewaschen, zeigt Fingerspitzengefühl in stilistischen Belangen und weiß stets genau, wo sie der Partnerin assistieren und wo sie musikalisch das Heft in die Hand nehmen muß.

Ekkehard Pluta [06.08.2019]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 W. Bolcom Amor (aus: Cabaret Songs Vol. 1) 00:03:30
2 H. Wolf Begegnung 00:01:31
3 F. Schubert Rastlose Liebe D 138 00:01:28
4 Gretchen am Spinnrade op. 2 D 118 00:03:29
5 Frühlingslied D 919 00:04:38
6 H. Wolf Nimmersatte Liebe 00:02:35
7 J. Haydn Die zu späte Ankunft der Mutter Hob. XXVIa:12 00:03:19
8 W.A. Mozart Ariette KV 295b KV 308 (Dans un bois solitaire) 00:02:49
9 H. Wolf Lebe wohl (1888) 00:02:20
10 F. Schubert Gretchen im Zwinger D 564 00:03:52
11 M. Eggert Rondeau Allemagne (aus: Neue Dichter Lieben) 00:03:47
12 H. Pfitzner Sonst op. 15 Nr. 4 00:05:26
13 F. Schubert Des Fischers Liebesglück D 933 00:07:32
14 A. Schönberg Warnung op. 3 Nr. 3 00:02:02
15 M. Eggert herz vers sagen (aus: Neue Dichter Lieben) 00:01:59
16 H. Wolf Unfall (1888) 00:01:23
17 F. Schubert Bei dir allein op. 95 Nr. 2 D 866 Nr. 2 00:02:05
18 H. Wolf Keine gleicht von allen Schönen (Text: Byron, übers. O. Gildemeister) 00:02:32
19 F. Schubert Im Frühling op. 101 Nr. 1 D 882 00:04:44
20 W. Bolcom Blue (aus: Cabaret Songs Vol. 4) 00:04:11

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Esther Valentin Mezzosopran
Anastasia Grishutina Klavier
 
GWK 144;4260113461440

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc